Der Beziehungs-Glücklich-Faden

F[eMnDtxa


Hey, corazon, willkommen in unserer illustren Runde! ;-D

Ich finds saublöd, wenn man nicht richtig weiß, wie es nun weiter geht und man so gar nicht planen kann.

Versteh ich total! Mit solchen Problemen mussten wir uns Gott sei Dank noch nicht herumschlagen... aber es kann gut sein, dass wir eine zeitlang eine Wochenend-Ehe führen müssen, wenn ich einen Job bekomme... das find ich auch nicht so prickelnd und so richtig vorstellen kann ich mir das auch noch nicht...

c#orazorn8x1


Ohje, ihr habt ja so schon verdammt wenig Zeit füreinander. :°_

Ich bin ja seit fast zwei Jahren die Fernbeziehung "gewohnt", auch wenn ich bei jedem Abschied leide wie ein Tier... Dennoch war ich froh, dass mein Freund Ende letzten Jahres Knall auf Fall beschlossen hat, zu mir zu ziehen, wenn ich bei ihm halt nix kriege. Da hat er dann wohl endgültig begriffen, dass unsere Beziehung sonst keine Zukunft hat. Ne Zeit lang wollte er doch tatsächlich, dass ich in der Schweiz einfach kellnern gehe. Ich hab ihm aber zu verstehen gegeben, dass ich meinen Job hier bestimmt nicht aufgebe, nur um im Ausland als Tellertaxi zu gehen. Da kann ich mein Hochschuldiplom auch gleich verbrennen. Hat lange gedauert, bis der das verstanden hat. Seine Familie stand glücklicherweise immer hinter mir.

Fkentxa


Ohje, ihr habt ja so schon verdammt wenig Zeit füreinander.

Ist nicht so tragisch... die Baustelle bei seinen Eltern ist fertig und jetzt hält uns nichts mehr voneinander ab. ;-D Momentan ist 1x die Woche Bandprobe und ansonsten nix.... x:)

Da hat er dann wohl endgültig begriffen, dass unsere Beziehung sonst keine Zukunft hat.

Das in den Sternchen ist echt hardcore... ich meine, Liebe ist ja gut und schön, aber seinen Beruf dafür völlig aufzugeben...? Ein guter Job bringt ja auch Zufriedenheit mit sich selbst und allgemein ein gutes Lebensgefühl... an einem miesen Job geht man doch zugrunde... gut, dass er das geschnallt hat! :)^

c=or0azoxn81


Tja mein Liebster war aus seinen vorherigen Beziehungen gewohnt, dass die Damen taten, was er wollte. Ansonsten hat er sich dann halt die nächste gesucht. Man kann es ihm also nicht verübeln, dass er diese Taktik wieder anwenden wollte. Nur hab ich ihm klar und deutlich gesagt, dass das mit mir nicht läuft. Dann muss er sich eben wieder eine suchen, die nur Ja und Amen sagt. Nur... irgendwie wollte er das dann auch nicht... ;-D Stattdessen durchstöbert er nun den Wohnungsmarkt in meiner Nähe nach Wohnungen mit Kinderzimmer... :=o

Fsenxta


Artiger Kerl... gib ihm ein Leckerchen. ;-D

D\ie An<onymxe


Ich finds saublöd, wenn man nicht richtig weiß, wie es nun weiter geht und man so gar nicht planen kann.

ohja,da kann ich auch ein Liedchen von singen {:( Bei uns isses jetzt ja bald so weit mit der "Fern"beziehung...und was danach kommt,keine Ahnung ":/

c"orTazAo n81


Der ist grad bei mir Zuhause und futtert den Kühlschrank leer. ;-D

Selbstverständlich darf niemand wissen, dass er eingelenkt hat. Nein, er als der Mann hat das natürlich aus Eigenantrieb so verfügt! ]:D

Fse&nta


Selbstverständlich. ;-D

cLorazxon81


@ Die Anonyme

Das ist natürlich auch doof. Wie kommts?

D8ie Ano{ny|me


Ich bin demnächst mit dem Studium fertig und geh erstmal für ein halbes Jahr zurück in meine Heimat für ein Praktikum - er bleibt erstmal hier an unserem Studienort und wird hoffentlich auch irgendwann mal mit seinem Studium fertig ]:D d.h. wenn ich im September mit dem Praktikum fertig bin,ist er wahrscheinlich immer noch nicht fertig... ":/ und so weiß ich weder,was ich ab Oktober mach,noch was wir beide langfristig machen werden und wo und überhaupt... :-|

cuorazoxn81


Das ist ja mal auch ne saublöde Situation. Lass dich mal drücken! :°_

D8ie HAnony3me


*zurückdrück* :)_ Ja,is irgendwie schon dämlich...vor allem,weil ich eh ein Mensch bin,der gerne im Voraus plant...Ungewissheit konnte ich noch nie leiden ":/ aber naja,lässt sich halt grad irgendwie nicht ändern...ich werd jetzt wahrscheinlich erst mal nach mir schauen und mein Freund muss sich dann halt evtl. nach mir richten... :-/

c?oSrazoXn81


vor allem,weil ich eh ein Mensch bin,der gerne im Voraus plant...Ungewissheit konnte ich noch nie leiden

Ich auch nicht. Ich bin auch so ein Planer. Naja und die Familienplanung steht bei mir ja auch bald irgendwie an... wenn ich übernommen werde, ist ja alles ok. Dann bin ich fest eingestellt. Wenn allerdings nicht, dann heißt es wieder: neu suchen, Probezeit, evtl. Befristung... da wird dann auch nix mit Nachwuchs. Ich mag so eine Ungewissheit nicht.. und jünger werd ich halt auch nicht... och menno... alles blöd. :-/

D~ie Ahnonxyme


ja,das mit der Familienplanung is dann auch noch so ne Sache...also momentan ist das bei uns noch nicht akut,aber Gedanken mach ich mir darüber auch...z.B. auch im Hinblick darauf,ob ich noch nen Master mach oder nicht ":/

c"o%rUazo[nT8x1


Mei, was bin ich froh, dass ich mich mit dem Mist nicht rumschlagen brauch. Bei mir gabs damals ein Diplom und gut wars.

Wenn ich heutzutage Student wäre, würde ich meinen Master wohl machen. Was hast du denn studiert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH