» »

Problem mit der Vergangenheit meiner Freundin

WVas* soll Lich 'tun hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

habe da ein belastendes Problem mit meiner jetzigen Freundin. Sie ist 18 und ich 25. Das ist aber nicht das Prob, eher ihre Vergangenheit. Sie hat sich wie jede andere Frau auch ausprobiert und das bedeutete mit 13 den ersten Kuss, mit 14, 2 Wochen lang einen "Schulfreund", dann mit noch mit einem rungeknutscht und auch ein bißchen mehr, mit 16 dann ihren ersten Freund mit dem sie als sie 17 war, nach 8 Monaten Beziehung einmal geschlafen hat, danach ist sie in Urlaub und er hat sich nicht mehr gemeldet und als sie wiederkam hatte er ne neue. Soweit so gut. Dann kam noch einer mit dem sie zusammenkommen wollte (auch nur küssen) und einer mit dem sie 2 Wochen zusammen war (auch nur knutscherei) ABER dazwischen gibt es ein Riesenproblem, sie hatte was mit einem verheirateten und sie wußte es auch, trotzdem kam es beim ersten Treffen zum rumknutschen und beim 2.Mal hat er sie ins Hotel geführt wo es dann zu mehr kam es aber nicht ging sagt sie weil sie Angst hatte und vor Schmerzen er es nichtmal geschafft ihn ganz reinzustecken. Sie hat bei ihm gar nichts gemacht, er bei ihr nur mit der Hand und halt der "Versuch" und das bringt mich um. Diese Vorstellung das sie soetwas gemacht hat, finde ich widerwärtig und ich komme überhaupt nicht damit klar. Sie sagt sie komme auch nicht klar und sie war in einer scheiß Situation (ihre Mutter hatte versucht sich das Leben zu nehmen) und 3 Wochen danach passierte es dann auch und sie schämt sich angeblich heute noch dafür aber sie sagt es war alles scheiße zu der Zeit so das ihr auch alles egal war. Das Problem ist auch das sie mich erst angelogen hatte und zwar hatte sie gesagt nachdem ich wie wild gebohrt hatte was es denn so alles gibt bei ihr, sagte sie das war alles und nach 1000maligem nachbohren kam dann die Geschichte mit dem verheirateten (27 Jahre alt) raus. ICh stelle mir jetzt immer vor wie das wohl gelaufen ist usw, das tut richtig weh denn 1. ich liebe sie und 2. hatte ich soviel von ihr gehalten doch das hat sich geändert seitdem ich das weiß. Was soll ich tun ??

Also mein Problem ist: 1. Sind da ganz schön viele mit denen was war auch wenn es nur rummacherei war und 2. die Sache mit dem älteren finde ich sowas von nuttig und schlampig und eklig usw.....Sie hat mir die ganze Geschichte ins Detail erzählt und wer weiß ob sie nicht was ausgelassen hat.

Antworten
Lmelan+d Gaunxt


Also, erst mal

sollte man niemals in der Verangenheit seines Partners herumbohren. Es könnte sonst passieren, dass man mit irgendwelchen Dingen konfrontiert wird, mit denen man nicht fertig wird.

Das hast Du jetzt getan und kommst mit der Wahrheit nicht zurecht. Ja, sie ist absolut nuttig und schlampig, ich an Deiner Stelle könnte nichts mit ihr anfangen. (Alleine bei dem Gedanken, welche anderen Kerle da schon dran waren, würde mir schlecht) Vor allen Dingen macht mich stutzig, wie leichtfertig sie mit solchen Dingen umgeht und wie schnell sie sich anderen Männern zuwendet. Ich an Deiner Stelle würde ganz schnell die Finger von ihr lassen.

v3anK D raxgon


Was ich eklig finde

ist Eure Einstellung!

@ Was soll ich tun

Du findest es also eklig, die Sache mit dem Älteren, der grad mal 2 Jahre älter ist als Du? Soso.

Es sind viele, mit denen sie rumgemacht hat? Sie ist 18 und nachdem, was Du geschrieben hast, hatte sie gerade mal mit 3 Männern intimeren Kontakt. Was bitte ist daran schlimm?

Nimms mir nicht übel, aber wenn das für Dich so schlimm ist, dann solltest Du Dir vielleicht ein Pappschild um den Hals hängen mit der Aufschrift: Suche Jungfrau die sich noch nicht mal geküsst hat.

Das, was der Partner vor der Beziehung gemacht hat, ist doch - Entschuldigung - Scheiß egal! Wichtig ist das hier und jetzt und nicht irgendwelche Dinge, die man in der Vergangenheit getan hat!

Dmestr0oLyed 2x5


Ich...

...kann meinem Vorredner nur voll und ganz zustimmen, sorry! :-(

Viele Grüße,

Destroyed

D]estroy\edt 2x5


Ich meinte Leland!

..................................!

w[ieaPuchimm|er


Was soll ich tun

Wenn man die meisten Männer fragt, wovon sie träumen, dann am liebsten von geilen Frauen, die keine Grenzen kennen und ihnen zur vollen sexuellen Verfügung stehen und am besten noch mehrere verschiedene aufeinmal. Viele Männer beschweren sich ja, dass Frauen zu frigide seien und gehen ins Bordell, weil sie meinen, von Frauen ohne Bezahlung nicht genug Sex zu bekommen.

Wenn eine Frau sich auch nur annähernd so verhält, wie sich Männer das offensichtlich von Frauen wünschen, dann ist sie aber sofort eine billige, nuttige Schlampe.

Liebe Männer! Ihr müßt schon wissen was ihr wollt. Frauen, die ihren Sex selbstbewußt und frei ausleben und daher auch öfters mit euch Sex haben wollen, oder sittsame keusche Frauen, die am besten noch Jungfrauen sind, wenn ihr sie kennenlernt.

Wie sieht es denn so mit deinem sexuellem Vorleben aus? Hattest du vorher noch nie Sex, oder findest du sowas nur bei Frauen schändlich, weil du hier mit verschiedenem Maß mißt?

LAeon1x7


Hallo,

wenn ich euch beide so höre dann hab entweder ich oder aber ihr beide ein total falsches Weltbild. Im Vergleich den Frauen die ich kenne (nicht alle, aber die meisten davon), führte deine Freundin das Leben einer Nonne. Kannst froh sein dass du so eine Frau abgekriegt hast. Klar ist es nicht schön dass sie dich angelogen hat, aber im Prinzip ist ihre Vorgeschichte auch allein ihr Bier und du solltest es akzeptieren wenn sie nicht darüber sprechen will.

SaaQschaz2B302


hä? Sorry, aber das ist doch wohl nix schlimmes. Oder erwartest Du das jemand vor Dir kein Leben hatte...

Da gibt es doch wohl wirkliche Probleme als diesen Mist. Das ist jetzt nicht böse gemeint , versteh das also nicht falsch.

Und nuttig und schlampig ist was ganz anderes als dieses bisschen gefummel mit paar Typen, da gibt es Mädels die

imn diesem Alter erheblich mehr Kerle hatten und das nicht nur "an" sich...

D8esetroyexd 2x5


Ihre...

...Vorgeschichte finde ich nicht wild, aber Ihre Lügerei würden mich total abstoßen.

Das ist in meinen Augen ekliger als eine Horde anderer, die Deine Freundin mal durchgenudelt haben.

Viele Grüße,

Destroyed

w~ieauEch@imxmer


Sascha2302

In vielen anderen Foren hört man, dass Männer ja gar nicht genug Sex bekommen können. Sie finden daher meist auch Prostitution in Ordnung und sogar notwendig, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Obwohl sie doch dankbar sein müßten, dass es Frauen gibt, die den Wünschen der Männer nachkommen, werten sie diese dann als Schlampe ab. Im Extremfall: Eine Frau vergewaltigen, um sie danch als Schlampe zu beschimpfen, obwohl er sie erst zur Schlampe gemacht hat. Wer macht eine Nutte zur Nutte? Die Männer. Das ist die Doppelmoral, mit der viele Männer das sexuelle Verhältnis zwischen Männern und Frauen sehen und sie wundern sich dann auch noch, dass Frauen bei so einer Einstellung das Kotzen bekommen.

H@eYrbsft*astexr


@ Was soll ich tun

Also ich versteh nicht, warum Du sie so löcherst!! Warum interessiert Dich so brennend was Deine Freundin in der Vergangenheit gemacht hat?? Das ist doch ihre Sache!! (Abgesehen davon sind doch ihre bisherigen Männerkontakte harmlos)

Wenn Du sie schon so ausfragst, dann musst Du auch mit den Konsequenzen leben, dass Du damit eventuell garnicht gut klar kommst. Und genau das ist jetzt passiert.

Dass Du sie deswegen jetzt weniger (oder garnicht mehr) liebst, finde ich bescheiden.

D6EMxON


Wieauchimmer muss ich voll und ganz zustimmen!

Und an all die anderen die anscheinend ein Problem damit haben, dass die Freundin vor einem selbst auch schon Männer hatte dann regt euch auch bitte nicht darüber auf wenn sie keinen Sex vor der Ehe haben möchte.

Das wäre dann nämlich die einzige Alternative.

DPEMOxN


Wieauchimmer muss ich voll und ganz zustimmen!

Und an all die anderen die anscheinend ein Problem damit haben, dass die Freundin vor einem selbst auch schon Männer hatte dann regt euch auch bitte nicht darüber auf wenn sie keinen Sex vor der Ehe haben möchte.

Das wäre dann nämlich die einzige Alternative.

wZiSeauchim[mxer


Sascha2302

In vielen anderen Foren hört man, dass Männer ja gar nicht genug Sex bekommen können. Sie finden daher meist auch Prostitution in Ordnung und sogar notwendig, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Obwohl sie doch dankbar sein müßten, dass es Frauen gibt, die den Wünschen der Männer nachkommen, werten sie diese dann als Schlampe ab. Im Extremfall: Eine Frau vergewaltigen, um sie danch als Schlampe zu beschimpfen, obwohl er sie erst zur Schlampe gemacht hat. Wer macht eine Nutte zur Nutte? Die Männer. Das ist die Doppelmoral, mit der viele Männer das sexuelle Verhältnis zwischen Männern und Frauen sehen und sie wundern sich dann auch noch, dass Frauen bei so einer Einstellung das Kotzen bekommen.

nhippeylizxo.


dist du doof. freu dich das du ne olle hast und lass dich doch nicht von ihrer vergangenheit bescheuert machen. sie hat doch nur sex gehabt auch wenn es nicht geklappt hat das gibt es in vielen bezeihungen, das es bein ersten mal net geht. und wenn der verheiratete typ sich auf sie eingelassen hat ist er doch auch selber schuld.

du machst dir zu viele sorgen.

übrigens das kommt davon wenn MANN immer alles wissen will...

gruß nip

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH