Der Beziehungs-Glücklich-Faden

DXie| Anonxyme


haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach (das war ein abgrundtiefer Seufzer) :-|

F.e_ntxa


Ich weiß nicht, warum mir das gerade durch den Kopf geschossen ist (vielleicht hast du das alles ja ohnehin schon längst mal gemacht), aber... schreib dir doch mal auf, wo dein hartnäckiger Schatz dir schon entgegengekommen ist, was sich schon geändert hat (geh vom Beginn eurer Beziehung bzw. vom ersten Gespräch darüber aus, in einem langen Zeitraum fällt so was meist eher auf) und wo sich nicht die Bohne geändert hat, trotzdem Schallplattenleierei von deiner Seite. Schreib auf, was dir an der Beziehung besonders gefällt, wo du dich wohl fühlst, und wo du unzufrieden bist.

Ihr habt ja heute nacht festgestellt, dass offensichtlich Redebedarf besteht, also nehme ich an, dass ihr auch demnächst mal darüber quatschen werdet. Erwähne dann eben auch, was dir an ihm und eurer Beziehung gefällt, und nicht nur das, was dich in den Wahnsinn treibt (aber beschönige auch nicht den Ernst der Sache). Vielleicht ermuntert ihn das auch, einmal ein bisschen sein emotionales Schneckenhaus zu verlassen und sich nicht eingeschüchtert zu fühlen (und hoffentlich nicht wieder ein "weiß nicht" nach dem anderen rauszuschießen).

FMeEnt<a


trotzdem Schallplattenleierei

trotz der nicht trotzdem %-|

Bnlacko-Mexlli


Oh weier......da ist ja mal wieder was los.....

@ Fenta

Danke liebe Fenta :-) du hast vollkommen recht :)z bin jetzt auch dabei das in die wege zu leiten, so bringt das echt nix und ich habe auch echt keine lust mehr mich wg der blöden ziege so fertig zu machen :-) danke auf jeden Fall für deine Meinung :-x

@ Anonyme

wir sprechen ja schon anderweitig über deine Situation *:)

Stimme aber Fenta in allem zu.....sehe es genau wie sie.......aber das hilft dir nicht weiter....das weiß ich auch......aber es gibt leider keine allg. gültige Lösung die man dir vorschlagen kann....

Ihr beide müsst gemeinsam zu einer Lösung kommen, dafür muss ihm scheinbar erst mal bewusst gemacht werden, wie ernst es ist.....schade, dass es oft so weit kommen muss.

Ich hoffe, du bist noch bereit an der Beziehung zu arbeiten, wenn er es eingesehen hat. Manchmal kapieren die Herren es leider erst wenn es zu spät ist :-(

Liebe Grüße

und kopf hoch @:)

D_ie EAnonxyme


das versuch ich eigentlich schon immer...auch die positiven Sachen aufzuzählen,weil ich ihm ja eben nicht das Gefühl geben will,alles falsch zu machen...aber vielleicht mach ich das mit dem Aufschreiben wirklich mal... :-|

mir is noch was eingefallen: als ich mich neulich VOR der Halloweenparty beschwert hab,dass wir nie irgendwo zusammen gehen (weil er da auf meine Frage,ob er denn vor seiner Schicht schon käme natürlich mal wieder mit "nö"geantwortet hatte),meinte er,wir seien doch grade zusammen in Urlaub gewesen...äh,ja...ich hab dann auch gemeint,dass es doch wohl aber nicht sein könne,dass man 1-2 mal im Jahr zusammen in Urlaub fährt und das restliche Jahr nix zusammen macht!?Daraufhin wusste er dann wohl auch nicht so recht was zu erwidern,ich hab angefangen leise vor mich hinzuheulen,er hat mich irgendwann in den Arm genommen und wir sind eingeschlafen :-/

BflackV-Me~lli


Finde du hast da gut argumentiert.....

Es scheint ja als würdest du alles sehr vernünpftig anbringen und auch die positiven Dinge nicht vergessen....aber ihm hilft es dennoch nicht.... :-/

Hm im Mom bin ich ehrlich sprachlos und überfragt.....

F)enxta


aber vielleicht mach ich das mit dem Aufschreiben wirklich mal

Vor allem für dich selbst. :)*

meinte er,wir seien doch grade zusammen in Urlaub gewesen...

Damit hat er also sein Soll für heuer erfüllt, oder wie? :-/

ich hab angefangen leise vor mich hinzuheulen,er hat mich irgendwann in den Arm genommen und wir sind eingeschlafen

Ich kenn das. Wenn ich heule, dann sagt mein Freund auch nix Konstruktives, sondern nimmt mich nur in den Arm. Als das damals mit dem Schwiegerdrachenpaps so schlimm war, hat er mich auch nur umarmt und hat wohl gehofft, dass ich einschlafe, damit er erstmal nix mehr dazu sagen muss.

D;ie TAnonymme


dummerweise erledigt sich das Problem dadurch ja aber nicht wie von Zauberhand,sondern wird eben nur verschoben... :-(

FTeqntxa


Ich weiß. >:( Fand das auch ziemlich blöd, aber ich konnte meine Tränen in dem Moment nicht mehr zurückhalten. Und damit war die Diskussion natürlich gestorben. %-|

B)lack-DMellxi


Das kenne auch ich sehr gut.....ich glaube das ist ein typisches Problem bei Konflikten bzw in Streisituationen/Diskussionen....

Ich finde das auch sehr unbefriedigend und wie du schon sagst, es wird nicht gelöst sondern nur verschoben..... :(v

Keine Lösung für das eigentliche Problem.....

DAie FAnonxyme


aber ich bin mir ziemlich sicher,dass von ihm in dem Moment auch nix mehr gekommen wäre,wenn ich nicht angefangen hätte zu heulen...hab ja davor noch paarmal nachgefragt und es kam nix... %-|

B`lacJk-MXe@lli


Mensch Mensch, harter brocken dein Kerl ;-)

Aber ich sollte mal nicht zu weit den Mund aufreissen, meiner ist ja auch oft nicht viel besser ;-D

Leider fällt mir im Mom echt nix ein......ich fürchte, du musst ein wenig Druck ausüben, auch wenn es dir nicht gefällt, wenn du ihn immer wieder flüchten lässt und versuchst Erklärungen für sein Verhalten zu finden wird sich nix ändern....

In meinen Augen hast du alles versucht.....er geht nur nicht drauf ein......es ist an der Zeit eine Konsequenz folgen zu lassen.

Es ist wie bei den Kindern, Grenzen Grenzen Grenzen.....sonst passiert nix.....

Ganz klare Anweisungen geben und wenn diese nicht erfüllt werden die Konsequenz ziehen......auch wenn dir das noch so weh tut.....so kommst du leider nicht weiter :°(

BilackY-Melxli


Für dich steht fest, du willst die Beziehung nicht ewig so weiter führen....wenn er nicht bereit ist sich auf dich einzustellen oder du das als nicht richtig ansiehst.....musst du dich wohl oder übel trennen......

FYenxta


Ja. "Wenn du mich nicht verlieren willst, trau dich endlich deinen Mund aufzumachen!"

Dhie AAnxonyme


hm...vielleicht muss ich ihm wirklich mal deutlich die Pistole auf die Brust setzen,auch wenn ich sowas eigentlich hasse...für mich besteht die Option einer Trennung eigentlich nach wie vor nicht...aber vielleicht reicht es ja,wenn er glaubt,dass sie bestünde... :-/ vielleicht "wacht" er dann mal auf...und vielleicht HAT er dann ja mal Angst,mich zu verlieren...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH