» »

Vor allem an die Männer: Elternbindung, was ist normal?

P/unicha8x5


Mein Freund war sogar so lieb zu seiner Mutter, dass er, als sie sich mit ihrem Mann gestritten hat und mit dem Zug zu uns gekommen ist über ein Wochenende, er ihr ein Bad eingelassen und liebevoll den Rücken gewaschen hat, damit sie sich entspannt.

Find ich irgendwie sehr komisch. Wenn ich mir das bei meinem Freund vorstelle – hm, nee. Lieber nich ;-D

M)o5llAiden>chexn


Ich schließe mich Isabell an. Dieselben Dinge sind mir auch aufgestoßen. Klingt irgendwie nach einem etwas zusammengebastelten positiven Bild.

Und ein Sohn, der seiner Mutter in der Badewanne den Rücken wäscht… Also wirklich, ich weiß nicht… Klingt eigentlich nicht wirklich nach einem gesunden Miteinander.

Wenn meine Eltern oder seine Eltern uns, wenn wir verreisen, täglich oder mehrmals täglich mit Anrufen auf die Senkel gehen würden, würde ich nur noch unangekündigt verreisen und immer das Handy zu Hause lassen.

T.ra?vis B9ickle


Eltern pflegen.. Die eine Sache. Rücken waschen ist für mich schlicht unvorstellbar. aber MUSS ja nichts heißen. Andere Familien, andere Sitten.

Die Sache mit der engen Bindung zu den Eltern ist psychoanalytisch betrachtet eine zweischneidige Sache. Tägliches telefonieren ist sicher schon dysfunktional; Ab einem Punkt leben Eltern und Kinder verschiedene Leben. Das ideale Verhältnis zu den Eltern ist meiner Meinung nach erst eng, und dann wohldistanziert.

telefoniere ca. alle 1-3 Monate mit meinen Eltern. Weniger würde mir auch reichen, muss aber niemanden irgendwie durch "verlassen" strafen. Lief meinerzeit einiges schief.

Grüße

MaolliHenchexn


Zu Deinen Fragen:

-wie oft telefoniert ihr mit Euren Eltern, Familie etc.? Ich höchstens 5 x im Jahr. Mein Mann schätzungsweise 1 x im Monat, manchmal seltener.

-Wie wirkt das was ich hier geschrieben habe auf Euch? Nicht beneidenswert. Übertrieben.

-Bin ich nur neidisch, weil er so ein super Elternhaus hatte, oder sagt mir mein Gefühl hier das Richtige? Ich glaub, die Frage kannst Du Dir nur selbst beantworten. Ich wäre darauf nicht neidisch.

EBhema#lixger 8Nutz7er (#15x)


Travis Bickle

Also ich telefoniere so ca. 4-5 Mal die Woche mit meiner Mutter. Je nachdem wie wir drauf sind zwischen 10 Min und 2 Stunden ;-D.

Ebenso besucht meine Mutter mich zwei bis drei Mal im Jahr für jeweils ein paar Tage und umgekehrt. Wir wissen aber auch Beide und gehen damit völlig offen um: Länger (wir haben eine Zeitdauer für uns gefunden die genau richtig ist) würden wir es auch nicht im jeweiligen Haushalt am Stück miteinander aushalten ;-) ;-D. Sprich: Wir haben ein super Verhältnis.

Aber noch NIE habe ich meiner Mutter den Rücken gewaschen. Es kommt mal vor, dass wir uns auf dem Klo so "treffen" und damit haben wir kein Problem......dennoch...*Uaps*...oder wie auch immer...

Eines weiß ich wiederum genau: Sollte sie mal (oder ich, weiß man ja nie) in einer pflegebedürftigen Situation sein ist die Eine für die Andere da. Ohne Kompromisse.

K^lexio


Katja84

Mein Unverständnis darüber, hat jetzt ein Ventil dazu geöffnet, dass ich blöderweise mitten in dieser Zeit auch noch, anfange nachzudenken.

Worüber?

Nun zu meinen Fragen: -wie oft telefoniert ihr mit Euren Eltern, Familie etc.? –

Wir haben auch eher täglich telefoniert.

Wie wirkt das was ich hier geschrieben habe auf Euch?

Du hast beschrieben, was Du und was Dein Partner für ein Verhältnis zu den Eltern haben. Sonst ist es für mich nicht erkenntlich, ob es Dich stört oder was Du davon hälst und ob es Neid sein könnte.

Aus meiner Sicht kann ich nicht erkennen, dass sein Verhältnis zu seinen Eltern Eure Verhältnis stören würde. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass ich meinen Vater – wenn ich so ein enges Verhältnis wie zu meiner Mutter gehabt hätte – ein Bad eingelassen hätte und ihm seinen Rücken gewaschen. So tue ich es gerne ab und zu nur bei meiner Mutter.

C{oteQSauv2agxe


Mein Partner ist in einem liebevollen Zuhause aufgewachsen. Ok seine Eltern streiten sich, sein Vater ist ein dominanter Mensch, der seine Mutter auch schonmal anschreit und beleidigt auch vor anderen, aber sie sind ja schon 40 Jahre verheiratet, das ist doch toll.

Ich dachte erst, du hättest das ironisch gemeint, aber die anderen haben es offenbar als ernst gemeint verstanden ...

Ist das Telefonieren jetzt das Hauptproblem? Wenn ja – da gibts weitaus Schlimmeres. Solange nur ER mit seinen Eltern telefoniert und mich nicht damit behelligt, wär mir das wohl eher egal.

Den Vorfall mit dem Rückenwaschen würde ich jetzt nicht überbewerten, falls das ein "Einzelfall" war. Oder hast du noch mehr solche Stories auf Lager?

-,R-


Mein Freund war sogar so lieb zu seiner Mutter, dass er, als sie sich mit ihrem Mann gestritten hat und mit dem Zug zu uns gekommen ist über ein Wochenende, er ihr ein Bad eingelassen und liebevoll den Rücken gewaschen hat, damit sie sich entspannt.

Oh Gott.

Sie hat sich acuh immer darauf gefreut wenn ihre Söhne mal heiraten würden und sie hofft, dass die Frau, die sie mitbringen zu ihrer neuen Tochter wird.

Oh Gott. Sowas finde ich derartig befremdlich. Ich habe dann also irgendwo Sex mit meiner Schwester? ":/

A\l&lU1RB


Und ein Sohn, der seiner Mutter in der Badewanne den Rücken wäscht… Also wirklich, ich weiß nicht… Klingt eigentlich nicht wirklich nach einem gesunden Miteinander.

Finde ich nicht. Ich finde es eher etwas anmaßend, so eine Aussage an diesem Punkt fest zu machen.

Was ist denn überhaupt schlimm daran und was geht es die TE an? Manche tun beinahe so, als würde er mit seiner Mutter schlafen.

Und auch im Übrigen schließe ich mich da CoteSauvage an. Das ist ja wohl jedermanns eigene Sache, wann und wie oft er mit seinen Eltern telefonieren möchte. Und da die TE noch nicht einmal Probleme mit der Familie des Freundes hat, finde ich es eigentlich eher etwas seltsam, hier so einen Thread reinzustellen. Wenn ich das als Freund erführe, wäre ich wohl ganz schön enttäuscht.

HEagaQlayz7x7


@ DieKatja

zum einen finde ich es befremdlich, dass hier gleich ein Akt gemacht wird, weil ein Sohn seiner Mutter den Rücken wäscht. Die Gedanken mancher Leute hier möchte ich nicht haben. Mal dran gedacht, dass alte Leute sich schlechter selbst den Rücken waschen können? Er wollte er simpel etwas Gutes tun, weil er sie gern hat – was hier daraus gemacht wird, finde ich ziemlich daneben. Ich würde meiner Ma oder meinem alten Herrn auch den Rücken waschen, wenn nötig ... mein Gott, wir sind eine Familie! :-/

Ich finde es ok jeden Tag zu telefonieren, denn Dein Freund fühlt sich dadurch ja nicht belästigt, ansonsten wäre das etwas anderes.

Und auch dominante Väter können gute Väter sein, was bei manchen hier auch noch nicht angekommen zu sein scheint. Mein Vater war auch dominant, aber er hätte das letzte Hemd für mich gegeben. Vielleicht haben Menschen nicht nur eine Seite.

Ich verstehe nicht wirklich was Dich anpisst ... vielleicht ist es wirklich Neid. Deinem Freund geht es gut damit, gönn ihm doch seine Eltern.

MBrsxHide


Ich frage mich auch, was nun so genau dein Problem ist, wobei es mir schon so erscheint, als ob du deinen Freund um das Verhältnis zu seinen Eltern beneidest – sonst hättest du das Thema Neid ja gar nicht angesprochen.

Und dann liegt das Problem nicht bei ihm, sondern bei deiner Familie.

Wieso seid ihr so distanziert? Stört es dich? Wieso versuchts du dann nicht mehr auf deine Eltern zuzugehen? Ich denke nicht, dass sie das irgendwie ablehnen würden.

Und wenn es nicht so ist, dir der Kontakt zu deinen Eltern also gerade recht ist, was genau gibt dir so zu denken?

Es ist sehr individuell wie oft man Kontakt zu seinen Eltern hat. Ich wohne recht weit von meinen Eltern weg, wir telefonieren einmal die Woche (und nicht einmal das wäre von meiner Seite aus immer nötig..), alle paar Monate fahr ich vorbei und bleibe dann vielleicht drei oder vier Tage..

Meine Mutter hätte gern mehr Kontakt, mir ist die Distanz ganz recht.. so gehen Ansichten eben auseinander.

cUlai>rset


Da er immer alles bezahlt hat und ich ja Zeit hatte, habe ich mich um alles gekümmert, weil ich auch dachte, dass es sich automatisch umkehrt, wenn ich ihn dann brauche. Das ist natürlich nicht passiert und auch nachdem ich das kommuniziert hatte, wurde dieser Wunsch runtergespielt.

Was genau ist da los? Wofür hast du ihn gebraucht? Was ist passiert?

Wichtig ist doch wie es bei euch in der Beziehung läuft. Wie oft er mit seinen Eltern telefoniert und wie sein Verhältnis zu ihnen ist ist seine Sache und zweitrangig.

Auch als wir ein paar Tage als Paar zusammen in Berlin waren, haben sie sich jeden Tag erkundigt. Abends konnten wir nicht mit ihnen skypen, weil das Internet im Hotel nicht funktionierte.

Das würde mir aber deutlich zu weit gehen. Im Urlaub hat man Besseres zu tun als mit den Schwiegereltern zu skypen. :-X

gIwend\ol<ynxn


Und ein Sohn, der seiner Mutter in der Badewanne den Rücken wäscht… Also wirklich, ich weiß nicht… Klingt eigentlich nicht wirklich nach einem gesunden Miteinander.

Finde ich nicht. Ich finde es eher etwas anmaßend, so eine Aussage an diesem Punkt fest zu machen.

Was ist denn überhaupt schlimm daran und was geht es die TE an? Manche tun beinahe so, als würde er mit seiner Mutter schlafen.

Ich finde schon, dass es eine Art intime Handlung ist, der Mutter IN DER BADEWANNE (wo sie ja vermutlich nackt ist) den Rücken zu waschen, und es ist meiner Meinung nach nichts, was ein erwachsener Sohn bei einer nicht pflegebedürftigen Mutter normalweise macht. ":/

Mjoll_iench5exn


@ gwendolynn

:)z

gRato


Da er immer alles bezahlt hat und ich ja Zeit hatte, habe ich mich um alles gekümmert, weil ich auch dachte, dass es sich automatisch umkehrt, wenn ich ihn dann brauche. Das ist natürlich nicht passiert und auch nachdem ich das kommuniziert hatte, wurde dieser Wunsch runtergespielt.

Das ist mir auch aufgefallen. Das scheint ja der Auslöser dafür zu sein, dass du die Frage stellst, welche Eltern-Kind-Beziehung normal ist. Die einzelnen Aufzählungen mag jeder für sich unterschiedlich bewerten, aber warum bist du deswegen verunsichert? ??? Was sind deine Bedenken, dass du anscheinend die ganze Beziehung in Frage stellst?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH