Der Beziehungs-Glücklich-Faden

F0enxta


Also ich hatte eigentlich eine ausgezeichnete Biolehrerin

Sorry, ich will ja kein i-Tüpfel-Reiter sein, und sie mag ja auch eine tolle Biolehrerin gewesen sein, aber eine Medizinerin war sie wohl doch nicht. ;-) Warum ich Zweifel daran habe, ist die Sache, dass sie also gesagt hat, dass der Balken (Corpus callosum) die Gehirnhälften TRENNT. Das tut er nicht, denn er VERBINDET sie. Wenn man den Balken durchtrennt (split brain patient, hat man früher bei schwerer Epilepsie gemacht), können die Hemisphären nicht mehr miteinander kommunizieren. Das ergibt weitaus andere Probleme als fehlendes Multitasking. ;-D

Sorry nochmal, wollte nicht klugscheißen, aber bei medizinische Themen kann ich einfach nicht anders, als gewisse Basics richtigzustellen. :-)

F6enxta


Ach, mein Schatz hat mich gerade eben von der Arbeit aus angerufen, obwohl er total viel zu tun hat, nur um mir zu sagen, dass er mich lieb hat... x:) x:) x:) :-D In einem knappen Monat haben wir unseren 4. Jahrestag. x:)

LPatHeAnter_VUamp


herrje,schreibt doch nicht so viel,da komm ich ja nicht mehr hinterher ;-D

Achja? Vor n paar Tagen hast du auch noch seitenweise getextet! :-p

Ein Ex von mir war der Hammer. Er ist bei mir an der Arbeit vorbeigefahren, um zu sehen, ob mein Auto dort auch steht, hat mir unterstellt, ich hätte sicher was mit meinem Chef (der war alt und hässlich %-|), wenn ich 10 Minuten zu spät war, hat er einen Aufstand gemacht. Einmal lag ich mit Migräne zu hause flach und wollte meine Ruhe. Plötzlich stand er vor der Tür, kommt rein und schaut in jedes Zimmer, weil er mir nicht glaubte und dachte, es sei ein Mann bei mir :-o

:-o

Warum ich Zweifel daran habe, ist die Sache, dass sie also gesagt hat, dass der Balken (Corpus callosum) die Gehirnhälften TRENNT. Das tut er nicht, denn er VERBINDET sie.

Also das ist nun Wortklauberei, das Wort "Trennen" war nun wirklich kein Zitat von ihr. Ich hab mir ja schließlich nicht wortwörtlich alles gemerkt, was sie so erzählt hat, sondern nur inhaltlich und mir ist insoweit klar, dass der Balken sich ZWISCHEN den beiden Hirnhälften befindet. Das ist für mich ne Trennung. Wie ein Fluss, der ein Land teilt. Es ja aber auch verbindet, weil man z.B. mit dem Schiff rüber fahren kann. Deswegen habe ICH das Wort Trennung benutzt, nicht zwingend sie. Ich hab nur noch ein einziges Zitat von ihr im Kopf, was ich nie vergessen werde! ;-D Wir hatten das Thema Nerven und in dem Zusammenhang viel das Wort Erregung. Natürlich fingen die Jungs bei dem Wort an zu gackern (und wir waren da schon in der Oberstufe %-|), woraufhin sie zu dem einen Rädelsführer sagte: "xxxKind (also sie nennt immer den Namen desjenigen, in dem Fall den Nachnamen, weil es sein Spitzname war, und hinten dran ein -kind, is so ihre Macke), 3 Wochen bei mir und sie sind auf Dauer unerregbar!" ]:D

Das musste mal sein!

Wenn man den Balken durchtrennt (split brain patient, hat man früher bei schwerer Epilepsie gemacht), können die Hemisphären nicht mehr miteinander kommunizieren.

Von sowas hab ich schonmal gehört.

In einem knappen Monat haben wir unseren 4. Jahrestag.

:-D :)_ Ich kanns eigentlich auch kaum glauben, dass wir nächstes Jahr im Februar unseren 4. Jahrestag haben werden! x:)

sIchmetQterli7ngx44


:-D

Da dies der Beziehungs-Glücks-Faden ist, möchte ich auch mal kurz etwas erwähnen.

Ich bin heute mit meinem Schnucki 22 Jahre verheiratet. Die Zeit ist soooo schnell vergangen.

Ich freu mich sehr darüber und liebe meinen Mann auch heute noch sehr.

F enatxa


Wie ein Fluss, der ein Land teilt

Eben NICHT! Der "Fluß" ist, wenn schon, der leere Raum zwischen den beiden Hirnhälften. Der Balken ist die Brücke darüber. Das mag nach Wortklauberei klingen, aber du stellst dir das genau falsch herum vor (nämlich immer noch den Balken als Brett, der die Hirnhälften trennt). ;-) Die Hirnhälften liegen völlig separat und sind ausschließlich über diese kleine Brücke miteinander verbunden. Dann verstehst du vielleich auch, warum ich vorhin gemeint habe "je breiter die Brücke, umso besser die Verbindung".

Ich kanns eigentlich auch kaum glauben, dass wir nächstes Jahr im Februar unseren 4. Jahrestag haben werden!

Ja, ein wahnsinnig schönes Gefühl, oder? Mit jedem Jahrestag wird es wahnwitziger und es ist jedes Jahr schwieriger zu begreifen, dass man schon so lange zusammen ist. Ich hoffe, wir können auch noch unseren 10., 20. und 50. Jahrestag feiern. :-D

F>e(nxta


schmetterling

Wie schön! x:) Gerade habe ich darüber nachgedacht und davon geschrieben, dass ich hoffe, das mit meinem Schatz auch zu erleben! :-)

s~chmVemtte~rling4x4


Es war aber nicht immer einfach. Aber ich glaube, dass Freud und Leid einfach dazugehört.

Und man sollte nicht immer weglaufen, wenn es schwierig wird. Es ist schon schön einen Partner an seiner Seite zu haben, dem man vertraut und der einem auch vertrauen schenkt

Bedingungslose Liebe ist glaube ich sehr wichtig. :)z

L\a1tentPeyrw_Vamxp


Der Balken ist die Brücke darüber. Das mag nach Wortklauberei klingen, aber du stellst dir das genau falsch herum vor (nämlich immer noch den Balken als Brett, der die Hirnhälften trennt).

Nein, eigentlich stelle ich mir das nicht so vor! ;-) Denn durch den Balken verlaufen ja auch Nervenbahnen, sonst könnten ja beide Hirnhälften zusammen gar nicht genutzt werden und würden niemals optimal zusammen arbeiten.

Ist es nicht auch so, dass die rechte Hirnhälfte für den linken Körperteil zuständig ist und umgekehrt? Dann wäre man ja bei Gehen völlig unkoordiniert, weil jedes Bein machen würde was es will sozusagen, ohne drauf zu achten, was das andere Bein macht.

Mit jedem Jahrestag wird es wahnwitziger und es ist jedes Jahr schwieriger zu begreifen, dass man schon so lange zusammen ist.

So gehts mir auch! :)z Z.B. dachte ich letztes Jahr "wahnsinn, schon drei Jahre!!!" und dann denkste "hups, waren doch eben noch drei, wo ist denn jetzt das vierte hergekommen?" Geht so schnell und man ist immer noch zusammen und immer noch glücklich! Ich kanns daher auch manchmal kaum glauben. Hast du gut beschrieben.

S)ophixe_M


:-D

Da dies der Beziehungs-Glücks-Faden ist, möchte ich auch mal kurz etwas erwähnen.

Ich bin heute mit meinem Schnucki 22 Jahre verheiratet. Die Zeit ist soooo schnell vergangen.

Ich freu mich sehr darüber und liebe meinen Mann auch heute noch sehr.

:-D *:)

Bqlack&-Melxli


Hallo ihr Süßen @:)

Habe jetzt leider keine Zeit eure Beiträge zu lesen |-o

Bin grade bei Tobi und er ist noch bei nem Freund, so habe ich kurz Zeit euch zu schreiben ;-) habe ich sonst natürlich auch, aber er ist immer so Neugierig und steht dann hinter mir und das kann ich garnicht haben ;-D

Ich komm hier grade rein, war 3 Wochen nicht hier und eigentlich gehe ich davon aus, dass Tobis Mutter weiß dass es mir nicht gut ging, zumind. das körperliche müsste sie wissen...

Meint ihr die hat mich mal gefragt wies mir geht ]:D

Bor ich will mich nicht aufregen, aber ich glaube ich kriege gleich ein Magengeschwür...... ;-D

Ach und ich habe mir gaaaanz fest vorgenommen nach dem Gespräch mit dem Psychologen am Montag ein Gespräch mit meiner Chefin einzuvordern. Erst werde ich ihr sagen, wie es steht (nach Rücksprache mit dem Psychologen) und dann werde ich ihr sagen, dass ich ein Gespräch mit ihr und meiner Kollegin führen möchte.

Ich möchte ihr endlich sagen, dass mich das stört, dass sie sich immer so einmischt und uns nix alleine entscheiden lässt. Wichtige Dinge sind abzusprechen, aber kleine Dinge kann die GRUPPENLEITUNG alleine entscheiden, deswg gibt es sowas ja...wir müssen fragen, wenn wir die Gruppe umstellen wollen, wenn wir einen Vorhang aufhängen wollen. SOGAR und das ist der Oberhammer, wenn wir zum Mittagsschlaf bei den Kleinen die Rolladen ein wenig runter machen wollen, weil es dort viel zu hell ist :(v das gibts garnicht.....da motzt die uns an, was uns einfällt ohne Ihre Erlaubnis die Rolladen runter zu machen. Die muss bei allem den Daumen drauf haben und lässt bei jeder Gelegenheit die Chefin raus hängen....wenn wir Dinge verändern wollen, weil sie so nicht mehr Durchsetzbar sind, hat sie immer einen Grund der dagegen spricht.....aber sie muss ja auch unter den Bedingungen nicht arbeiten....

Sorry, dass ich jetzt mal Dampf abgelassen habe, aber bei mir macht es jetzt erst klick, dass nicht ICH an allem Schuld bin, sondern auch die Rahmenbedingungen dazu beitragen, dass ich so unzufrieden dort bin.

Mit Tobi kann ich darüber nicht so gut reden, weil ich keine Lösungsmöglichkeiten möchte, zumind. nicht anfangs, dann soll er still zuhlören und mir recht geben ;-D

Aber das bringe ich ihm auch noch bei, einfach still zu sein und zuzuhören....kann ja so schwer nicht sein..... :-/

P.S: ober meint ihr ich übertreibe bzw spinne mir da was zusammen.....ich meine jetzt die Sache auf der Arbeit?

Ich wünsche euch ein schönes WE und mir gehts jetzt schon viel besser.....

Das Magengeschwür verabschiedet sich grad wieder ;-)

Alles Liebe :-x

F^enxta


Dann wäre man ja bei Gehen völlig unkoordiniert, weil jedes Bein machen würde was es will sozusagen, ohne drauf zu achten, was das andere Bein macht.

So ist es. Daher wäre es völlig sinnlos, dass ein dicker Balken die Verbindung schlechter macht, denn dickerer Balken hieße ja dann mehr Nervenbahnen = bessere Verbindung. ;-)

d rach*e1


vamp @:)

Am mich selbst verstehen arbeite ich zurzeit noch, zumindest was bestimmte Dinge angeht, aber ich bin optimistisch, dass sich da nächstes Jahr einiges tun wird...

also denke ich tatsächlich ich habe den punkt getroffen und verstanden was du meinst ;-)

es war für mich eine sehr schöne erfahrung, einfach mal zu sagen "versteh ich nicht, will ich nicht, basta". für menschen, die nicht so sehr zum altruismus neigen, ist das schwer zu verstehen (hört sich schon fast wie ein wortspiel an ;-D)

mein mann hat mir da auch sehr viel geholfen, vor allem weil er irgendwann gemerkt hat, dass ich vor lauter verständnis nicht mehr wußte was ich eigentlich als erstes tun soll - ich war nur noch gefangen in den problemen anderer und dem verständnis für diejenigen...

meine wandlung hat erst vor ein paar jahren stattgefunden und ich befinde mich teilweise immer noch mittendrin!

jetzt möchte ich auch mal, dass ich verstanden werde :)z

@:)

anonyme @:)

zick nicht rum - lies einfach ;-D oder kannst du uns nicht verstehen ;-D

melli @:)

na, das sind ja tolle worte die du da schreibst - ich freu mich sehr für dich :)*

d{r_ache1


hab weitergelesen - uff ihr schreibt ja wirklich viel :-/

Aber das bringe ich ihm auch noch bei, einfach still zu sein und zuzuhören....kann ja so schwer nicht sein.....

melli, das ist ganz einfach - texte ihn einfach nur zu - lass ihn nicht zu wort kommen und irgendwann ist er ganz still ;-D zumindest macht mein mann das mittlerweile so, wenn ich dampf ablassen will :)z

Leatentder_Va+mp


Bor ich will mich nicht aufregen, aber ich glaube ich kriege gleich ein Magengeschwür...... ;-D

Lass das lieber... :-/ ;-) Meine Kollegin ist auf dem besten Weg eins zu kriegen wegen unseres beschissenen Chefs (gut, dass Donnerstag mein letzter Tag sein wird) und ihr wurde sogar schon vom Arzt geraten, die Ausbildung dort abzubrechen :-o Er kann ihr nämlich auch nur Medikamente verschreiben, die etwas Linderung bringen, aber die Ursache ist ja nunmal nicht körperlich und solange sie dort arbeitet, wird es auch nicht besser gehen.

also denke ich tatsächlich ich habe den punkt getroffen und verstanden was du meinst ;-)

Naja, es ist auch so, dass ich eine konkrete Sache vorhabe, die mir hoffentlich helfen wird mit allem umzugehen oder mich zumindest auf eine Spur bringt. Ich möchte das hier aber nicht erläutern, weil viele das glaube ich für Quatsch halten würden und das kann ich momentan nicht brauchen. Ich weiß, dass meine Mutter mich in dem Punkt meines Vorhabens unterstützt und mein Schatz hält vielleicht generell von so etwas nix, aber er ist auch sehr erpicht darauf, dass es mir besser geht und ist der Meinung, wenn mir das hilft, soll ich das machen, das finde ich eine sehr gute Einstellung. :-) Aber ich hatte ja schon als Säugling einen ungewöhnlich unruhigen Schlaf und bereits als Kleinkind bis heute Alpträume, daher ist diese Maßnahme für mich eine große Hoffnung.

für menschen, die nicht so sehr zum altruismus neigen, ist das schwer zu verstehen (hört sich schon fast wie ein wortspiel an ;-D)

naja, aber ein nicht so nettes, wenns so gemeint wäre ]:D

ich war nur noch gefangen in den problemen anderer und dem verständnis für diejenigen...

:)z kenn ich!

meine wandlung hat erst vor ein paar jahren stattgefunden und ich befinde mich teilweise immer noch mittendrin!

naja, dann hab ich ja noch ein paar Jahre Zeit! ;-)


So mein Hase kommt gleich und dann machen wir das Herbstgesteck für die Kirche fertig! :-x Muss also schonmal vorbereiten gehen! Ein schönes langes Wochenende wünsche ich euch! @:)

d+r6ac2hex1


naja, aber ein nicht so nettes, wenns so gemeint wäre

wieso? es betrifft ja nur die menschen die so etwas kennen ;-) und da gehörst du doch auch dazu oder? ;-D

demnach find ich es eher nett gemeint :)z

schönes wochenende für alle @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH