» »

Kompliment "Du bist hübsch" an 2 Frauen pro Tag, 30 Tage lang

AQ_Pl*eJa_For__xEros


Sicher (sprechen wir über den gleichen Film)! Wie kommst du darauf, dass wir von unterschiedlichen Filmen sprechen könnten?

Nmarraxs


Sprechen wir eigentlich über den selben Film? Ich meine diesen hier.

Ich auch...

N_aUrraxs


Wäre Narras eine Frau, wäre jetzt sicherlich gekommen, er/sie würde ja nur auf Arschlöcher stehen.

Ach, diese dämliche "Arschlöcher"-Diskussion. Das geht mir langsam aufn Sack, ihr Frauen tut mir leid, dass ihr jedes Mal, wenn ihr keinen luschigen Langweiler wollt, der seiner luschigen Langweiligkeit das Attribut "nett" verpasst, euch anhören müsst "klar, Frauen stehen ja auch nur auf Arschlöcher!!!". ;-D Mein Mitgefühl :)_

A"_Plea9_Forx_Eros


Hmm, ich weiß nicht... Wenn mich jemand süß nennen würde, fände ich das nicht besonders toll. Irgendeine bestimmte Handlung, ein Blick oder eine Aussage kann schon süß sein, aber auf die ganze Person bezogen, würde ich das nicht unbedingt als Kompliment empfinden.

Ich versteh deinen Vorbehalt und würde selbst – was auch sprachlich bedingt sein mag – nicht zum Wort "süß" greifen; kann mich aber an Situationen erinnern/mir solche herbeikonstruieren, wo ich das so sehr empfinde, wo ich eine ganze Person so sehr als ... "entzückend"/"herzig" (statt "süß") empfinde, dass meine Gedanken wahrscheinlich gewusst werden können, ohne dass ich sie ausspreche; und wo's dann schon mal vorkommen kann, dass ich auch eines dieser Wörter nehme/genommen hab (beschwören kann ich das nicht; das sind so herzerweichende Situationen, da fließt das ganze Hirn in rote Wangen und vor Süßigkeit Zerspringen).

Wie gesagt, ich versteh deinen Vorbehalt, und es gibt nicht sehr viele Menschen auf der Welt, von denen ich eine solche (oben genannte) Regung vermittelt bekommen wollen würde. Und auch dann schrammt es noch z.T. nur knapp am Grenzwertigen vorbei. Aber es gibt die Situation, wo ich das annehmen kann.

Umgekehrt versuche ich selbst in solchen Situationen tatsächlich eine Balance zu finden; glaube aber, das einschätzen zu können, dass es tatsächlich Momente gegeben hat, wo dieses "Kompliment" gern angenommen wurde. (Wäh. Wenn ich das "Kompliment" nenne, fühlt es sich schon wieder creepy an.)

Was ich sagen will, LolaX5, du hast schon recht, manche "Komplimente" passen wirklich selten. Nur, wenn es gemeint ist oder gefühlt, funktioniert mMn wahrscheinlich wirklich fast alles als Kompliment ...

STtimUpy67


ihr Frauen tut mir leid, dass ihr jedes Mal, wenn ihr keinen luschigen Langweiler wollt, der seiner luschigen Langweiligkeit das Attribut "nett" verpasst, euch anhören müsst "klar, Frauen stehen ja auch nur auf Arschlöcher!!!".

Das finde ich jetzt ziemlich daneben.

Also ist jeder Mann, der kein Aufreissertyp ist und jedes Wochenende rudelweise Frauen abschleppt also ein "luschiger Langweiler"? Sorry, aber diese Einstellung finde ich schon reichlich arrogant und da kommen bei mir Zweifel auf, wie weit es eigentlich mit Deiner Reife bestellt ist.

Sicher....Du hast (angeblich) Erfolg bei den Mädels, weil Du weisst wie das "Spiel" gespielt wird und was Sie gerne hören wollen. Offensichtlich ist dazu aber nicht notwendigerweise eine gewisse Reife notwendig sondern lediglich eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein.

Und nur mal nebenbei: Ich habe schon einige Frauen kennengelernt, die sich genau wie Du abfällig über "Langweiler" ausgelassen haben. Komischerweise hatten diese Frauen ausser einem evtl. ansprechenden Äusseren selber nicht allzuviel zu bieten. Eigeninitiative? Fehlanzeige. Eigene Interessen? Fehlanzeige?

Meiner Erfahrung nach sind es oftmals die "Rudeltiere" ohne eigene Meinung, die sich so abfällig über andere äussern. Beim Mobbing erlebt man einen ähnlichen Effekt: Der "Andersartige" wird herabgesetzt und verspottet um das eigene Ego zu erhöhen. Leider ist bei diesen Menschen nur eine leere Hülle vorhanden. Die ist zwar manchmal durchaus sehr hübsch, aber dennoch leer...

Oder um es auf den Punkt zu bringen:

"Nein, Du bist nicht dumm! Du bist sogar sehr hübsch!" ;-D

EWhem@alige}r Nu.tzer= (#6|992x8)


Also ist jeder Mann, der kein Aufreissertyp ist und jedes Wochenende rudelweise Frauen abschleppt also ein "luschiger Langweiler"?

Das hat er nicht gesagt.

S1timp.y67


So direkt nicht, aber es ging eben wieder mal in die Richtung "jeder Mann, der genervt davon ist, dass man sich anscheinend bei einigen Frauen als Aufreisser produzieren muss ist ein Langweiler, der selber nix gebacken bekommt".

Ich finde es einfach oberflächlich, einen Menschen den man garnicht kennt als "Lusche" oder "Langweiler" abzustempeln.

Vielleicht hat der "Langweiler", der es in der Disco nicht gebacken bekommt Frauen reihenweise um den Finger zu wickeln, ja irgendwelche Talente, von denen die anderen gar nichts wissen. Er könnte ein talentierter Musiker sein, oder ein mathematisches Genie oder ein durchaus gebildeter und kultivierter Mensch, der eben nur zu zurückhaltend oder zu schüchtern ist, um Frauen "aufzureissen". Vielleicht findet er es auch bloss albern, sich permanent vor Frauen zu produzieren.

S|tim2py6x7


P.S.

Natürlich ist die Aussage "Frauen stehen eh nur auf Arschlöcher!" Blödsinn.

Das trifft sicher auf einige Frauen zu, aber es gibt eben auch noch Frauen, die oberflächliches Gehabe recht schnell durchschauen und sich einen Mann wünschen, der Sie respektvoll behandelt.

N9ar:ras


Vielleicht hat der "Langweiler", der es in der Disco nicht gebacken bekommt Frauen reihenweise um den Finger zu wickeln, ja irgendwelche Talente, von denen die anderen gar nichts wissen. Er könnte ein talentierter Musiker sein, oder ein mathematisches Genie oder ein durchaus gebildeter und kultivierter Mensch, der eben nur zu zurückhaltend oder zu schüchtern ist, um Frauen "aufzureissen". Vielleicht findet er es auch bloss albern, sich permanent vor Frauen zu produzieren.

Das ist doch Blödsinn. Gerade diese kreativen, zurückhaltenden Musiker oder Künstlertypen die ich kenne, haben Verehrerinnen ohne Ende, ohne groß "sich zu produzieren". Dass man den großen Macker raushängen muss, ist auch so eine Fehleinschätzung. Wenn du mich in der Bar beobachten würdest, das ist alles total unspektakulär, ich erzähle recht wenig von mir, ich bin total ruhig und lasse der Frau etwa 80% Gesprächsanteil wenn es mal läuft etc... Dass man den großen Macker und Aufreißer mimen muss, ist wieder so eine totale Fehleinschätzung! Und Bildung ist ja eh verdammt sexy und wirkt auf Frauen...

Nein, ich habe das genau so gemeint, wie ich es geschrieben habe: Es gibt einfach Männer, die langweilig sind und nichts zu bieten haben, aber ihrer Langweiligkeit und Luschigkeit das Attribut "nett" verleihen. Genau diese Typen regen sich dann darüber auf, "dass Frauen nur Arschlöcher wollen", obwohl das garnicht der Wahrheit entspricht.

SNteuers$ptarexr


approacht und dann weggejagt? Haben die Ihre PUA-Bücher nicht richtig gelesen?

1- Bücher nicht richtig gelesen, oder -horribile dictu-

2- Es funktioniert nicht (allgemeingültig) so, wie's drinsteht ... :=o

Und nur mal nebenbei: Ich habe schon einige Frauen kennengelernt, die sich genau wie Du abfällig über "Langweiler" ausgelassen haben. Komischerweise hatten diese Frauen ausser einem evtl. ansprechenden Äusseren selber nicht allzuviel zu bieten.

Eine Frau hat alleine durch ansprechendes Äußeres bereits sehr viel!

Leider ist bei diesen Menschen nur eine leere Hülle vorhanden. Die ist zwar manchmal durchaus sehr hübsch, aber dennoch leer...

... was sie aber nicht daran hindert, ihre Attraktivität, und die hieraus gegenüber nicht attraktiv wahrgenommenen Menschen drastisch höhere Lebensqualität (bspw. ständige Verfügbarkeit von Wunsch-Sexpartnern – oder Sex überhaupt ... )voll auszukosten

Vielleicht hat der "Langweiler", der es in der Disco nicht gebacken bekommt Frauen reihenweise um den Finger zu wickeln, ja irgendwelche Talente, von denen die anderen gar nichts wissen. Er könnte ein talentierter Musiker sein, oder ein mathematisches Genie oder ein durchaus gebildeter und kultivierter Mensch, der eben nur zu zurückhaltend oder zu schüchtern ist, um Frauen "aufzureissen".

Ganz sicher haben die "irgendwelche Talente". Nur leider i.d.R. nicht die, welche sie aus Sicht der anwesenden Frauen zu interessanten Kandidaten "dafür" machen.

@ Narras

erneut sehr interessante Ausführungen. Bist aber scheinbar nicht von "Null" gestartet (wenn sich früher Mädchen in dich verliebt haben ... liegen ja gewisse positive Rückmeldungen vor).

Im PickUp-Kram gibt es sicher auch gute Ansätze (mir gefallen die Ross Jeffries-Sätze "I make no excuses for my desires as a man. I make no excuses for myself. I move through the world without apology."), aber auch viel Hochstaplerei mit überteuerten Seminaren.

Und Bildung ist ja eh verdammt sexy und wirkt auf Frauen...

Davon merke ich leider überhaupt nichts.

Bei Musiker- und Künstlertypen hingegen schon eher zu beobachten ....

Es gibt einfach Männer, die langweilig sind und nichts zu bieten haben, aber ihrer Langweiligkeit und Luschigkeit das Attribut "nett" verleihen.

... heißt dann aber auch im Gegenzug, wenn Frauen das bist total nett, aber ..." bringen, meinen sie mit "nett" auch dasselbe wie oben – verharmlosend ausgedrückt.

Genau diese Typen regen sich dann darüber auf, "dass Frauen nur Arschlöcher wollen", obwohl das garnicht der Wahrheit entspricht.

Ganz falsch ist das aber nicht. Geh mal bekannt gewordene gewalttätige Jungkriminelle der letzten Jahre durch – bei jedem war die Freundin vorhanden, angefangen vom "Mehmet" (Muhlis A.) mit seinen 60 Straftaten im Alter unter 14, bis hin zu den beiden U-Bahn-Mördern von München (Serkan A., Spyridon L.), deren Opfer nur dank überdurchschnittlichem Glück überlebte.

SKtim&py6x7


Geh mal bekannt gewordene gewalttätige Jungkriminelle der letzten Jahre durch – bei jedem war die Freundin vorhanden, angefangen vom "Mehmet" (Muhlis A.) mit seinen 60 Straftaten im Alter unter 14, bis hin zu den beiden U-Bahn-Mördern von München (Serkan A., Spyridon L.), deren Opfer nur dank überdurchschnittlichem Glück überlebte.

Na die waren doch zumindest "männlich" und keine "Waschlappen" oder "Weicheier". Und langweilig war es mit denen sicher auch nie. ;-D

Neee...zum Glück stehen wahrscheinlich eher wenige Frauen auf gewalttätige Kriminelle, obwohl es auch das sicher gibt. Es gibt ja auch Fälle wo selbst verurteilte Vergewaltiger im Knast Romanzen mit Frauen anfangen, die sich aus einer Brieffreundschaft entwickeln. Das sind aber wohl eher die Extremfälle.

Bezeichnend ist es aber schon, dass die "Schlägertypen" und "richtigen Arschlöcher" wirklich selten ohne Freundin dastehen. Allerdings würde ich diesen Frauen dann ein eher schichtes Gemüt bescheinigen.

SCtim#pxy67


Es gibt einfach Männer, die langweilig sind und nichts zu bieten haben, aber ihrer Langweiligkeit und Luschigkeit das Attribut "nett" verleihen.

So etwas findest Du aber auch nicht selten bei Frauen. Und nicht wenige davon haben trotzdem recht hohe Ansprüche an die Männerwelt. (Zum Einen wahrscheinlich, dass der Mann kein "Langweiler" sein darf. ;-D )

Ausser dem Aussehen haben solche Frauen in einigen Fällen nicht wirklich was zu bieten. Und wenn selbst das nur durchschnittlich ausgeprägt ist, haben Sie immer noch den Vorteil, dass sich immer noch ein paar Männer in Ihre Richtung verirren, weil ja schliesslich immer noch die Frau anzusprechen hat. Und sei die Frau noch so langweilig. ;-)

SNtimppey6x7


weil ja schliesslich immer noch der Mann die Frau anzusprechen hat.

N8arraxs


Stimpy, deine Beiträge triefen vor Frust (fast schon Hass) gegenüber Frauen. Ich glaube, du siehst das alles extrem subjektiv negativ. Auch Frauen habens (sehr) schwer auf dem Beziehungsmarkt, nur eben in anderer Hinsicht.

SStimpTy6x7


deine Beiträge triefen vor Frust (fast schon Hass) gegenüber Frauen.

Tja...ist halt nicht jeder so ein Womanizer wie Du. ;-)

Aber ich kann Dich beruhigen. Im realen Leben bin ich sehr harmlos. Und ich trete auch nicht oft mit Frauen in Kontakt um Sie kennenzulernen. Von daher musst Du Dir da keine Sorgen um die Frauen machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich eine Frau in nächster Zeit näher kennen lerne, geht nahezu gegen Null. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH