Der Beziehungs-Glücklich-Faden

L)at7enteGr_Vamxp


Muss so einer was besonderes machen? ;-D

Bei uns zum Beispiel Klinken putzen ;-) Meistens denken sich die Verwandten da echt fiese Sachen aus... hab schon Männer gesehen mit ner riesigen 30 auf dem Kopf, die wie ne Sau durchs Dorf getrieben wurden. Die ach so tolle Stiefmutter meines Freundes (%-|) kam ja auf die glorreiche Idee, ihm nachts heimlich die Haare färben zu wollen, nachdem sie ihn abgefüllt hat. Was tatsächlich ablief: Er wurde geschminkt, als Frau verkleidet und musste bei allen Nachbarn klingeln und sich vorstellen.

Mal abgesehen davon, dass ich kein Mann bin (war ja auch damals nicht mit dabei, das war ja die Zeit unserer heimlichen Beziehung), bin ich bei sowas absolut Spielverderber. Wenn ich was nicht will, mache ich es nicht mit, basta. Ich find sowas total bekloppt. Es gibt dann glaube ich auch irgendwie so ne Tradition, wo eine Jungfrau den Mann frei küssen darf (darf wahlweise auch eine junge Frau sein ;-D)

Also bei mir sind das nur Träume, in denen mein Freund stirbt. Das passiert so alle 2 Wochen mal. Das schockiert mich bis in den Tag hinein.

Ich träume auch immer mal wieder, dass meine Mutter stirbt und ich bin Schuld dran. Vor ein paar Tagen wurden im Traum alle Leute, die mir wichtig sind umgebracht. Dann wiederum habe ich Träume, wo ich Leute umbringe (nicht unbedingt Leute, die ich wirklich kenne), ich bin dann auch nicht unbedingt ich selbst, sondern irgendein Psychopath, der irgendwem ne Kugel ins Hirn ballert und damit alle Wände vollspritzt (entschuldigt die bildliche Darstellung). Oder ich werde von nem Psycho entführt, der mich zu abartigen sexuellen Handlungen zwingt. Auch solche Träume nehmen mich mit. Habe die Träume etwa alle 2-3 Tage, manchmal täglich.

"Traumlos" schlafe ich eigentlich nur, wenn ich extrem Sport gemacht habe, zB eine 6-stündige Bergtour gegangen bin.

In der Zeit wo ich Theater gespielt habe und extrem belastet war, da bin ich auch quasi sofort eingeschlafen. Hielt allerdings nicht die Träume ab.

Schreibst du deine Träume eigentlich auf? In so eine Art Traumtagebuch?

Ich hab das immer wieder versucht, hat aber nie geklappt, weil ich einfach kein Mensch für Tagebücher bin (sprich: ne zeitlang betreibe ich das intensiv, dann vernachlässige ich es und vergesse es irgendwann ganz). Die meisten Träume sind mir allerdings so schon noch lebendig genug. Seit November führe ich auf Anraten meiner Mutter ein etwas anderes Traumtagebuch (habe ich über die Ferien allerdings auch unterbrochen), wo ich wenige bis gar keine Inhalte aufschreibe, sondern im Wesentlichen die Tage farblich markiere. Die Farben stehen dann für bestimmte Arten des Traumes. Grau sind z.B. normale Träume, wie von der Uni. Schwarz sind die richtig beängstigenden Träume, dunkelblau diejenigen, die man zwar nicht direkt als Alpträume bezeichnen kann, mir aber trotzdem eine unglaubliche Angst einjagen (schwer zu erklären), d.h. es passiert da nicht wirklich was Schlimmes, aber trotzdem ist der Traum schlimm. Gibt natürlich auch Farben für schöne Träume.

Deswegen weiß ich jetzt auch, wie oft ich schlecht träume, nämlich im Grunde ständig. Mich hats selbst geschockt, als ich gesehen hab, dass fast der ganze Dezember dunkel ist. Meine Mutter meinte ich solle das mal mit den Mondphasen abgleichen, das hat allerdings keinerlei Erkenntnis gebracht.

Mir fällt grad auf bei den Notizen, dass ich irgendwie ne Tendenz zu Katastrophen in Träumen habe. Die machen zwar nicht den Großteil aus, tauchen aber immer wieder auf und sind sehr plastisch.

In der Zeit vom 1. bis 11. Dezember hatte ich z.B. vier Alpträume, zwei Angstträume und dreimal eine Mischform aus beidem. Normal finde ich das nicht.

F)entIa


Wenn ich was nicht will, mache ich es nicht mit, basta. Ich find sowas total bekloppt.

Me too. ;-D Da bin ich dann auch ganz unangenehm stur. ;-D

Er wurde geschminkt, als Frau verkleidet und musste bei allen Nachbarn klingeln und sich vorstellen.

Naja, gegen's als Frau herumlaufen hat mein Schatz ja grundsätzlich nix. :=o Aber ich hab noch nie gehört, dass 30-jährige Unverheiratete irgendwelche blödsinnigen Sachen machen müssen. Der Trauzeuge von meinem Liebsten war bis zu seinem 30. Geb. schon wieder geschieden. ;-D

(sprich: ne zeitlang betreibe ich das intensiv, dann vernachlässige ich es und vergesse es irgendwann ganz).

Geht mir auch so. Ich fange immer wieder mal an, aber dann wird doch nix draus.

nicht direkt als Alpträume bezeichnen kann, mir aber trotzdem eine unglaubliche Angst einjagen (schwer zu erklären), d.h. es passiert da nicht wirklich was Schlimmes, aber trotzdem ist der Traum schlimm. Gibt natürlich auch Farben

Diese Träume kenn ich gut. Es passiert nichts wirklich Alptraumhaftes, aber die Stimmung ist so grauenvoll, dass es einem Schauer über den Rücken jagt. Ich finde diese Träume noch furchtbarer als Alpträume, denn in diesen weiß man wenigstens warum man Angst hat. Ganz schrecklich sind auch diese Träume, in denen zuerst alles ganz harmlos ist und die dann plötzlich Alptraumcharakter bekommen. Völlig ohne Grund. Zuerst alles happy und dann plötzlich Mord und Totschlag.

dass ich irgendwie ne Tendenz zu Katastrophen in Träumen habe.

Ich hab eine Tendenz zu Träumen von Flugzeugabstürzen, in denen die Trümmer feurig auf mich herabregnen, ca. 1 Tag oder wenige Stunden bevor sowas dann tatsächlich in den Nachrichten ist.

In der Zeit vom 1. bis 11. Dezember hatte ich z.B. vier Alpträume, zwei Angstträume und dreimal eine Mischform aus beidem. Normal finde ich das nicht.

Ich auch nicht. Hab aber keine Ahnung, was man dagegen tun könnte.

M|ondfhäschxen91


höhen : :)^

- das mein schatz immer für mich da ist wenn ich mal krank bin oder irgendwelchen kummer habe

- das er der tollste lustigste und liebevollste freund der welt ist

-das wir schon über ein halbes jahr zusammen sind

- das wir bald zusammen ziehen

-das er mega romantisch und leidenschaftlich ist

-das wir uns alles sagen können

und leider hatten wir auch tiefen: :(v

-seine mum ist an brustkrebs erkrankt (sie ist zum glück wieder geheilt)

-das wir einen mega streit wegen seiner besten freundin hatten

-das er ne stunde von hier in die uni geht und jeden tag mit der bahn hin und her fahren muss und er dadurch montags und dienstags so spät kommt das wir uns net mehr sehen können

Mein schatz ich liebe dich über alles auf der welt @:) @:) @:) @:)

LgatePnte8r_Vaxmp


Me too. ;-D Da bin ich dann auch ganz unangenehm stur. ;-D

Ich werde auch umso sturer, je mehr man mich drängt ;-D Deswegen kenn ich das auch gar nicht, sich zu etwas überreden zu lassen...

Aber ich hab noch nie gehört, dass 30-jährige Unverheiratete irgendwelche blödsinnigen Sachen machen müssen.

dann ist das wohl eine sehr deutsche - sehr bekloppte - Tradition :-/

Ich finde diese Träume noch furchtbarer als Alpträume, denn in diesen weiß man wenigstens warum man Angst hat.

ganz genau so sehe ich das auch.

Ich hab eine Tendenz zu Träumen von Flugzeugabstürzen, in denen die Trümmer feurig auf mich herabregnen, ca. 1 Tag oder wenige Stunden bevor sowas dann tatsächlich in den Nachrichten ist.

brrrr. Also bei mir waren jetzt in der letzten Zeit ein, nein zwei Schiffsunglücke, eine zusammenstürzende Brücke (also eine richtig große, so wie z.B. die Golden Gate) und ein zusammenbrechendes Gebäude, möglicherweise aufgrund eines Erdbebens. Ansonsten eben diese Pychopathenträume und die Ermordung vieler Menschen. Auch "Ekelträume" waren dabei, die mit Blut und Gedärmen usw. zu tun hatten.

Ich auch nicht. Hab aber keine Ahnung, was man dagegen tun könnte.

:-(

Ftenxta


eine zusammenstürzende Brücke (also eine richtig große, so wie z.B. die Golden Gate) und ein zusammenbrechendes Gebäude, möglicherweise aufgrund eines Erdbebens.

Ja, das kenne ich auch. Weiters habe ich im Traum häufig Autounfälle und erlebe dabei meinen eigenen Todeskampf. Die Träume enden immer mit meinem Tod. Danach ist alles still, alles dunkel. Dann wache ich auf.

Ansonsten erlebe ich auch oft Bedrohungen von außen, Psychopathen, so eine Art "Geister" (also schreckliche Gesetalten, die überall auftauchen und nicht zu bekämpfen sind, weil sie ja nicht körperlich exisitieren), oder unbekannte Bedrohungen, wo ich nicht weiß, wer mir ans Leder will.

Weitere sehr auslaugende Träume sind die, in denen man etwas wichtiges zu erledigen hat (zB den Partner zu retten), aber man kommt nicht dazu. Immer kommt etwas dazwischen, man findet den Weg nicht, etc. bis eben alles zu spät ist.

Ich dachte eigentlich bis ich meinen Freund kennenlernte, dass es normal ist, so viele Alpträume zu haben. Aber als ich ihn mal fragte, was er denn so träumt und was er tut, wenn er einen schlimmen Alptraum hat (also zB aufstehen, Licht anmachen, Fernseher anmachen), meinte er, er könne sich an seine Träume meistens nicht erinnen und einen Alptraum habe er noch nie (!) gehabt. Er meinte, er habe schon manchmal unangenehme Träume, wo irgendwelche doofen und verwirrenden Dinge passieren, aber richtige ANGST habe er noch nie in einem Traum verspürt. In den Träumen in denen etwas furchteinflößendes passiert, würde er wissen, dass er träumt und daher fände er das eher witzig.

Ich weiß komischerweise nur in "nomalen" Träumen, dass ich träume, in Angstträumen NIE.

Laatewnter__VaMmxp


Die Träume enden immer mit meinem Tod

Das ist bei mir nicht die Regel, es sterben eher andere Leute. Ich kann mich jetzt gerade nur an einen Traum erinnern, wo ich gestorben bin, der zwar irgendwie traurig war, aber im Nachhinein trotzdem schön :-/

Ich dachte eigentlich bis ich meinen Freund kennenlernte, dass es normal ist, so viele Alpträume zu haben. Aber als ich ihn mal fragte, was er denn so träumt und was er tut, wenn er einen schlimmen Alptraum hat (also zB aufstehen, Licht anmachen, Fernseher anmachen), meinte er, er könne sich an seine Träume meistens nicht erinnen und einen Alptraum habe er noch nie (!) gehabt.

Mir geht das eigentlich schon immer so, nicht erst, seit ich meinen Freund kenne, dass ich oft genug zu hören bekomme: "Was, sowas träumst du? Hm ich träume eigentlich nie was / kann mich nie an meine Träume erinnern oder ich träume was ganz normales." Aber auch von meinem Freund höre ich immer wieder: "Du träumst ja komisches Zeugs." Mit meiner Mitbewohnerin, wenn sie denn hier ist, spreche ich regelmäßig darüber und die ist trotzdem jedes Mal wieder platt.

Deswegen fand ich es so toll, dass es hier einen Traumfaden gab, zum Aufschreiben und gegenseitigem Deuten der Träume. Aber der ist leider eingeschlafen.

Ich weiß komischerweise nur in "nomalen" Träumen, dass ich träume, in Angstträumen NIE.

Ich auch. Das kommt dann aber eben auch zusätzlich daher, dass die Träume so real erscheinen, ganz klare Bilder, Töne usw.

F=entxa


Ich hielt meine Alpträume auch deshalb für normal, weil meine beste Freundin auch welche hatte. Sehr oft und auch sehr psychopathisch. Also bin ich schon als Kind davon ausgegangen, dass das normal ist. Mein Freund ist der erste, der mir nahe steht, der mir glauben macht, dass es nicht so ist.

Bei mir sind es nur die Katastrophenträume, die oft mit meinem Tod enden, bei Autounfällen sterbe ich immer.

Meine Träume sind auch sehr real. Ich kann riechen, fühlen, hören, klar sehen, spreche oft Fremdsprachen (korrekt). Aber trotzdem weiß ich bei einigen, dass es eben nur Träume sind und bei anderen nicht. Echt komisch. :-/

mlinxou


seit sieben jahren zusammen, seit knapp zwei verheiratet. super glücklich, dass ich ihn hab. er ist immer für mich da, geht mit mir durch hichs und tiefs, gibt mir sicherheit und liebe! bis jetzt zwei oder drei große streits-ligen aber zwei bis sechs zwei jahre zurück! wir sind auch überrascht wie gut es uns geht und genießen das auch!!!x:)

lg

AVniialeBl


Fenta und Vamp

Huijuijui... Diese Traumkiste ist ja echt gruselig! Ich hab auch sehr oft Alpträume, aber ich sterbe nicht. Ich werde oft verfolgt und das macht mir unglaublich Angst. Oder ich falle, aber ich komme nicht auf. Unheimlich finde ich auch Träume, in denen verstorbene Verwandte vorkommen. Einmal hab ich mich im Traum mit meinem Opa unterhalten. Der ist gestorben, als ich 6 war und ich kann mich kaum an ihn erinnern. Bei diesen Träumen werde ich aber nicht wach. Bei dem Traum mit dem Opa hab ich im Schlaf geweint und mein Freund hat mich geweckt. Das ist schon öfter passiert, aber meistens wusste ich nicht mehr, warum ich geweint hab. Träume, die ich sehr oft habe, sind welche, in denen irgendwelche Insekten vorkommen. Ich meine dann, wie wären in meinem Bett - dann muss ich das Licht anmachen und mich überzeugen, dass das nicht so ist. Manchmal hilft das aber auch nichts. Manchmal träume ich auch Verfolgungssachen, wo ich das Licht anmachen muss - hier hilft auch nichts. Ich muss dann auch den Fernseher anmachen und den laufen lassen - also ganz im Dunkeln kann ich dann nicht mehr schlafen. Normal ist das bestimmt nicht. Aber Alpträume hat doch jeder mal, oder? Manche träumen halt nur intensiver als andere....

Melli

Schön, dass der Probetag Spaß gemacht hat. Aber das mit der Arbeitszeit und dem verhältnismäßig geringen Lohn hört sich nicht so toll an. Finger weg! Ich kann dich gut verstehen, dass du dir sagst, dass du so gar nicht erst anfangen willst. Ich bin immer noch der Meinung, dass der Job weitestgehend Spaß machen sollte..auch wenns bei mir selbst im Moment nicht wirklich danach aussieht. Bin immer noch sehr gestresst. Kein Vergleich zu letzter Woche, aber trotzdem stehe ich ständig unter Strom, fühle mich streckenweise sehr überfordert. Telefonieren sollten wir unbedingt bald mal. Nur wann?

L{aten&ter_Vamp


Ich hielt meine Alpträume auch deshalb für normal, weil meine beste Freundin auch welche hatte.

Hm, bislang kenne ich niemanden persönlich, der auch solche Träume hat oder sich überhaupt an seine Träume erinnert.

Ich hatte mit meinem Freund grad eine echt absurde Diskussion! ;-D Er hat mir nämlich heute eröffnet, dass er ab morgen zu trainieren beginnt, weil er eine Karriere als Wrestler anstrebt! ;-D Da hab ich ihm aber was erzählt! Von wegen! Ich will keinen Muskelmann! Später sagte ich noch aus Spaß, er würde das ja nur machen wollen, um 10 Weiber an jedem Finger zu haben. Er wiederum meinte, das bräuchte er nicht, er hätte ja mich. Er hatte schon genug Gelegenheit sich auszutoben, anders als andere vielleicht, die sich erst mit 40 die Hörner abstoßen. Und überhaupt, ich wüsste ja nicht, wie es bei mir sein würde, wenn ich 40 bin, da hätte ich bestimmt ne Affaire mit dem Poolboy. Woraufhin ich meinte, das kann schon deswegen nicht sein, weil wir wohl niemals soviel Geld haben werden, dass wir einen Pool besitzen. Daraufhin sagte er, natürlich, nach seiner Profiwrestlerkarriere hätten wir genug Geld. Ich sagte ihm dann, wenn er nun Profiwrestler sei und ständig auf Tournee, dann solle er sich aber auch nicht wundern, wenn ich was mit dem Poolboy anfange. Wieso, fragte er, du kommst doch mit? - Und was ist mit den Kindern? - Die kommen auch mit! - Das geht nicht, die müssen zur Schule. - Ach was, die kriegen nen Privatlehrer!

Ihr seht also, mit meinem Kerl wirds nie langweilig! ;-D ;-D ;-D ;-D


Hallo minou! @:)

L.a=ten?ter_:Vamp


Normal ist das bestimmt nicht. Aber Alpträume hat doch jeder mal, oder? Manche träumen halt nur intensiver als andere....

bei meinen intensiven Träumen wäre es aber ganz nett, wenn sie zur Abwechslung mal intensiv schön wären! ;-) Das letzte Mal, dass ich nen schönen Traum hatte, liegt bestimmt auch schon wieder über nen Monat zurück. Gott sei Dank sind die schönen Träume dann tatsächlich aber ähnlich intensiv und das Hochgefühl hält sich dann auch ein paar Tage (wenn nicht direkt hinterher wieder ein schlechter Traum kommt), aber das ist leider zu selten. Nicht intensiv sind eigentlich nur die "grauen" Träume, also die normalen.

FkenKta


Er hat mir nämlich heute eröffnet, dass er ab morgen zu trainieren beginnt, weil er eine Karriere als Wrestler anstrebt!

;-D Also Wrestling find ich ja superpeinlich, aber Trainieren ist immer eine super Sache. Hat dein Schatz Probleme mit Rückenschmerzen oder Spannungskopfschmerz? Also meiner hat das, und es ist wesentlich weniger geworden seit er wieder trainiert. Allerdings trainiert er nicht in einem der Studios, wo die 130 kg Muskelberge rumposen, sondern in einem medizinischen Studio. Dort dauert das Training nur eine halbe Stunde und man geht nur 2x die Woche hin, und erreicht trotzdem maximale Wirkung. Seit mein Schatz eine kräftigere Rückenmuskulatur hat, braucht er fast keine Medikamente mehr, weil er kaum noch Schmerzen hat. :)^ Und er wird auch zu keinem Schwarzenegger herangezüchtet. ;-D

Mein Schatz freut sich schon so auf seinen neuen Job, auch weil er dort endlich mal wieder mit Frauen zusammenarbeiten kann. ;-D Ev. wird er sogar in den Niederlanden eingeschult. Finde das total spannend. :)^

LUateVnte;r_Vamxp


Also Wrestling find ich ja superpeinlich

ich auch ;-D Er meinte, wenn er dann fertig ist, sieht er [[http://i7.photobucket.com/albums/y268/Karmasunn/batista1.jpg so]] aus! {:(

Hat dein Schatz Probleme mit Rückenschmerzen oder Spannungskopfschmerz?

Vor allem leidet er unter Migräne und dadurch bedingten Kopfschmerzen. Also wenn das Training da was helfen würde, wäre das natürlich nicht schlecht. Ich denke aber auch, dass da eben bei ihm mehrere Sachen zusammen kommen, die dafür verantwortlich sind. Klar, Migräne ist ne chronische Krankheit, die wird er in dem Sinne nicht wegkriegen, genauso wenig wie ich mein Asthma, aber zumindest Linderung schadet ja nicht. Ich sehe die Ursachen der stärkeren Ausprägung hauptsächlich in dem vielen Stress und der Arbeit, wenig und unregelmäßiger Schlaf durch Spätschichten, teilweise unausgewogener Ernährung und erhöhtem Koffein- und Nikotinkonsum. Er sagte mir jetzt allerdings, er habe in letzter Zeit kaum geraucht und raucht im Moment gar nicht. Es ist nicht so, dass ich ihm nichts zutraue, aber solange er ein so stressiges Leben führt, halte ich es bei ihm für schwierig das Rauchen komplett aufzugeben. Freuen würde es mich sehr, aber mal abwarten, was draus wird.

Ich fänds ja ansich nicht schlecht, wenn er - trainingsmäßig - was für sich tun würde, allerdings bin ich da die Falsche um ihn aufzustacheln, ich tu ja selbst nix! ;-D Ich häng ja immer noch an der Idee, wenn wir nach Leer ziehen, mit ihm mit dem Tanzen anzufangen. Solange jetzt noch das Studium geht, also das halbe Jahr, hab ich sowieso für nix Zeit. Mal schauen, wie alles wird, wenn ich wieder in Wolfsburg bin.

Mein Schatz freut sich schon so auf seinen neuen Job, auch weil er dort endlich mal wieder mit Frauen zusammenarbeiten kann.

Ich bin ja mal gespannt wies bei mir wird... wenn das mit der Bewerbung klappt (da dürft ihr übrigens fleißig Daumen drücken, ich hab sie Montag abgeschickt ;-D), werd ich da nach allem was ich weiß auch nur oder hauptsächlich mit Frauen zusammenarbeiten. Bin mal gespannt, wie das wird! ;-D

F%enta


Ich drück auf alle Fälle die Daumen!!! :)^

Mir geht's gerade nicht so gut. Hab Angst schwanger zu sein. Irgendwie komisch alles. Nehme die Pille ja immer 3 Monate (4 Packungen) durch. Will heißen, meine letzten Tage hatte ich also im Oktober. Habe den vorletzten Blister ziemlich unregelmäßig genommen (hab wohl auch das ein oder andere Mal die 12 h Nachfrist ausgereizt). Den letzten Blister hab ich wieder super pünktlich genommen. Tja, und momentan hab ich meine Tage, die wesentlich schwächer sind als normalerweise und jetzt (am 4. Tag - normalerweise dauern sie bei mir 9 Tage) schon vorbei sind. Unterleibskrämpfe hatte ich trotzdem relativ starke. Außerdem hab ich am WE festgestellt, dass ich in einen meiner BHs (schon länger nicht mehr angehabt) nicht mehr reinpasse! :-o Gut, ich hab die letzten Monate wohl 2 oder 3 kg zugenommen, weil ich ja momentan nur noch zu Hause bin und im Winter auch fast keinen Sport mache, aber trotzdem hat mich das schockiert.

Morgen früh wird ein Test gemacht. :-/ Mensch, ich kann mir doch keine Abtreibung leisten, ich muss doch heiraten! ;-D

LSatent8er_Vkamxp


erstmal den Test machen und dann weiter sehen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH