» »

Hilfe meine Frau nörgelt und meckert nur noch

D:ukmal


anonymus10

Meistens sagt sie, ich bin halt so.

Und? Ist sie so? Ist es eine neue Entwicklung oder nicht? Wenn es neu ist: Was hat sich denn in letzter Zeit bei euch/zwischen euch geändert?

FNal4lenAnVgel4xu


Erst räumt er rum, weil er Kleider für die Kinder sucht (anstatt sie - wie die Frau vermutlich) schon bereitgelegt zu haben), dann lässt er die Kinder alleine frühstücken (anstatt - wie die Frau vermutlich - mitzuessen und/oder die Brote nebenher zu schmieren) und fährt ind er Weltgeschichte spazieren, weil nix fürs Pausenbrot der Kleinen da ist.

Ganz ehrlich, da wäre ich auch sauer, wenn mein Mann sich so anstellen würde. Hast du denn keine Routine in sowas? Machst du das zum ersten Mal in 11 Jahren?

anonymus

so gut deine absichten auch waren, du hast ihr in dem moment das gefühl gegeben dass sie sich kümmern muß. frauen mit kindern haben ohnehin meistens einen sehr viel leichteren schlaf als männer. wenn frau dann versucht auszuschlafen, aber mit einem ohr im geschehen ist, dann noch nach ner hose gesucht wird und frau hört wie das auto vom hof fährt und die kinder in der küche allein sind, sich vermutlich käbbeln a la "ich will die milch zuerst", dann ist das ausschlafen gegessen.

ich glaube nicht, dass sie vorrangig will dass alles nach ihrer nase geht, grad weil sie sagt dass du ihr traummann bist. sie möchte vermutlich von dir nur ein wenig weitsicht.

männer neigen dazu sich gefühlte 10 minuten vorher der planung einer sache innerhalb der familie anzunehmen. frauen planen weihnachten schon die osterferien.

wenn du die ansage bekommst dass sie mal ausschlafen will, dann leg alles bereit, geh auf zehenspitzen und wenn kein brot im hause ist, fahr die kinder zur schule und besorg das frühstück auf dem weg.

diese kleinen konflicktchen haben mein mann und ich auch, ganz einfach weil er vieles nicht sieht und nicht bedenkt. er ist ein toller mann und vater und dass wirst du auch sein, nur wenn du keinen stress willst mußt du empathischer werden und dich in sie hineinversetzen. @:)

k5nubAb8elinc?hexn


nehmt euch doch mal im rahmen des möglichen- eine kleine pause voneinander. ein verlängertes wochenende ohne den anderen, kurzurlaub - entweder danach freut ihr euch aufeinander und wisst, dass ihr euch vermisst und was ihr aneinander habt, oder deine frau ist so unzufrieden (und nörgelt gleich weiter), dass da wohl ein ernsthaftes problemn ihrerseits besteht *:)

daobbxie


ich glaube aus der sicht deiner frau könntest du sogar fast röcke tragen, wenn du nur nicht so ungeschickt währst. ein gespräch ist dringend erforderlich und zieh die hosen wieder an ! soll nicht heissen du sollst den maco raushängen lassen sondern dich mal intensiv um deine famile kümmern und deinen anteil dazu beitragen

MOae8R2


nehmt euch doch mal im rahmen des möglichen- eine kleine pause voneinander

Ich würde eher eine Pause miteinander versuchen. Ein WE allein zu Zweit, Kinder bei den Großeltern oder Freunden. Zeit, zu reden, ohne unterbrochen zu werden, Zeit, alte Träume zu erinnern und neue zu träumen, Zeit, die eigene Unzufriedenheit anzusprechen. :)*

Und Zeit für Zweisamkeit, Romantik, Sex ... x:)

aVnoXnymuxs10


Ja das mit der Planung bei Mann und Frau ist nicht verkehrt, da erkenne ich uns wieder.

Ein WE zu zweit wäre warscheinlich eine gute Idee. Mal sehen, ob sich da mal was machen lässt. :)^

D"umpal


Emma_Peel

Ähh...Also ich finde ja durchaus schon, dass man auch als Frau und Mutter dem Ehemann und Vater zutrauen sollte, dass er die Kinder in die Schule bekommt. Das der Herr Papa das nicht so reibungslos hinbekommt wie sie, weil er es sonst nicht macht, liegt doch auf der Hand. Und das sie nicht ausspannen kann, wenn es nicht so gemacht wird, wie sie es macht, ist in erster Linie ihr Problem.

gpeegeeA30x00


:)D

NyovemNber66


Vielleicht ist es für sie auch ungewohnt,dich im Moment ständig zuhause zuhaben? Oder hat sie vorher auch nur genörgelt? Unternimmt ihr denn noch gemeinsam was?

aZnonymuas10


Sie nörgelt seit einiger Zeit, aber es kann schon sein, dass ich sie nerve. Sonst bin ich ja nicht zu Hause. Vielleicht kann sie da ihren Tag besser planen. Allerdings wäre es doch schlimm wenn sie so genervt von mir wäre. Gemeinsame Unternehmungen sind zugegeben in letzter Zeit ein wenig rar geworden.

EHmm|a_Pexel


Das der Herr Papa das nicht so reibungslos hinbekommt wie sie, weil er es sonst nicht macht, liegt doch auf der Hand. Und das sie nicht ausspannen kann, wenn es nicht so gemacht wird, wie sie es macht, ist in erster Linie ihr Problem.

Es geht ja nicht darum, dass er es so macht wie sie, sondern darum, dass er sie mit Dingen stört (Suche nach der Hose, zum Bäcker fahren...), die nicht notwendig gewesen wären, wenn man etwas langfristig geplant hätte. Und von "gut gemeint" kann man sich eben nicht immer was kaufen. ;-)

Es würde mich eben ärgern, wenn mir jemand einen Gefallen tun wollte, sich dann aber bei der Ausführung so (vermeidbar!) doof anstellt, dass ich es am Ende besser gleich selbst gemacht hätte und dabei entspannter gewesen wäre - gerade wenn die Grundstimmung ohnehin etwas angespannt ist.

Wie gesagt, vielleicht war es auch ein schlechtes Beispiel und die Dame ist tatsächlich übermäßig zickig. Für mich klingt es aber erstmal mehr danach als sei sie eben etwas unzufrieden und beide schafften es bisher nicht, mal ihre Vorstellungen und Bedürfnisse zu verbalisieren. Der "Kampf" wird dann in solchen Alltagssituationen ausgetragen.

KMesctra


Wie gesagt, vielleicht war es auch ein schlechtes Beispiel und die Dame ist tatsächlich übermäßig zickig. Für mich klingt es aber erstmal mehr danach als sei sie eben etwas unzufrieden und beide schafften es bisher nicht, mal ihre Vorstellungen und Bedürfnisse zu verbalisieren. Der "Kampf" wird dann in solchen Alltagssituationen ausgetragen.

:)z

D&um1axl


Emma_Peel

Das mit der Hose begreife ich ja noch...Aber der Rest? Ist doch albern. Ich könnte allerdings auch nicht mehr einschlafen, wenn ich mich wachgemeckert hätte. ;-D

EHm6ma_Pexel


Ich könnte allerdings auch nicht mehr einschlafen, wenn ich mich wachgemeckert hätte.

;-D

g|wendolxynn


Ach ja die Sache mit dem Sex, so ca. ein mal im Monat.

Ziemlich wenig. Kein Wunder, dass sie sich ein anderes Ventil übers Meckern sucht. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH