» »

(K)eine Chance für die Liebe: Ein Seitensprung und seine Folgen

N`achteblfe x01


danke dafür @:)

Im Moment bin ich dabei, sorgsam meine Gefühle für bambam in einem Teil meines Herzen zu verstauen und weg zu schließen. Ich muss damit Leben. Aber so kann ich ab und an noch von dieser Liebe zehren, wenn es mir richtig schlecht geht. Zu wissen das es jemaden gibt, der mich so liebt wie ich bin, mich so liebt weil ich ich bin, ist sehr viel wert.

Aber ich denke auch das ich irgendwann auch wieder jemanden lieben kann, nicht auf die art wie ich bambam liebe, aber auf eine andere sicher.

Das Einzige was mir Sorgen macht, das dieser sorgsam verschlossene Teil meines Herzen irgendwann aufbricht, und ich merke das ich mein Leben ohne diese besondere Liebe verbracht habe. Das ich nicht um sie gekämpft habe...

ObrUc+hidgacxeae


@ nachtelfe

Oh mann wenn ich sowas lese. DU warst in deiner Ehe unglücklich, in DEINER Ehe kieselte es und nicht in Bambams. DU stehst vor einem Trümmerhaufen und hast Bambam beinah mit in die Tiefe gerissen, während du dich mit ihm vertröstet hast.

Du steckst in der Krise und dein Exmann hat das ganze gut weggesteckt ??? Du kannst eher damit nicht umgehen, dass nur du leidest. Und dass dein Exmann eine neue hat, ist ganz und gar nicht egal, sonst würde es dir nicht so weh tun.

Und mach dir nichts vor, du warst auch in der Affäre allein auf deiner Couch. Und wenn du es später tatsächlich mal bereuen solltest, dass du nicht über Leichen gegangen bist und um Bambam gekämpft hast, dann ist es nur ein Zeichen, dass du nicht aus deiner selbstmittleid - in der du regelrecht ertrinkst - heraus kamst.

Nichts für ungut :-/, aber vielleicht bewirken meine Worte bei dir was.

k\amikDaze


Orchidaceae

DU warst in deiner Ehe unglücklich, in DEINER Ehe kieselte es und nicht in Bambams. DU stehst vor einem Trümmerhaufen und hast Bambam beinah mit in die Tiefe gerissen, während du dich mit ihm vertröstet hast.

Wo hast Du denn das herausgelesen ???

Und mach dir nichts vor, du warst auch in der Affäre allein auf deiner Couch.

Wo macht sie sich etwas anderes vor?

Und wenn du es später tatsächlich mal bereuen solltest, dass du nicht über Leichen gegangen bist und um Bambam gekämpft hast, dann ist es nur ein Zeichen, dass du nicht aus deiner selbstmittleid - in der du regelrecht ertrinkst - heraus kamst.

Wo ertrinkt sie in ihrem Selbstmitleid?

vielleicht bewirken meine Worte bei dir was.

Also ich musste lachen ;-D ;-D

Ist wieder mal typisch Stutenbissigkeit - die böse Frau, die in höchst egoistischer Weise den armen, armen Mann, der sich nicht wehren kann, für ihre Zwecke missbraucht. %-|

Die frauen sind sich selbst ihr größter feind.

O$rchTidaxceae


Kamikaze, uf der Seite 26 beantworten sich deine Fragen... es steht dir frei den Rest auch noch zu lesen.

Also ich musste lachen ;-D ;-D

Ist wieder mal typisch Stutenbissigkeit - die böse Frau, die in höchst egoistischer Weise den armen, armen Mann, der sich nicht wehren kann, für ihre Zwecke missbraucht. %-|

Die frauen sind sich selbst ihr größter feind.

Habe ich Bambam irgendwo verteidigt? %-|

Jpens .LovWer


@ Orchidaceae

Oh mann wenn ich sowas lese. DU warst in deiner Ehe unglücklich, in DEINER Ehe kieselte es und nicht in Bambams.

Wenn es in Bambams Ehe nicht gekrieselt hätte, hätte er sich doch nicht auf den Seitensprung eingelassen.

@ Nachtelfe

Das Einzige was mir Sorgen macht, das dieser sorgsam verschlossene Teil meines Herzen irgendwann aufbricht, und ich merke das ich mein Leben ohne diese besondere Liebe verbracht habe. Das ich nicht um sie gekämpft habe...

Bambam hat dich nicht stark genug geliebt, sonst hätte er seine Frau verlassen. Das musst du kapieren. Du darfst ihn nicht auf einen Sockel stellen.

NIacchtelfe^ 01


Ich werde meinen Weg gehen, mit oder ohne Bambam und ohne meinen Mann.

Ich werde nicht warten, oder sonst was.

Es geht nicht darum ihn auf einen Sockel zu stellen, einzig und allein, dass auch ich nichts getan habe um bei ihm zu sein.

Ob er mich nicht genug geliebt hat, kann und will ich nicht beurteilen, dass kann nur bambam selbst.

@ Orchidaceae

Ich wüsste nicht woraus du liest das ich unter der Trennung von meinem Mann leide. Mir geht es gut dabei, nur finde ich es schade, dass das Interesse an unserem Kind gegen Null geht.

Das er eine Neue hat, stört mich nicht im geringsten. Ich wünsche den beiden das es klappt und das sie glücklich sind.

O[rchi#dacexae


Ich werde meinen Weg gehen, mit oder ohne Bambam

Acha... %-|

Also lässt du ihn nicht in Ruhe, oder wie soll man das verstehen? Es ist echt schwer dir zu folgen.

Schließ doch endlich damit ab. :-/

Ich wüsste nicht woraus du liest das ich unter der Trennung von meinem Mann leide. Mir geht es gut dabei, nur finde ich es schade, dass das Interesse an unserem Kind gegen Null geht.

Das er eine Neue hat, stört mich nicht im geringsten. Ich wünsche den beiden das es klappt und das sie glücklich sind.

Vielleicht interpretiere ich zu viel, dann tut es mir leid. Ja soll doch der glücklich sein, der sein Kind ignoriert. :-/ Ich kauf dir das nicht ab, ist ja auch kein Ding, mir musst du nix beweisen...

N&achteolfe 0x1


Wenn du richtig lesen würdest, würdest du wissen, das nur noch sporadisch Kontakt besteht. Ich muss sicherlich keinem Hinterher rennen. Kann man denn nicht versuchen noch eine Freundschaft zu erhalten? das meinte ich mit oder ohne ihn!

Was soll ich machen, ihn zwingen sich zu kümmern?

Warum sollte ich ihm nicht glück in der Neuen Partnerschaft wünschen? Das hat nichts mit unserem Kind zu tun!

NRachtkelfe x01


Und von ignorien habe ich schon mal gar nichts geschrieben, du solltest wirklich mal richtig lesen

S+ü|ntjxe


seht ihr euch noch, Bambam und du?

er hat dich ja nochmal in deiner Wohnung besucht und wie ging es dann weiter?

OZr=chidXacxeae


Dann ersetze "ignorieren" mit "Interesse gegen Null" so besser? :-|

NKachmtelfe x01


Nein, das war das letzte mal das wir uns gesehen haben.

Wir haben danach noch viel telefoniert.

Wir haben uns geeinigt es bei einer Freundschaft zubelassen.

SCü}ntxje


ich hab ja hier sonst auch mitgeschrieben und finde es prima, das du den Faden nochmal hochholst.

Irgendwie ist es so typisch, die Frau ändert ihr Leben, zieht Konsequenzen und der Mann richtet sich ein.

Ich hab vorhin nur mal alle Beiträge von Bambam gelesen, du kommst dort gar nicht soviel drin vor war mein Eindruck. Ihm ging es mehr um seine Ehe.

Ich habe gelesen, du hast ihm gesagt, er soll um seine Ehe kämpfen. Hat es dich nicht innerlich zerrissen, ihm dabei zuzusehen? Zu lesen, wie er seine Frau mit Tantra-Massagen beglückt usw?

TTrudJenbgimker


ob er nicht genug geliebt hat, werden wir nie erfahren. Das was wir erfahren haben ist, das er die Ehe nicht aufgegeben hat.

Und das ist eben eine ganz schwierige Entscheidung.

Ab wann darf man denn nur an sich denken? wann ist was richtig und wann falsch?

Ich stand auch schon genau vor diesem Problem. Ich hätte in diesem Fall 4 Leute "sitzen gelassen"

3 Kinder eine Frau. Ab wann sind Kinder alt genug? Meine waren damals 14, 16 und 18. Ich glaube das wird den Kindern nie egal sein.

Manchmal bin ich froh, das ich es nicht getan habe und manchmal denke ich ich habe etwas versäumt.

Meine Ehe war nie schlecht, es gibt keinen Streit oder wenig, wir behandeln uns mit Respekt und sicherlich auch ein wenig Liebe.

Vielleicht zu wenig Liebe? Ich weiß es nicht. es Ist nach 23 Jahren natürlich nichts mehr so wie es mal war. es ist eben anders.

Und dann trifft man jemanden der einem das Gefühl gibt mehr zu sein.

man fragt sich wie lange?

Vielleicht ist der Mensch nicht dafür geschaffen ein Leben mit dem selben Partner zu verbringen.

Irgendwas geht immer verloren.

S>üntjxe


ich glaub, Kinder sind da nie alt genug für.

Und mittlerweile glaub ich, dass es für Pubertäter noch schwieriger ist als für kleinere.

Ab wann darf man denn nur an sich denken? wann ist was richtig und wann falsch?

wenn es einem selber sehr schlecht geht? Dann muss man erstmal wieder gut zu sich selbst sein. Sonst ist man auch nicht gut zu anderen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH