» »

Dümmstes Geschenk, das euer Freund/ Freundin euch gemacht hat?

Nnicola'sFl_amexl


Habe mal von meiner Ex zu Weihnachten ein Buch bekommen "1000 Dinge, die ich an uns liebe". Die Seiten konnte man dann selber gestalten und beschriften. Als ich das Buch aufschlug war jedoch jede Seite leer, so fragte ich: "Warum ist das leer?"

Sie: "Weil ich nichts mehr an uns toll finde, wir müssen uns trennen".

Ich war sprachlos. Hat mich allerdings nicht sonderlich interessiert, bei uns war schon länger die Luft raus ;-D ;-D

sKugarlxove


Den Eier-sollbruchstellen-Verursacher hab ich auch geschenkt bekommen, war ganz in Ordnung. Hat mich auhc halbwegs gefreut.

Was mich allerdings nicht gefreut hat sind viele Dinge die mir mein Ex geschenkt hat (immer dann wenn ich mir nichts explizit gewünscht hat hat er halt total unpassende Sachen gekauft)

das war ganz am Anfang ein Blumenstrauß (wo ich ihm ganz am Anfang noch sagte, dass ich Schnittblumen nicht mag, weil die so schnell verwelken und mich das traurig macht) dann habe ich Haarschmuck geschenkt bekommen, der recht pompös ist (so ein Fascinator) wobei ich sogut wie nie Schmuck trage, vor allem nichts pompöses, also dass ich den nie tragen werde, hätte er sich denken können (zudem war das Teil auch noch richtig teuer) und einmal hat er mir ein Fahrrad geschenkt (ich hasse Fahrradfahren) und war dazu auch noch super stolz, was er mir für ein tolles rad geschenkt hat -.- steht nun halt in der Garagee rum...

S3püli x09


Also ich habe neulich im Urlaub ne Tasche entdeckt. Bin eigentlich kein Taschentyp, besitze nicht viele, aber in Urlaubsstimmung und so findet man ja Sachen toll, die man sonst nicht kaufen würde. Vor allem kostete sie 120 Euro, viel zu teuer.

Ich konnt mich nicht entscheiden, mein Mann sagte also "ich schenk sie dir zu Weihnachten". Er hatte allerdings grad kein Geld dabei, also zahlte ich sie erstmal selbst.

Nun seh ich es schon vor mir, wie er mir am 24. ganz stolz sein Geschenk überreichen wird. Dass ich sie selbst bezahlt habe und er keinen Cent davon, hat er wahrscheinlich längst vergessen :=o %-|

Uxomo0 3


Mir schenkte mal ein steinreicher Kerl 4 Piastenpralinen

Ja klar, steinreich. Von nix kommt halt nix. ;-D

Ähnliches Beispiel: Meine Großmutter hatte eine verwitwete, eigentlich herzensgute Freundin, die zwar nicht reich, aber durchaus vermögend war. Diese Freundin war betagt, aber bei hellem Verstand. Zu einem Geburtstag bekam meine sprachlose Großmutter ein gebrauchtes, geradezu abwegiges Sachbuch geschenkt (über historische Jagdgewehre, Geschichte des Bergbaus oder etwas ähnliches). Kommentar der Freundin: "Ich stand am Bücherschrank meines Mannes und wusste nicht, welches ich nehmen könnte." Beim nächsten Geburtstag gab es eine Schachtel Merci mit der Bemerkung, es würden nur wenige fehlen. Ich bekam auch mal etwas übermittelt. Ein Matchbox-Automodell, ohne Verpackung und reichlich verschrammt (Fundstück?). Tags darauf fragte sie meine Großmutter, ob ich mich gefreut hätte.

Da wird die Kunst des Beschenkten, sich dankbar zu zeigen, auf eine harte Probe gesellt. Immerhin hat diese Freundin nach ihren Besuchen bei uns für anhaltende Lachkoller gesorgt.

SUprin?gcNhilxd


Ich schmeiß mich weg ;-D ;-D ;-D

E*hemaligekr Nmutzer= (#5925x47)


Habe zum Valentinstag 2016 von einem guten (vergebenen) Freund einen Blumenstrauß geschickt bekommen mit Fleurop - ohne Absender. Wusste nicht, von wem er kam und scherzte ihm gegenüber, ich hätte einen anonymen Verehrer, habe mich sehr gefreut. Dann dachte ich, der Strauß käme von einem anderen Freund (nur befreundet), mit dem ich gestritten hatte. Letzteren habe ich gefragt und der hat die Gunst der Stunde gewittert und behauptet, der Strauß wäre von ihm, obwohl das gar nicht stimmte. Ich fand das sehr aufmerksam und habe mich gefreut. Habe dem vergebenen Freund davon erzählt.

So, am nächsten Abend hatte ich eine lange, weirde Mail im Postfach von besagtem vergebenen Freund, dass die Blumen von ihm kämen und er jetzt doch sagen wollte, dass sie von ihm sind, weil er ja mitbekommen hatte, dass der zerstrittene Freund das Geschenk für sich missbraucht hat. Ein Satz ist mir aus der Mail besonders im Gedächtnis geblieben: er wollte den damals gestrigen Zauber eines "anonymen Verehrers" nicht auflösen (weil ich ihm recht freudig davon erzählt hatte), deshalb hätte er zunächst nicht gesagt.

Ähm, danke auch. Er hat es nicht so gemeint, es kam aber echt wie ein Mitleidsgeschenk rüber. :°(

Eyhemal/ige*r Nutzer (#m59*2547x)


Kam bei mir so an, als wär ich es nicht wert, dass mir ehrliche "Verehrer" Geschenke machen und "da sie sonst eh nie was bekommt, schenke ich ihr eben etwas"...

E.hemalibger N_utezer (#4~98327)


Ich bin ein Geschenkebluthund. Warte... nein, das passt nicht. Eher ein Geschenke-ähm... Genau! Ich bin ein Geschenketrüffelschwein. Das ganze Jahr über - eigentlich passt Trüffelschwein auch nicht, man mag mir den Nebensatz an dieser Stelle verzeihen, da es schon spät ist und ich zu faul zum Editieren ((Wtf ":/ ) -... ähm, wo war ich noch? Ich habe jedenfalls einen guten Riecher für tolle Geschenke, wenn ich mich selbst mal hemmungslos loben darf. Das Schenken an sich finde ich toll. Es ist wie ein Knobelrätsel, für das man ein Jahr Zeit hat. :-D Selbst bekomme ich nur ungerne etwas geschenkt.

Meine Freundin hat mir mal mehrere Paar Socken geschenkt. ":/ Zumindest stimmte die Größe. ;-D Ich freu mich eigentlich über alles. Je schlechter das Geschenk, desto besser die Pointe. Von letzterer hat man auch wesentlich länger was und es ist einem keiner böse, wenn man sie weiter verschenkt. ;-D

Echema!liger7 mNutzer (C#498327x)


Ich wünschte, ich hätte das mit dem Trüffelschwein nicht geschrieben. Nur ein Frage der Zeit, bis Shojo und/oder quack huststalkerröchel hier auftauchen und mir einen Spruch einschenken. Einschenken! Begriffen? ;-D ;-D Ich bin sooo lustig.

Okay, schon gut. Ich gehe lieber ins Bett. :-D

s`chneckSe198x5


@ Nurarihyon

Hast du dann auch ein Ringelschwänzchen? (ich meine hinten am Körper, nicht vorne?) ]:D

Ich finde den Vergleich wirklich putzig x:) :)_

T4aps


Geschenkebluthund

jetzt brauchte ich 3 Anläufe, um das Wort zu lesen. |-o

Nun manchmal erfordert es detektivische Fähigkeiten, um ein passendes Geschenk zu finden.

Q"uizetscxhie


Ähm, danke auch. Er hat es nicht so gemeint, es kam aber echt wie ein Mitleidsgeschenk rüber. :°(

So etwas ähnliches hat eine Freundin von mir ebenfalls schon mal gebracht. Valentinstag, klein-Quietschie (also ich mit ca. 15/16 Jahren) wird von den Eltern zur Haustür gerufen. Es war wohlgemerkt ein Samstag, früh morgens ... ausschlafen zzz >:( Vor der Tür sitzt ein (potthässliches) rosa-rotfarbenes Blechherz, beschriftet mit meinem Namen und gefüllt mit (fürchterlich schmeckenden) Schokobonbons/Pralinen. So gar nicht mein Ding. Vor allem nicht vor meinen Eltern, wie peinlich. %:|

Ich hab tagelang, zusammen mit besagter Freundin, rumgerätselt von wem das Zeug kommen könnte. Wochen später offenbarte sie mir, dass sie der Absender war und ich mich nur auch mal begehrt fühlen sollte. :(v Na danke auch.

E5hemaligerg NuMtzer :(#592x547)


Du warst wenigstens erst 16, ich schon 27... :-/ ^^

hAatscuhipu


Tolle Freunde. ;-D

Wobei ich das mit den Blumen irgendwie süß finde!

dVumms|chma~rrerP7x4


doofer faden. fast nur rote schreiber, die jetzt auf irgendwelchen (ex-) freunden rumhacken wollen, weil der ja sooo schreckliche sachen verschenkt (hat).

da ist es doch eine wohltat, von einem der wenigen blauen nicks hier zu lesen

Ich freu mich eigentlich über alles. Je schlechter das Geschenk, desto besser die Pointe. Von letzterer hat man auch wesentlich länger was und es ist einem keiner böse, wenn man sie weiter verschenkt.

:)z :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH