Der Beziehungs-Glücklich-Faden

c"oGrahzxon81


ach ja... mütter sind halt so!

Das kann ich unterschreiben. Deshalb lad ich meine Mutter erstmal noch nicht in unsere Wohnung ein. Wir haben noch einiges an Baustellen und ich hab keine Lust auf jemanden, der jede einzelne davon kommentiert.

Hach ja... Morgen wird unsere Waschmaschine geliefert! *freu*

DKie An)ony2me


Hallo zusammen :)D

Hach... x:) ich bin so verliebt...es hat sich von Anfang an alles so richtig angefühlt, obwohl es so überraschend kam (oder vielleicht gerade deswegen?) x:) Es ist kaum zu glauben, aber ich, die Königin der Zweifel, habe tatsächlich noch nichts zu beanstanden gefunden :-o ;-D Außer natürlich, dass ich Angst vor der nächsten Zeit habe, die auf uns zukommen wird ":/ Aber das sind ja äußere Umstände, für die wir nichts können und an denen wir leider nichts ändern können :-( Aber zwischen uns ist bis jetzt alles so schön, so perfekt (hätte ich nicht in diesem Faden ein paar Gegenbeweise, würde mich wahrscheinlich genau DAS zum Zweifeln bringen, weil ich denken würde, dass es sowas nicht auf Dauer geben kann ;-) )...ich merke allerdings jetzt auch erst, WAS mir in der Vergangenheit alles gefehlt hat...wie leicht ich doch eigentlich glücklich zu machen bin... ":/ es fühlt sich einfach so schön an, in den Arm genommen zu werden...geküsst zu werden...mit einem Strahlen über's ganze Gesicht betrachtet zu werden...als Paar irgendwas zu machen (und wenn es einfach nur kaffeetrinken ist)...

Gestern haben wir so rumgealbert per ICQ...es ging ums Heiraten (also,nicht auf uns bezogen ;-) ) und dann meinte er irgendwann wer weiß, vielleicht würde ich ja nächste Woche meinen Traummann finden...dann hab ich ihn gefragt, ob er mich denn etwa wieder auf den freien Markt geworfen hätte und ich es nur nicht mitgekriegt hätte ;-D daraufhin meinte er nur "bestimmt nicht"...dass man mich schon seinen kalten toten Händen entreißen müsse :-o nicht, dass ich das für bare Münze nehmen würde, aber sowas hat noch nie jemand zu mir gesagt ":/ x:)

Dtie TSehe%rin


wie schön :-D

verliebt sein ist schon einer der grandiosesten gefühle der welt, was??

D$iQes Annonxyme


verliebt sein ist schon einer der grandiosesten gefühle der welt, was??

auf jeden Fall :)z x:)

L>atent6erX_xVamp


Her mit dem Lachs! :-D

Achja... bei unserer Einweihungsfeier hat ja auch einer nach dem anderen abgesagt... war trotzdem nett!

-

Gestern waren wir bei meinem Vater, gemeinsam mit meiner Mutter. Zunächst sind wir erstmal zu ihm gegangen, um zu schauen, wie es ihm geht. Meiner Auffassung nach dem Umständen entsprechend gut. Dann bekam er irgendwann Mittagessen und wir sind dann Kaffee trinken gegangen. Bei dieser Gelegenheit haben wir es meiner Mutter erzählt, da sie auch gut drauf war. Ich würde ihre Reaktion als freundlich-neutral bezeichnen und ihren Blick deute ich als: "So ist es nun also. Ihr seid beide erwachsen und müsst wissen, was ihr tut. Wenn ihr meint, dann macht mal." Also keine begeisterte Zustimmung, aber das habe ich auch nicht erwartet. Im Endeffekt war die Reaktion schon deutlich besser, als wir befürchtet hatten und mehr können wir uns, was sie betrifft, auch nicht wünschen. Ähnlich war es auch, als ich sagte, wir würden uns wünschen, dass sie und mein Vater bei der Kirche unsere Trauzeugen werden. Auch hier ein neutrales, feststellendes: "Soso, das ist ja eine große Ehre."

Es meinem Vater zu sagen, dafür war es denke ich von seinem Gesundheitszustand her noch zu früh und meine Mutter sah es ähnlich, allerdings haben wir auch nicht lange drüber gesprochen. Ich schätze, wir fahren ihn nächstes Wochenende noch mal besuchen und können es ihm dann hoffentlich sagen.

Ich habe danach vermieden, mit meiner Mutter allein zu sein, das Thema kam dann auch nur noch einmal kurz zur Sprache, als sie von einem Juwelier erzählte, bei dem sie war und wo wir ja mal nach Eheringen schauen könnten, wenn wir noch nix hätten. Ansonsten blieb die Stimmung genauso wie vorher auch. Jetzt soll ich nochmal bei ihr vorbeikommen, wenn ich Zeit habe, um etwas für sie zu erledigen und ich habe das Gefühl, dass sie diese Gelegenheit sucht, um noch einmal allein mit mir zu sprechen. Naja, kanns wohl nicht vermeiden.

L?atenjterE_V=amp


@ Anonyme:

Ich weiß, wie du dich fühlst! x:) Und es freut mich für dich, dass es dir jetzt so gut geht und du diese Gefühle endlich genießen kannst! :)^ Alles Gute weiterhin! :)*

D-ie Anodnyxme


Danke dir @:)

Dri[es SeLherin


vamp

vielleicht will sie dir aber auch das hochzeitskleid ihrer großmutter in die hand drücken – du weißt schon, das mit der brüsseler spitze ;-) – und dich über die sache mit der hochzeitsnacht aufklären!?

LuatenteVr_Voamp


Haha du hast ja Humor...

Also 1. gibt es kein Hochzeitskleid der Großmutter mehr, nur noch ihr eigenes und sie würde mir das niemals antun, mich in ein Kleid einer anderen Person, das mir nicht mal passt, reinzuzwängen

und 2. über Sex haben wir in den ganzen letzten 7 Jahren ((der Zeitraum, seitdem ich Sex habe ;-D) ca. 5 Worte verloren, also auch nur ganz am Anfang und dann hat sie mitgekriegt, dass ich da keine Hilfe brauche und das wars. Aufgeklärt hat sie mich ja schon mit ca. 6. Wozu also noch zur Hochzeitsnacht Worte verlieren? ;-)

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass da in der Richtung irgendwas kommt...

Deie `Seherxin


was ich damit eigentlich sagen wollte: geh doch einfach positiv an die bitte deiner mutter heran und habe nicht von anfang an schiss, dass da ein unangenehmes gespräch im busch sein könnte ;-) vielleicht überrascht sie dich ja!

L^atente;r_Vaxmp


Du, ich bin lieber positiv überrascht, als negativ enttäuscht. Mit anderen Worten: Wenn ich zum Zahnarzt gehe, bereite ich mich lieber auch schon innerlich auf Schmerzen vor und freue mich, wenns doch nicht weh tut.

War jetzt ja im Endeffekt auch so. Auch mein Verlobter sagte, er hätte mit dem schlimmsten gerechnet, bis hin zu: "Seht zu, wie ihr nach Hause kommt." So waren wir anschließend sehr erleichtert. Wenn ich mich jetzt hingegen auf liebe Worte einstelle und dann sagt sie etwas Negatives über unsere Hochzeit, dann gehe ich heulend nach Hause.

DeiIe =Seherxin


na okay... ich bin da eher genau andersrum: ich gehe immer mit optimismus ran, unterstelle allen nur das beste, gebe vertrauensvorschuss...

ob das dann die ausstrahlung macht, oder die anderen eh positiv gestimmt waren, oder ob sich keiner traut mich zu enttäuschen – keine ahnung, aber für mich funktioniert das fast immer ganz gut :)z

m^or6gue


Guten Morgen Mädels @:)

Ich hoffe allen geht es halbwegs gut, und bisher war die Woche ganz ok. :)

ich war gestern nur am rennen, von 7 bis 20.45 uhr nur unterwegs ohne mal nach hause zu kommen und auf achse.. solche tage machen mich immer k.o. -.- dann nach hause, mein hase hatte gekocht ^-^, dann hab ich wäsche gewaschen und dann bin ich irgendwie schon ins bett gefallen.. wollte heute eigentlich mit ihm aufstehen und mal frühstücken.. aber das hab ich irgendwie nicht geschafft, das bett war so warm. dafür hab ich schon abgespült ;-D und nun gehts ab in die uni, danach einkaufen, dann putzen und dann hab ich hoffentlich einen entspannten schönen abend, selbigen wünsche ich euch auch :)

LEateZnterh_VFamp


@ Seherin:

Bei mir funktioniert das umgekehrte Prinzip gut! ;-) Soll aber nicht heißen, dass ich generell ein Pessimist bin, davon kann keine Rede sein.

@ all:

Nachdem mein Schatz und ich vorgestern Abend bis in die späte Nacht |-o war ich gestern den ganzen Tag über müde und hab kaum was auf die Reihe gekriegt. Bin dann nach Hause, hab für ihn ne Pizza in den Ofen geschoben, ihm Cappuccino gemacht und bin dann etwas später auf dem Sofa vorm Fernseher eingedöst. Daraufhin hab ich entschieden, früh ins Bett zu gehen. Noch ein 20minütiges Telefonat mit meiner Tante und spätestens um halb 9 habe ich bereits geschlafen (ich glaube, es war schon früher). Gegen 11 noch mal wach geworden, als mein Schatz ins Bett kam, noch ein paar Worte gesprochen und dann weitergeschlafen, bis heute um halb 6 der Wecker klingelte. Bin aber erst um halb 7 aufgestanden. zzz

D8ie? Se}herixn


ich bin auch gerade dabei, mich gegen unglaubliche müdigkeit zu wehren... warum kann ich nicht in eine höhle kriechen um mich schlank zu schlafen, weihnachten kurz rauskriechen und nach silvester in den süden fliegen :=o

aber ich jammere nicht rum, weil es mir eigentlich total gut geht! mein liebster ist einfach nur hinreißend und liebt mich ohne ende, meine kinder freuen sich schon auf den familienabend morgen, hier in der arbeit habe ich zwar viel zu tun, aber es macht einen riesigen spaß... was macht da schon der nahende winter aus!?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH