» »

@ Männer: Deutsche Frauen zu anstrengend?

S(hojxo


Und wie es das gibt! Dreimal darfst du raten woran das liegt - Fängt mit E an und hört mit N auf. ;-)

Essen?
Eselsbrücken?
Erektionsschwierigkeiten?

Nee, sorry, ich komm einfach nicht drauf.

E-hemali8ger NuRtzer (#54H5421)


Ich misch mich nur kurz ein.. versprochen .. ich glaub, der Wegeexperte will einfach nur aufn Arm ..diese Disco-Story hat mich ja zu Tränen gerührt ;-D

Ejhemal%ige>r Nutzerq (#545421x)


Wegeexperte

Vermipst aber auch .. Freud'scher Verschreiber ;-D

komey


Dann ist Dir ein großer Teil der Realität in diesem Land nicht geläufig.

Du willst die Story mit der Frau und dem Südländer wirklich als "alltäglich" verkaufen... am besten noch, dass alle (deutschen) Frauen so wären oder zumindest der größte Teil? Dann kennst du einfach nicht genug (deutsche) Frauen. ^^

D>iCe mS eherxin


nuja... auch mir ist die deutsche disco-realität nicht so ganz geläufig... weil ich mich in sowas nicht rumtreibe (und auch früher eher in "schuppen" unterwegs war, als denn in "discotheken".

also, wir können vielleicht wirklich einfach nicht mitreden! :)z

S'hojxo


Mit der Axt in der Hand einfach mal ganz männlich das eigene Brett vorm Kopf zu Kleinholz verarbeiten, Wegelaberer, dann wirds bestimmt bald besser. :°_

qxu{acksa~lbKerexi


Mir geht was auf die Nerven und wenn das so ist sag ich das - fertig. Dinge die offensichtlich sind zu analysieren, abzuwägen, zu beleuchten - vor allem wenn es um Bereiche geht die einfach nur gegeben sind und affektiv sind, nein das ist nicht richtig.

Na, und wieso lässt Du es dann nicht bleiben, wenn Du das Beleuchten weder richtig findest noch magst - und, öhm, auch nicht so richtig gut kannst? Hm?

WDeDgeVl"agexrer


;-D Woher wollt ihr denn wissen ob ich keine abkriege?

Hat man keine Argumente, so geht man hin und diskreditiert den anderen. Ist ja auch nicht schlimm, so macht man das in einem Disput.

Alleine diese Art von Zickerei ist so typisch deutsch, da ham wers doch schon direkt. Mann sagt was, was nicht gefällt und die Antwort ist durch die Blumen : Die bist doch eh ein Lappen und kriegst keinen hoch.

Das hast du mir eben verklausuliert gesagt und dann wundern sich die Frauen, dass viele deutsche Männer in so einem schlechten Zustand sind? Statt hier die prachtvollen Analysen zu schwingen solltet ihr einfach mal lernen was ihr da anrichtet mit Männern. Ich glaube das ist viel simpler als deutsche Frauen meinen - entweder sie werden sich ihrer Macht bewusst, die die Emanzipation mit sich gebracht hat und diese Macht bringt Verantwortung oder sie machen sich klar, dass sie so am rumeiern sind und genau das nicht können. Ich plädiere mittlerweile für letzteres. An genau dieser Stelle zeigt sich doch das Dilemma, deutsche Frauen führen nicht und sind sich auch nicht bewusst was sie da machen bzw. nicht machen und nun sag mir nochmal einer das wir keinen Geschlechterkampf haben? Aber den dann dauernd hier raushängen lassen, die Diskussion der letzten 2 Stunden war 100% exemplarisch für das was in diesem Land schief läuft, genau das ist es was ich beschrieben habe.

Also nur mal als kleiner Tip : Setzt auch in eine Bar und quatscht mit Leuten aus anderen Ländern über dieses Thema. Aber am besten nicht als schöne Frau mit einem Mann, der wird euch paralysiert was völlig anderes erzählen "Deutsche Frauen sind die schönsten Frauen der Welt und total verständnissvoll (sabbernd an ihren Lippe klebend). Das verfälscht das empirische Ergebnis ;-D . Ich wette das ein Großteil von Männern und Frauen aus anderen Ländern euch genau das erzählen wird was ich geschrieben habe am Anfang. Das sind zum Großteil Eindrücke die mir Menschen aus anderen Kulturen über uns Deutsche gegeben habe - geht nichts über Meinungen von Menschen die von außen auf einen schauen und andere Perspektiven haben, wenn fremde Kulturen auf andere treffen ist das optimal. :)_ Für mich hat es die Sicht auf unser Land fundamental verändert, es zeigt perfekt warum wir welche Probleme haben und dem ist wohl auch so, dafür haben es mir zu viele so gesagt - sowohl Männer als auch Frauen.

Wem das nicht gefällt, der sollte halt nur nicht so tun, als ob man das mit viel Analyse und Ideologie wegdiskutieren kann. Es ist einfacher zu sagen : Ah ok so ist das aus der Perspektive.

Witzig ist ja immer : Sobald es um negative deutsche Eigenschaften geht sind unsere Frauen immer ganz schnell dabei ins gleiche Horn zu stoßen. Geht es jedoch dann um die typischen Probleme zwischen Mann und Frau die es bei uns gibt, genau die welche ich beschrieben habe, dann wollen sie davon nichts wissen. Das ist exakt so Teil der Realität in diesem Land. Auch das hat man hier gesehen, das verleugnen von Nationalstaaten und deren prägender Kulturen ist auch typisch deutsch, kein anderer macht das in so einer extreme Form und natürlich kann man dann schlecht über spezifische Probleme von Mann und Frau in diesem Land reden - wenn es das nicht gibt, dann wird's schwer. Ja warum machen so viele das denn? Weil da mal einige Männer ziemlich hart unterwegs waren in diesem Land und mit denen will man nix zu tun haben, weil sie so heiss aufs "deutsch sein" waren. Sind wir deswegen nicht mehr typisch deutsch? Natürlich nicht, wer glaubt denn so einen Unsinn?

S0ta8lfyxr


Alleine diese Art von Zickerei ist so typisch deutsch

Nein, typisch Frau! ;-)

C>han2cex007


und die Mädels bei uns sind sich weder ihrer Verantwortung bewusst, noch wissen sie was sie da anrichten, bis der Freund dann irgendwann anfängt "ganz komische Sachen zu machen" könnte was mit Eifersucht zu tun haben?

Rührend, die Story, wirklich. ;-D

Jeder ist für sich und seine Taten selbst verantwortlich. Schon mal gehört?

Wenn sich jemand eine Freundin sucht, die es vorzieht, mit anderen Männern zu flirten, dann hat er einfach mal die falsche Wahl getroffen. Passen (beide!) nicht zusammen und gut.

Wenn er dann aber trotz dieser Offensichtlichkeit vor Ort sogar noch ausharrt und sich das so lange anschaut, bis er oh so dolle eifersüchtig wird, dass es schier unaushaltbar wird ;-D , dann ist das eben so. Habe ich bisher in meinem weiteren Umfeld nur in verschwindend geringem Ausmaß erlebt. Zum Glück sind sich die meisten Männer auch mehr wert (ohne dabei zu verbittern oder am Boden zerstört zu sein ;-) ).

Und die Botschaft, die außerdem in dieser kleinen Geschichte mitschwingt und sich darum dreht, dass a) Gewalt durch den Freund an anderen durch so einen Quark nachvollziehbarer wäre und für gut (bzw. besser) befunden würde als die Zurückhaltung und Deeskalation sowie b) der Freund entscheidet, mit wem seine Freundin spricht und mit wem nicht ist einfach nur zzz .

S@hojo


Hat man keine Argumente, so geht man hin und diskreditiert den anderen.

Das ist vor allem Dein Schema, damit hast Du sehr rasch angefangen.

S.hxojo


Zum Glück sind sich die meisten Männer auch mehr wert (ohne dabei zu verbittern oder am Boden zerstört zu sein ;-) ).

Eben. Da sagt man sich dann, ach so, ne doofe Kuh, nee danke, dann eben nicht. Und wenn man wiederholt an solche Leute gerät, schaut man, wenn man ansonsten bei klarem Verstand ist, mal auf die eigenen Auswahlkriterien. Eine Freundin von mir gerät häufig an manipulative Typen - das liegt nicht daran, dass Männer per se manipulativ sind, sondern daran, dass sie sich immer genau solche Typen sucht. Zum Glück weiß sie das selbst und verurteilt nicht alle Männer dafür, dass sie selbst da schlicht nen Schuss weghat.

kfmexy


Zum Glück sind sich die meisten Männer auch mehr wert (ohne dabei zu verbittern oder am Boden zerstört zu sein ;-) ).

Ne, das kann nicht sein. Die deutschen Männer wurden alle zu Waschlappen gemacht, weil ihr mit der Verantwortung der Emanzipation nicht umgehen könnt. ]:D

eIn|igm:atic16x06


Und wie wir alle von Spiderman wissen, bringt große Macht große Verantwortung mit sich. :-D

Sorry, was produktives fällt mir gerade nicht ein, aber ich finde den Faden amüsant und brauchte ein Lesezeichen ;-D

k:mEexy


An Spiderman hatte ich auch als allererstes gedacht. ;-D :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH