» »

Was würdet Ihr Eurer Ex-Partnerin/Eurem Ex-Partner gerade sagen?

KtenyJoxn


Vielen Dank :) Sich selbst diese Gefühle zu verbieten empfinde ich persönlich als falsch. Jeder darf sein eigenes Tempo haben, in dem man sich entliebt. Bei dem einen geht es schneller, bei dem anderen dauert es länger. Ich habe ganz bewusst getrauert, mir alles zugestanden. Mit einem T-Shirt von ihr unter dem Kopf geschlafen, mich ein bisschen wie ein Teenager aufgeführt. Viel Ablenkung und unzählige Gespräche geführt. Mir immer wieder ganz bewusst gesagt, das Liebe manchmal nicht reicht.

Und so ist es leider, Burgfräulein. Manchmal reicht Liebe einfach nicht. Und das Liebe alle Hindernisse überwinden kann ist leider auch nicht immer der Fall. Manchmal ist es nicht die richtige Person, manchmal nicht die richtige Zeit. Und wer weiß, wozu es gut ist? Vl kommt was viel besseres nach? Ich glaube daran, das alles einen Sinn hat. Mein Rat für dich: Hadere nicht mit dem, was hätte sein können. Es hat seine Gründe, warum ihr nicht mehr zusammen seid. Freu dich lieber darüber, dass du diesen Mensch kennenlernen und ihn ein Stück auf seinem Weg begleiten durftest. Vl war euch nur diese Zeit vergönnt - andere Menschen dürfen dies nie erleben.

E3hemaljiger Nutz6erk (#525x246)


Du hast mich ausgenutzt, belogen, betrogen, und abgeschoben als du ne Alternative hattest. Ferner hast du beim Zurückgeben meiner Sachen einen Teil unterschlagen/"verlohren", auf Mitleid gemacht, sodas ich teilweise freiwillig darauf verzichtete. Du hast mir Dinge unterstellt, die einem Offizialdelikt nahe kommen. Du hast es sogar geschafft mir ein schlechtes Gewissen einzureden und die ganze Schuld auf mich abzuwälzen, obwohl du es warst, die durch Lügen die Beziehung geschrottet hat und denk blos nicht, das ich nicht gecheckt hab, woher der Pilz bei dir kam, obwohl ich ihn bis heute nicht hatte.. Und du hast auch nicht aufgehört, nachdem die Beziehung vorbei, und die gegenseitige Rückgabe unserer Sachen erledigt war.

Jahrelang habe ich dir geglaubt, das meine Vorgänger dich schlecht behandelt haben. Nachdem es mich getroffen hat, ist mir ein Licht aufgegangen.

Es hat eine Weile gedauert bis ich selber diesen Gedanken akzeptieren konnte, aber du bist nicht krank, wie du selber immer sagst, du bist einfach nur bösartig und absolut gewissenlos. Deine manipulative Art setzt du dazu ein, um dich in's beste Licht zu stellen – und demzufolge deine (Ex-)Partner in das schlechtest mögliche.

Das alles ist einfach nur unterste Schublade. Jedoch passend zu einer Schl** wie dir. Ich bin froh, das ich dich los bin.

atug2x33


Zur Thread-Überschrift: hallo Ex, was ist in den vergangenen 40 Jahren alles gewesen – hättest du es vorausgeahnt? Mach was aus den restlichen Jahren, diese Zahl wird es nicht noch mal.

D3ragobphxine


Wäre das nicht passiert.. dann wäre das heut unser erster Jahrestag. Ich wär bestimmt bei dir, um auch Silvester mit dir zu feiern, wir würden bestimmt fein essen gehen und uns am Leben des anderen erfreuen. Dann wären wir heute richtig glücklich gewesen

EPhe5malige-r Nutzerl T(#5L4072Q9)


Ich vermisse dich.

Du bist nicht online, ich vermute, du willst deine Ruhe, was auch verständlich ist – aber es fällt schwer, ohne dich zu sein.

E:hemaliger' NutTzer Z(#5$407V29)


Du fehlst mir. Verdammt nochmal, mein Kopf weiß ganz genau, dass wir nicht funktionieren, und diese Gespräche zeigen es doch auch... aber du fehlst so sehr.

kQleinearTe]ddybäxr


Das tat weh heute. Ich hab nicht viel verlangt, nur das du irgendwann mal für mich da bist.

Angeblich habe ich dir da noch soviel bedeutet. Und aufmal willst du,mit allem abgeschlossen haben?

s!onni6i


ich wünsche dir, dass du auch deinen Weg findest so wie ich! ich hoffe, wir können irgendwann bei einem Bier wieder miteinander lachen!

Tyina#LandsMh0ut


Eigentlich wollten wir uns heute Abend auf ein Bier treffen oder morgen auf einen Kaffee. Aber irgendwie habe ich gerade gar keinen Drang, dich zu sehen. Es ist mir einfach nicht mehr wichtig, was ich noch an Silvester niemals für möglich gehalten hätte. Aber es ist so. Es verliert einfach langsam an Bedeutung. Du hast dich auch nicht mehr gemeldet deswegen und ich mich nicht bei dir. Es ist gut so, wie es ist. Ich lasse es im Sande verlaufen...

und du weißt ja auch, dass ich jemanden kennen gelernt habe und mit ihm bin ich in regem Kontakt. Aber selbst das würde dich nicht von einer Affäre mit mir abhalten und das hat mir zu denken gegeben.

Das bedeutet nämlich, dass du nicht so bist, wie du mir immer weismachen wolltest. Doch selbst diese Erkenntnis läßt mich kalt und nichts mehr tut weh. Ich fühle mich noch immer frei. :-D

Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Leben und das meine ich ernst, ganz ohne Groll. :-)

a>nfangm.it4frWeuxde


@ Ex 1:

im grunde würde ich dir nur gern sagen, dass du von mir aus zur hölle fahren kannst. sich zu entlieben, sich während einer beziehung in einen anderen zu verknallen, den partner nicht mehr so zu lieben wie am anfang, das alles kann passieren. das ist eine sache. eine andere sache ist es, dem partner trotzdem hoffnung zu machen, ihn kämpfen zu lassen und ihn immer und immer wieder abblitzen zu lassen. sogar da musstest du noch einen drauf setzen und mir nach der trennung zeigen, dass du mir jahrelang nur belogen und mir was vorgemacht hast.

aber für etwas bin ich dir dankbar. dein trauriges "das möchte ich nicht..." als ich dich damals mit meinem wunsch nach kontaktabbruch konfrontierte hat mir gezeigt, wie orientierungslos du bist und es ist für mich eine zäsur gewesen. ich bin dir seitdem nicht mehr hinterher gerannt. ich bin nicht mehr der, der brav zuhause wartet, während du mit anderen in partylaune und im suff sonstwas anstellst. ich bin nicht mehr der dumme, der jeden scheiss, den du anstellst erst aufwischt und dann aufisst und tief runter schluckt.

ich dachte immer, ich müsse dir viel glück für dein leben wünschen, auch nach so einer trennung. aber weisst du, ich muss gar nichts. wer mich derart ausnutzt, veräppelt und hintergeht, wie du das getan hast, hat es sich bei mir einfach verschissen.

@ Ex 2:

bei dir bedanke ich mich aufrecht für all das, was du mir gegeben hast und immernoch gibst. ja, wir streiten oft, ja manchmal pampe ich dich an, manchmal pampst du dann zurück. aber ich bin dir so dankbar dafür, dass du du selbst bist und bleibst und dafür, dass wir uns bisher immer wieder verstanden haben.

ich weiss, dass es mit mir nicht immer einfach ist und dass ich nicht immer ein bequemer zeitgenosse bin. aber hey, ich sage eben, was mir durch den kopf geht und das ist ja nur zu 30-50 prozent mist. ;-) du bist auch gott sei dank nicht auf den mund gefallen, lässt dich nicht unterkriegen und hast mir bisher immer gegenwind gegeben, wenn ich mal in einer mischung aus mut und dummheit in die falsche richtung gesegelt bin und hast mich immer wieder auf den richtigen kurs gebracht. :)_ ich bin dir dankbar dafür, dass wir einen ähnlichen humor haben und auf die selben filme und serien stehen. dann haben wir nie das problem, dass ich im keller sportschau gucken muss, damit du im wohnzimmer sissi gucken kannst. ich finde es toll, dass du über meine witze lachst. gut, über fast alle meine witze. was ist ein regenwurm in einer streichholzschachtel – ein tamagochi für ossies

du tust dinge für mich, die noch nie jemand für mich getan hat und verwirrst mich damit immer wieder. und ich kann es nicht oft genug sagen: du magst mich, so wie ich bin! ich muss mich nicht verstellen, damit du mich leiden kannst. gut, aufs furzen verzichte ich netterweise, wenn du in der nähe bist. ;-D aber ansonsten kann ich dir gegenüber einfach ich selbst sein und du kannst mich trotzdem noch leiden – was ich mir bisher eigentlich nie vorstellen konnte. :)_ ich hätte nie gedacht, ausser meinem cousin jemanden zu finden, der wettrülpsen genauso toll findet, wie ich! bleib so, wie du bist! :)^ :)_ x:)

D;iee Ke&ltin


Du bist wirklich ein noch größeres verFicktes Arschloch,, als ich gedacht habe! :|N

CuerebrOo


Kannst Du Dir eigentlich vorstellen, wie weh es tut zwei Wochen nachdem ich noch Hoffnung hatte jetzt Abends ins Bett zu gehen und morgens aufzuwachen und zu wissen, dass die Stelle in Deinem Bett, die noch nicht einmal kalt war, schon wieder belegt ist.

Wie sehr der Gedanke, dass Du wahrscheinlich schon mit ihm schläfst, immer und immer wieder ein Stich ins Herz ist.

Zu wissen, dass der Mensch, der mich ein Viertel meines ganzen Lebens begleitet hat am Ende soweit war, mir eiskalt ins Gesicht zu lügen und dabei noch um Verständnis zu bitten?

Zu realisieren, dass Du für immer weg bist, ich jetzt nicht mehr zu Dir kommen kann und einfach nur da sein.

Ich war noch nie in meinem Leben so enttäuscht und so wütend auf einen Menschen. Ich stand schon kurz davor all meine Erinnerungsstücke wegzuwerfen. Aber es gab zum Glück Leute die mich davon abgehalten haben. Vielleicht möchte ich mich doch irgendwann an den Menschen erinnern, den ich geliebt habe, wenn die Wut auf den Menschen weg ist, zu dem Du geworden bist.

Aber es ist unfassbar, zu was Du fähig warst.

Djie qKelxtin


Wenn ich an deine Ansprüche denke, die du in Puncto Aussehen an deine Partnerinnen stellst... Wenn man so aussieht wie du, sollte man lieber die Füße stillhalten.... :-X :-X

h]and>y19


danke für die schöne zeit mit dir und das ich dich kennenlernen durfte :D,aber jetzt ist es an der zeit etwas neues anzufangen und mit dem ganzen ab zu schliesen :)

dRjelaxn


Wünschte, du würdest dich mit mir um diese Stelle bewerben. Wär witzig. Habe selbst als Frau nen längeren als du!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH