» »

Sex mit meiner besten Freundin/ "kleinen Schwester"

iGsilduxr86


Hey ich finde deine Geschichte sehr traurig aber wiederrum richtig schön.. nach so vielen jahren entsteht so viel vertrauen das sie auch mit dir geschlafen hat nicht nur du mit ihr.. und ich finde ihr solltet darüber reden den dein AUSRUTSCHER wie du sagst,denke ich ist eine liebe zu ihr und sie liebt dich auch..ich finde du solltest dich nicht fertig machen weil ihr beide es wolltet und schön fandet. ich denke sie kommt mit der neuen situation nicht zu recht und geht deshalb auf abstand. gib ihr zeit erstmal das zu realiesieren was passiert ist zwischen euch womit ihr beide nie gerechnet habt.. ps ich finde du bist kein arschloch.. lg grüsse

Also meinst du ich sollte sie lieber ein paar Tag in Ruhe lassen?

A4nhch2


ich weiß ja nicht wann das war, aber ich würde das so schnell wie möglich versuchen zu klären

huobbi)t i.sx.s.


ich würde das so schnell wie möglich versuchen zu klären

:)z :)^

pRene.lopex80


so schnell wie möglich

:)z

i=sil[durx86


So mit der Ex-Freundin habe ich geredet. Naja... es ist "besser" gelaufen als ich es dachte. Sie war irgendwie nicht wirklich sonderlich überrascht über die Sache. Ihre Reaktion wirkte wie so eine Mischung aus schade, sauer und hab-ich-es-doch-gewusst.

STuniflo$wer1_73


Okay, das Thema mit der Freundin hat sich geklärt. Gut.

Was das Mädel angeht:

Du musst verdammt offen sein, was DEINE Gefühle, Einstellungen etc. angeht. Schildere ihr so offen, wie du es hier getan hast, WARUM Du Dich so scheiße fühlst. Dass Du sie mit Deiner Reaktion nicht verletzen wolltest, etc. Es hilft einfach nur absolute Offenheit.

Vermutlich machen es ihre Missbrauchserfahrungen Euch gerade schwer: Du fühlst Dich mies, weil Du Sex mit ihr hattest, nach so langen vertrauten Jahren, wo es kein Thema war. Wodurch sie aber wiederum Vertrauen aufbauen konnte, wodruch der Sex vielleicht erst möglich wurde.

Alles Spekulationen – aber um irgendwas zu erreichen, musst Du offen sein. Ggf. auch über Deine Unsicherheit, was Du für sie empfindest, wie es weitergehen kann,...

Ihr müsst einfach REDEN. Und wenn sie abblockt: Lange Mail schreiben und ALLES erklären. Sie muss Deine Beweggründe kennen und muss erfahren, dass Du sie eben NICHT verletzen wolltest!

Alles Gute!

L{ovHxus


isildur

Schildere ihr so offen, wie du es hier getan hast

Wenn alle Stricke zu reißen drohen: Ein Link hierher ist vielleicht gar keine schlechte Idee. Hilft bestimmt beim Verstehen, weil sie diesen Faden nicht als Inszenierung und Manipulationsversuch missverstehen kann.

Sunflower

Vermutlich machen es ihre Missbrauchserfahrungen Euch gerade schwer

Vielleicht sind es aber auch nur isildurs Vorstellungen von ihren Missbrauchserfahrungen, die es ihm schwer machen. Sie war ja gerade am Rauskrabbeln aus ihrem Loch, glücklich, frei, liebend - als er sie wieder zurückgestoßen hat, in der falschen Annahme, dass das Glück sie verletzt hätte ;-) .

sTkiwn2skixn


Es tut dir ja eigentlich nicht leid, du hast es ja auch gewollt und genossen. Also sag ihr das, dann kommt sie sich nicht so benutzt vor. Geh es weiter so vorsichtig an mit ihr, auch wenn es nun ein anderes verhältnis ist, aber gib sie nicht auf. Sie braucht ganz fest dein Vertrauen und deine Unterstützung, nach ihren Erlebnissen früher. Wie das mit deiner jetzigen Freundin ausgeht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Hat sie Grösse, dann akzeptiert sie deine Tat, wenn nicht dann verlässt sie dich. Für mich wäre das kein Grund zur Trennung. Du magst sie, vllt liebst du sie? Zeig ihr deine Gefühle!

ihsizldurx86


Ihr müsst einfach REDEN. Und wenn sie abblockt: Lange Mail schreiben und ALLES erklären. Sie muss Deine Beweggründe kennen und muss erfahren, dass Du sie eben NICHT verletzen wolltest!

Alles in Arbeit. ;-)

Vielleicht sind es aber auch nur isildurs Vorstellungen von ihren Missbrauchserfahrungen, die es ihm schwer machen. Sie war ja gerade am Rauskrabbeln aus ihrem Loch, glücklich, frei, liebend – als er sie wieder zurückgestoßen hat, in der falschen Annahme, dass das Glück sie verletzt hätte .

Nun. ich weiß was ihr angetan wurde und wie sie daran zu knabbern hatte und noch hat. Ich hatte und habe auch nichts gegen ihr Glück, sondern habe Angst sie zu verletzen und hatte gedacht genau das getan zu haben.

ARuroxra


ch hatte und habe auch nichts gegen ihr Glück, sondern habe Angst sie zu verletzen und hatte gedacht genau das getan zu haben.

Ja und weil du so überbehutsam sein wolltest, hast du sie damit möglicherweise erst recht verletzt. Es ist halt alles dumm gelaufen. Ich würde mir jetzt nicht zuviel Zeit lassen, alles zu klären. Du könntest ihr ja einen netten Brief schreiben. Persönlich ist aber auch gut.

A:uroxra


Wenn sie in deinen Augen immer nur ein "Pflegefall" ist, der besondere Samthandschuhe benötigt, ist es natürlich auch schwer eine Beziehung zu führen.

i'silYdurx86


Es tut dir ja eigentlich nicht leid, du hast es ja auch gewollt und genossen. Also sag ihr das, dann kommt sie sich nicht so benutzt vor. Geh es weiter so vorsichtig an mit ihr, auch wenn es nun ein anderes verhältnis ist, aber gib sie nicht auf. Sie braucht ganz fest dein Vertrauen und deine Unterstützung, nach ihren Erlebnissen früher. Wie das mit deiner jetzigen Freundin ausgeht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Hat sie Grösse, dann akzeptiert sie deine Tat, wenn nicht dann verlässt sie dich. Für mich wäre das kein Grund zur Trennung. Du magst sie, vllt liebst du sie? Zeig ihr deine Gefühle!

Mit meiner (Ex)Freundin ist Schluss.

Eine längere Mail an sie ist im Entstehen.

i)sild#urx86


Ja und weil du so überbehutsam sein wolltest, hast du sie damit möglicherweise erst recht verletzt. Es ist halt alles dumm gelaufen. Ich würde mir jetzt nicht zuviel Zeit lassen, alles zu klären. Du könntest ihr ja einen netten Brief schreiben. Persönlich ist aber auch gut.

Wenn sie in deinen Augen immer nur ein "Pflegefall" ist, der besondere Samthandschuhe benötigt, ist es natürlich auch schwer eine Beziehung zu führen.

Sie ist kein Pflegefall, aber es gibt Bereiche da ist sie eben sehr zerbrechlich...

Lnov6Hus


isildur

Eine längere Mail an sie ist im Entstehen.

Dann lass dich von uns nicht ablenken :)* .

Aber zeig sie uns, bevor du sie abschickst, vielleicht könne wir korrigierend eingreifen :-p 8-) ;-D .

SEhferiMoxon


Ich finde, du verhälst dich gerade ziemlich vorbildlich :)z . Gut, vielleicht nicht gegenüber deiner Freundin im Vorfeld, wenn du die Beziehung sowieso schon als nicht so toll empfunden hast. Aber du drückst dich jetzt in keinsterweise darum herum, Verantwortung für dein Handeln zu übernehmen. Es ist natürlich ziemlich unglücklich, dass du dem Mädchen gesagt hast, dass das ein Fehler war, das hat sie wahrscheinlich zutiefst verletzt. Aber ich verstehe, dass du das aus der Angst heraus gesagt hast, dass du sie durch euren sexuellen Kontakt verletzt hast und finde es auch gut, dass du da (auch in Zukunft) ganz vorsichtig sein willst. Ich hoffe, sie versteht das, wenn du es ihr erklärst @:) !

Alles Gute :)* !!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH