» »

Erfahrungen mit Ehe als reiner WG?

m}egadramxaqueen


Milchmann

Dein Post hat den Titel »Erfahrungen mit reiner Ehe-WG«.

Eine WG (=Wohngemeinschaft) ist für mich per definitionem ein »Zusammenleben mehrerer unabhängiger Personen in einer Wohnung. Allgemeine Räume wie Badezimmer, Küche oder auch ein Wohnzimmer werden dabei gemeinsam genutzt.« (vgl. Wiki)

So...

Komm also mal rasch von der Idee weg, dass es sich bei eurer Ehe je um eine WG handeln könnte.

Euer Zusammenleben kann man eigentlich eher so definieren: Bruder-und-Schwester-Verhältnis mit Kindern, wovon der eine den anderen noch begehrt, der andere den einen jedoch überhaupt nicht mehr...

Weiter würde mich sehr interessieren, was Deine Frau zu Deinem WG-Plan sagt.

Insbesondere würde mich interessieren, ob sie sich auch so krass an die von Dir auferlegte Pflicht, sich den Lover nicht nach Hause zu holen (obwohl man in einer WG lebt), halten würde bzw. ob sie auch willig ist, das Sich-Verlieben-Verbot einzuhalten.

Denn das ist es doch eigentlich, was Du anstrebst: Ein sauertöpfisches Nebeneinanderherleben, das Zärtlichkeiten und Sexualität nur im Verborgenen zulässt.

Ich - die mich in Deiner Frau etwas wieder erkennt - würde NIEMALS auf so einen Deal eingehen! Niemals!

1bto3


@ megadramaqueen:

Wenn du dich etwas in seiner Frau wieder erkennst: Was wäre denn dein Vorschlag an ihn mit der Situation umzugehen? Bzw. was würdest du als seine Frau vorschlagen und erwarten?

mLegad=ram~aquxeen


@1to3

Milchmann kennt meine Story etwas...

Nur so viel: Ich war früher genau in derselben Lage wie seine Frau. Ich sah meinen damaligen Partner als Vaterersatz, Bruderersatz, Familienersatz, besten Freund etc. aber im Leben nicht mehr als Mann.

Da hätten mich keine Therapiestunden noch sonst was dazu gebracht, ihn je wieder als solchen zu sehen...

Im Gegensatz zu Milchmanns Frau war ich aber über lange Zeit davon überzeugt, dass ICH einfach so sei, dass ICH keinen Sex will. Ich hätte meinem damaligen Partner also nicht so wie Milchmanns Frau sagen können, »Hey, Bruder, ich will zwar Sex, nur mit Dir nicht!«. Bei mir war schlicht ALLES eingeschlafen bzw. erloschen...

Bis zu dem Tag als ich meinen neuen Partner kennengelernt habe... Dann war Feuer im Dach und in meinem Schoss... *hüstel*

Hätte mir mein damaliger Partner vorgeschlagen, dass ich weiterhin mit ihm Bruder-Schwester-Kind spielen soll und meine Gefühle für den anderen Mann im Keime ersticken soll, ich wäre wohl komplett ausgetickt...

Und wie unfair hätte ich es von mir empfunden, weiterhin mit ihm zusammen zu leben, während er mich immer noch will!

Bei Milchmanns Frau ist es ja nun so, dass sie immerhin schon weiss, dass sie sich den Sex wo anders holen will... Aber, wenn denn da Gefühle ins Spiel kommen (die man aus meiner Sicht nicht »verbieten« kann), dann wird sie wahrscheinlich ausbrechen wollen und die Heile-Welt-Idylle mit Schall und Rauch kaputt schlagen...

Zwischenzeitlich ist mein ehemaliger Partner frisch verliebt. Wir haben regen Kontakt, denn ich bin immer noch seine Schwester und er mein Bruder...

Aber, er hat mich nicht dazu überredet, eine WG mit ihm zu gründen, wo ich jedoch meinen neuen Partner nicht vorzeigen darf... :-/

Was ich Milchmann rate?

Scheuklappen ablegen, ins kalte Wasser springen und noch einmal neu anfangen.

Aber, das will er ja nicht hören... %-|

sGofia34~-39 jahcre dalxt


Bruder-und-Schwester-Verhältnis mit Kindern

ja sowas wäre es dann in etwa, eine beziehungs bzw. ehe wg

Ich bin nun mal ein Typ der sich darüber freut, etwas für Andere zu tun

ja kenne ich, nur läuft man dabei auch gefahr, ausgenutzt zu werden manchmal.

Und die WG würde tatsächlich nur mit Einschränkungen klappen. Ich will Lover oder neue Partner nicht vor meiner Nase haben. Dass es sie geben wird, ich denke damit komm ich klar. Aber ich will nicht dass so Einer auf der Couch sitzt die ich bezahlt habe wenn ich da bin, in dem Haus das ich geplant habe und noch bezahle. Und dann noch meine Frau im gemütlichen Schlafzimmer vögelt während ich mangels Alternativen im Keller wohne. In dem Haus steckt schon auch mein Herzblut, und natürlich ein guter Teil meines Gehalts. Ein Anderer soll sich nicht in dieses gemachte Nest setzen, sondern wenn dann gefälligst selbst die Raten übernehmen.

Milchmann76

ich glaube so eine wg kann nicht klappen, natürlich muß nach einer gewissen zeit der rücksichtsnahme jeder seinen geweiligen partner mit in sein wg zimmer mit reinnehmen dürfen und auch ins wohnzimmer usw. übrigens war hier im forum mal ein mann, der im kellter wohnte und die frau im restlichen haus, erinnere mich aber nicht mehr an dem niknamen.

Ein Anderer soll sich nicht in dieses gemachte Nest setzen

Und dafür kasteist du dich selbst? Ich prophezeihe dir, dass es ohnehin so kommen wird. Am Ende stehst du total dumm da. Schaffe klare Verhältnisse. Manchmal ist ein Verlust auch mit viel Gewinn verbunden.

sensibelman

schließe mich sensibelman an, ich würde dir nicht nur das gespräch mit deiner frau empfehlen, sondern auch das gespräch mit einem anwalt um dich zu informieren.

Was ich Milchmann rate?

Scheuklappen ablegen, ins kalte Wasser springen und noch einmal neu anfangen.

Aber, das will er ja nicht hören...

megadramaqueen

:)z :)^

oder man verkauft dieses haus bzw. wird es irgendwie los zum schleuderpreis, beide parteien suchen sich eine wohnung und besucht die kinder so wie es gesetzlich meist geregelt ist.

übrigens du schriebst irgendwo daß du ewig unterhalt sagen mußt usw. bei einer trennung.

nach einem neuen gesetz (ich glaub das kam 2007/2008) vor einigen jahren mußt du für die kinder nur unterhalt zahlen, was auch richtig ist.

aber so wie früher daß man für die frau ewig unterhalt zahlen mußte ist es nicht mehr.

selbst wenn die kinder da sind, muß die frau nach einer gewissen zeit wieder arbeiten gehen.

kannst dich ja beim anwalt erkundigen.

das gesetz wurde vor einigen jahren geändert. allerdings kann ich mir vorstellen, daß sie da im dorf kaum eine arbeit finden wird, schon deswegen würde ich versuchen daß haus loszuwerden.sachlich ausgedrückt.

nicht das es dir wie meinen ex bekannten ergeht (wohnten in einem fast dorf/vorort von hamburg), sie reichte die scheidung ein, sie blieb im neubauhaus drin, kaum war die scheidung durch, zog ihr neuer typ rein, und ihr ex mann mußte jahrzehnte alles finanzieren, das haus, seine ex usw., und durfte aber selber nicht mal da wohnen oder gar zu besuch kommen.er selber wohnte danach in einer bruchbude sein leben lang bis jetzt noch.

Würden wir uns trennen, würde meine Frau gerne entweder das Haus halten oder in eine größere Stadt in der Nähe ziehen

um deine kinder öfter zu sehen wäre es wohl besser wenn ihr das haus loswerdet und sie in eine großstadt zieht am besten ihr wohnt dann in der gleichen großstadt, und aus finanziellen gründen sowieso, da sie dort eher einen arbeitsplatz findet und auch eine kinderbetreuung.

sLeTnsibe[lmaxn


Aber das soll keine Ausrede für einen Egotrip sein. Ich glaube, von meiner Seite aus könnte ich durchaus eine rein freundschaftliche Ehe einige Jahre durchziehen, wäre es tatsächlich der beste Weg für die Kids.

Ich glaube nicht, dass das gut für die Kinder ist, ihnen eine heile Welt vorzuspielen- und ich glaube, dass Kinder sehr gut mitbekommen, dass da irgendwas faul ist. Zudem glaube ich auch nicht, dass deine Frau so ein "Spiel" lange mitspielen wird. Ich glaube, deine Zuklunftsvorstellungen sind sehr auf dich zentriert und du berücksichtigst zuwenig, dass alle anderen Personen (deine Frau, deine Kinder, deine Schwiegereltern) deine Visionen "mitspielen" müssten. Ich glaube, deine Frau wird irgendwann aussteigen- spätestens dann, wenn sie einen anderen Mann gefunden hat. Dann werden alle deine starren Vorstellungen null und nichtig und du wirst ohnehin das machen, was ich dir schrieb. Nur wirst du die verlorene Zeit (anders kann ich das nicht bezeichnen) nicht zurückholen können.

Das Pferd ist tod- steig ab!

Und unser Kaff ist ein Paradies für die Kinder. Ruhig, man kann auf der Straße spielen, es gibt zwei schöne Spielplätze in direkter Nähe, der Kindergarten ist toll, modern und flexibel

Das ist nicht viel und sehr beschränkt. Tolle Kindergärten bietet auch die Großstadt. Auch in der Großstadt findest du sehr ruhige Ecken (OK, sind dann auch "ein wenig" teurer)

Ich halte das für Kinder für zuwenig- vor allem sind die Zukunftsperspektiven beschränkt: Schon in wenigen Jahren wollen die Kinder nicht nur auf der Straße oder den Spielplätzen spielen (die gibt es hier in der Großstadt genauso- auch [[http://www.trivago.de/hamburg-9644/park-botanischer-garten/planten-un-blomen-98503/bewertung-o38136 wundervolle Spielplätze]])

Unsere Kinder waren jedenfalls in der ländlichen Region nur am Fahren: Zur Schule, zur Musikschule, zum Sportverein (nicht jedes Kind spielt nur Fussball), zum Kino, zum Theater, zum Musikkonzert, zum Treffen mit Freunden, zum Arzt, zum Kieferorthopäden, zum Einkaufen, zum Tierpark, zum Schwimmen ins Schwimmbad, zur Arbeitsgemeinschaft, ...

Hier in der Großstadt haben unsere Kinder ein gut ausgebauten ÖPNV- zu Fuss, mit Fahrrad, mit U-Bahn, S-Bahn und Bus kommen sie schnell an viele Orte ihrer Interessen ohne auf das Auto der Eltern angewiesen zu sein. Auch wir Eltern haben mehr Zeit, weil wir nicht pendeln müssen.

Wald, Parks und (Bade)seen gibt es auch in und um die Großstadt und sind schnell und ohne Auto erreichbar.

s@ofiaF34-39e jahr\e axlt


oder man

ich meine anstatt der ehe wg denn so wie du dir die wg vorstellst wird es nicht gehen.

skofi"a34-39 jiahrex alt


sehe es genauso sensibelman :)z

ich lese jetzt erst so deine ganzen post nach und lese:

Dazu noch 4 1/2 Jahre mehr oder weniger sexueller Dauerfrust...

ich denk du bist 6 jahre erst mit ihr ca. zusammen und seit ca. 4 jahren verheiratet?

also irgendwie, ne ich sag garnichts mehr

:-X

ich empfehle dir ein gespräch bei einem anwalt um dich zu informieren.

M1anyu61


Alles toll, alles schön, viele tips und Anregungen es stellt sich mir jedoch nur eine Frage wie hoch ist die eigene Schmerzgrenze? bzw. ist noch liebe für die Frau da? was sagt der Bauch? Wir haben meist schon unsere Antwort wollen sie nur nicht annehmen. Du sagtest ja auch zu Beginn Du willst keine Ratschläge oder Tips. Ich denke mal insgeheim weist Du was Du machen musst. Ich wünsch Dir alles Gute

Sciraxt


Naja irgendwie kann ich ihn auch verstehen, er liebt die Frau noch, er begehrt sie noch, er liebt seien Kinder, er hat ein haus auf dem Land gekauft und jetzt versucht er das irgendwie zu erhalten, vor allem da er das ja eh nicht aufgeben wollte bzw der ausschlagende Aspekt ja von ihr kommt.

Das problem ist aber wie hier shcon öfter geschrieben wurde aber, das es eben dabei nicht bleiben wird, sobald sie dann wirklich nen freund hat da der TE ja shcon klar sagte da ist die Grenze

Und irgendwie will er sich hier auch zum Kindermärtyrer machen, alles für die Kinde rund so, für die er sich gerne aufopfert. So kann man antürölich im zweifelsfalle gut legitimieren, wieso man etwas nicht aufgibt, was man eh nicht aufgeben will bzw. sein leiden hochstilisieren kann.

Seien wir ehrlich die Situation ist für den TE extrem beschissen, es gibt keine Wunderlösung es gibt nur um mit der Überschrift eines Artikels dne ich letztens gelesen habe zu sagen eine least bad solution.

Und das die auf dauer nicht bei ner wg liegt da sind sich die meisten einig.

Der TE muss ja auch nicht morgen früh ausziehen.

Naja warten wir das Gespräch mit seiner Frau ab, ich frage mich auch gerade ob sie wießw as er so plant.

Aber selbst wenn und sie jetzt hoch und heilig verspricht das alles so aufrechtzuerhalten, wieviele Menschen haben zb shcon ewige Liebe geschworen...

sXewnsibelxman


Naja irgendwie kann ich ihn auch verstehen, er liebt die Frau noch, er begehrt sie noch, er liebt seien Kinder, er hat ein haus auf dem Land gekauft und jetzt versucht er das irgendwie zu erhalten,

Ja, seinen Wubnsch kann ich auch voll verstehen. Nur schlägt sowas auf dem Boden der Realität mitunter sehr hart auf...

soofia34d-39< j%ahr.e alt


sobald sie dann wirklich nen freund hat

wenn sie den nicht schon hat

ein freund von mir hat auch 3 kinder gehabt, haus, er hatte einen guten posten, die kinder alle klein, die frau wollte aber kein sex mehr, nicht mal kuscheln nichts, er sagte zu mir daß sie halt mit sex nichts mehr anfangen könne und sie ihn nicht mehr anziehend fände, sogar neben auf der fernsehencouch war nicht mehr drin, einmal machte er noch einen letzten versuch der umarmung und sie sagte ihn deutlich: du wiederst mich körperlich an, sie sagte es aber freundlich und sachlich.

es stellte sich heraus daß die gute schon lange einen anderen mann hatte, als ausrede nannte sie öfters ihre freundinnentreffen.

(sie ging öfters auch aus mit freundinnen, cafe, restaurants usw.)

er arbeitete täglich ca. 10 stunden oder noch mehr, half bei der hausarbeit sogar noch, machte den garten, zahlte natürlich alles, sie arbeitete nicht, wie die geschichte endete weiß ich nicht mehr, haben keinen kontakt mehr miteinander, aufjedenfall hatte sie ein schönes leben und er nur arbeit, keinen sex, keine zärtlichkeiten und durfte nur alles finanzieren.

Naja irgendwie kann ich ihn auch verstehen, er liebt die Frau noch, er begehrt sie noch, er liebt seien Kinder, er hat ein haus auf dem Land gekauft und jetzt versucht er das irgendwie zu erhalten, vor allem da er das ja eh nicht aufgeben wollte bzw der ausschlagende Aspekt ja von ihr kommt

das leben ist aber keine mathematische rechnung die immer zum gleichen ergebnis führt, zwei und zwei sind vier.

aber das leben ist nunmal leider nicht so

es kommt, wie es kommt

es ist sehr traurig beim te sein traum geht kaputt, aber so ist das leben, andere verlieren bei einem unfall ihre beine

andere verlieren an einem wochenende 2 söhne gleichzeitig bei einem autounfall (so letzten samstag ein 15 und 19 j. zwei brüder wollten einen greifvogel ausweichen und starben)

das leben ist nicht perfekt, jetzt geht es vorallem um schadensbegrenzung.

ich würde ein besonderes augenmerk auf das finanzielle legen mit hilfe eines anwalts, nicht das er das haus naher weiterfinanziert, der neue typ seiner frau einzieht und er alles zahlen muß und er die kinder kaum sieht weil sein job in der großstadt ist und er in einer großstadt wohnt.

das er nah bei seinen kindern ist ist das wichtigste, möglichst gleiche stadt und das er sich nicht finanziell runiert und sich ausnutzen läßt.

klar ist es ein schöner traum wer hat ihn nicht, ehe, liebe, kinder, hund und katze, haus und auf dem land oder vorort usw. aber wenn der traum zu ende ist, ist er zu ende.

eine wg geht nur, wenn er wirklich wg bedingungen akzeptiert und da würde ich mich aber vorher finanziell erkundigen absichern, nicht das der neue lover mit einzieht und nichts bezahlt und er der te alles alleine zahlen mußt und irgendwann sogar von seiner frau rausgeworfen wird.

s+ofhi7a034-39 jXahre xalt


oder er plant einen umbau des hauses, so, daß man das haus seperat betreten kann und auch vielleicht einen kleinen anbau für bad und küche oder ähnliches.

dann aber, würde ich notariell alles und anwaltlich regeln, daß er ein lebenslanges wohnrecht hat auch nach einer scheidung usw. oder so ähnlich, aufjedenfall daß er abgesichert ist, nicht daß er nach einer trennung oder scheidung in sein eigenes haus nicht mehr reinkann.

so eine wg ehe wäre dann eher eine nachbarschafts ehe, keine richtige wg

sowas könnte eher funktionieren... evtl. ":/

S6iLrxat


Leute mir ist das schon klar, das die Realität nicht so ist wie wir sie gerne hätten und auch nicht planbar kontrollierbar oder mathematisch berechenbar. Irgendiwe habt ihr nur den Teil meines Pists gelesen;)

Ich habe halt mit der Zeit hier bei emd gelernt, das man mehr erreicht und es soltle uns ja allend arum gehen den leuten zu helfen, wenn man nicht gleich mit der Vernunfts und Problemlösungskeukle kommt, sondern erstmal ein wenig Verständnis für den oder die TE zeigt bzw. die Situation wenn es angemessen ist

Dann fühlt sich die Person eher angenommen und ernst genommen und kann dann den rationalen Argumenten besser zuhören.

Und deswegen wiedehrole ich mich die Situation ist scheiße und ich verstehe das der TE am liebsten alles retten würde und DAAAN kommen meine rationalen Erörterungen.

Das sie vielleicht jetzt shcon einen hat, war da nicht was mit Bandmitgliedern auf die sie total steht, können wir hier natürlich nicht klären, die Frage ist auch ob da sklug wäre jetzt den TE dazu zu bringen schon emotional durchzudrehen

sUofliaI34-39s jahrex alt


es ist sehr traurig beim te sein traum geht kaputt

das ist doch verständnis und mitgefühl

und DAAAN kommen meine rationalen Erörterungen

und SO wie du mach ich es doch auch

und DANN ... ;-) :)z

ich kann natürlich auch noch hinzufügen: :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

im übrigen: die rationalen erörterungen, kommen ja nicht weil hier alle kalt und kein mitgefühl und kein verständnis haben, sondern sie resultieren ja aus dem verständis für ihn und aus dem mitgefühl für ihn ...

das die user hier nicht die ganze zeit in trösten usw. bedeutet nicht, daß sie kein verständnis für ihn haben, sich nicht in seine lage versetzen können usw., sie tun das im stillen, jeder für sich, dann überlegen sie was sie im raten könnten und schreiben es nieder.

das trösten und wiederholen vom trösten usw. lassen sie zwar weg beim schreiben, so auch ich, aber heißt nicht, daß wir ihn nicht verstehen oder nicht mitfühlen wir schreiben halt das nur nicht nieder und behalten es für uns.

:)z

was deine beiträge angeht, hab nur die letzten drei oder so gelesen, werde mir in einer stunde mal deine anderen ganzen beiträge durchlesen von den ganzen seiten. :)D :)z

Das sie vielleicht jetzt shcon einen hat, war da nicht was mit Bandmitgliedern auf die sie total steht, können wir hier natürlich nicht klären, die Frage ist auch ob da sklug wäre jetzt den TE dazu zu bringen schon emotional durchzudrehen

Sirat

WO steht dies auf welcher seite?

habe mir vorhin nun seine ganzen beiträge so im nachhinein durchgelesen, hab aber nichts zu einem bandmitglied finden können auf welcher seite steht es?

SEirxat


was deine beiträge angeht, hab nur die letzten drei oder so gelesen, werde mir in einer stunde mal deine anderen ganzen beiträge durchlesen von den ganzen seiten. :)D :)z

Oh Gott bitte nicht, nutze deine Zeit sinnvoller, ich schwafel viel zu viel;)

WO steht dies auf welcher seite?

habe mir vorhin nun seine ganzen beiträge so im nachhinein durchgelesen, hab aber nichts zu einem bandmitglied finden können auf welcher seite steht es?

Weiß nicht mehr, ich glaube recht am Anfang, aber das war nicht von ihm, also er hatte ja anscheinend schonmal nen Threads zud er Thematik und darauf bezog sich einer der Poster und der TE widersprach dem auch nicht, also habe ich ganz leichtgläubig das mal als Tatsache aufgenommen

das die user hier nicht die ganze zeit in trösten usw. bedeutet nicht, daß sie kein verständnis für ihn haben, sich nicht in seine lage versetzen können usw., sie tun das im stillen, jeder für sich, dann überlegen sie was sie im raten könnten und schreiben es nieder.

Also nicht das ich ein freund der große Bussi Bussi hätschel hätschel show bin, aber es kommt imemr auf den TE darauf an und in diesem Falle merkt man ins einen letzten posts nen großen Widerstand, der meiner Meinung nahc nicht sein müsste und vielleicht eher überwunden woird, wenn wir nicht im Stillen mit ihm mit leiden, sondern da smal klar machen das solche Gefühle verständlich und okay sind, aber dann eben was kommt;)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH