Der Beziehungs-Glücklich-Faden

S7eGtzen6


Ich kann nicht mehr. Er liegt da und schläft und ich sitze hier, wie ein Mensch, der nichts wert ist. Ich könnte nur noch heulen gerade...

Kenne ich. Mittlerweile glaube ich, das so etwas nicht gut tut, solche Gefühlsabstürze. Vermutlich drehen mir dafür jetzt einige emotionale Terroristen dafür den Kopf um, aber:

Geh ins Bett. Schlaf. Denk an etwas schönes.

Meiner ist heute ausgezogen und ich lebe noch. Zugegebenermaßen: Es war knallhart, aber Trauertäler helfen nicht immer. Traurigkeit ja, aber sich hingeben in die Trauer? Nein.

Red mit ihm noch einmal, morgen, im hellen Tageslicht, konstruktiv. Das nimmt die Angst und Verzweiflung ein wenig raus.

:)_

RNinaS+waxn


Danke für Deine Antwort.

Aber ich werde auch morgen nicht mit ihm reden können, weil er dann ausfallend wird und ausrastet, nur weil ich ein Gespräch an einem Zeitpunkt führen möchte, an dem es ihm nicht passt und es passt ihm nie. Ich weiß nicht, warum ich das alles mitmache. Ich weiß es wirklich nicht. Samstag ist es hier eskaliert und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hätte gehen sollen. Ich wollte heute noch mal mit ihm über Samstag reden und er hat nur gesagt, dass er immer wieder so handeln würde, wie er es getan hat...

Wie verkraftest Du das alles? Aber immerhin hast Du Deine Möbel noch, Du hast Essen im Kühlschrank und musst nicht in Dein 1-Zimmer-Loch zurück...

Schick Dir einen :)*

R+inaS$wan


Ach und zu morgen: Er hat vorhin gesagt, dass er um 07.00h aufsteht und sofort zu seinem Freund fährt, zum Helfen. Er hat kein Bock auf mich und mein dummes Gelaber.

Dann habe ich ihn gefragt, ob er mir Samstag helfen kann, meine Sachen wieder in die Wohnung zu bringen und er meinte nur, dass er Angeln gehen will.

Wie soll ich meine Sachen da sonst hinbringen, ich habe nicht mal ein Auto!

:°(

SOetzenx6


Er tut dir nicht gut. Mir tat meiner auch nicht gut, über lange lange Strecken. Und ich tat ihm auch nicht gut. Und letztendlich mussten wir deswegen auseinander gehen. Ich kenne die Melodie deiner Beziehung nicht und auch nicht den Wert, den sie für dich hat, aber ich finde schon, dass es erschreckend klingt aus meiner Warte. :)*

Wie verkraftest Du das alles? Aber immerhin hast Du Deine Möbel noch, Du hast Essen im Kühlschrank und musst nicht in Dein 1-Zimmer-Loch zurück...

Wie ich es verkrafte? Keine Ahnung, vermutlich durch eine Mischung aus weinen, hoffen und funktionieren. Irgendwann gehts vorbei.

Ich habe eine halbleere Dreizimmerwohnung. ;-) Auch nicht das Wahre. Aber das Leben geht weiter.

k[atha[rinFa-die-xgroße


Können da nicht Freunde oder Familie einspringen für den Transport? Sieh zu, dass du von diesem Idioten wegkommst, er ist es nicht wert. Mach dich nicht abhängig von ihm, leih dir notfalls ein Auto, auch wenn es was kostet, aber mach, dass du da rauskommst. Du bist doch nicht sein Spielzeug, was er wegpacken und auspacken kann, wie es ihm beliebt und er behandelt dich beschissen und weiß, dass er es tun kann, weil du es mit dir machen lässt.

Du bist doch viel mehr wert, als dass du dich von so einem Deppen zum Haufen Elend degradieren lassen musst.

Und ein 1-Zimmer-Loch ist immer noch besser, als sein leben an irgendeinen Deppen zu verschwenden, der es eh nicht wert ist. Und manchmal kommt die Wende viel schneller, als man sich das denkt und alles wird gut (da spreche ich aus Erfahrung... :)z )

:)*

kEatharinna-Jdike-groxße


Ich wohne übrigens auch in so einem Loch, das geht schon, man weiß doch, dass es nicht für immer ist :-)

RUinmaSwadn


Einseitig ist sie, meine Beziehung. Ich versuche immer wieder, ihn zu verstehen, ihn zu lassen wie er ist, ihm alles zu geben. Aber es ist zu viel, wie er mir ja vorhin an den Kopf geknallt hat.

Seine Ex Freundin hat sich ein Haus von ihrem Vater schenken lassen, er hat es renoviert, sein Geld hinein gesteckt und sie hat ihn betrogen, 3x... Letztendlich kam er Abends nach Hause und ihr Neuer saß auf der Couch und mein Freund mit Sack und Pack auf der Straße. Das fand er wohl besser, dann die beiden waren 5 Jahre zusammen. Und ich habe das Gefühl, dass ich seine Verletzungen ausbaden muss, dass ich gegen alles ankämpfen muss. Schade, dass er mir soviel von dem genommen hat, was ich war- fröhlich, stark und kämpferisch. Nun bin ich traurig, schwach und ausgebrannt. Kann nicht mal die letzten Reserven verbrauchen, weil diese Beziehung mir alles ausgesaugt hat....

Hilflos, so fühle ich mich.

c=oEr[azoln81


Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Du musst raus da. SOFORT! Mobilisiere deine Familie, Freunde, ganz egal. Es muss doch jemanden geben, der dir helfen kann. Dieser Mann tut dir nicht gut. Er raubt dir deine Energie, deine Würde, deine Lebensfreude. So kannst du dein Leben nicht ernsthaft verbringen wollen.

Ok, du hast vielleicht keine Möbel, aber immerhin noch eine Wohnung, in die du hinein kannst. Und dein Wohlbefinden und deine Selbstachtung sind mehr wert als Betten und Kühlschränke.

"Dafür, dass Du mich nicht in Ruhe lässt, sollte ich Dir links und rechts eine scheppern, damit Dein Hirn mal wieder Luft bekommt."

Wenn mein Freund so mit mir reden würde, dann könnte er mit Sack und Pack zur Hölle fahren. Das kann ich dir garantieren. Also sieh zu, dass du da rauskommst! :)*

FIentxa


Ja, raus da, sofort! So einen respektlosen Kerl braucht doch niemand. Was soll eine Beziehung mit so einem Menschen bringen?

Schrauben kann man nachkaufen, dafür gibt's Baumärkte, und die kosten quasi nichts. Und für's erste schläft man auch auf einer Matratze ohne Bettrahmen himmlisch. Für den Transport organisier Freunde, Bekannte, Familie, Nachbarn, wen auch immer. Man kann sich meist auch bei Möbelhäusern einen Transporter für ein paar Stunden ausleihen. Gehen tut das immer. Das wichtigste ist, dass du an einem Platz bist, wo er NICHT ist. Egal ob da Möbel drin sind, oder nicht. Das ist DEIN Reich, wo er dich nicht beschimpfen und erniedrigen kann und wo du deine kostbare Zeit auch nicht verbringen musst, auf einen Mann zu warten, der im Endeffekt nichts für dich übrig hat.

Er ist jetzt ja eh weg, oder? Nutz die Zeit und mach dich vom Acker. mein Mann ist bei einer Ex auch mal innerhalb von ein paar Stunden ausgezogen. Gebraucht hat er dazu 1 Freund und 1 Auto.

kAatharWinaP-die-grxoße


Wenn mein Freund so mit mir reden würde, dann könnte er mit Sack und Pack zur Hölle fahren. Das kann ich dir garantieren. Also sieh zu, dass du da rauskommst!

Ich glaub vorher würd ich seinen Eiern noch eine bleibende Erinnerung bescheren, wenn jemand so mit mir reden würde, der vorgibt, mich zu lieben :=o

Du packst das! :)*

m.o#rgu-e


ich würd auch mal sagen die zeit zum reden ist da wohl lange vorbei.. pack ne tasche mit den nötigsten.. hau ab.. den rest kann man immernoch später holen... der kerl könnte mich kreuzweise.

RAi}naSwxan


"Guten" Morgen...

Also, ich habe meine Sachen jetzt zusammen gepackt und nach Feierabend kommt mein Papa mit einem Transporter.

Hatte ne blöde Nacht hinter mir... Aber danke, dass ihr mir so gut zuredet!!!

F0en/ta


Gut gemacht! :)^ Dass du dich scheiße fühlst, ist normal und verständlich... alles wird gut... nicht heute, vermutlich auch nicht morgen, aber bald! :)*

S!etz/enx6


Meine Hochachtung! :)*

nicht heute, vermutlich auch nicht morgen, aber bald!

Ja!

RzinaSwKan


Ich hoffe es...

Vielleicht merkt er ja dann, was er eigentlich getan hat. Wird heute wohl erstmal ein schwieriger Tag.. Ich habe zu Hause nur alles aus den Schränken genommen, ordentlich ist es dort nicht :(

Also werde ich genug um die Ohren haben, um nicht daran zu denken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH