» »

Mein Mann erregt mich nicht mehr, was soll ich tun?

Alias 682743


rennfloh, du meintest einen romantischen abend zu weit, oder? sowas machen wir gelegentlich, aber sehr selten, weil wir mit kindern, job, haushalt etc. meistens zeitlich eingespannt sind. wenn wir es alles ganz langsam angehen, lassen, funktioniert es manchmal etwas besser, mit sehr viel vorspiel und so, aber manchmal langweilt es mich dann auch und ich will lieber schnell zur sache kommen, weil ich es nicht unnötig in die länge ziehen will...manchmal, ganz selten, ist es auch richtig schön, aber das kann ich irgendwie nicht "erzeugen", das ist manchmal glück. also im schnitt würde ich sagen 9 von 10 mal langweile ich mich dabei und empfinde sehr wenig...

Liebe Alias, sehr wertvoll ist doch schonmal, dass du offensiv mit deiner Nicht-Lust umgehst und aktiv (z. B. durch diesen Faden) nach Abhilfe suchst.

danke. ja, ich muss es irgendwie angehen, weil ich die ehe weiterführen will. ich hab es ihm erst vor kurzem so deutlich eingestanden, das hat ihn ziemlich deprimiert, aber was soll ich tun? mit verschwiegen hat's ja auch nicht so geklappt...

S/unnxiva


An die TE:

Schwierig, wenn Du Deinen Mann liebst. Heimliches Holen von unbekanntem Sex schließt Du – zu Recht – aus. Dann halte ich die Idee mit dem Dich selbst tagsüber ein paarmal bis "kurz vorher" zu bringen und eventuell den Gedanken des Rollenspiels der Unbekannten für am vielversprechendsten.

Wenn das alles nichts hilft, solltest Du Dir doch überlegen, ob Ihr überhaupt zusammenpasst. Eventuell ist für Dich doch die offene Beziehung das Richtige.

Alias 682743


ich lese mir gerade alles durch und versuche, auf alles zu antworten.

also ruhig mal pornos ansehen, gucken,

was man gut findet.

und dann sich am tage vielleicht ein paar mal bis an den rand bringen und wenn du dann mit deinem mann schläfst, bist du schon ziemlich erregt und ihr könnt das ganz anders angehen.

evtl. kannst du auch ein paar sachen umsetzen.

ich glaube wirklich, dass wenn man sexuell extrem hochgeputscht ist,

dass es ziemlich egal ist,

wer das dann ist ...

das ist wirklich eine gute idee. an sowas hab ich schonmal gedacht, es dann aber doch nie getan.

ich könnt emir vorstellen, alleine mit einem porno soweit zu kommne, dass ich dann wirklich lust auf sex habe. wenn er dann zu mir käme, würde ich sicher mit ihm schlafen wollen. nur müsste ich das irgendwie planen, denn solange die kinder im haus sind, geht bei mir gar nichts. und er müsste eben einverstandne sein, mich anfangs alleine zu lassen. ich hoffe, das wäre er., ich glaube, es nagt an seinem ego, dass nicht er mich auf touren bringt, leider.

wir sind beide mitte 30. ich bin sterilisiert, daher brauchen wir glücklicherweise keine hormonelle verhütung.

sexmuffel: doch, das stimmt irgendwie schon. immer wenn ich frisch verliebt war, wollte ich permanent, aber sobald der anreiz weg war, konnte ich gut drarauf verzichten. ich mache auch keine selbstbefriedigung, mein trieb ist wirklich nicht sehr stark.

shensi(belxman


"Keine Lust" auf einen Mann, den ich "attraktiv und anziehend" finde, kann ich mir echt schwer vorstellen

Ich auch nicht (ohne ebenfalls anzweifeln zu wollen, dass es soetwas gibt)..

Kann es sein, dass es irgendetwas, irgendeine spezielle Eigenschaft an ihrem Mann gibt, dass sie "blockiert"?

Zudem glaube ich, dass neben psychischen Gründen durchaus auch physische Gründe (u.a. hormonelle Gründe, die nicht nur durch die Anti-Baby-Pille beeinflusst werden) für Lustlosigkeit in Erwägung gezogen werden können:

Ernährung (zuwenig Eiweiß, Fehlen oder Mangel diverser Mineralien), Lebensstil, Häufigkeit und "Schönheit des Sexes (soweit mir bekannt spielt das eine nicht unwesentliche Rolle für die menschliche Hormonproduktion- ), Geruch (auch hier könnten gerade chemisch-synthetische Stoffe in Kosmetika und Wasch-, Dusch- und Badezusätzen zu Irritationen im Geruchssinn führen- oft laufen dadurch Prozesse im Unterbewusstsein ab, die bestimmte Menschen meiden lassen)

S4unKniva


immer wenn ich frisch verliebt war, wollte ich permanent, aber sobald der anreiz weg war, konnte ich gut drarauf verzichten. ich mache auch keine selbstbefriedigung, mein trieb ist wirklich nicht sehr stark.

Bei wenig ausgeprägter Libido hielte ich es für fatal, deswegen eine gute Beziehung aufzukündigen. Zumal es beim nächsten Mann nach ein paar Monaten wieder aufs Selbe hinauslaufen dürfte. Und ob Du in einer offenen Ehe glücklicher würdest? Ich denke mal nein, denn so rosig ist es dann auch nicht, in anderer Hinsicht: Du könntest unerwartet mit großer Eifersucht reagieren und erst recht unglücklich werden.

Sounnviva


Also, versuchs echt mal mit Pornos und Hand an Dich legen bis zum "Point of return" aufzupeppen. Wenn er da ein Ego-Problem hat, solltest Du für Dich selbst aber standhaft bleiben, dann mach DAS halt heimlich. Ich hätte kein schlechtes Gewissen dabei.

Alias 682743


Es gibt aber auch Fälle, wo meist der Mann seine Frau irgendwie verletzt hat, also psychisch, z.B. durch einen Vertrauensbruch. Das kann dann auch zur sexuellen Ablehnung, eventuell auch unbewußt, führen. Und da nützt wirklich alles nicht mehr. Den Riss kann der Mann dann kaum wieder kitten. Aber davon spricht die TE jetzt nicht.

das hat er nicht.

anfangszeit: doch, anfangs war es sehr schön im bett mit ihm, wir hatten dauernd sex und es hat mich erregt.

attraktivität: er lässt seine zähne jetzt endlich richten, leider dauert das noch mehrere monate, bis es fertig sein wird, aber nun gut.

seine füße riechen oft sehr unangenehm. ich wünschte, er würde sie immer waschen und neue socken anziehen, wenn er heimkommt, aber dazu hat er oft keine lust.

Sru[nnxiva


seine füße riechen oft sehr unangenehm. ich wünschte, er würde sie immer waschen und neue socken anziehen, wenn er heimkommt, aber dazu hat er oft keine lust.

Das geht GAR NICHT, und das würde ich ihm sehr klar sagen!

Alias 682743


Gerade wenn man, wie offenbar die TE, ein Mensch ist, der jeweils die Lust an einem bestimmten Mann schnell verliert. Wenn ich so ein Mensch wäre, dann wüsste ich es halt, und dann würde ich nicht heiraten und eine Familie gründen, sondern eben eine sexuell spannende Beziehung nach der anderen führen.

ich bin trotzdem ein familienmensch. ich würde eher auf guten sex verzichten als auf eine familie.

und solange di ekinder klein sind, kommen für mich extreme experimente nicht in frage, die die beziehung zerstören könnten. also sowas wie swingerclub oder so.

ich habe das mit der offenen beziehung nur vorgeschlagen, damit es fair wäre, wenn ich mit jemand anderem schlafen würde. ich wünsche es mir aber keineswegs, dass er mit einer anderen was anfängt. ich habe jetzt auch nicht den starken drang danach, mit jemand anderem zu schlafen (hatte ich mal vor ein paar jahre, aber jetzt nicht mehr). ich glaube nur, dass es problemlos klappen würde.

Ethmemal;iger[ Nuytze/rZ (#540k729)


Liebe Alias, könnt ihr euch denn vllt. mal eine Auszeit vom Alltag nehmen? Wie läuft es denn zwischen euch im Urlaub?

Du schreibst, ihr habt Kinder – wie alt? Könnt ihr die mal 1-2 Wochen bei den Großeltern oder so parken und ihr fahrt alleine weg? Euch nur auf euch konzentrieren? Oder eben einfach generell mal neue Dinge und ort ausprobieren?


Und sonst: Dominieren schön und gut, aber doch ganz sicher nicht so:

Wenn er ohne Rücksicht auf die Frau [...], dann würde das wiederum die Frau anmachen und in Fahrt bringen.

Da trocknets mich ja schon aus, wenn ich das nur lese. :(v Und dabei mag ich härteren Sex eigentlich ganz gerne.

Alias 682743


Das geht GAR NICHT, und das würde ich ihm sehr klar sagen!

ich hab es schon hunderttausendmal gesagt. ich will auch, dass er mal zur pediküre geht, aber das macht er einfach nicht. sie sehen nämlich echt nicht toll aus. ich pflege mich schon überall gründlich. er duscht schon regelmäßig und so, aber eine fußbehandlung würde seine attraktivität sicherlich steigern. aber sowas findet er unmännlich. manchmal hat er auch mundgeruch. ich bitte ihn dann schon, sich di ezähne zu putzen und zu gurgeln, aber manchmal geht es trotzdem nicht weg und dann küsse ich ihn ungern. er mag es aber nicht, wenn ich ihm sowas sage. (gut, würde ich auch ungern hören, das verstehe ich schon). ich wünschte auch, er würde vor mir nicht pupsen und so, aber das macht er trotzdem. sowas hat er sich in unserer anfangsphase natürlich verkniffen, klar.

s%ens{ibeClmaxn


seine füße riechen oft sehr unangenehm. ich wünschte, er würde sie immer waschen und neue socken anziehen, wenn er heimkommt, aber dazu hat er oft keine lust.

Manche scheinbare Kleinigkeit kann manchmal große Wirkung haben. Ich denke, dass er durchaus mehr auf sich achten sollte (oder besser muss)... Vielleicht wirkt in eurer Beziehung vieles zu selbstverständlich, vielleicht bist du dir deines Mannes zu sicher (und er deiner zu sicher)- auch soetwas kann die Libido hemmen- eine gewisse Unsicherheit, etwas "Störung" kann die Libido, insbesondere auf die geliebte Person durchaus steigern. Zuviel "Harmonie", zuviel Absehbarkeit und zuwenig Überraschung und zuwenig Spontanität kann auch einen Zustand des Stillstandes, eines absterbenden Anreizes, einen Zustand von Langeweile hervorrufen.

Alias 682743


nur mal so: diese ganze sm-schiene ist nicht meins. ich kann mir vorstellen, dass sowas erregend sein kann, wenn beide es wollen, aber für kommt es nicht in frage. daher fände ich es super, wenn ihr dieses thema in einen anderen faden auslagern würdet, falls da noch diskussionsbedarf besteht. DANKE

EVhemalioger Nut}zer (#5e40*729x)


diese ganze sm-schiene ist nicht meins

Das meinte ich in dem Falle jetzt auf dich bezogenauch gar nicht. Sondern generell. Was hast du denn für Phantasien? Dreier, besondere Orte, besondere Stellungen usw.? Dazu hattest du nichts gesagt @:)

s6ens<ibeVlmaxn


kommen für mich extreme experimente nicht in frage, die die beziehung zerstören könnten. also sowas wie swingerclub oder so.

Ich halte das für weniger extrem und weniger zerstörerisch für die Beziehung, als einen sehr unbefriedigenden Zustand in sexueller Tristesse in der Beziehung aufrecht zu erhalten. Zudem gibt es auch im Swingerclub kein Muss- auch oder gerade die Fantasie kann anregend wirken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH