Der Beziehungs-Glücklich-Faden

B8laczk-Melxli


Hab das grad mit dem Kätzchen gelesen.....ich hoffe, ihr findet schnell ne Lösung....die arme Maus :|N :°(

B;lacEkj-Mexlli


Schön, dass du dich mal meldest!

Schön, dass du dich gefreut hast :-D

Viiiiielen Dank für die PN.....wow :-) ihr seht super aus.....finde ich spitze.....im Juli hat ja die Schwester von meinem Schatz geheiratet....war ne recht "normale" Hochzeit, zumal auch meiner Meinung nach, viiiiiel zu viele Gäste da waren....

Dagegen finde ich eure Hochzeit und Outfits echt klasse :)^

Wir würden die Katze gerne selbst behalten, aber wie mit 2 Hunden, die Katzen zum Fressen gern haben?

Ich denke, es wäre viel Stress für Hund und Katz', ehe sich sich aneinander gewöhnt hätten.

Meinst du nicht, dass würde irgendwie gehen.....sicher ist sowas schwierig und kann langwierig werden, aber wenns garnicht geht, könnt ihr euch ja immer noch umgucken.....man muss ja sowieso 6 Monate damit rechnen, dass sich doch noch der Besitzer meldet....

Wie reagieren denn die Hunde sonst im allg. auf Katzen.....du sagtest, sie haben Katzen zum fressen gern ;-D

Kannst du dir garnicht vorstellen, dass sie die Katze nach einer Zeit wenigstens dulden würden, ohne sie anzugreifen oder aufzuessen ;-D

FCenta


Unsere Hunde jagen Katzen. Jede die sie sehen. Sie werden total wuschig wenn sie irgendwo eine Katze sehen oder sei's ein Miauen im TV hören. Klar könnte man sie gewöhnen. Die Hunde sogar wohl leichter als die Katze. Vor allem da sie Katzen eh nix tun. Sie verbellen und jagen sie, aber sie packen sie nicht. Aber ist halt die Frage, ob eine humpelnde Katze soviel Freude damit hätte. Sie soll's ja möglichst gut haben. Aber reizen würde es mich schon, es mit ihr zu versuchen. Sie ist total lieb und schnurrt gern. x:) Es würde mir irgendwie wehtun, wenn sie ins Tierheim müsste bzw. irgendwo zu völlig fremden Leuten.

Freut mich, dass dir unser Outfit gefallen hat. ;-D

B~lack-~Mellxi


Ja das kann ich gut verstehen, zumal es sehr schwer für sie sein wird wegzulaufen, wenn die Hunde sie jagen :-/

Doofe Situation.....aber bevor du sie in ein Heim gibst (sie scheint sich ja wohl bei dir zu fühlen) versuch doch. Du wirst sicher merken, wenn sie sich absolut unwohl und gestresst von den Hunden fühlt.

Aber auch die Hunde könnten sie dauerhaft als Eindringling ansehen.....

Bleibt noch die Frage wie das mit der weiteren Pflege aussieht und was da für Kosten auf euch zukommen?

Echt etwas kompliziert, aber ich denke für alles gibts ne Lösung und ein Versuch wäre es wert.

Vielleicht werden deine Hunde nachher ruhiger als du denkst und sie werden super freunde und schmusen sogar zusammen ;-D das wäre doch total süß....

Oder sie akzeptieren sich nach einiger Zeit und gehen sich aus dem Weg bzw lassen sich in Ruhe, das wäre doch auch schon ein Anfang......

Meist macht man sich doch sowieso viel zu viele Sorgen und es läuft dann besser als man denkt :)^

Ich habe mir auch den Kopf zerbrochen wie das mit Lucy klappt und ob sie sich überhaupt in der neuen Wohnung einleben könnte. Und siehe da, es klappt bisher besser als gedacht.....und mitte Oktober kommt dann unser kleiner Kater zu uns.....ich verzweifle noch an der Namensuche ..... kann bald keine Katzennamen mehr sehen ;-D

Wenn du nen tollen Namen für mich hast - knutsch ich dich @:)

Bin mir grad garnicht sicher, ob ihr wisst, dass ich ausgezogen bin.

ALSO ich bin ende August endlich ausgezogen!!!

FYentxa


Gratuliere zu deinem Umzug! :)^

Ob sich die Katze speziell bei mir wohlfühlt weiß ich nicht. Sie schnurrt jeden an. ;-D Namensideen hab ich keine. Denke auch, dass es einer Katze ziemlich plumpi ist, wie man sie ruft. ;-D Vielleicht bekommt sie ja schon bei unserer zukünftigen Nachbarin einen Namen.

Unsere Kleine ist sicher in der Lage irgendwann mit einer Katze zu schmusen. Sie liebt Körperkontakt und kriegt von der Großen viel zu wenig davon. ;-D Die Frage ist halt, wie gut eine Aneinandergewöhnung in einer 64 m² kleinen 3-Zimmer-Wohnung funktionieren kann. Wobei ich denke, dass die Katze sowieso dauerhaft nicht in einer Wohnung zu halten ist. Sie wird sowieso nach draußen wollen.

B]lack-Mxelli


Gratuliere zu deinem Umzug

Danke!!!

Namensideen hab ich keine. Denke auch, dass es einer Katze ziemlich plumpi ist, wie man sie ruft.

Hmm, schade.....sollte jemand anders ne Idee haben.....immer her damit ;-D

Denke auch, dass es einer Katze egal ist wie man sie ruft.......aber mir ist es nicht egal wie meine Katze gerufen wird ;-D wenn ich da an manche Idee´n meines Freundes denke.....neeee, das arme Tier :-D

Die Frage ist halt, wie gut eine Aneinandergewöhnung in einer 64 m² kleinen 3-Zimmer-Wohnung funktionieren kann. Wobei ich denke, dass die Katze sowieso dauerhaft nicht in einer Wohnung zu halten ist. Sie wird sowieso nach draußen wollen.

Hmm.....weil die Katze den Freilauf gewöhnt ist, könnte das schwierig werden.....aber viell. will sie garnicht mehr raus, weil sie ja auch jetzt nicht mehr so gut laufen kann....viell. ist sie auch jetzt ängstlich vor Autos und will garnicht so gern raus.

Diese Dinge wirst du jedoch nicht erfahren, wenn du es nicht probierst.....könnte sie denn bei euch auf keinen Fall nach draussen, sofern sie es denn überhaupt möchte.

Zu den 64m².....ich glaube nicht, dass das ein großes Problem darstellt.....da haben die Tiere immer noch genug Platz sich aus dem Weg zu gehen und Rückzugsmöglichkeiten kann man ja schaffen, wenn sie nicht sowieso schon vorhanden sind....

Wann zieht ihr denn genau um?

Gibt es denn einen Zeitpunkt ab dem die Katze bei den zukünftigen Nachbarn weg müsste?

Würden die die Kleine nicht behalten wollen, dann könntest du sie ja trotzdem ab und zu besuchen....

Wie alt schätzt ihr eigentlich die Katze?

F`entxa


Ich kann nicht sagen, wie alt die Katze ist, kenne mich mit Katzen auch nicht besonders gut aus. Sie ist wohl weder besonders jung noch besonders alt. Allerdings konnte ich mir nicht ihre Zähne anschauen, das hätte vielleicht ja schon das ungefähre Alter angezeigt. Muss da noch die Tierärztin fragen, was sie schätzen würde.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Katze nicht mehr rauswill... allerdings geh ich in erster Linie einfach aus praktikablen Gründen davon aus, dass wir damit rechnen müssen, dass sie nicht an die Wohnung zu gewöhnen ist. Grundsätzlich wär das kein großes Problem. Die Wohnung ist im Erdgeschoss, die Katze könnte ev. sogar über Schlafzimmer- oder Wohnzimmerfenster ein und aussteigen, und rundherum sind viele Gärten. Allerdings auch eine recht stark befahrene Straße. Ich würde mir da schon Sorgen machen... aber naja... bevor sie unglücklich ist in der Wohnung?

Wir werden wohl im Januar umziehen. Ich weiß auch gar nicht, wie lange die Nachbarin gewillt ist, die Katze zu behalten.

Wir werden das Tier vom Tierschutz wohl trotzdem zur Vermittlung ausschreiben lassen, wenn sich kein Besitzer meldet. Wenn die Katze niemand haben will, können immer noch wir sie nehmen.

L:aten0ter_xVamp


Hey ich will auch Fotos gucken! :-D

Fenta, vielleicht kannst du mir sie ja beizeiten mailen bzw. einfach die Links. Besser als übers Forum, weißt ja, wie oft ich da bin...

Wegen eines Katzennamens für Melli (Glückwunsch zum Umzug @:)): Also ich hab ja nen verrückten Namen, hab mir immer gedacht, wenn ich mir mal nen Kater anschaffe, soll der so heißen. Aber mittlerweile will ich ja gar kein Katzentier mehr, der Namen käme also nur infrage, bei nem Rüden, wobei wenn Hund, dann wahrscheinlich eher Hündin. Also mit Seufzen verrate ich dir jetzt meinen Ulta-geheimen Katernamen:

Atreju! (Wie aus der unendlichen Geschichte)

Naja, ist bestimmt kein typischer Katzenname! ;-D Und sicher auch nicht jedermanns Sache.

So, ich hoffe, ich kann mich bald nochmal melden. Aber bei mir ist noch alles tutti!

S=turTm


@ Fenta @:),

Latino Vampi, Anonyme @:), Anialel @:) und welch eine freude, :-D Black-Melli @:)

** Ich wünsche euch einen wunderschonen guten Morgen *:) und ein en guten Start in's Wochenende. :)*

Das Frühstück ist auch schon fertig. Brot, Brötchen, Toast, Müsli, Cornflakes, Tee, Kaffee, Kakao, Milch, Käse, Jogurt, Ouark, Wurst, Marmelade, Honig, Nutella, Fühstückseier, Butter, Margarine, Obst, Säfte, Schrippen, Rührei und Speck. :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D

BNlack-M5elli


@ Fenta

Ja die Zähne geben dir auf jeden Fall Auskunft über das Alter, aber ich schätze, dass selbst ein Tierarzt da etwas raten muss.....aber auf eine Spanne von 2-3 Jahren können die das auf jeden Fall sagen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, war es ein Autounfall? Wenn das der Fall ist und sollte sie dauerhaft eingeschränkt sein im Laufen, wird dir sowieso jeder Tierarzt dazu raten, sie in der Wohnung zu halten. Dabei ist dann fast egal, wie groß diese ist.

Ich bin auch fest davon überzeugt gewesen, dass sich Lucy hier nicht eingewöhnen kann und Sie den Auslauf vermissen wird. Aber auch Sie fühlt sich hier pudel wohl und vermisst scheinbar den Auslauf nicht. Sie hat hier ja nen großen Balkon, aber selbst den nutzt sie nicht sooo oft....

Meist verschätzt man sich da und Katzen mit einer Beeinträchtigung sind sowieso noch mal anders zu betrachten. Grade diese Katzen sind meist dankbar für einen geschützen und kleinen sicheren Raum (ohne Auslauf, denn das stellt ja eine große Gefahr dar).

Wir werden das Tier vom Tierschutz wohl trotzdem zur Vermittlung ausschreiben lassen, wenn sich kein Besitzer meldet. Wenn die Katze niemand haben will, können immer noch wir sie nehmen.

Das ist doch eine gute Lösung, es sei denn es blutet dir das Herz bei dem Gedanken, sie nicht zu euch nehmen zu können.

Dann würde ich es auf jeden Fall Versuchen, nachdem was du erzählt hast, stehen die Bedingungen eigentlich sehr gut, dass sie sich bei euch wohl fühlen wird, auch/grade OHNE AUSLAUF.

@ hey Vampi *:)

Glückwunsch zum Umzug @:)

Danke @:) und danke auch für den tollen Namen.....er ist ausgefallen, aber er gefällt mir sehr gut....

Wir werden sehen wie der Kleine letztendlich heißen wird ;-D

@ all

Weitere Namensvorschläge sind gern gesehen ;-D

@ sturm

und welch eine freude :-D Black-Melli @:)

HUHU *:) Freu :-D

@ all

Euch allen ein schönes WE.....auch wenn das Wetter nicht so dolle ist :

Shtuyrm


** Einen wunderschönen guten Morgen Fenta @:), Latino Vampi @:), Anialel @:), Anonyme @:) und Black-Melli @:)

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. Frühstück gibt's auch: Kaffee, Milch, Kakao, Tee, Säfte, Wasser, Croissans, Toastbrot, Vollkornbrot, Brötchen, Butter, Margarine, Quark, Philadelphia, Käse, Marmelade, Nutella, Honig, Aufschnitt, Lachs, Rühreier, Spiegeleier und gekochte Eier. Lasst es euch schmecken. :)D :)D :)D

F%ent9a


@ Melli

Also ja es war ein Autounfall. Aber Katzen kommen mit Beckenverletzungen meist sehr gut zurecht. Die Nachbarskatze meiner Schwiegis hatte eine ähnliche Verletzung und ist immer noch glückliche Freigängerin. Auch wenn sie schief läuft. Aber selbstverständlich entscheidet die Katze ob sie weiterhin raus will oder eher nicht. Balkon haben wir keinen in der neuen Wohnung. Aber sie hätte 2 hundefreie Räume, da unsere Hunde nicht ins Schlafzimmer dürfen (wir möchten eigentlich auch keine Katze im Schlafzimmer haben, aber das ist erstens wohl kaum möglich und zweitens möchten wir der Katze ja doch einen Rückzugsraum bieten) und ans Schlafzimmer noch ein kleiner dritter Raum anschließt, in den die Hunde also auch nicht dürfen.

Mal sehen, am Freitag fahren wir ins Tierschutzhaus und besprechen dort wie's weitergeht... und sagen ihnen, dass sie die Katze zur Vermittlung ausschreiben sollen. Aber ich glaube kaum, dass es viele Leute gibt, die eine dermaßen verletzte Katze haben wollen. Noch dazu, wo schon sicher ist, dass sie irgendwann zumindest noch eine OP braucht.

Atreju find ich übrigens gar nicht so ungewöhnlich... ich kenn sogar 2 (!) Hunde die so heißen. ;-D Aber ich mag Atreju auch... fand die unendliche Geschichte immer toll. ;-D

SKturxm


Meine Freundin hätte die Katze sofort an sich genommen. Auch bei einer eventuell später anstehenden Operation. Überhaupt würde meine Freundin am liebsten jeden Tag in's Tierheim fahren um dort irgendwelche Tiere mit zu uns nach hause zu nehmen. :-)

Vielleicht eröffnen wir unser eigenes Tierheim. :-D ;-)

F enxta


Wenn wir das Geld hätten und mehr Platz hätten, hätten wir auch schon 5 Hunde und einen ganzen Zoo dazu. Aber das geht wirklich nicht. 2 Hunde und 3 Aquarien sind derweil genug. Die Katze ginge gerade noch. Würde ich einfach so zwar nicht machen, aber bevor die arme Bruchpilotin ins Tierheim muss, bin ich bereit in den sauren Apfel zu beißen. Gerade wenn es eine Freigängerin ist, wird sie wohl kaum besonders viel zusätzliche Arbeit machen.

Bula<ck-[MeXllxi


Hey Zusammen *:)

ich würd auch soooofort ein Tierheim aufmachen ;-D

Meine Katzen dürfen auch nicht ins Schlafzimmer, anfangs gab das ein wenig Terror aber wenn man da hart bleibt gehts.....nach 2 harten Nächten gab es kein einziges mal mehr Ärger mit Lucy.....

man darf da nur kein einziges mal weich werden ;-)

Bin froh wenn sie bald nicht mehr alleine ist, sie tut mir jeden Abend leid, wenn wir sie dann alleine lassen, oder wenn sie alleine zuhause bleiben muss....

Ich erwarte aber nächste Woche noch mal etwas Ärger wenn der Kleine zu uns kommt, also bezüglich des Schlafzimmers und evtl. ein wenig bei der Zusammenführung :-)

Wenn ihr es von Anfang an so handhabt, dass die Katze eher in dem angrenzenden Raum ist, wird sie sich da einen Platz suchen und sich dann auch meist dort aufhalten, also statt im Bett oder im Schlafzimmer.

Meist klappt das sehr gut...

Wenn ihr aber grundsetzlich keine Katzen im Schlafzimmer haben wollt, dann wird sie sich auch so Rückzugsmöglichkeiten suchen.....Katzen liegen ja gerne hoch, wenn ihr einen hohen Kratzbaum holt, hat sie da ja schon eine super Möglichkeit....oder vielleicht findet sich auf einem hohen Regal oder Schrank eine Möglichkeit....eigentlich suchen sich ja die Katzen sowieso Ihre Plätze selbst aus :-)

Wir haben unseren hohen Kratzbaum bei ebay geholt.....nicht teuer..... :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH