» »

Fühle mich unter Druck gesetzt (sexuell)

a`d riamhaxna


Sex ist für mich etwas Besonderes, nicht "Essen" oder "Schlafen", und es sollte auch mir Spaß machen. Und wenn ich keine Lust habe, macht es mir auch keinen Spaß.

Na ja, ich bin seit 23 Jahren verheiratet. Wir haben 2 mittlerweile große Kinder. Selbst wenn wir sehr wenig Sex gehabt hätten, dann doch bestimmt 25 x im Jahr. (Zum Glück war es öfter) Das sind insgesamt über 500 Mal. So oft ist nichts ausschließlich immer was Besonderes, Großartiges, Aufregendes, Einzigartiges. Ja das ist frustrierend. Alle wollen einen Partner für's Leben und aufregenden Sex und Liebe und Bla. Aber so sieht nun mal die andere Seite aus. Da muss man eben auch mal aus der bequemen Ecke raus und anders als im Hollywood-Film selbst was dafür tun, damit es aufregend bleibt.

kcal,le.mx.


@ adriahana:

das ist ein post aus dem echten Leben :)=

so sieht es aus, man muss auch was investieren um die ehe den mann glücklich zu machen....

kxallxe.m.


das ist ein post aus dem echten Leben

so sieht es aus, man muss auch was investieren um die ehe den mann glücklich zu machen....

natürlich umgekehrt genauso um frau glücklich zu machen.....

auch ein mittagessen schmeckt nicht immer :=o

n\imuex88


so sieht es aus, man muss auch was investieren um die ehe den mann glücklich zu machen....

die beine breitmachen obwohl man keine lust hat, damit der mann seinen frieden hat?

sorry, aber dieses machogehabe... bringt mich echt zum kotzen.

ich hätte NULL lust wenn ich auf meinem freund rumturne und merken würde, dass er nicht will. ebenso hätte mein freund keine lust mit mir zu schlafen, wenn ich nicht auch lust auf ihn habe.

-Iwond?erxful-


@ Moyi

Danke für deinen Beitrag. Mit der Ebene die du nutzt kann ich etwas anfangen, auf diesem Ohr bin ich zugänglich, es bringt mich dazu zu verstehen!! Tausend Dank! :)*

Ihr habt noch keine besonders lange Beziehung und dann seht ihr euch auch nur am Wochenende, beides lässt sexlose Zeiten für ihn als viel bedrohlicher erscheinen, als sie sind.

So habe ich das noch nicht gesehen, dass es für ihn bedrohlich sein könnte. Ich sah immer nur das er Sex will, nicht das hier:

Er fühlt sich abgelehnt und verunsichert, da geht es nicht um Trieb, sondern um Gefühle, um sich angenommen und gewollt fühlen.

Darauf bin ich nicht gekommen. Diese emotionale Ebene kann er wohl auch nicht in Worte fassen. Das ist auch in anderen Sitautionen manchmal problematisch, man könnte fast sagen: er spricht sachlich und ich emotional und wir haben dadurch Verständnisprobleme.

seiner Lust in irgendeiner Form Raum gibst.

Auch das ist ein guter Ansatz, darüber muss ich mal nachdenken, inwieweit das "möglich" ist...

er fühlt sich dann einfach weniger mit seinen Bedürfnissen alleingelassen und angenommener.

Auch das verstehe ich wieder... danke nochmal für die Darstellung auf dieser Ebene!!! :-x

Nein, ich stehe nicht "zur Verfügung", dafür sollte er sich dann eine aufblasbare Gespielin zulegen. Sex ist für mich etwas Besonderes, nicht "Essen" oder "Schlafen", und es sollte auch mir Spaß machen. Und wenn ich keine Lust habe, macht es mir auch keinen Spaß.

Hier gibt es offenbar Unterschiede, sogar zwischen Frauen

Hier kann ich mich nur anschließen! :)z

Das hat auch was mit Selbstliebe zu tun! Ich liebe ihn und möchte ihn glücklich machen, aber ich habe als erstes eine Verpflichtung mir selbst gegenüber. Wenn es mir nicht gut geht, dann schlägt sich das auch auf unsere Beziehung nieder. Es würde nicht helfen wenn ich an einer Seite mit ihm schlafe obwohl ich nicht will und an der anderen Seite mich fühle als würde er mich benutzen...

SrinZnestätxer


wenn ich keine Lust habe, macht es mir auch keinen Spaß

Fragt sich, wie weit es mit der "Liebe" her ist, wenn es einem selbst keine Lust mehr bereitet, dem anderen Lust zu bereiten.

Ich halte dieses ganze "so viel Streß" und "fühle mich unter Druck gesetzt" symptomatisch dafür, daß sich die romantische Liebe langsam in eine Geschwisterliebe wandelt – und man sich das selbst nicht eingestehen will.

MHaryEgllexn


Aber so sieht nun mal die andere Seite aus. Da muss man eben auch mal aus der bequemen Ecke raus und anders als im Hollywood-Film selbst was dafür tun, damit es aufregend bleibt.

Sehr aufregend, wenn sie ihn als "Gefallen für ihn innerhalb der Beziehung" drüberrutschen lässt. Es gibt Zwischendinge, da mag das gehen, aber wenn ich wirklich keine Lust habe und mich bedrängt fühle, würde ich mir wie eine Puppe vorkommen, die benutzt wird, wenn ich ihm Sex "gestatte". Soviel könnte ich gar nicht duschen, dass ich mich da hinterher nicht mehr dreckig fühlen würde.

Sicher muss man in manchen Fällen was tun für eine funktionierende Beziehung und ein erfülltes Sexleben. Aber doch nicht in dem Maße. Mein Freund würde ernsthaft sauer sein, wenn ich nur mit ihm schlafe, um ihm einen Gefallen zu tun. :|N

-+wond0erfMul-


Fragt sich, wie weit es mit der "Liebe" her ist, wenn es einem selbst keine Lust mehr bereitet, dem anderen Lust zu bereiten.

Ich halte dieses ganze "so viel Streß" und "fühle mich unter Druck gesetzt" symptomatisch dafür, daß sich die romantische Liebe langsam in eine Geschwisterliebe wandelt – und man sich das selbst nicht eingestehen will.

Dieses Posting kann nur von einem Mann stammen.

Wie sehr ich wünschte, dass die Natur es anders vorgesehen hätte...

k}aBlle.pm.


@ nimue88

die beine breitmachen obwohl man keine lust hat, damit der mann seinen frieden hat?

sorry, aber dieses machogehabe... bringt mich echt zum kotzen.

ich hätte NULL lust wenn ich auf meinem freund rumturne und merken würde, dass er nicht will. ebenso hätte mein freund keine lust mit mir zu schlafen, wenn ich nicht auch lust auf ihn habe.

also von immer spricht keiner, aber hin und wieder es ihm zu liebe zu tun wenn man schon von LIEBE spricht wäre drin um die Beziehung zu retten, es geht ja um LIEBE ???

@ Sinnestäter

Fragt sich, wie weit es mit der "Liebe" her ist, wenn es einem selbst keine Lust mehr bereitet, dem anderen Lust zu bereiten.

Ich halte dieses ganze "so viel Streß" und "fühle mich unter Druck gesetzt" symptomatisch dafür, daß sich die romantische Liebe langsam in eine Geschwisterliebe wandelt – und man sich das selbst nicht eingestehen will.

genau, sie spricht von liebe, was für ne liebe ist das denn wenn man keine lust hast seiner liebe nen gefallen zu tun, ihm freude zu bereiten, was für eine liebe ist das wenn man gar nichts gibt?

was spricht dagegen mal nen blow oder handjob anzubieten um ihn zu bestätigen??

wie äußert sich den hier die liebe wenn man dazu nicht mal bereit ist, ist hier liebe nur rücksicht nehmen?

n8imu&e8x8


zwischen "einen gefallen tun" und "für sex benutzen lassen" sehe ich einen gravierenden unterschied.

kalle, hast du ernsthaft "lust" mit einer frau zu schlafen, die das eigentlich garnicht will und nur "dir zuliebe" tut?

-bworndderfbulx-


also von immer spricht keiner, aber hin und wieder es ihm zu liebe zu tun wenn man schon von LIEBE spricht wäre drin um die Beziehung zu retten, es geht ja um LIEBE ???

Tolle und wahnsinnig große Liebe, wenn der Mann der vorgibt mich zu lieben von mir verlangt etwas zu tun, was ich nicht will!

was spricht dagegen mal nen blow oder handjob anzubieten um ihn zu bestätigen??

Ich bin keine Prostituierte!

wie äußert sich den hier die liebe wenn man dazu nicht mal bereit ist, ist hier liebe nur rücksicht nehmen?

Ich glaube du verwechselst Liebe mit Sex.

n*imu"e8x8


ich finde, sex lebt ja größtenteils davon zu sehen, fühlen wie es den anderen erregt, was für positive gefühle es ihm gibt... wenn ich mir vorstelle, ich soll auf einer frau rumreiten die daliegt und wartet bis die zeit vergeht.. ":/

k_a*l$le.mx.


@ -wonderful-

Dieses Posting kann nur von einem Mann stammen.

Wie sehr ich wünschte, dass die Natur es anders vorgesehen hätte...

aber unrecht hat er nicht..... wenn deine unlust dir bequem wird und du es nicht änderst wird es alltag und du hast somit dein glück verspielt...

pYere;gri.na


Na ja, ich bin seit 23 Jahren verheiratet.

Na ja, ich bin seit 19 Jahren verheiratet. :=o Also auch kein Spring Chicken mehr.

Und nein, ich bin aus dem Alter raus, wo ich auf´s Hollywood Happy End warte ;-) ;-D Ich kenne mich auch schon seit über 40 Jahren im Leben aus, zumindest in meinem eigenen...

Es wurde ja schon in einigen Fäden festgstellt, daß der Stellenwert von Sex bei den Menschen variiert....

man muss auch was investieren um die ehe den mann glücklich zu machen

Das hat wonderful ja gar nicht von sich gewiesen, daß sie was investieren möchte.

-ewon>derTful-


du hast somit dein glück verspielt...

Du verstehst hier was Grundlegendes nicht! Aber ich glaube du wirst es auch nicht mehr verstehen.

Was ist denn mit dir? Führst du eine lange glücklich und sexuell erfüllte Beziehung mit einer Frau die immer mit dir schlafen will?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH