» »

Der Beziehungs-Glücklich-Faden

D0ie LAnonpyme


alsi ICH schätze das auf alle fälle - hab an mir selbst und an anderen gesehen, wie scheiße es laufen kann

dito :-D ;-D x:)

stigg ixm


wasserfee :)* wünsch dir baldiges glück :)*

WMaNs\serfexe


Vielen Dank siggim *:) Ich arbeite dran...

sPiggixm


Ich arbeite dran...

irgendwie ein süßer satz ;-) in wiefern ARBEITEST du daran ??? würd mich einfach nur so interessieren ;-)

Woassexrfee


@ siggim

hm ok, aber gehört ja eigentlich nich hier rein, ne?

siehe z.B. [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/280645/]]

Auch wenn da nich alles drinsteht

ich versuche rauszufinden wo und wie ich glücklich sein könnte...

rcedhagiredxangel


vorgestern hatte mir mein schatz die ringe in die hand gegeben, so eher nebenbei, daher hab ich sie mir dann auch nur mal angesehen, die gravuren kontrolliert und "anprobe" gemacht, ihm dann das kästchen wieder hingestellt. weil so wollte ich die ja eigentlich nicht bekommen... :-/

gestern fragte er mich dann, was wir denn jetzt mit den ringen machen sollen. ich fragte daraufhin, was das denn für ringe sein sollten. ich dachte natürlich an verlobungsringe, er sagte: na einfach nur ringe.

na toll...

im gespräch danach kam dann raus, dass er immer noch zuviel angst vor dem heiraten hat, und das müßte man ja so schnell nach dem verloben machen, und er hätte halt aus dem bekanntenkreis da immer nur schlechtes nach der heirat mitbekommen...

ich hab ihm erklärt, dass die ganz sicher nie so viel über probleme geredet hätten, wie wir das tun, denn wir reden ja über alles, damit das berühmt-berüchtigte fass nie überläuft, sich noch nicht mal was drin ansammelt.

und warum ich weiß, dass er der richtige für mich ist. er meinte nämlich, nach 1,5 jahren könnte man das nicht wissen, denn ich hätte mich ja auch erst nach 6,5 jahren von meinem ex getrennt... also hab ich ihm erklärt, warum mein ex eben nicht der richtige war (die "richtigkeit" wurde ja bei dem immer weniger), und warum mein schatz eben der richtige ist - er wird es jeden tag mehr!

bei meinem ex hatte ich lange zeit die rosarote brille auf, bei meinem schatz nie - und obwohl ich ihn also immer so gesehen hab, wie er ist, hab ich mich in ihn verliebt, und diese verliebtheit ist in eine tiefe liebe übergegangen, statt wie bei dem anderen abzuflachen...

wir redeten bestimmt ne stunde...

mein schatz bat mich dann zum schluß, ihm einfach noch etwas zeit zu geben, um die angst abzubauen. damit war ich dann einverstanden, und sagte ihm, er sollte dann die ringe verwahren, was er auch gern angenommen hat.

...

...

manchmal würde ich seine ex am liebsten ungeschehen machen... ohne sie hätte er diese blöde angst nicht!

r)edhJairedFangxel


ach ja, auch wenn das nicht so rübergekommen ist: meine liebe ist noch mal stärker geworden, und ich noch mal sicherer, dass ich nur ihn will - und wir haben danach noch lange gekuschelt und uns gegenseitige liebesschwüre zugeflüstert x:)

diie a)nderhe xelfe


redhairedangel

ich glaube, du hast es richtig gemacht. pistole auf die brust setzen, löst nur das gegenteil von dem aus, was man eigentlich will. wenn er noch ein bißchen zeit braucht, dann gib sie ihm einfach. es läuft euch ja nichts davon.

ja, manchmal können die vorgänger/innen den menschen ängstlich und vorsichtig machen. das ist leider oft so. aber da ihr eine sehr gute vertrauensbasis zu haben scheint, denke ich schon, daß er irgendwann in dir den richtigen menschen an seiner seite erkennt, mit dem er den rest seines lebens verbringen möchte.

@:)

r,edhairerdanxgel


er sagt ja auch jetzt schon, er möchte, wenn es zwischen uns weiter so gut läuft, und er mich auch weiterhin liebt (wovon er ausgeht, aber er ist so realistisch, diese einschränkung zu machen), bis in alle ewigkeit mit mir zusammen bleiben. nur das heiraten macht ihm probleme. obwohl ich da auch schon gesagt hab, dass dann eben alles per heiratsvertrag geklärt wird. also kein gegenseitiger unterhalt und so, nur für eventuelle kinder, umgangsrecht ohne einschränkungen, wenn nichts schwerwiegendes (kindesmißhandlungen) vorliegt etc.

darauf kam dann nur ein aber... ohne weitere argumente, und dann die bitte um zeit ;-)

ich denke, ich hab ihn bald ;-)

d!ie a]ndere xelfe


redhairedangel

drück dir ganz fest beide daumen, daß es klappt :)*

rzegdha`i`redBangexl


danke! @:)

s&iggxim


angel @:) warum willst DU eigentlich heiraten? *nurmasofrag*;-)

rjedh3aire8danngexl


um jedem direkt per ring zeigen zu können, dass ich mich für ihn entschieden hab und nicht mehr hergeb x:)

um ihm und allen zu beweisen, dass meine liebe so stark ist, dass ich sie sogar amtlich festellen lasse. x:)

:°( und weil ich immer noch soo viel angst habe, ihn zu verlieren... ja, ich weiß, das ändert ne heirat auch nicht, aber... ist eben nicht rational, sondern nur mein wunsch/gefühl...

svig"gim


ok, verstanden ;-) das war auch mein wunsch...mir ging es auch genauso...wenngleich wir geheiratet haben als ich schwanger war und alle meinten "habt ihr müssen ???":-/

ich wollte ein eheliches kind haben - das war uns sehr wichtig!

r)e:dhaireVdanxgel


aber weißt du, was mir seine angst gezeigt hat? bzw. was sie bei mir verändert hat?

zu anfang hatte ich gedacht, hmm... so ein richtig romantischer antrag, mit ner tollen idee dazu (wie auch immer ;-) ), vielleicht noch mit meinen eltern im hintergrund... DAS wärs! ;-)

inzwischen würden mir wohl schon die tränen kommen, wenn er mich einfach irgendwann mit ring in der hand einfach nur fragen würde - egal wo und wobei ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH