Der Beziehungs-Glücklich-Faden

D>ie ADnonymxe


@ Melli

Auch habe ich das gefühl, dass ich mir seiner liebe sicherer bin als noch vor einer woche

solche Momente kenne ich... x:)

Natürlich könnte man jetzt sagen, es wäre aber wichtig für die Beziehung zu Tobias das wir endlich gemeinsam in die Zukungt sehen, auch bezügl. einer gemeinsamen Wohnung.

hm...ich denke,momentan ist es aber am wichtigsten,dass DU in DEINE Zukunft siehst...

ich finde auch, dass man nicht für alles in einer Partnerschaft Verstänsnis aufbringen MUSS und auch meiner Meinung nicht KANN.

ich sags ja ehrlich...ich WILL das auch gar nicht ;-D ICH habe nicht für alles Verständnis und daher verlang ich das von IHM auch nicht...viel wichtiger finde ich,dass man sich gegenseitig akzeptieren und respektieren kann...verstehen muss ich deswegen noch lange nicht alles...

@ Vamp

Wenn du die ganze Zeit fast stumm da sitzt und nix sagst und er dich fragt warum und du ihm sagst: "Wieso? Du hast mich doch nix gefragt, oder?", das wäre irgendwie komisch!

naja...aber so macht er es ja umgekehrt auch nicht...

L\atenhterx_Vamp


Ich denke jeder sollte seine Meinung behalten dürfen ;-) du hast deine und Anonyme ihre.....lasse sie ihr doch einfach....du wirst sie sowieso nicht überzeugen können, dafür weiß anonyme viel zu gut was sie will und was für sie richtig und falsch ist :)^

Ich hatte doch gar nicht vor, sie zu überzeugen! Aber ich darf doch meine Meinung sagen, oder? ;-) Für mich ist dieses Verständnis in der Partnerschaft nämlich überaus wichtig.

Ich finde das Beispiel mit der übertriebene Eifersucht dafür sehr gut....

Tja aber da fängts doch schon an, oder? Was ist denn übertrieben? Gut, ich würde es übertrieben finden, wenn eine Frau sich schon total aufregt, weil ihr Freund mal einer anderen hinterher guckt. Für andere wäre das vielleicht ganz normal, und wenn der Freund genauso schnell an die Decke geht, dann hätte er meiner Meinung nach für sie Verständnis zu haben.

naja...aber so macht er es ja umgekehrt auch nicht...

das weiß ich doch, manchmal muss man aber Situationen auf die Spitze treiben, um etwas zu verdeutlichen

ich sags ja ehrlich...ich WILL das auch gar nicht

tja, das ist eben der Unterschied, ich will das schon

viel wichtiger finde ich,dass man sich gegenseitig akzeptieren und respektieren kann...

na widerspricht das denn dem Verständnis? Wieso sollte ich meinen Freund nicht akzeptieren und respektieren können, wenn ich ihn in seinem Denken und Handeln verstehe?

Dcie A}nonxyme


Wieso sollte ich meinen Freund nicht akzeptieren und respektieren können, wenn ich ihn in seinem Denken und Handeln verstehe?

ungekehrt wird ein Schuh draus ;-D ich kann meinen Freund akzeptieren und respektieren,auch ohne alles zu verstehen...und das finde ich eben wichtiger...

LgatenteAr_2Vamp


und ich find eben alles drei wichtig! und für mich ist das auch möglich.

D@ie A6no5nyxme


ja,das is doch wunderbar...für mich klang es eben nur so,als wäre das quasi ein Vorwurf an meinen Freund,also hab ich ihn verteidigt ;-)

A6mbehrlxe


Den Faden gibt es ja schon eine Weile und ich habe hier in meiner Zeit im Forum schon einiges "durchgemacht", was meine ehemalige Beziehung angeht. Aber, nun bin ich in einer sehr schönen Beziehung und deshalb möchte ich mich gern beteiligen!:-D

Ich bin mit meinem Freund jetzt seit fast 8 Monaten zusammen und es ist einfach schön mit ihm! Wir haben uns im Internet kennengelernt und als wir uns dann das erste Mal getroffen haben war mir klar, dass ich diesen Mann haben will! Es hat dann aber doch noch 7 weitere Treffen benötigt, bis sich einer getraut hat, den ersten Schritt zu machen.

Er ist der erste Mann, bei dem ich das Gefühl habe, dass ich genauso richtig bin, wie ich bin und er ist der erste, der nicht mal den Versuch macht mich zu ändern! Das ist ein sehr ungewohntes Gefühl. ich bin so eine harmonische Beziehung nicht gewohnt und deshalb finde ich es manchmal noch etwas "unheimlich";-D

Er ist einfach toll, lässt mich mein Ding machen und irgendwie haben wir ein gutes Gleichgewicht zwischen Freiraum haben und trotzdem spüren, dass der andere einen liebt. Ist schwer zu beschreiben, aber es fühlt sich halt alles irgendwie richtig an. Jeden Tag mehr!

Lbatewnter_Vaxmp


für mich klang es eben nur so,als wäre das quasi ein Vorwurf an meinen Freund,also hab ich ihn verteidigt ;-)

Kann ich verstehen, ich lass ja auch nix auf meinen Hasen kommen! ;-D Aber es war nicht als Vorwurf gemeint, echt nicht, ich wollte eben nur verdeutlichen, dass ICH für MEINE Beziehung einiges anders handhabe und vielleicht auch andere Prioritäten habe. ;-)

Ich bin mit meinem Freund jetzt seit fast 8 Monaten zusammen und es ist einfach schön mit ihm! Wir haben uns im Internet kennengelernt und als wir uns dann das erste Mal getroffen haben war mir klar, dass ich diesen Mann haben will! Es hat dann aber doch noch 7 weitere Treffen benötigt, bis sich einer getraut hat, den ersten Schritt zu machen.

Er ist der erste Mann, bei dem ich das Gefühl habe, dass ich genauso richtig bin, wie ich bin

Amberle, klingt ganz ähnlich wie bei mir! :)^ Nur dass wir uns schon beim ersten Treffen abgeknutscht haben! ;-D Viel Glück euch weiterhin und herzlich willkommen! @:)

Fcenta


Amberle

Herzlich Willkommen! Toll, dass du auch dein Glück gefunden hast! @:)


Ich muss im Übrigen gestehen, dass ich auch so selbstsüchtig bin, dass ich nicht alles, was mein Partner tut und denkt verstehen kann und auch nicht will. Für mich ist das etwas, was eine Mutter tun muss oder sollte, für alles Verständnis haben und verzeihen. Aber ich als Freundin muss und will das nicht. Auch das Bsp. mit der massiven Eifersucht kommt da gut hin: Mich interessiert nicht, warum der Kerl eifersüchtig ist, ob das wegen seiner Kindheit ist, schlechter Erfahrungen in Beziehungen, oder weil er Blähungen hat… es interessiert mich schlichtweg nicht. Ich will mit Eifersucht nichts zu tun haben, und es liegt für mich am Eifersüchtigen mit der Eifersucht klarzukommen bzw. sie zu überwinden. Wenn er das nicht kann, war’s das für mich mit der Beziehung, denn ich bin da auch nicht bereit Kompromisse einzugehen. Das mag hart und unfair klingen, aber Eifersucht ist für mich ein solches No-go, dass ich einfach nicht willens bin, mich damit auseinanderzusetzen.


Gestern waren wir wieder das Baby besichtigen, leider hat es die ganze Zeit geschlafen, damit war mein persönliches Interesse an dem kleinen Scheißer natürlich auch schon wieder erledigt. Wenn es sich nicht bewegt, ist es langweilig. ;-D Mein Schatz war trotzdem hin und weg, und hat die ganze Zeit des Babys Kopf gestreichelt. Wie niedlich. x:)

D6ieo Anxonyme


Ich muss im Übrigen gestehen, dass ich auch so selbstsüchtig bin, dass ich nicht alles, was mein Partner tut und denkt verstehen kann und auch nicht will.

da bin ich ja nicht alleine ]:D

LUatebnter>_Vamxp


die Ansicht haben wohl viele und deswegen ist mein Freund auch wohl die anderen Frauen vor mir immer losgeworden (sei es nun, dass sie selbst Schluss gemacht oder sich von ihm noch innerhalb der Beziehung abgewandt haben)

FTekntRa


die Ansicht haben wohl viele und deswegen ist mein Freund auch wohl die anderen Frauen vor mir immer losgeworden

Und deswegen ist es eine schöne Fügung des Schicksals, dass er nun dich gefunden hat (oder du ihn :-)). :)^

Im übrigen wollte ich vorhin ein weniger extremes Bsp. als die Eifersucht bringen, aber es ist mir vorhin entfallen. Jetzt weiß ich es wieder: Mein Freund ist beim Fernsehen meist so gefesselt, dass er in der Tat nicht hören kann, wenn ich was sage. Er ignoriert es nicht oder versteht es einfach nicht, nein, er hört es tatsächlich nicht. Er weiß nicht mal, dass ich überhaupt was gesagt habe. Ich KANN das nicht verstehen, auch wenn ich sehr konzentriert bin und vielleicht in meiner Konzentration nicht jedes Wort vernehme, ich HÖRE zumindest, wenn jemand was sagt, und frage dann nach. Wieso zum Teufel kann er das nicht? ;-D Ich kann es also absolut nicht verstehen, warum das bei ihm nicht funktioniert und warum ihn sogar Werbung so fesselt, dass er nichts um sich herum wahrnimmt. Ich könnte wahnsinnig damit werden. ;-D Aber es IST nun mal so, warum auch immer. Ich akzeptiere das und arrangiere mich damit. Wenn ich etwas Gewichtiges zu sagen habe, dann lege ich zum Beispiel die Hand auf seinen Arm (wenn ich einfach nur so plappere, hört er es ja nicht) und sage "Bitte hör mir kurz zu". Dann weiß er, dass ich will, dass er zuhört und seine Aufmerksamkeit gilt mir und nicht dem TV. Ich bin nicht sauer, weil ich gegen eine Wand rede und er muss sich nicht rechtfertigen, warum er alles um sich so ausblendet. Ich kann es zwar immer noch nicht verstehen, aber ich ärgere mich nicht mehr, weil wir ja eine Lösung gefunden haben. :-D

B[lack(-Mexlli


Naja ihr wissen ja inzwischen, dass ich mich euch (Fenta, Anonyme) anschließe und auch nicht alles verstehen kann und WILL.

Und das was Fenta schildert mit der Eifersucht würde bei mir die gleichen konsequenzen haben.....ich finde das auch nicht tragbar in einer Beziehung....

Fenta, ich bin wirklich froh, dass du das Beispiel mit dem Fernseher gebracht hast DANKE :-x......das ist bei Tobias haar genau so und ich rege mich leider jedes mal aufs neue drüber auf weil ich eben das Gefühl habe er WILL mir nicht zuhören....

Ich habe immer von allen zu hören bekommen, dass wenn er mir zuhören WOLLTE er das doch tun würde.... :-/

Jetzt weiß ich, dass ich nicht alleine bin ;-D bzw er nicht alleine mit diesem Problem ist ;-)

Ich hoffe bzw denke, ich kann in Zukunft anders damit umgehen und werde auch mal versuchen ihn direkt anzusprechen bzw ihn wirklich dabei zu berühren oder eben den Fernseher auszumachen wenn es garnicht geht ;-)


Ich war eben mit meiner Katze zum x-ten mal beim Tierarzt, ich hatte doch mal davon erzählt, dass sie das Blutgerinsel im Gehirn hatte und so Gleichgewichtsprobleme hatte...

Das wurde ja dann durch Medikamente besser, leider kam als Spätfolge hinzu, dass sie taub wurde :-( die arme Maus zieht sich seid dem immer mehr zurück, lässt sich kaum noch anfassen, kommt nicht mehr kuscheln oder auf den Schoß....erschrickt bei jeder kleinen Bewegung und rennt dann voller panik weg :°( das macht mich richtig traurig sie so zu sehen.....manchmal läuft sie dann auch irgendwo gegen.....gegen eine Wand oder Türe....

Ganz schlimm......sie frisst und trinkt aber noch normal.....leider reagiert sie mit Fellverfilzung.....es sind ganz dicke verfilzte Stellen in ihrem Fell....hauptächlich am Rücken. Die Ärtze haben bis jetzt nichts dagegen tun können, es wird aber vermutet, dass durch den Hirnschaden eine seelische schädigung statt gefunden hat und ihr auch körperlich jede Bewegung nach hinten mit dem Kopf weh tut. Die Verfilzung ist hauptsächlich am Rücken und da kann es ja sein, dass ihr das weh tut sich so zu drehen....aber die Ärtzin sagt, dass sie nicht so doll leiden würde, dass man sie erlösen müsste...

Aber sie isoliert sich so und das mache ich auch wenns mir sehr schlecht geht.....ich denke dann ihr muss es auch so scheiße gehen......mir fällt das schwer sie so zu sehen....


Ich habe eben mit meiner Kollegin telefoniert und ihr gesagt, dass ich Montag etwas später komme, da ich noch zu einem Arzttermin muss. Dabei handelt es sich ja um den Termin beim Psychologen.....bin nicht sicher ob ich erzählt habe wie das erste Gespräch war und dass ich wieder hin muss/will. Also am Montag ist das Gespräch und er hat im Mom keine Nachmittags Termine.....er hat mir dann gesagt, dass es aber wichtig ist, regelmäßig zu kommen. Das weiß ich ja.....ich habe dann beschlossen....am Montag mit meinem Psychologen zu besprechen wie es weiter gehen kann.....ich habe mir überlegt, mit meiner Chefin zu reden, bin aber nicht sicher was und wieviel ich ihr erzählen kann/will und was richtig wäre...

Da ich ja noch Probezeit habe ist das alles nicht so einfach....aber da es in der nahen Zukunft immer mal wieder sein kann, dass ich Vormittagstermine wahr nehmen muss, muss ich ihr ja irgendwas sagen.....ich kann ja schlecht immer wieder Morgens anrufen und sagen mir gehts nicht gut ich komm später.....dann habe ich ganz schnell die Kündigung auf dem Tisch....

Die will ich ja nicht haben ;-)

Auch wenn ich im Mom nicht sicher bin, ob ich nach Dez noch dort arbeiten möchte und ob ich nicht doch im Feb. das Studium beginne.....da kann ich mich jetzt grade nicht so festlegen....das muss ich auf mich zukommen lassen...


Oh man das ist mal wieder viel zu viel geworden, ABER ihr seid jetzt auf dem neusten Stand....wenn auch fast alles Off Topic war

Um zum Thema zu kommen, ist mit Tobias alles beim alten.....es läuft......in welche Richtung weiß ich noch nicht, aber im Mom läufts....

Alles Liebe euch allen @:)

L5atentjer_Vam0p


Jetzt weiß ich es wieder: Mein Freund ist beim Fernsehen meist so gefesselt, dass er in der Tat nicht hören kann, wenn ich was sage. Er ignoriert es nicht oder versteht es einfach nicht, nein, er hört es tatsächlich nicht. Er weiß nicht mal, dass ich überhaupt was gesagt habe. Ich KANN das nicht verstehen

Du, das ist bei meinem Vater exakt genauso, der kriegt nichts um sich rum mit, wenn der Fernseher läuft. Verstehe ich aber trotzdem, also das ist doch wirklich nicht schwer. Das liegt eben an der Struktur des Gehirns des Mannes. Die alte Geschichte mit dem Multitasking. So wie ich das im Biounterricht gelernt habe, sind beide Hirnhälften eines Menschen durch einen Balken getrennt, doch bei Männern ist dieser Balken dicker und daher ist die Vernetzung beider Hirnhälften auch schlechter. Deswegen können sie sich meistens nur auf hauptsächlich eine Sache konzentrieren und je anspruchsvoller diese Sache ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie nebenbei noch was anderes mitkriegen.

Und deswegen ist es eine schöne Fügung des Schicksals, dass er nun dich gefunden hat (oder du ihn :-)).

:)z :-D Tja und wer wen.... da bin ich gar nicht so sicher! |-o

Boah hab ich mich grad wieder aufgeregt... passiert mir ja nicht so häufig, aber manchmal begegnet man hier im Forum ja doch echt perversen Säuen. Sorry. :(v :(v :(v

F\enxta


latente

Deswegen können sie sich meistens nur auf hauptsächlich eine Sache konzentrieren und je anspruchsvoller diese Sache ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie nebenbei noch was anderes mitkriegen.

TV ist doch wohl die alleranspruchsloseste Tätigkeit die es gibt. ;-D Mein Freund kann ansonsten immer zuhören. Wenn er bastelt, wenn er komponiert, wenn er Songtexte schreibt, sogar wenn er am PC sitzt. Aber beim Fernsehen GEHT es einfach nicht. Nein, ich kann das nicht verstehen, auch nicht das mit der Dicke des Balkens. Je dicker der Balken, desto besser sollte doch die Vernetzung sein, oder? ;-D Und es gibt Männer, die multitasken können (mein Schatz kann auch gleichzeitig kochen und telefonieren, singen und Klavier spielen,…). Also NEIN, ich kann nicht verstehen, warum er NUR beim TV immer so aussteigt (er kann nicht mal ESSEN und Fernsehen gleichzeitig). ;-D Ich kann auch nicht verstehen, warum er bei Werbung, die jeden Tag Dutzende Male kommt und die er schon auswendig kann, total gefesselt vorm Bildschirm hockt, als hätte er nie etwas Faszinierenderes gesehen, denn ICH schau bei Werbung weg, weil ich’s langweilig finde. Zurechtkommen können wir ja trotzdem damit. Inzwischen lachen wir herzlich darüber, wenn ich "Hör mich doch endlich zu!!!" raunze. :-)

Melli

eben den Fernseher auszumachen wenn es garnicht geht

Mein Schatz hat mir sogar explizit den AUFTRAG gegeben, das zu tun, wenn er mir nicht zuhört! :-D Inzwischen macht er es sogar selbst. Wenn er merkt, ich möchte mit ihm plaudern, dann macht er automatisch den Ton aus oder schaltet gleich den Fernseher aus. Es ist bestimmt keine böse Absicht von Tobi. Klar, ich war auch versucht zu denken "Wenn er mir zuhören WOLLTE, wenn es ihm wichtig wäre, was ich zu sagen habe, dann würde er auch zuhören!". Aber so ist es nicht. Es ist der gleiche Grund, warum ich aus dem Stand nicht 2 m hoch springen kann. Es geht körperlich einfach nicht. ;-)

Das mit deiner Katze tut mir leid! :°_ Ich hoffe, sie hat noch sehr lange eine einigermaßen gute Lebensqualität. :-)

Brlaxck-M*elli


@ Fenta.....

Ist ja lustig......so ähnliche Dinge bemerke ich bei Tobi auch.....und ich bin auch sicher, dass das nix mit Balken im Gehirn zu tun hat....denn es gibt eben Männer die können das und auch Tobi kann 2 Dinge gleichzeitig machen, aber beim Fernsehen hörts auf.....obwohl er z.B Essen und Fernsehen sehr gut hinbekommt, aber auch nur deswg.weil er immer hunger hat und überall essen kann ;-D es ist sozusagen Gewohnheit und benötigt keine Aufmerksamkeit, das ist ein stupider Vorgang ;-)

Und nein er ist nicht dick ;-D

Das mit deiner Katze tut mir leid! :°_ Ich hoffe, sie hat noch sehr lange eine einigermaßen gute Lebensqualität. :-)

Danke, das hoffe ich auch serh!!!!

Inzwischen lachen wir herzlich darüber, wenn ich "Hör mich doch endlich zu!!!" raunze. :-)

Schön wäre es, wenn das bei uns auch mal so wäre.....aber vielleicht kommen wir ja da noch hin ;-) wer weiß das schon....wäre auf jeden Fall besser als dieses angespannte Reden danach....also wenn ich ihn denn dann dazu bringe mir zuzuhören, bin ich meist traurig oder sauer und kann dann nicht völlig entspannt und locker mit ihm reden, das mekrt er und reagiert dementsprechend....

Naja mal sehen, wie sich das entwickelt ;-D

TV ist doch wohl die alleranspruchsloseste Tätigkeit die es gibt. ;-D

Seh ich auch so.....und grade die Werbung.....das ist bei Tobi auch so....das findet er ganz besonders spannend und ist total gefesselt.....begreife ich auch absolut nicht.....aber wir haben ja schon geklärt, dass ich das garnicht KANN und WILL ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH