Der Beziehungs-Glücklich-Faden

FxeRntxa


Das ist alles natürlich sehr traurig, dennoch finde ich das irgendwie faszinierend (sorry, der Ausdruck klingt so blöd und ist so nicht gemeint), wie Tiere das alles so genau mitkriegen. Woher weiß sie, dass ihre Freundin nicht nur länger beim Tierarzt ist?

Ich weiß nicht, ob sie das weiß... sie war halt noch nie so lange von ihr getrennt. Sie bemerkt bestimmt auch unsere traurige Stimmung. Außerdem haben wir sie am Mittwochmorgen, als wir uns von unserer Großen verabschiedet haben, mitgenommen. Sie durfte an ihr schnuppern... aber ich weiß nicht, ob sie kapiert hat, wer das ist, und was los ist...

Es war uns dennoch ein Anliegen, ihr diese Möglichkeit zu geben. Ich weiß zwar nicht, was sie mit der Info anfangen konnte, aber ansonsten hätte ich mir immer gedacht, dass sie gar nicht wissen KANN, was mit der Großen passiert ist.

FUe<ntxa


Hups, ich hoffe, du hast meinen vorherigen Beitrag nicht übersehen, der ist jetzt auf der vorherigen Seite untergegangen. ;-D

L;aUtent/er_Vbamxp


Hm... mich macht das scharf... *hrrrrrr* ;-D

Das ist bei mir sehr unterschiedlich. An einem Tag machen mich Dinge extrem an, am anderen finde ich sie nur furchtbar. Ist bei ihm aber ähnlich. Grundsätzlich hab ich nix gegen Pornos, ich finde sie einfach von ihrer Machart her nur tierisch langweilig. Nein, nicht deswegen, weil am Schluss nicht geheiratet wird. ;-D Mir fehlt da nur irgendwie der Spannungsbogen. ;-D Und wenn er den Porno nun aus üblichen Gründen schaut, würde ich mich da, sofern er nicht vorhat, mich einzubeziehen, fehl am Platze fühlen. Da geh ich dann lieber im Schlafzimmer fernsehen. 8-)

Natürlich nicht. :)_ Aber ich denke, dass eigentlich solche positiven Beispiele dem Ängstlichen auch irgendwo Sicherheit geben... ein besseres Gefühl einfach. :-)

Ja, ich hoffe es! :-)

Lxate]n4teQrx_Vamp


Hups, ich hoffe, du hast meinen vorherigen Beitrag nicht übersehen, der ist jetzt auf der vorherigen Seite untergegangen. ;-D

Gerade beantwortet! ;-D Ne, ich hatte vorher auf Vorschau geklickt und da konnte ich dann die Seite nicht mehr ansehen, also musste ich das in zwei Beiträgen machen.

Außerdem haben wir sie am Mittwochmorgen, als wir uns von unserer Großen verabschiedet haben, mitgenommen. Sie durfte an ihr schnuppern... aber ich weiß nicht, ob sie kapiert hat, wer das ist, und was los ist...

Ich denke, dann wird sie es wohl wissen. Auf eine andere Art, als wir Menschen vielleicht, weil wir ja auch oft dummerweise versuchen, da mit dem Verstand ranzugehen, aber sie wird es irgendwie verstehen und trauern.

-

Habe ich mal die Geschichte von der Hündin von Bekannten erzählt, die genau wusste, dass sie stirbt? Es war ein Hofhund. Sie lief noch einmal über ihren Hof, schaute alles an und dann legte sie sich zum Sterben an ihren Platz.

FEenta


Mir fehlt da nur irgendwie der Spannungsbogen.

Hm... wir haben einige Pornos mit Handlung von vorn bis hinten. Mag lächerlich klingen, aber wir mögen die tatsächlich lieber. Auch meinem Schatz sind die lieber... so grundsätzlich. Er ist ja ein Genießer durch und durch. ;-D

Und wenn er den Porno nun aus üblichen Gründen schaut, würde ich mich da, sofern er nicht vorhat, mich einzubeziehen, fehl am Platze fühlen. Da geh ich dann lieber im Schlafzimmer fernsehen.

Das kann ich mir hingegen gar nicht vorstellen. ;-D

Ja, ich hoffe es!

Ich drück jedenfalls die Daumen, dass sich das alles in Wohlgefallen auflöst! :)^

L"atentEer_V$amxp


Hm... wir haben einige Pornos mit Handlung von vorn bis hinten. Mag lächerlich klingen, aber wir mögen die tatsächlich lieber.

Ist ja auch ne Qualitätsfrage. Wenn ich da an diese Pseudo-Pornos denke, die nachts im Free-TV laufen, da denk ich mir dann "... ja, klar, natürlich Mädel, deine Freundin kommt zu Besuch, du redest mit ihr über deine Eheprobleme und lässt dir dabei von ihr die Brüste durchkneten, voll logisch" %-| Gut, für den Großteil der Konsumenten geht es wohl weniger um realistisches Material, sondern um reine visuelle Stimulanz, aber für mich muss die Story irgendwie glaubhaft sein. Sex und Erotik in Filme mit sinnvoller Handlung eingebunden, haben für mich jedoch einen großen Reiz.

Das kann ich mir hingegen gar nicht vorstellen. ;-D

Naja, sofern da keine weitere Erregung meinerseits vorhanden ist... Ich meine, mein Freund ist ja kein Forschungsobjekt, das ich dabei mit kühlen, sachlichen Augen beobachte(n will).

Faenxta


Ich denke, dann wird sie es wohl wissen. Auf eine andere Art, als wir Menschen vielleicht, weil wir ja auch oft dummerweise versuchen, da mit dem Verstand ranzugehen, aber sie wird es irgendwie verstehen und trauern.

Sie ist jedenfalls nicht mehr dieselbe. :-( Wir fragen uns schon, ob sie überhaupt jemals damit zurechtkommen wird, ein Einzelhund zu sein. Sie kennt das ja gar nicht. Vorher war da das Welpenrudel und dann war da unsere Große... sie kennt es nicht anders. Ev. kommen wir gar nicht drum rum, uns wieder einen zweiten Hund anzuschaffen... aber jetzt geben wir ihr erst mal die Zeit sich in der neuen Situation zurechtzufinden.

Habe ich mal die Geschichte von der Hündin von Bekannten erzählt, die genau wusste, dass sie stirbt? Es war ein Hofhund. Sie lief noch einmal über ihren Hof, schaute alles an und dann legte sie sich zum Sterben an ihren Platz.

Sowas ähnliches hab ich auch schon erlebt.

a, klar, natürlich Mädel, deine Freundin kommt zu Besuch, du redest mit ihr über deine Eheprobleme und lässt dir dabei von ihr die Brüste durchkneten, voll logisch"

Ja, ich weiß, vieles davon ist einfach nur lächerlich. Und auch unsere Pornos sind Pornos... man kann also nicht erwarten, da tiefergehende Qualität zu finden... dennoch gibt es welche, die ich gerne sehe und die weniger peinlich sind. Am besten gefallen mir Pornos, die sich selbst nicht so ernst nehmen, die sich quasi ab und an selbst auf die Schippe nehmen. Von Private gibt's da einen, der wirklich genial ist. ;-D

Ich meine, mein Freund ist ja kein Forschungsobjekt, das ich dabei mit kühlen, sachlichen Augen beobachte(n will).

Kühl und sachlich bin ich dabei bestimmt nicht. ;-D

Wobei ja schon "beobachten" irgendwo das falsche Wort ist.

L|atentier_KVamp


Ev. kommen wir gar nicht drum rum, uns wieder einen zweiten Hund anzuschaffen... aber jetzt geben wir ihr erst mal die Zeit sich in der neuen Situation zurechtzufinden.

Die Zeit solltet ihr nicht nur ihr, sondern auch euch geben. Aber vielleicht wäre es prinzipiell nicht schlecht, dann eine jüngere Hündin anzuschaffen, wo sie dann die Verantwortung übernimmt. Nur ist das eben so: Wenn man 2 Hunde hat, wird immer einer als erstes sterben und das würde auch dann so bleiben.

Kühl und sachlich bin ich dabei bestimmt nicht. ;-D

Wobei ja schon "beobachten" irgendwo das falsche Wort ist.

Naja, ich meine ja nun konkret die Situation, wo ich nicht eingebunden werde und auch nicht eingebunden werden soll. Da wäre ich nunmal nichts weiter als eine Beobachterin und da kommt man sich doch auch dämlich vor und er würde sich ebenso dämlich vorkommen.

F<enxta


Nur ist das eben so: Wenn man 2 Hunde hat, wird immer einer als erstes sterben und das würde auch dann so bleiben.

Das wissen wir natürlich. Es ist halt nur schwierig, weil die Kleine es einfach überhaupt nicht anders kennt... ein Hund, der schon mal Einzelhund war, würde sich vielleicht eher mit der Situation abfinden können.

Naja, ich meine ja nun konkret die Situation, wo ich nicht eingebunden werde und auch nicht eingebunden werden soll. Da wäre ich nunmal nichts weiter als eine Beobachterin und da kommt man sich doch auch dämlich vor und er würde sich ebenso dämlich vorkommen.

Naja, uns gefällt's. ;-D

LNat9e2nte1r_!Vamxp


Naja, uns gefällt's. ;-D

Eben meintest du doch noch, beobachten wäre das falsche Wort. :-/ Jetzt stell dir aber mal die reine Beobachtungssituation vor, die dich quasi nix angeht, mit der du nichts zu tun hast.

FTent0a


Eben meintest du doch noch, beobachten wäre das falsche Wort. :-/ Jetzt stell dir aber mal die reine Beobachtungssituation vor, die dich quasi nix angeht, mit der du nichts zu tun hast.

Naja, aber so eine Situation ist es eben nicht. Es hat mehr mit ansehen und genießen zu tun, als mit beobachten. Und ich fühle mich dabei auch nicht, als "hätte ich damit nichts zu tun". Wir mögen's.

L+ateznterl_Vaxmp


Naja, aber so eine Situation ist es eben nicht. Es hat mehr mit ansehen und genießen zu tun, als mit beobachten.

Sicher, die Situation gibt es auch, aber es gibt eben auch Situationen, wo er offensichtlich für sich alleine sein will. Und da fühl ich mich dann fehl am Platze.

FGentxa


Klar, wenn er alleine sein mag, dann dräng ich mich auch nicht auf. :)_

Apniaxlel


puhhhhh...wart ihr fleißig. Mein doofer Tag ist rum, Gott sei Dank :)^

Fenta, ich hoffe auch, dass es eures Wauz bald besser geht. Ist ja klar, dass sie merkt, dass jemand fehlt...Aber man sagt ja auch, dass Tiere kein Zeitgefühl haben, daher wirds bestimmt nicht so ganz schlimm sein für sein. Glaube auch, dass sie eher auf eure Gefühle reagiert.

wir haben einige Pornos mit Handlung von vorn bis hinten

Nä, also Handlung...sorry...brauche ich nicht. Wenn ich mir das Gerammel anschaue, dann solls auch nur Gerammel sein ;-D Mir sind auch noch nie Pornos mit ner richtigen Handlung untergekommen. Kannst du mal welche empfehlen?

F5enXta


Einige Filme von Private zB... da gibt's aber auch bessere und schlechtere. Den Piratenfilm davon find ich wirklich witzig. ;-D Der heißt auch nur "pirates" oder so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH