» »

Kompliment "Du bist hübsch" an 2 Frauen pro Tag, 30 Tage lang

H5erma!n_the=_Gerxman


Wer sich ne Putzfrau leisten kann, sollte doch in der Lage sein, einer Frau ein Kompliment zu machen!

Samstag Mittags um 12 ist vielleicht auch nicht der ideale Zeitpunkt für so ne Aktion.

BTlack Gxun


Fragt, ob der Platz neben mir frei ist. Ich antworte "für so schöne Frauen immer", versuche dabei ein nicht allzu blödes Gesicht zu machen und hoffe, dass das zählt. Sie guckt mich an, als hätte ich den Verstand verloren, murmelt was, das wie "dannisjagut" klingt und setzt sich. Geht doch.

hmmm, du hast ihr ein kompliment gemacht und im sinne dieses fadens war das ganze somit ein erfolg. dennoch: wäre ich da in deiner haut gesteckt – ich hätte da ein massiv mulmiges gefühl gehabt angesichts ihrer irritierten und eher abweisenden reaktion. ich hätte dieses erlebnis nicht als erfolg verbuchen können. aber wie gesagt, wenn du das kannst ist das super für dich. ;-)

k6amil#lDcxhen


Mir geht es ausschließlich um Komplimente. Worum es bei einem Kompliment nicht geht: Jemanden kennenzulernen, aufzureißen oder anzubaggern. Ein Kompliment erwartet keine Gegenleistung. Wenn es gelingt, ist ein "Danke" der Erfolg. Mir geht es um Komplimente an alle Frauen beliebigen Alters, ohne feste "Zielgruppe".

:)^

H8erman%_tWhe_xGerman


dennoch: wäre ich da in deiner haut gesteckt – ich hätte da ein massiv mulmiges gefühl gehabt angesichts ihrer irritierten und eher abweisenden reaktion. ich hätte dieses erlebnis nicht als erfolg verbuchen können. aber wie gesagt, wenn du das kannst ist das super für dich.

Das war jetzt ein Einzelfall, also statistisch völlig irrelevant. Wenn 999 von 1.000 Frauen so reagiert hätten, würde ich mir vielleicht auch Gedanken machen. Vielleicht hat die Reaktion der Frau gar nichts mit dem Kompliment-Macher zu tun, sondern mit ihr selbst, vielleicht war sie mies drauf, leidet unter Unsicherheit, wurde gerade von ihrem Freund verlassen, es gibt zig Möglichkeiten.

k!am'il=lcxhen


Ein Einzelfall, der sich durchaus häufen kann. Erstens ist man bei uns kaum uneigennützige Komplimente gewöhnt und ist dann verlegen, zweitens kann das auch als plumpe Anmache gedeutet werden. Es hängt von vielen Dingen ab, wie sowas grade ankommt.

Bwlac/k Gu&n


ich denke ehrlich gesagt, dass es generell nicht die allerbeste idee ist, als alteingesessener, erfahrener mitarbeiter einer firma einer jungen praktikantin, die ja wegen des neuen beruflichen umfelds eh schon nervös und verunsichert sein dürfte, komplimente für ihr aussehen zu machen. :-/

was jetzt aber keine kritik an raj sein soll...

HLermRan_Mthe_Gerxman


Wenn sich die Einzelfälle häufen, ist daraus irgendwann eine **klare Tendenz ** abzulesen! ;-D

kKam_iYllch$exn


Sorry, habe die Hälfte vergessen: also Komplimente, die das Aussehen betreffen, sind eine haarige Sache. Ich weiß, es ist schwierig, aber sie sind selten kreativ und willkommen.

H`ermLan_the@_Gxerman


Im beruflichen Umfeld ist mit solchen Sachen größte Zurückhaltung geboten! Entweder wird man zum Schmidchen Schleicher des Büros oder man macht sich zum Horst und verliert seine Autorität.

[[http://www.youtube.com/watch?v=EORZlmWpViM]]

LAolaXx5


Sie guckt mich an, als hätte ich den Verstand verloren.

Nicht überbewerten. :=o Sie war eben irritiert, weil sie mit so einer Entgegenung ja wohl kaum gerechnet haben wird. Vielleicht findet sie sich gar nicht "so schön" und hatte inhaltliche Zweifel, wer weiß. ;-D Oder die Formulierung klang ihr zu sehr nach Floskel und sie fand die Aussage wirklich eher schräg.

Eine irritierte Reakton muss jedenfalls nicht automatisch heißen, dass sie sich nicht vielleicht doch drüber gefreut hat, bzw. es im nachhinein nett fand.

Smtuhlxbein


Deshalb würde ich vorschlagen, einen neuen Faden "wir möchten Komplimente machen" anzulegen, bei dem es wirklich nur um Komplimente geht.

Das hier ist er.

NMaVrras


Ich, als Verursacher des gesamten Schlamassels, werde ebenfalls mitmachen und hier berichten. Da ich morgen nicht das Haus verlassen werde sondern mich einsam durch Bücher wälze, steige ich ab Montag ein!

EQhemalTiger $NutzKer (>#69928)


Nachdem ich den Bericht von RajMerchant gelesen habe, kann ich nur sagen: Männer, was seid ihr nur fürchterlich kompliziert. ;-D Gut, vermutlich liegt es daran, dass ich eine Frau bin und ich nicht sofort misstrauisch beäugt werde, solange ich mir gewisse Dinge verkneife.

P[eLeKlee


hihi, lustiger Faden. Ich würde sagen, Narras könnte bei mir mal in die Lehre gehen. Anscheinend bin ich sehr kontaktfreudig und komme mit Jan und Allemann auf der Strasse/Im Geschäft/in der Bahn/in der Warteschlange/vor meiner Haustür/vor deren Haustür/an der Ampel/beim Picnic/beim Open-Air Theater... ins Gespräch. Immer nur kurze Gespräche, manchmal aufgehängt an einem Kompliment.

Einige Jahre ist es her dass mich in Münster mal ein Mann auf meine schönen Schuhe angesprochen hat. Ich musste loslachen denn ich trug (und trage immernoch) El Naturlista Schuhe, eine alternative Ökofirma (wegen öko und einlegesohlen). Meine Schuhe die ich anhatte waren diese hier[[http://www.elnaturalista.de/el+naturalista-Leandra-black-n028.html]] und laden wirklich nicht zu Komplimenten ein. Daraus habe ich geschlossen dass es kein abgedroschener Satz ist was er sagte sondern dass er mir einfach sagen wollte dass er meine Schuhe gut findet. Und so haben wir noch ein Weilchen geplauscht. Damals war mir das unangehm. Ich konnte das Kompliment gar nicht richtig annehmen, heute würde ich mich darüber freuen.

Komplimente sind eine heikle Sache, sie wirken bei mir nur wenn sie nicht abedroschen sind oder unkreatief sind. Hätte ich das gehört

"für so schöne Frauen immer",

hätte ich wahrscheinlich innerlich und/oder äusserlich mit den Augen gerollt. Vielleicht so ungefähr %-| Da fehlt mir doch ein bisschen die Kreativität.

Ich kann es nicht verstehen warum manche es so schwierig finden, fremde Leute anzusprechen. Einfach machen. Punkt. Und die Reaktionen nicht überbewerten oder einfach das Gespräch verlängern so dass man sich ein genaueres Bild machen kann.

Interessanter Faden übrigens! Ich bleibe Mitleser :-)

S|inne6stäxter


Ich frag mich gerade, ob ich überhaupt ein spontanes und ehrliches Kompliment einer Fremden (=man weiß von ihr nur, was man sieht) gegenüber machen kann, das nicht abgedroschen, unkreativ, oder lustmolchig klingt :-/

Wenn man sich wie ich wenig für Klamotten interessiert, bleibt außer den abgedroschenen Augen/Lächeln/Haaren nur noch das grenzwertige Figur/Beine oder das inakzeptable Brüste/Arsch. Wenn sie nicht zufällig ein sichtbares Tattoo/Piercing hat, das mir gefällt (und das ist selten), sind Originalität und Ehrlichkeit eines Kompliments bei mir nicht vereinbar :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH