Der Beziehungs-Glücklich-Faden

F}e^nwta


Ah, gut dass die Krise fett markiert wurde, so bin ich gleich darüber gestolpert. ;-D

Anonyme

Also erstens: Ich finde das Verhalten deines Freundes auch nicht ok. Er hätte sich ihr gegenüber klar abgrenzen sollen, damit du nicht dastehst, wie der letzte Depp. Gut, als es um das Foto ging, hätte mein Freund bestimmt auch nicht "NEIN! Weg mit dem Fotoapparat!!!!! Du kriegst kein Foto von mir!!!" gekreischt, aber einer Person, die man nicht mag, ein Kompliment machen und den Arm um sie legen? Naja, grenzwertig. Aber dann als sie ihn an sich ziehen wollte, hätte er sich aus der Situation zurückziehen sollen, auch in dem er ihr sagt, dass sie das bleiben lassen soll. SPÄTESTENS bei der Lippenstiftgeschichte hätte er sie entschieden zurückweisen müssen. Also ich lass mich von keinem Kerl mitten im Gesicht abküssen, schon gar nicht, wenn ich ihn nicht leiden kann. ;-D

Ich find's total ok, dass du wütend bist. Aber es ist so: Wenn eine Frau eine andere als Schlampe bezeichnet (solltest du das getan haben, es liest sich zumindest so), dann kommt das bei einem Mann als übereifersüchtige Superzicke an, was meist nicht dazu führt, dass sie sich von der betreffenden "Schlampe" zurückzieht, sondern eher das Gegenteil bewirkt. Das ist also kontraproduktiv. Ich weiß, du bist in einer schwierigen Situation. Eigentlich willst du ihm mit deiner Wut sagen, dass dich dieses Verhalten extrem verletzt hat: Er hat einer Frau, die er nicht mal mag, ein Kompliment gemacht (dir scheinbar nie), er hat ihre Anmachversuche nur halbherzig abgewehrt (er hat sich genauso verhalten, wie er das wohl auch als Single getan hätte, wenn er auf die Anmache nicht eingehen wollte), er hat sich auch noch abschmusen lassen. Kurz: Du hast das Gefühl, er steht nicht zu dir, und denkt nicht daran, wie es dir dabei geht.

Aber mit Gebrüll scheint das so nicht bei ihm anzukommen. Da kommt nur die eifersüchtige Zicke an, nicht die Anonyme, die ehrlich verletzt ist. Erstmal abreagieren (die Sache mit dem Altpapier fand ich gar nicht so schlecht ;-D), dann vielleicht eine Mail schreiben. Eine wo du schreibst, wie du dich fühlst, wenn er sich so gegenüber einer Frau verhält, die er noch nicht mal mag, während seine Freundin neben ihm steht, die sich in der Beziehung so lange seiner Gefühle nicht sicher war, der er kein Kompliment ausspricht, etc. Wenn er dann immer noch der Meinung ist, dass sein Verhalten völlig ok war, dann kannst du ohnehin nichts mehr machen. Er scheint die Situation anders empfunden zu haben, denn er wusste ja eh dass er nicht auf ihre Anmache eingehen wird. Daher musste er ihr auch nicht zu verstehen geben, dass sie ihn zufrieden lassen soll. Er war der Meinung, dass passives Abwarten völlig ausreicht.

Wie geht's dir heute? Hat sich noch was ergeben?

DQie[ An'onymxe


Wenn eine Frau eine andere als Schlampe bezeichnet (solltest du das getan haben, es liest sich zumindest so)

ja,hab ich...aber naja,er bezeichnet sie selbst als solche :=o

Eine wo du schreibst, wie du dich fühlst, wenn er sich so gegenüber einer Frau verhält, die er noch nicht mal mag, während seine Freundin neben ihm steht, die sich in der Beziehung so lange seiner Gefühle nicht sicher war, der er kein Kompliment ausspricht, etc. Wenn er dann immer noch der Meinung ist, dass sein Verhalten völlig ok war, dann kannst du ohnehin nichts mehr machen.

so sieht's wohl aus... :-/ Ich hab ihm das gestern sicher in 10 verschiedenen Versionen und Facetten gesagt,wie sehr mich das verletzt hat und warum...er war weiterhin der Meinung,ich würde übertreiben...er hat sich dann zwar schon irgendwann entschuldigt und meinte auch,es tut ihm leid,dass es mir so schlecht geht,hätte er das gewusst,hätte er natürlich anders reagiert (nachdem er aber weiterhin betont,ich würde übertreiben und er hätte sich ja seiner Meinung nach völlig korrekt verhalten)...für mich eben alles der totale Widerspruch... :-/

Gut, als es um das Foto ging, hätte mein Freund bestimmt auch nicht "NEIN! Weg mit dem Fotoapparat!!!!! Du kriegst kein Foto von mir!!!" gekreischt,

das hätte ich ja auch gar nicht erwartet...meinetwegen kann er auch ruhig ein Foto mit ihr machen...aber doch bitte keins,wo er den Arm genauso um sie gelegt hat wie um mich... :|N

Wie geht's dir heute? Hat sich noch was ergeben?

ich bin irgendwie total verwirrt...wir waren dann gestern noch spazieren...da kams mir schon so vor,als hätte er ein schlechtes Gewissen...ein bisschen zumindest...aber irgendwie ist die Stimmung zwischen uns trotzdem komisch...ich weiß auch nicht...

F*enLta


ja,hab ich...aber naja,er bezeichnet sie selbst als solche

Unfairerweise ist das etwas anders.... ;-D Naja, du kannst dich damit trösten, dass diese Unterhosen-Tussi auf dieser "Bad Taste"-Party wenigstens goldrichtig war. ;-D

,hätte er das gewusst,hätte er natürlich anders reagiert

Ihr habt doch schon 100x darüber gesprochen, dass du in der Öffentlichkeit etwas mehr Zusammengehörigkeit spüren möchtest und dann bringt er SOWAS??

nachdem er aber weiterhin betont,ich würde übertreiben und er hätte sich ja seiner Meinung nach völlig korrekt verhalten

Weil er nach wie vor der Meinung zu sein scheint, dass dein Ausbruch etwas mit Eifersucht zu tun hat.

...aber doch bitte keins,wo er den Arm genauso um sie gelegt hat wie um mich...

In Anbetracht dessen, dass er sie nicht leiden kann und sie ihn auch noch wie wild anbaggert (wer weiß, was sie in der Kneipe alles liefert), ist das natürlich unangenehm. Mein Freund legt auch mal für ein Foto den Arm um eine (auch mal um einen Fan ;-D), auf manchen drücken sie sogar die Wangen aneinander, aber da weiß ich, dass das seine Kolleginnen und somit gute Bekannte sind. Da stört es mich auch nicht. Aber wenn so eine Tussi angelaufen kommt und ihn angräbt, würde ich auch erwarten, dass er sich abgrenzt. Wenn er dennoch den Arm um sie legt und ihr ein Kompliment macht, würde ich bei IHM (also bei meinem) davon ausgehen, dass er sie nur verarschen wollte. ;-D Aber dann würde er auch gleich auf mich zukommen und sich den Arsch ablachen. ]:D

Ich denke, er kapiert nicht, dass sein passives Abwarten unangebracht war. Wenn ihm eine einen Zungenkuss verpassen will, bleibt er dann auch still stehen und presst nur die Lippen aufeinander, damit sie nicht reinkommt? Während sie wild an ihm rumnuckelt? Sorry, bei der Vorstellung musste ich grad loswiehern (;-D) aber zum Lachen ist das eigentlich überhaupt nicht. >:(

L9aKteanter_1Vamxp


das hätte ich ja auch gar nicht erwartet...meinetwegen kann er auch ruhig ein Foto mit ihr machen...aber doch bitte keins,wo er den Arm genauso um sie gelegt hat wie um mich... :|N

Kann ich gut verstehen. Du hast ja im Grunde - so weit ich das bisher mitbekommen habe - um seine Nähe gekämpft und zumindest, wenn man die Fotos vergleicht, wird zu der Nähe zwischen dir und ihm und der zwischen ihr und ihm objektiv kein Unterschied zu erkennen sein. Dass das schmerzt, kann ich mir vorstellen. Ach man, das ist ne blöde Situation, ich weiß gar nicht, was ich dir da raten soll. >:( Er siehts nunmal anders als du und kann deine Sichtweise irgendwie nicht so richtig verstehen.

wir waren dann gestern noch spazieren...

oh dabei fällt mir was ein ;-D Kennt ihr das von Mario Barth, wo er von seinem Kumpel erzählt, der "das Spazierengehen für sich entdeckt" hat, das die Männer zuvor "jahrhundertlang verbuddelt" haben? Mein Freund jedenfalls findet den Barth total witzig und kennt das natürlich auch.

Und mal wieder eine herrliche Situation! Ich frag ihn, was wir denn anstellen, wenn ich nächste Woche zu Besuch bin. Er: "Hmmmm, ich würd mal sagen, ich wäre für einen schönen Winterspaziergang!" und eine Sekunde drauf: "NEIN, ich hab das Spazierengehen wieder ausgegraben!" ;-D ;-D ;-D Bei sowas könnt ich mich immer wegschmeißen

LGatentWexr_Vamp


Weil er nach wie vor der Meinung zu sein scheint, dass dein Ausbruch etwas mit Eifersucht zu tun hat.

Ja das ist das Problem, dass er eben den Zusammenhang der Situation damit

Ihr habt doch schon 100x darüber gesprochen, dass du in der Öffentlichkeit etwas mehr Zusammengehörigkeit spüren möchtest und dann bringt er SOWAS??

nicht in Verbindung bringt.

Ich nehme mal an, du hast ihm das auch schon so gesagt, oder?

Ich hatte mal ein Problem mit meinem Ex. :-/ In die "Öffentlichkeit" ging er nur noch mit ner anderen (nein Anonyme, will das jetzt nicht mit deiner Situation vergleichen, fällt mir nur dabei ein), ging dauernd mit ihr ab, vernachlässigte mich usw. Ich hab ihm dann mal gesagt es würde so wirken als sei sie seine Freundin und nicht ich, was er natürlich als Quatsch abtat. Dabei hat sie mir das sogar bestätigt. Tja, sie war ja dann eh etwas später seine Neue. :-/

Aber ich wurde als die übertrieben eifersüchtige Freundin hingestellt, dabei hat der Kerl sich echt übelst viel geleistet und ich habe viel zu harmlos darauf reagiert, ich war sogar ziemlich naiv. Aber in seinen Augen war ich die fiese eifersüchtige Freundin, da konnt ich machen, was ich wollte.

Aber dann würde er auch gleich auf mich zukommen und sich den Arsch ablachen. ]:D

Und das ist es ja genau, was er nicht macht: Flagge zeigen. So in der Richtung: Okay, jetzt hab ich mit dieser blöden Kuh ein Foto gemacht %-| und jetzt geh ich wieder zu meiner Freundin und zeige auch, dass sie es ist.

Wenn ihm eine einen Zungenkuss verpassen will, bleibt er dann auch still stehen und presst nur die Lippen aufeinander, damit sie nicht reinkommt? Während sie wild an ihm rumnuckelt? Sorry, bei der Vorstellung musste ich grad loswiehern (;-D) aber zum Lachen ist das eigentlich überhaupt nicht. >:(

Das ist wirklich fies, aber ich konnte mir ein Grinsen auch nicht ganz verkneifen, sorry Anonyme... |-o @:)

DuieX A+nonyme


Naja, du kannst dich damit trösten, dass diese Unterhosen-Tussi auf dieser "Bad Taste"-Party wenigstens goldrichtig war.

das schlimme ist ja: die ist wohl das ganze Jahr so...zumindest vom Benehmen her...da ist halt sonst das Höschen nicht über der Leggins...und dass ich jetzt erfahren habe,dass sie wohl IMMER in der Kneipe dort ist,freut mich natürlich auch nicht besonders >:(

Ihr habt doch schon 100x darüber gesprochen, dass du in der Öffentlichkeit etwas mehr Zusammengehörigkeit spüren möchtest und dann bringt er SOWAS??

tja...seiner Meinung nach muss er ja nicht jeder dahergelaufenen Tussi zeigen,wo er hingehört...das fände er ja nicht normal...

Weil er nach wie vor der Meinung zu sein scheint, dass dein Ausbruch etwas mit Eifersucht zu tun hat.

das glaub ich nichtmal so sehr...ich glaub,inzwischen hat sogar er kapiert,dass es darum nicht geht...

Mein Freund legt auch mal für ein Foto den Arm um eine

prinzipiell finde ich das auch nicht sooo schrecklich...wenn zum einen ICH das alles ganz selbstverständlich und jederzeit hätte und vor allem MEHR...aber so ist es für mich eben irgendwie...hm,wie beschreib ich das...ich denke wohl irgendwie,wenn es äußerlich keinen Unterschied zwischen mir und anderen Frauen gibt in der Relation zu ihm,dann gibt es vielleicht auch innerlich keine so großen Unterschiede...wahrscheinlich ist das Schwachsinn,aber es fühlt sich eben scheiße an...

Wenn er dennoch den Arm um sie legt und ihr ein Kompliment macht, würde ich bei IHM (also bei meinem) davon ausgehen, dass er sie nur verarschen wollte.

das ist es eben...für sowas ist mein Freund nicht der Typ...absolut nicht...so locker und selbstbewusst ist er in dieser Hinsicht glaub ich nicht...

Ich denke, er kapiert nicht, dass sein passives Abwarten unangebracht war.

ja...und ich weiß nicht mehr,wie ich noch versuchen soll,es ihm begreiflich zu machen...vielleicht,wenn er genau die selbe Situation umgekehrt direkt vor Augen hätte...aber das ist wohl mehr als unrealistisch (schon allein wegen des Lippenstifts ;-D ),auch da Männer selten lasziv vor einem rumtänzeln,wenn sie einen beeindrucken wollen...

Wenn ihm eine einen Zungenkuss verpassen will, bleibt er dann auch still stehen und presst nur die Lippen aufeinander, damit sie nicht reinkommt?

ich hab ihn auch gefragt,was er denn macht,wenn sich eine auf seinen Schoß setzt oder ihn halbnackt anspringt...ob er denn dann auch meint,er müsse ja nett sein...da meinte er,nee,das wär ja dann schon extremer...ahja %-|

Sorry, bei der Vorstellung musste ich grad loswiehern (;-D)

</p></div><p>ich auch :=o

Das Problem ist jetzt eben auch...ich hab ihm bisher total vertraut...weil ich davon ausging,dass wir die selben Vorstellungen haben,wie wir damit umgehen,wenn wir angegraben werden...dass wir da ungefähr die selben Grenzen setzen,darin übereinstimmen,wann es Zeit ist,den Partner ins Spiel zu bringen und überhaupt...aber das alles sieht ja jetzt etwas anders aus... :-|

D,ie vAnonuyme


Du hast ja im Grunde - so weit ich das bisher mitbekommen habe - um seine Nähe gekämpft und zumindest, wenn man die Fotos vergleicht, wird zu der Nähe zwischen dir und ihm und der zwischen ihr und ihm objektiv kein Unterschied zu erkennen sein.

ja,genau das ist es...

Ich nehme mal an, du hast ihm das auch schon so gesagt, oder?

ja,natürlich...mehrfach...aber ich hatte gestern das Gefühl,ich würde gegen ne Wand reden... :|N

L!atente6r_pVamxp


ja,natürlich...mehrfach...aber ich hatte gestern das Gefühl,ich würde gegen ne Wand reden... :|N

aaargh, dass Männer so stur sein können. Gut, Frauen natürlich auch. Ich für meinen Teil reg mich dann deswegen noch mehr auf und mein Freund macht das manchmal absichtlich, um mich auf die Palme zu bringen, weil er es so süß findet, wenn ich mich aufrege, obwohl er mich schon längstens verstanden hat ;-D Ich hasse das, dass Männer immer meinen, eine (wütende) Frau müsste nicht ernst genommen werden. Hab ich mir auch schon von anderen Männern sagen lassen.

dass wir da ungefähr die selben Grenzen setzen,darin übereinstimmen,wann es Zeit ist,den Partner ins Spiel zu bringen und überhaupt...aber das alles sieht ja jetzt etwas anders aus... :-|

Also ich bin ja seit ich in dieser Beziehung bin noch gar nicht extrem angebaggert worden. Ich ziehe meine Grenzen da schon recht früh. Wenn ich das Gefühl hab, ein Mann interessiert sich für mich (da gabs / gibts jemanden, der lächelt mich immer so extrem an und wenn er mich zum Abschied umarmt oder so, dann ist das ne festere Umarmung - er ist eigentlich ganz nett, aber mir etwas zu anhänglich, nur weiß ich ja nicht, ob er vielleicht generell so ist, ich sehe ihn nicht so oft), dann heißts gleich: "Genau das hat mein Freund auch gesagt!" oder "Ja, das werde ich dann auch machen, wenn mein Freund mich besucht, weil wir ja dann auch auf den Weihnachtsmarkt gehen, ich freue mich da schon total drauf." Mit so ner Art von Korb blamiert man sich auch nicht, weil das auch nicht falsch ankommt, wenn der andere es gar nicht als Anmache gemeint hatte.

Keine Ahnung, wie mein Freund bei sowas reagiert / reagieren würde (von dem Typen weiß er allerdings ;-D ich hab ihm auch gesagt der ist so anhänglich... %-| naja mein Freund kann jetzt drüber lachen), ich hab mir da bislang allerdings noch keine Sorgen machen müssen. Bei dem Mädel im Zug war er ja richtig genervt von ihren "Avancen" und hat mir auch davon erzählt.

Oh man, ist das blöde. Ja aber manchmal gibts eben Dinge, wo die Sichtweisen so unterschiedlich sind, dass man sie nicht auf einen Nenner bringen kann. Wie man damit umgeht, muss man dann sehen. Für manche ist es kein Problem. Aber bei sowas ist es schon schwierig.

F6eBntxa


...seiner Meinung nach muss er ja nicht jeder dahergelaufenen Tussi zeigen,wo er hingehört...

Nein, natürlich nicht. Aber dass man so gar nicht merken kann, dass IHR zwei ein Paar seid, finde ich merkwürdig. Gut, ich halte mich auch nicht mit Territorialgepinkel auf. Ich muss nicht absichtlich und höhnend meinen Freund küssen und damit mein Revier markieren. Auch nicht wenn er angemacht wird. Ich halt mich da eher im Hintergrund. ABER jeder kann sehen, dass wir ein Paar sind, auch wenn wir nicht pausenlos aneinander rumgrabbeln und uns küssen, man sieht es einfach. Egal, ob wir auf einer Party rumstehen, zusammen an der Bar sitzen, whatever. Da ist es mir dann auch egal, wenn ihm eine Bekannte um den Hals fällt oder er den Arm um jemand anderen legt. Aber an deiner Stelle würde ich auch total konsterniert dastehen und denken "Aha, ich muss um jede Berührung in der Öffentlichkeit fast betteln, und um die Tussi kann er ganz selbstverständlich den Arm legen?"

...vielleicht,wenn er genau die selbe Situation umgekehrt direkt vor Augen hätte...

Der Gedanke kam mir auch, auch wenn es wie gesagt unwahrscheinlich ist, dass es sich mit einem Mann ganz genau so zutragen könnte. Aber dein Freund ist ja auch ganz und gar nicht eifersüchtig und vielleicht würde es ihm ja wirklich nichts ausmachen. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass es ihm völlig recht wäre, wenn dich ein fremder Mann im Gesicht abküsst?

das wär ja dann schon extremer...

Also ich empfinde Küsse ins Gesicht als extrem genug, um zu sagen "Du, lass das, ich will das nicht!"

Das Problem ist jetzt eben auch...ich hab ihm bisher total vertraut...weil ich davon ausging,dass wir die selben Vorstellungen haben,wie wir damit umgehen,wenn wir angegraben werden...dass wir da ungefähr die selben Grenzen setzen,darin übereinstimmen,wann es Zeit ist,den Partner ins Spiel zu bringen und überhaupt...aber das alles sieht ja jetzt etwas anders aus...

Das versteh ich, und das ginge mir ev. auch so. Du hattest bisher eine bestimmte Vorstellung, wie dein Freund mit Anmachen umgeht. Du hast erwartet, dass er zwar vielleicht freundlich, aber doch bestimmt Position bezieht. Und nun fragst du dich, wie oft er schon mit Lippenstift im Gesicht von der Arbeit nach Hause gekommen ist.

D$ie? An4onyxme


Aber dass man so gar nicht merken kann, dass IHR zwei ein Paar seid, finde ich merkwürdig.

ich auch :°( aber ich weiß weder,woran das konkret liegt,noch wie man das ändern könnte... :-(

Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass es ihm völlig recht wäre, wenn dich ein fremder Mann im Gesicht abküsst?

ich mir eigentlich auch nicht...

Also ich empfinde Küsse ins Gesicht als extrem genug, um zu sagen "Du, lass das, ich will das nicht!"

er meint eben,dass das letztendlich zu viel mehr Stress führen würde,als wenn er es eben einfach "über sich ergehen lässt"... %-|

Und nun fragst du dich, wie oft er schon mit Lippenstift im Gesicht von der Arbeit nach Hause gekommen ist.

ich glaub,so weit will ich gar nicht denken...

LbatentGer_Vxamp


ABER jeder kann sehen, dass wir ein Paar sind, auch wenn wir nicht pausenlos aneinander rumgrabbeln und uns küssen, man sieht es einfach. Egal, ob wir auf einer Party rumstehen, zusammen an der Bar sitzen, whatever.

Ja, so sollte es ja auch eigentlich sein.

Der Gedanke kam mir auch, auch wenn es wie gesagt unwahrscheinlich ist, dass es sich mit einem Mann ganz genau so zutragen könnte. Aber dein Freund ist ja auch ganz und gar nicht eifersüchtig und vielleicht würde es ihm ja wirklich nichts ausmachen. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass es ihm völlig recht wäre, wenn dich ein fremder Mann im Gesicht abküsst?

Tja, das ist die Frage :-/

Also ich empfinde Küsse ins Gesicht als extrem genug, um zu sagen "Du, lass das, ich will das nicht!"

Na aber hallo. Ich würde das als sehr unangenehm empfinden und da wäre bei mir auch sämtliche Höflichkeit passé.

LIatennteru_xVamp


er meint eben,dass das letztendlich zu viel mehr Stress führen würde,als wenn er es eben einfach "über sich ergehen lässt"... %-|

So ein Quatsch :|N Wenn man ne Freundin hat und ner anderen Frau sagt "Hör auf ich abzuknutschen, ich will das nicht" - wo sollte es da Stress geben? Sie wird sich ja wohl kaum drüber aufregen, weil sie keine Rechte hat und selbst wenn, dann kann ihm das doch egal sein, da sie aus seiner Sicht sowieso ne Schl*** ist


So Mädels, ich muss zur Uni, machts gut! *:)

D\ie Anoxnyme


Wenn man ne Freundin hat und ner anderen Frau sagt "Hör auf ich abzuknutschen, ich will das nicht" - wo sollte es da Stress geben?

na,weil es,bevor er das hätte sagen können,ja schon längst vorbei war...sie hat das ja wohl auch bei allen möglichen anderen gemacht...gegen Küsschen auf die Wange zur Begrüßung oder zum Abschied hab ich ja auch nix einzuwenden...aber 1.entstehen dabei keine Lippenstiftspuren und 2.landen die eben auch nicht knapp neben dem Mund...er meint eben,es wäre von ihr nur ein Scherz gewesen,sie hätte das halt voll lustig gefunden... %-|

F;enAta


er meint eben,dass das letztendlich zu viel mehr Stress führen würde,als wenn er es eben einfach "über sich ergehen lässt"...

Warum sind Männer solche Lahmärsche? Was für ein Stress? Er sieht Stress, wo ihn keiner erwartet. Außerdem wird die SO doch nie aufhören, an ihm rumzufummeln, sodass er es immer wieder "über sich ergehen" lassen müsste. Mir wäre es neu, dass es Stress ist zu sagen "Hör auf damit!", ist doch egal, was die ganzen Schnecken denken, Hauptsache er ist sie los. Oder hat er Angst, dass seine Kneipe weniger Umsatz macht, wenn er die lästigen Weiber vergrault? ;-D Vielleicht solltest du ihn fragen, ob es ok ist, wenn du nächstens Sex über dich ergehen lässt, wenn dich einer abschleppen will, denn es ist ja viel zu stressig zu sagen "Ich will nix von dir!". ;-D (ok, das war jetzt übertrieben, aber irgendwie muss man es ja klar machen)

Foe^ntxa


er meint eben,es wäre von ihr nur ein Scherz gewesen,sie hätte das halt voll lustig gefunden...

Was für ein Scherz soll DAS denn bitte sein? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH