» »

Kompliment "Du bist hübsch" an 2 Frauen pro Tag, 30 Tage lang

b=ruxma


Wer hat ihm eigentlich gesagt, dass er das Komplimente-Programm durchziehen soll?

Ich. [...]

Narras

Wieso wusste ich das sofort, als der TE im Eingangsbeitrag meinte, JEMAND hätte es ihm vorgeschlagen ]:D

@ TE

Ich sehe es auch so, dass du nur Ausreden erfindest. Sobald sich hier mal eine meldet, die ein Problem damit hat, Komplimente anzunehmen, siehst du das gleich als Strohhalm, alles doch wieder auf deine Größe schieben zu können. Gesteh dir das ein, dann wirds einfacher @:)

R+ajMeYrch ant


Ist der TE noch da? Dann würde ich mich nämlich als Kontrollgruppe anbieten, i.e. das Experiment für die nächsten paar Tage mal mitmachen und nachschauen, ob da draußen vielleicht tatsächlich derzeit keine komplimentwürdigen und/oder ansprechbaren Frauen rumlaufen.

JAaMalG5uckxen


@ RajMerchant

Keine Ahnung, ob der TE noch da ist, aber ich denke es würden sich einige über einen Erfahrungsbericht freuen. (unter Anderem ich)

SUteue4r-sxparer


Ist der TE noch da?

Ja, "der" ist noch da. :-)

Richtig, der "Stand" heute ist -16.

Sollte evtl. erwähnen, dass ich beruflich ziemlich eingespannt bin. Bei dem halben Dutzend Frauen, die es dort gibt, riskiere ich in der Tat keine evtl. missverstandene Komplimente – wobei es durchaus Fälle geben kann, wo auch im Job ein Kompliment wie von alleine gebracht werden kann, habe ich aber derzeit nicht. Insgesamt ist der Job zum Frauen kennenlernen gänzlich ungeeignet.

Im Online-Kontaktportal habe ich im Übrigen noch weitere Nachrichten verschickt. Von den bislang 14 gesendeten ist nun eines gelesen und gelöscht, eines gelesen und nicht gelöscht und 12 noch ungelesen.

Werde heute in Kürze ca. 35 km in eine Disko fahren. Dort gibt es ein F/M-Verhältnis von ca. 1:2, und ca. die Hälfte der Frauen größer ist als meine Größe. Dennoch sind die Chancen etwas höher als daheim ...

H4erman_tWhe_WGerman


Du brauchst ja nicht die Baby-Giraffen anbaggern. ;-D ;-) x:)

S4tim)py6@7


@ Narras:

Also machs wie du guten Buddhisten und: Akzeptiere und ruhe in deiner inneren Mitte.

Danke...ich arbeite gerade daran, meinen Zustand zu akzeptieren. :-)

Aber ich glaube, dass Du so ziemlich der Letzte bist, der irgendwas mit Buddhismus am Hut hat. ;-)

sVpy* 76


"deine Frisur gefällt mir"

Das versteht doch niemand – muss das nicht "du hast die Haare schön" heissen?

A7llp]ropxs


Heyho, was labert ihr...?

RXajMercrhant


Steuersparer

Ist der TE noch da?

Ja, "der" ist noch da. :-)

Fein, freut mich. Was hältst du von der Kontrollgruppen-Idee? Ich meine, ich will da jetzt keine Competition draus machen (obwohl auch das seinen Reiz haben könnte). Aber ich glaube tatsächlich, dass da draußen Frauen rumlaufen, die ansprechens- und lobenswert sind.

Was stimmt, ist, dass man drauf achten muss. Du sagst "beruflich eingespannt". Ich kenn das. Morgens in der U-Bahn ist man selbst (und alle potentiellen Zielpersonen) verpennt und grummelig, abends in der U-Bahn ist man erschossen, und den Einkauf auf dem Heimweg will man auch schnell abhandeln, um vllt noch eine Stunde mit nem Buch rausschlagen zu können, bevor man sich an die Steuererklärung oder den liegengebliebenen Kram vom Tag macht. Das alles steht wildem Herumkomplimentieren im Weg, stimmt. Weil man die entsprechenden Frauen gar nicht wahrnimmt. Weil man mit den Gedanken schon beim nächsten Punkt der to-do-Liste ist. Manchmal muß man trotzdem den Arsch hochkriegen und sich die Zeit nehmen, mit offenen Augen der Welt zu begegnen. Wenn du dabeibleibst, mach ich mit. Nur würde ich darum bitten, nicht auf den hübsch-Satz festgenagelt zu werden, sondern schlicht das loben zu dürfen, was mir positiv auffällt.

Start Samstag?

RJaj.Merchaxnt


Arbeit

Achja: den Job als Jagdrevier würde ich auch gern ausnehmen (und kann auch jedem anderen nur dazu raten). Der Sinn eines solchen Spiels liegt auch darin, zu lernen, dass es nicht schlimm ist, wenn man sich zum Horst macht, irgendwas unpassendes sagt, Fettnäpfe mitnimmt, abwehrende Reaktionen kriegt etc. Next. Das kann auf der Arbeit übel nach hinten losgehen. Die Leute sieht man – im Gegensatz zur bezaubernden Passantin – wieder.

BVlackd Guxn


da muss man aber schon auch mal bedenken, dass diese sorte experiment für leute aus größeren städten geeignet ist – aber wer in einem dorf oder einer kleinstadt wohnt, wo er davon ausgehen muss, jede passantin vor der er sich zum vollhorst gemacht hat wiederzusehen, der hat da echt ein problem. der ganze grundgedanke dieses experiments fusst auf der annahme, dass beim ansprechen von passanten anonymität gewahrt wird – diese möglichkeit hat aber auch nicht jeder. auch muss man sehen, dass die auswahl an "komplimentewürdigen" frauen je nach größe der stadt arg variieren kann. sicher, ein städter, der jeden tag an der uni vorbei kommt hat nun sicher keine möglichkeit, sich mit "ich begegne nie hübschen frauen" rauszureden – aber jemandem aus einem kuhdorf kann es schon leicht mal passieren, einen ganzen tag lang keiner ansprechenswerten frau zu begegnen.

was aber alles keine kritik an der an sich sehr guten idee dieses experiments ist, ich überlege sogar ob ich selbst auch mitmache. aber dennoch wollte ich mal zu bedenken geben, dass die voraussetzungen zur erfüllung bei manchen tatsächlich wesentlich schlechter sein könnten als bei anderen. *:)

A&llprrops


Yeah yeah, mach mit Alteeeerrr :)^

t_rulVla79


In welchen Städten seid ihr denn dann so unterwegs? :=o ;-) ;-D

R@ajMer6chaxnt


da muss man aber schon auch mal bedenken, dass diese sorte experiment für leute aus größeren städten geeignet ist

Okay. Berlin. Vielleicht ist das ein Startvorteil. Dafür aber auch knietief in Arbeit, und bei mir fällt die Aufholchance der Wochenenden weg. Da bin ich nämlich mit meiner Feundin unterwegs, und auch wenn die sehr, sehr entspannt ist, beabsichtige ich nicht, an einem Partyabend mit ihr tausend andere Frauen anzuquatschen.

ich überlege sogar ob ich selbst auch mitmache.

Geile Idee. Ich würde ja sagen: Je mehr, desto besser.

BXlac1k Guxn


ääääh, raj, wieso willst du da mitmachen obwohl du schon eine freundin hast? grundsätzliche probleme mit dem umgang mit dem anderen geschlecht wirst du da doch wohl nicht mehr haben, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH