» »

Können Gefühle durch Abstand wieder kommen?

cxoo0lilicxious hat die Diskussion gestartet


mein freund hat vorgestern schluss gemacht.. grund zu viel streit und er weiß nicht ob er mich liebt. . er war aber so normal zu mir und so .. jetzt sagt er auch dass er mich vermisst aber meint das kann auch so sein dass es nur gewohnheit ist (hatten jeden tag kontakt) .. er wollte mich auch in letzter zeit nicht mehr sehen hat er mir gesagt .. jetzt will er halt seine zeit.. aber er sagt er denkt die ganze zeit an mich und ich würde ihm so leid tun .. und er wünscht sich auch dass es wieder wird weil er meint dass ich ein toller mensch bin .. aber wenn die gefühle ja nicht mehr da sind? :/ soll ich noch kämpfen oder aufgeben.. er meint ich soll denken dass endgültig schluss ist damit ich später nicht enttäuscht werde. ich bin nur am weinen. :/

Antworten
T oQoroxp


Ich glaube das es schwer ist dies zu bewerten. Keiner weiss genau wie eure Beziehung verlaufen ist, noch das jemand dich oder deinen Freund hier kennt!

Wenn du ihn liebst, ist es nie verkehrt zu kämpfen zu verlieren hast ja nix, oder?

Zumindest hast du dann das Gewissen, ich hab gekämpft. Aber inwieweit es di8r dann wehtut oder nicht. Kann dir hier auch keiner sagen!

Nur so wie ich das lese, denke ich, weiss er selber nicht was er will...

crool.ilic(ioxus


ja das hat er ja auch gesagt dass er nicht weiß was er will und dass er zu sich selber finden muss :/

m>i%niw(elxt


ich bin nur am weinen. :/

:°_

und ich würde ihm so leid tun ...

er meint ich soll denken dass endgültig schluss ist damit ich später nicht enttäuscht werde.

den Punkt fnde ich(!) nicht so toll, was seine Schlussfolgerung (2ter Satz zudem erklärt) und man weiss es natürlich nicht, aber klingt(!) mit der Kurzbeschreibung für mich als würden seine Gefühle eher zudem ins rein freundschaftliche abgerutscht sein?! ???

Wieso ist das Begehrenswerte raus? Irgendeine Idee? Und/oder ist das bei dir auch so ???

soll ich noch kämpfen oder aufgeben

Ich überlege gerade, wenn du ihn liebst, ob dir dann die Frage überhaupt in den Kopf käme :-/ ":/

oder du von Natur aus eher kopfgesteuert bist ???

Kämpfen ist natürlich Unsinn, es fragt sich dann ggf. eher, ob 1. du überhaupt willst, bzw. es Sinn macht/ ihr eine gute Beziehung geführt habt und worin und woraus dein Verlust besteht ??? und der tatsächliche Anlass deines Dauerweinens ? :°_

caooliili]cyious


ach ich weiß auch nicht :/

gHwendEolyxnn


soll ich noch kämpfen oder aufgeben..

Kämpfen in einer solchen Situation ist meiner Meinung nach eine ganz blöde Idee - man muss nun mal akzeptieren, wenn der andere nicht will. Wenn er seine Meinung eventuell ändert, wird er schon von sich aus auf dich zukommen, und wenn er seine Meinung nicht mehr ändert, wirst du es mit "Kämpfen" (was genau ist eigentlich damit gemeint - anrufen, nachfragen, Bettelbriefe?) auch nicht erreichen können.

Tut mir leid :°_ Das Beste ist, nach vorne zu schauen.

cqooliIl?icioxus


ja mal gucken ich vermisse ihn jetzt schon so :( ich hoffe es wird wieder aber wie kann ich mir jetzt keine hoffnungen machen verdammt ? ???

A%urkora


soll ich noch kämpfen oder aufgeben

Liebe kann man leider nicht erkämpfen. Naja und er meint ja, er denkt zwar viel an dich, aber eben weil du ihm leid tust. Vermutlich das schlechte Gewissen. Ich würde mir erstmal keine ernsthaften Hoffnungen mehr machen und ihn in Ruhe lassen. Kämpfen lohnt sich, wenn es einen bestimmten Anlass gab die Beziehung zu beenden, aber nicht wenn die Gefühle einfach nicht mehr da sind. Damit würde man es sich selbst und dem anderen nur noch schwerer machen.

Tyoor6op


Erkämpfen nicht aber man kann schon was dafür tun...

Ich hatte auch mal so eine Phase und meine EX hat dafür (gekämpft) und wir waren weitere Jahre zusammen. Aber es gibt keine Regeln oder Rezepte...Entweder es wird wieder, oder eben nicht!

Ich weiss wie dir zumute ist. Aber verfall nicht in selbstmitleid, lenk dich ab so gut wie es geht. Das gute an einem liebesschmerz ist das er auch irgendwann mal vorbeigeht. Auch wenn sich das jetzt doof anhört ...

Alles gute dir :)_

VMagaabundxin


"Kämpfen" ist ja oft eher ein Belästigen... nur eben mit einer netten, positiveren Bezeichnung... ;-)

Ich würde das schon ernst nehmen und davon ausgehen, dass es endgültig ist. Alles andere ist Selbstbetrug.

Also ich kann schon nachvollziehe, dass Dein Ex von den ständigen Streitereien genervt ist. Jeder Streit tötet ein wenig mehr Gefühl und irgendwann ist nichts mehr übrig. Du solltest eher darüber nachdenken, warum diese ständigen Streitereien entstanden sind, das ist für die nächste Beziehung auf jeden Fall hilfreicher, als ihm hinterherzuheulen. Grundlos streitet man sich nicht ständig...

Manchmal passt es einfach nicht, Liebe allein ist nicht genug, es muss in vielen anderen Bereichen passen.

Schau nach vorn, es wird gewiss nicht die letzte Trennung sein...

V-agKabuXndixn


Ach ja, und zur eigentlichen Frage, ob Gefühle durch Abstand wiederkommen können... nun, ich habe es eigentlich immer so erlebt, dass sie nicht wiederkommen.

Als Verlassender nimmt man die Zeit des Abstandes als erleichternd und erlösend wahr. Man hat nicht mehr permanent dieses "heulende Elend" vor Augen, das einem ständig ein schlechtes Gewissen macht - sorry, das klingt jetzt hart und gemein aber oft ist es einfach so. Man trennt sich, möchte keine Beziehung mehr mit dem anderen und dann einfach irgendwann nur noch heilfroh, wenn man nicht mehr von den Dramashows des anderen belästigt wird.

Als Verlassener ist die Zeit des Abstands sehr schmerzhaft, jedoch ist es der erste Schritt in die richtige Richtung, denn meiner Meinung nach hilft nur das gute, alte "aus den Augen, aus dem Sinn" - um über die Trennung wirklich hinwegzukommen.

Eine Trennung in gegenseitigem Einvernehmen ist natürlich immer das Allerbeste. Darüber hinaus ist es aber auch bei einer einseitigen Trennung sehr erleichternd und für beide Seiten gesünder, wenn der Verlassene seinen Schmerz, seine Wut und seine Trauer nicht am Verlassenden ablädt, bzw. nicht ständig immer wieder über einen längeren Zeitraum ein Drama veranstaltet...

cFoNoliluiciouxs


sind jetzt seit fast einem jahr wieder zusammen :) !

B,loodyzAngxel


Ein wenig Abstand wirkt halt manchmal Wunder. Bringt Erkenntnisse, was noch an Gefühlen da ist. Und man sieht evtl. Fehler endlich mal ein und arbeitet daran.

Schön für dich @:)

cohrisc_p198x5


Hallo leute ich bin M 28 und meine Freundin 22 hat vor paar Tagen gesagt sie weiß nicht mehr ob sie mich liebt, ...wir haben auch kaum noch miteinander geschlafen usw. ...sie war abweisend. Jetzt gestern hat sie Vorgeschlagen das sie paar Tage zu ihren Eltern geht um einen klaren Kopf zu kriegen und ihre Gedanken zu sortieren. Ich habe ihr gesagt die Flamme brennt nach 5-6 Jahren nicht mehr so das ist normal, aber eine gewisse Bindung die man hat die kann man nicht leicht und nicht mot jedem aufbauen...und diese Bindung ist mehr wert - sie sagte das sie diese Bindung wieder spüren will und das es so mit Abstand Fukstille besser ist. Was sagt ihr dazu? Das selbe war im Dezember 2012 auch schonmal aber wegen Streit! ...LG

cshri%s_198x5


Hallo leute ich bin M 28 und meine Freundin 22 hat vor paar Tagen gesagt sie weiß nicht mehr ob sie mich liebt, ...wir haben auch kaum noch miteinander geschlafen usw. ...sie war abweisend. Jetzt gestern hat sie Vorgeschlagen das sie paar Tage zu ihren Eltern geht um einen klaren Kopf zu kriegen und ihre Gedanken zu sortieren. Ich habe ihr gesagt die Flamme brennt nach 5-6 Jahren nicht mehr so das ist normal, aber eine gewisse Bindung die man hat die kann man nicht leicht und nicht mot jedem aufbauen...und diese Bindung ist mehr wert - sie sagte das sie diese Bindung wieder spüren will und das es so mit Abstand Fukstille besser ist. Was sagt ihr dazu? Das selbe war im Dezember 2012 auch schonmal aber wegen Streit! ...LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH