» »

Was würdet Ihr Eurer Ex-Partnerin/Eurem Ex-Partner gerade sagen?

Twechnixker+_0x6


@ neuanfangheute

Was wir die Tage so gelernt haben, bedeutet jemanden zu lieben auch loslassen zu können.

Es ist zwar ein schwerer Schritt und tut tief im Herzen auch verdammt weh, doch wenn man es mit nem klaren Kopf, nachdem man sich die Tränen trockengewischt hat, genau überlegt hat,

ist es das einzig Mögliche was wir tun können.

Jemanden Loszulassen bedeutet gleichzeitig die Achtung vor sich selbst und die Achtung vor dem Anderen zu bewahren.

Es ist schmerzhaft doch es ist so!

Mir geht es auch so!

Wir schaffen das schon! @:) @:) @:)

PJur|rin0gxCat


Inzwischen ist es 1,5 Jahre her, dass ich mich von dir getrennt habe. Seit kurzem meldest du dich wieder bei mir und du weisst gar nicht, was du bei mir anrichtest. Dass ich mich von dir gelöst habe war nicht, weil ich dich nicht mehr liebe, sondern weil ich dich zu sehr liebe. Mit Mitte 30 hast du mir das erste Mal das Gefühl gegeben, was es heißt zu lieben und geliebt zu werden – aber es konnte nie eine richtige Beziehung sein, denn deine Ehefrau hast du mir verschwiegen. Ich weiss, dass ich dir sehr viel bedeute, ebenso wie du mir sehr viel bedeutest. Ich verstehe auch, dass du aus deiner Ehe nicht rauskannst. Aber bitte, lass mich in Ruhe, damit ich vielleicht irgendwann über dich hinwegkomme. Ich war noch nie in meinem Leben so glücklich wie mit dir – aber auch noch nie so unglücklich. Ich danke dir dafür, dass ich erfahren durfte, wie es ist, von ganzem Herzen geliebt zu werden und zu lieben. Aber ich hasse dich auch dafür, denn mein Leben alleine ist bis jetzt nie mehr wie vorher. Und dass du mich zu einer Geliebten gemacht hast, ohne dass ich davon wusste, werde ich dir nie verzeihen.

Bitte, ruf mich nicht mehr an, schreibe mir keine Nachrichten mehr.

SmetFzexn6


Bitte, ruf mich nicht mehr an, schreibe mir keine Nachrichten mehr

Sag ihm das auch. Notfalls Blacklist (Software zum Blocken jeglicher SMS und Anrufe) installieren. Rettet ungemein das Seelenheil. {:(

:)* :)* :)*

DFie BlMutli+nie


zu dem vater meines Sohnes:

ich hoffe für dich das du bald aufhörst mit deinem ewigem samstags saufen, den lange mach ich die fahnen sonntags beim abholen nicht mehr mit.

gvalaxjyxs


Die zwei Jahre Beziehung waren mit dir nicht leicht, es ging mir wegen dir oft schlecht und ich musste sehr viel aufgeben und hart kämpfen, dass es mir wieder besser geht...und das ohne dich. Du hast Schluss gemacht obwohl du mich noch geliebt hast und das bereust du noch immer. Angeblich um mir zu helfen und mich zu beschützen, doch du hast zur beschissensten Zeit Schluss gemacht und ich habe dich gehasst, wie ich gesehen und gehört habe, dass du dich schon wieder durch sämtliche Schlafzimmer f*. So etwas tut man nicht, wenn man eine Person noch immer liebt. Aber du bist selbst schuld, dass du gelitten hast und immer noch leidest. Und ich bin jetzt glücklicher als ich jemals mit dir war, während du dir die Vergangenheit wünschst. Doch ich lasse mir mein Leben nicht noch einmal von dir kaputt machen. Du bist selber schuld und so wie du mich manchmal behandelt hast, hast du es nicht besser verdient, es ist mir auch egal, dass du zusammengebrochen bist, wie du von meinem neuen Freund erfahren hast, denn dein Glück war mir einmal wichtig, aber jetzt ist es mir nicht mehr wichtig.

T\ech*nikLer_0h6


Kannst du mein Buch "Katzen würden Mäuse kaufen." nächste Woche irgendwo deponieren?

Oder sind noch mehr Dinge von mir bei dir? Mein schwarzer Taschenrechner zum Beispiel? ???

nbeuaunfanghfeutxe


Techniker

das ist auch ein Nicht-los-lassen-Können

halte dich nicht an so kleinen persönlichen Dingen fest, damit willst du nur Kontakt halten, nicht los lassen eben, war genauso, aber was bringt es dir?

mir hat es nichts gebracht

Tue$chnGiker4_06


@ neuanfangheute

Hol endlich deine Sachen.

OK?

m6ali~ka~2x4


steig mir den frack rauf... reg mich nicht auf! und ruf nicht ständig bei meinen Eltern an, Du nervst!

gVe?orge ginxa


Egal wie sehr ich mich versuche mit anderen Typen abzulenken um nicht als an dich zu denken, es geht nicht. Ständig schwirren mir nur deine Gedanken im Kopf rum. Bitte gib mir die 2te Chance über die wir sprachen, ich wünsch mir sie so sehr. Melde dich mal bei mir :°(

n0euanfanFgheutxe


ich hätte auch so gern eine weitere Chance, aber ich werde sie nie bekommen,weil SIE jetzt da ist, SIE macht es mir unmöglich. Dank ihr brauch er ja nichts vermissen..

Hab heut wieder sooo real geträumt..von ihr und dir, hab im Traum gesehen wie sie aussieht und mich aufgeregt, dass du über ihre Zottelhaare nicht meckerst...aber es ist ja ein Traum gewesen, wer weiss wie deine Traumfrau in Wirklichkeit aussieht

byrownexye


@ Techniker

Was wir die Tage so gelernt haben, bedeutet jemanden zu lieben auch loslassen zu können.

Es ist zwar ein schwerer Schritt und tut tief im Herzen auch verdammt weh, doch wenn man es mit nem klaren Kopf, nachdem man sich die Tränen trockengewischt hat, genau überlegt hat,

ist es das einzig Mögliche was wir tun können.

Jemanden Loszulassen bedeutet gleichzeitig die Achtung vor sich selbst und die Achtung vor dem Anderen zu bewahren.

Es ist schmerzhaft doch es ist so!

Mir geht es auch so!

Wir schaffen das schon!

Das ist ein sehr guter und schöner Text mit sehr viel Wahrheit drin :)^

nbeuanf%angheuxte


:)z :°(

b|rozwnehye


@ neuanfangheute

Dank ihr brauch er ja nichts vermissen..

Mach Dir solche Gedanken nicht, irgendwas vermisst man immer. Das ist ganz normal :-)

Aber auch wenn es so ist, wird wahrscheinlich nichts wieder so werden wie es mal war.

Dieser Gedanke ist schmerzlich und tut weh, und niemand weiß wann der Gedanke geht – und ob er nicht doch mal wiederkommt.

Der einzige Trost ist eben, dass Du mit diesen Gefühlen nicht alleine bist.

Versuch in die Zukunft zu schauen, denk mit Freude an die schönen Seiten Deiner Ex-Beziehung, aber akzeptiere dass sie vorbei ist und laß die Sehnsucht nicht zu.

Es ist verdammt schwer, aber irgendwann wird man es schaffen :)*

n7euaUnfangh=euxte


Arschloch

Arschloch, Arschloch, Arschloch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH