1

» »

Wie kriege ich meine Eifersucht und Angst in den Griff?

bitte helft mir :-( ..wie soll ich anfangen?

also mein Mann und ich haben uns letztes Jahr nach 20 Jahren Ehe getrennt. wir hatten uns aus den Augen im Alltag und Arbeit verloren. wollten uns räumlich trennen (sind beide 40 j.) das lief aber alles anders mein Mann hatte gleich eine Freundin und dafür habe ich ihn gehasst und es auch fühlen lassen. kurze Zeit keine 3 Wochen sagte meine Tochter Papa hat keine Freundin mehr .. sitzt abends und schaut deine Bilder an und ist traurig. habe ihr gesagt das es mir egal ist.

nach einiger Zeit meldete sich mein Mann bei mir mal ein guten Morgen mal gute Nacht.. bis die Frage kam ob wir reden können die ich natürlich mit Nein beantwortet habe .. doch mein Mann ließ sich von meiner gemeinen Art nicht abbringen und schrieb mir täglich auch ohne antworten von mir. irgendwann habe ich nur gesagt kannst zum reden kommen und es dauerte keine 20 Minuten und er war da. redeten die ganze Nacht fanden den Fehler und wussten das wir uns noch immer stark lieben. wir wollten es versuchen.

es begann eine so schöne Zeit dann lernte ich die neue Clique meines Mannes kennen wo ein junges Mädchen zugehört und ich gleich Gespürt habe das sie in meinem Mann verliebt ist .. seid dem Tage hängt sie regelrecht an meinen Mann sucht seine Nähe wenn ich dabei bin und das macht mich irre. mein Mann betrachtet das als nix, sagt mir das er sie als gute Freundin sieht aber nix weiter .. ich über diesen Dingen stehen soll er wäre mit mir unterwegs und sie spielt keine Rolle sonst wäre er nach 6 Monaten Kampf um mich nicht da sondern bei ihr. beruhig dich alles ist gut.

da wir getrennt wohnen und beide auch noch nicht zusammen wohnen wollen ist mein Mann unter der Woche viel mit seinem Freunden unterwegs und sie ist dabei und ich sterbe wiedermal Tode aus Angst. ich arbeite schichten und kann daher nur bei sein wenn ich frei habe. ich mache meinen Mann immer wider Szenen und Vorwürfe deswegen das sie dabei ist und ich es nicht ertragen kann. er versteht es nicht das ich so extrem eifersüchtig bin auf etwas das keine Bedeutung hat. jetzt hat er mir gesagt das ich dadurch viel kaputt gemacht habe und er den Gedanken in sich trägt wider die Trennung durch zu ziehen, hat sich schon zurück gezogen und meint das ich das im den Griff kriegen muss ansonsten ist es Ende. :-/

ich will ihn nicht verlieren doch kriege ich diese Eifersucht und Angst nicht in Griff sobald ich höre das sie unterwegs sind und sie dabei bin ich nahe an durchdrehen. hat einer von euch einen rat? ich liebe meinen Mann und will ihn nicht ein zweites diesmal endgültig verlieren. so kenne ich mich selber nicht :°( bin für alle antworten dankbar

mSaylwyn

Hallo maylyn,

hat die junge Frau aus der Clique denn schon so an deinem Mann geklebt, während er um dich kämpfte. Kannte er sie da schon? Oder kam sie erst hinzu, als er wieder mit dir zusammen war?

Denn wenn sie vorher schon an ihm klebte und er trotzdem versuchte dich wieder zu bekommen, dann würde ich ihm glauben, dass er DICH und nicht sie möchte... Wieso denn auch? Er hätte sie ja damals viel leichter bekommen können...

Ich weiß es fällt manchmal schwer – aber du kennst ihn am besten – kannst du ihm nicht glauben, dass sie ihm nicht bedeutet und er nur einen Kumpel in ihr sieht?

Ich weiß aus eigener Erfahrung dass Eifersucht eine Beziehung sehr auf die Probe stellt... Wenn einem ständig eine Affaire unterstellt wird ohne dass etwas ist. Hat er dein Vertrauen denn in den 20 Jahren Ehe schoneinmal gebrochen, dass du Grund dazu hast ihm nicht zu glauben?

Snuperxbar

Hallo Maylyn,

als scheidungsgeprägter Kerl bin ich wohl eher nicht der richtige, dir dass zu sagen aber: Du musst mit deiner Eifersucht klarkommen, nicht dein (Ex)Mann. Das ist dein Problem, nicht seines. Auch wenn du bereits 40+ bist: Werd erwachsen!!

Dein (Ex)Mann will mit dir weitermachen (weiterleben / eine Familie sein) und du blockst das ab, weil da IRGENDWER ist, den DU als Konkurrenz siehst? Der Typ will dich, nicht die Jüngere. Vertraue ihm. Er hat seine Entscheidung getroffen (auch wenn diese im Alltag manchmal unterzugehen scheint). Er wird zu dir stehen.

lg

Uwe

ugw&w8o62

guten Morgen ihr zwei.

ich glaube nicht das in unserer Ehe etwas gewesen ist , hat er mir jedenfalls nicht gesagt als wir getrennt waren. ja, sie war schon da bevor es wider mit uns anfing . ich weiß ja selber das er sie in dieser Zeit hätte nehmen können und Tat es nicht. diese Sache die passiert ist in der Trennung wo er die Freundin hatte obwohl wir ja nur die räumliche Trennung hatten, die hat mir einen knacks gegeben :-( ... und da sie sich ja immer wider etwas einfallen lässt macht es mir schwer. ich kenne Eifersucht nicht .. aber das jetzt schnürt mir den Magen zu und macht mich irre :-( habe versucht mit ihr zu reden ihr offen gesagt was los ist .. mir sagt sie das sie Besserung gelobt und nix ausser Freundschaft will aber zu anderen sagt sie, das sie mir das Leben schwer macht bis sie ihr Ziel erreicht hat .......es stimmt du hast ja recht er hatte sie in der Zeit nehmen können Tat es nicht und hat um mich gekämpft und ich muss es versuchen anders zu sehen .. aber ich kriege diese Angst nicht aus meinen Herzen hin wider verlieren zu können nicht Haus. es hört sich vernünftig an uwwo was du schreibst und gebe dir auch wirklich recht ... nur ich habe versucht das umzusetzen schon in den letzten Wochen und fall wieder zurück aus Angst :-(

m9aylyBn

diese Sache die passiert ist in der Trennung wo er die Freundin hatte obwohl wir ja nur die räumliche Trennung hatten, die hat mir einen knacks gegeben :-(

Das glaube ich dir auch. Das hätte mir wahrscheinlich auch einen Knacks gegeben. Man erkennt dass man auf einmal ersetzbar ist – das gibt einem kein gutes Gefühl. Du hast Angst dass du wieder ersetzt wirst und dich dann wieder schlecht fühlst. Kann ich nachvollziehen.

Aber vielleicht hat dein Mann nach 20 Jahren mit ein und der selben Person (dir) gedacht er verpasst etwas. Und als er dich dann nicht mehr hatte, hat er bemerkt dass er nur mit DIR glücklich sein kann. Schau dir mal den Film "Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln". Der ist ganz witzig :)

S`up&erbaqr

diese Sache die passiert ist in der Trennung wo er die Freundin hatte obwohl wir ja nur die räumliche Trennung hatten, die hat mir einen knacks gegeben

ich habe auch das gefühl, dass du auf dieses mädel deinen grant und deine eifersucht überträgst, die du eigentlich dieser ex-zwischen-freundin gegenüber hast. nur die ist halt nicht mehr präsent. vielleicht kannst du deinem mann ja genau das erklären und ihn um ein wenig geduld bitten :)_

DKie KSehexrin

Vertrauen lernen. Wieder lernen. Nicht dass dein Mann für immer und ewig unter allen Umständen bei dir bleiben muss und wird. Aber dass sein Wort zählt. Wenn er sagt da ist nichts von ihm aus, und du siehst selbst dass da nichts ist – von ihm aus – dann vertraue. Fass dir den Mut und vertraue.

Frag dich, warum du Konkurrenz für dich siehst. Denkst du die Andere ist besser als du? Besser für deinen Mann? Fühlst du dich unterlegen, gar minderwertig? Was ist los in deinem Herzen und Kopf, dass da kein sicheres "Er will nur mich!!!" steht. Nach 6 Monaten Kampf um dich...

Und gönn dir mehr geistige oder körperliche Beschäftigung, wenn negative Gedanken und Fantasien beginnen im Dreieck zu springen.

MBilcZhman|n76

Naja, ist schon komisch...ein Mann mit Clique der ewig mit anderen unterwegs ist und man als Frau daheim sitzt und überlegt ob so eine heißverliebte Göre aus der Clique den eigenen Mann herumbekommen könnte.

Sagen wir mal so...Vertrauen hin oder her...ich kann die TE verstehen, ich hätte auch meine Bedenken. Mit Erwachsensein hat das Vertrauen bei solchen Dingen auch nicht so viel zu tun.

Hier besteht wirklich Gefahr. Jedenfalls ein wenig. Dein Mann lebt sein Leben in einer Clique, zu der Du nicht gehörst. Das finde ich extrem seltsam, denn da geht ja viel Zeit für drauf.

Hört sich irgendwie nach einer gequälten Ehe an und ich würde Dir lieber jemanden wünschen, mit dem Du ein gemeinsames Leben und auch mit gemeinsamen Aktivitäten haben kannst. @:) :)*

TUab#alugi

Warst du vorher auch schon so eifersüchtig? Ich vermute du projezierst deine Eifersucht die du auf seine neue Freundin damals empfunden hast, auf diese Frau aus der Clique. Du hattest damals das Gefühl, sofort ersetzt zu werden und befürchtest, das könnte immer noch so sein und er nimmt sich bei nächster Gelegenheit eine Andere. Da helfen dann natürlich auch keine Eifersuchtsszenen, sondern nur Gespräche mit deinem Mann. Wenn du ihm deine Gefühle vernünftig schilderst, kann er dich sicher besser verstehen.

Akur}ora

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH