» »

Beziehung deutsch-türkisch

syum(me(r200x4 hat die Diskussion gestartet


Würde gerne Wissen was ihr darüber denkt, führe seit kurzem eine Beziehung mit einem Türken. Ich hatte davor schon mehrere Beziehungen mit Ausländern (Italiern etc.). Ich weiß auch nicht warum ich mir diesmal so viele Gedanken darüber mache. Er ist relativ offen erzogen, hält sich nicht an die meisten so üblichen Regeln aus dem Koran. Nun mein Problem oder die Sache über die ich mir Gedanken mache er ist schon sehr auf Ehre und Familie bezogen. Das ist auch der Grund warum seine Eltern nichts von der Beziehung wissen sollen. Sie möchten das er seine Freundin erst heiratet, bevor sowas wie zusammen ziehen oder so geht. Gedanken machen tue ich mir erst seit diesem Wochende. Da wir beide noch zu Hause leben, bzw. meine eigene Wochnung zu weit weg ist, waren wir in einem Park spazieren, obwohl da fast keine Leute waren, kam nichts von ihm von wegen küssen oder händchen halten. Sowas geht dann immer von mir aus. Hab ihn dann danach im Auto angesprochen und er meinte er wäre am Anfang immer so in einer Beziehung. Was mich allerdings stutzig machte war, so ein Satz den er nur so nebenbei sagte, von wegen uns hätten ja Bekannte von seinen Eltern sehen können. Und darüber mache ich mir jetzt Gedanken, wenn er schon Angst hat in einem menschenleeren Park, was ist denn dann erst im Sommer wenn alle Leute draussen sind. Ich selber bin jemand der wenn er verliebt ist, es am liebsten der ganzen Welt zeigen möchte, ich weiß einfach nicht ob ich so eine Art geheime Beziehung führen kann bzw will.

Hoffe ihr habt verstanden was ich meine, ist alles ein bisschen durcheinander :-) Was meint ihr im Moment ist noch der Anfang sollte ich es probieren oder es lieber direkt sein lassen. ???

Antworten
S>ilverm-aus\_)198x6


Selbe Erfahrung

Also ich war jetzt fast 2 1/2 Jahre mit einem Türken zusammen, als wir zusammen gekommen sind, war ich 15, er 21... Er war meine erster richtiger Freund, ich kannte also noch garnichts. Wenn wir mal einkaufen gegangen sind,d ann ist er immer vor gelaufen, ich hab ihn dann auch gefragt, was das soll und er meinte, das ist wohl unbewusst passiert. In der nächsten Zeit musste ich ihn immer wieder daran erinnern, indemich entweder bewusst total langsam und 2-3 Meter hinter ihm gegangen bin oder ihn am Arm gezogen habe. Mit Händchen halten war auch nichts, aber daran hab ich mich irgendwann gewöhnt...

Es war ein wunderschöne Zeit, obwohl wir uns natürlich manchmal gestritten haben, meistens über sein Benehmen, wenn er mit mir zusammen war und so. Nun ist es so, dass er bald heiraten muss und deswegen meinte, sich schonmal daran gewöhnene zu müssen, wie es ist, wenn er nicht mehr mit mir zusammen ist, wir haben uns also nur noch selten gesehen, 10 min in der Woche und haben uns nicht mehr geküsst, garnichts. Da hab ich natürlich mit ihm geredet, weil...entweder wir verbringen noch eine schöne Zeit oder wir sind eben nicht mehr zusammen. Und naja, jetzt sind wir eben nicht mehr zusammen, seit Donnerstag. *heul*

Ich weiss auch nicht, wie er einfach seine Gefühle ausstellen konnte. Wir telefonieren zwar noch, aber naja, nur noch eine Freundschaft.

Aber ich liebe ihn noch und dieses Gefühl ist richtig scheisse. Naja, kann man nichts machen, jetzt muss ihn eben so schnell wie möglich aus meinem Kopf kriegen, aus dem Herzen kommt er sowieso nicht mehr raus ;-(

Also ich weiss nicht, ob ich es wieder machen würde, weil es tut mir immer noch weh, dass er quasi, wenn auch nur vor seinen Eltern nicht zu mir gestanden hat. Aber es war wie gesagt eine wundervolle Zeit für mich, die ich niemals vergessen werde.

Hoffe ich konnte dir helfen

LG

Anna

SBchlu mzpfixna


Hm mein Freund ist zwar Asiate aber verhält sich genauso er küsst mich auch nicht in der Öffentlichkeit und zeigt keinerlei Gefühle nach aussen. Doch zum Glück ist es icht wie bei de Türken wo alles heimlich passiert und die Familie nichts erfahren darf und so, dass finde ich echt scheisse also ich würd mich mit keinem Type einlassen der mich nicht seinen Eltern vorstellt. Darum ud noch vieles mehr glaube ich das solche Beziehungen grade vom Glauben und Kultur her nicht passen bzw. nur eine bestimmte Zeit gut gehen werden.

H'aFrd[y-


sowas Ähnliches hatten wir auch schon mal, schau mal hier

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/65402/1/]]

wRolfxi007


Wie stark ist die Liebe ?

Wäre es für seine Familie kein Problem, wenn er eine Deutsche später mal heiratet?

Ich kenn auch nen "liberalen" Türken mit deutscher Freundin. Sie "geniessen" ihre gemeinsame Zeit, jedoch ist beiden klar, dass es nicht von Dauer sein kann.

Noch ne eigene Geschichte:

Ich war auch mal mit einer Inderin (keine Muslime, sondern Hindus ist was aber das Verheiratetwerden angeht fast noch strenger) zusammen, sie war eigentlich an einen Typen aus ihrer Heimat versprochen :-o (kannte sie nur vom Foto), mit der Hochzeit sollte aber gewartet werden bis sie ihr Abi hat. Also lief bei uns auch alles heimlich ab, die Eltern und der Bruder durften von nichts wissen. Da ihre Familie aber kaum Bekannte in der Stadt hatte, hatte sie aber kein Problem damit mich in der Öffentlichkeit zu küssen etc.

Sie hat mir aber ganz knallhart gesagt, dass es nur eine Beziehung auf Zeit sein kann, wir sollten unsere Zeit geniessen, sie kann sich jedoch nicht gegen ihre Familie auflehen. Na ja, mich hat dann auch immer mehr gestört wie dreist sie ihre Mutter anlog um mit mir Zeit zu verbringen, sie war da absolut abgebrüht 8-).

Ich war wirklich verknallt und sie wars auch, sonst hätte sie nicht immer so ein Aufwand betrieben um mich zu sehen. Gegen Ende war es eine verdammt komplizierte Lügenkonstruktion. Ihre Mutter wurde immer misstrauischer.... der Bruder ist ihr gefolgt....wir wurden erwischt... Von da an hatte sie keine Zeit mehr und hat 2 Wochen später Schluss gemacht....

Fazit: Die Liebe muss schon sehr stark sein um aus so einer Situation auszubrechen, denn sie hätte ihre Familie für immer verloren. Das war bei uns nicht der Fall, deshalb das traurige Ende.

-Q Sc\hlIurp x-


mal aus anderer sicht: meine großeltern stammen noch aus der türkei. ich bin also schon die dritte generation hier und am liebsten würd ich meine türkische herkunft ganz auslöschen .... es bringt probleme mit sich, die andere mädchen/jungen in meinem alter nicht haben...

ich habe nun einen deutschen freund und das seit einem jahr.

meinen eltern konnte ich es nicht verheimlichen, scon nach 2 wochen haben die davon erfahren. zuerst waren die schon stinkig, weil die meinte, ich sei immernoch zu jung ... (inzwischen bin ich 18, damals war ich 17) und es würde unserer "kultur" nicht passen.

überhaupt haben meine eltern eigentlich ihre kultur verloren. Meine Ahnen kommen aus dem europäischen Teil der Türkei, ganz nah an Grieschenland (nach 60km fahrt kannst du die grenze passieren...) und der teil ist schon sehr westlich orientiert.

Diesen Sommer als ich dort war, war ich überrascht, wie weltoffen die Menschen inzwischen leben können. das mädchen in meinem alter arm in arm mit ihrem freund durch die straßen laufen können und das keiner was dazu sagt. es ist selbstverständlich für die geworden, mic hzu fragen, ob ich auch einen freund hätte... und dass er deutscher war, war denen recht egal. "hauptsache ihr versteht euch gut" sagten sie.

aber die ältere türkisch-deutsche generation sieht das gar nicht mehr. für sie ist alles wie noch vor 50 jahren ...

ich find das richtig traurig, dann mit dem problem leben auch meine eltern und ich muss darunter leiden.

ich bin wirklich froh, dass ich so einen verständnisvollen freund dafür habe. ich habe ihn richtig lieb gewonnen und seiner familie bin ich auch super sympatisch. die umpflegen mich alle immer zuckersüß wenn ich bei denen bin, richtig rührend ... *smile

religiös sind meine eltern nicht. es geht denen immer nur um die moralvorstellung. am liebsten sollte alles nach deren wünschen laufen ....

die akzeptieren meinen freund, finden ihn als mensch wirklich nett.

aber der punkt, dass ich einen freund habe, macht denen angst, da sie nicht vollen, dass ich vor der Ehe GV habe ...

aber ich bin nicht religiös. und wenn überhaupt, gehört der Islam zu den Buchreligionen, die alle den selben Ursprung und den selben Gott haben. Es ist unmöglich, dass es paradoxien gibt. Wir würden doch alle in der Hölle landen, wenn überhaupt ..... ( .. pff ...)

naja .. ich schweif vom thema ab...

also: GV hatte ich schon! und die Pille nehme ich auch!

Aber meine Eltern wissen nichts davon und das ist auch gut so!

Ich habe keine Probleme, mich mit meinem Freund in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ich kann mit ihm Hand in Hand durch die Stadt laufen. (Küssen finden wir beide dann eher doch privat, ein schmatzer ja, aber sonst gehört woanders hin.... ^_^)

Meine Mutter wurd mal von einer Verwandten angesprochen. Die soll gesagt haben: "Einen schicken Bräutigam hat sich deine Tochter da geangelt" .. ich fand das eher lustig, als ich das gehört habe. ^_^ meine mutter hat da auch ziemlich locker drauf reagiert....

neuerdings darf ich sogar bei meinem freund übernachten. na gut ... dazu habe ich ein jahr vorarbeiten müssen, mit einigen großen, kleinen problemen und einigen heftigen *hust* naja ... aktionen (*gg*), hab ich mein Ziel erreicht!

Ein weiter Weg, ja... man sollte aber nicht aufgeben, ich habe es geschafft .... :-)

vielleicht mache einigen ein wenig hoffnung ....

vielleicht sind noch ein paar kleine aspekte zum analysieren meiner person interessant:

ich bin 18, gehe aufs Gymnasium und werde demnächst mein Abi machen mit einem Durchschnitt von (spekulativ) 1,3.

Habe vor, danach Mathematik zu studieren ..... hehe, verrückt, ja dafür halten mich die meisten ;-D

Habe einen deutschen Pass und zu meiner Muttersprache zähle ich lieber deutsch ..... viel angenehmer und unkomplizierter als türkisch. mein vokabular ist eh größer...

reicht jetzt erstmal. 8-)

falls noch fragen kommen, beantworte ich gern...

lhittleI rhymxe


sowas liest man irgendwie gern :-)

SKchlKumpfxina


@Schlurp du bist ja auch ein Mädchen :-). Die türkischen Jungs sind da schon anders.

lKitWtle6 rhyxme


ich hab zusammen mit einem abi gemacht- da war nichts anders, immer höfflich, nett, schüchtern und intelligent. Und überhaupt glaube ich, dass türlische mädhcne es schwerer als jungs haben, was die loslösung von alten traditionen angeht- weil eltern generell strenger sind, wenn es um mädchen geht.

lzitKtle& rhymxe


das sollte türkische Mädchen heissen,

gute nacht

SCchlumtpfxina


@ Little Rhyme,

dass die Mädchen es schwerer haben das glaube ich ja auch, aber ich meine jetzt die türkischen Jungs sind in einer Beziehung oft schlecht zu den Mädchen. Das meine ich damit das Schlurp ja ein Mädel ist ;-).

szumme-r20x04


Danke

Erstmal danke für die vielen Tipps und Geschichten, habe schon gedacht ich wäre allein auf dieser Welt mit einem solchem Problem.

Also laut seiner Aussage haben seine Eltern kein Problem damit wenn er eine deutsche Freundin hat. Er soll sich seine Frau selber aussuchen und nicht wie seine Eltern noch verheiratet werden.

Seine Einstellungen zu Mann/frau sind eher deutsch und gleichberechtigt. Er weiß auch ganz genau das er mir nie was vorschreiben kann, wenn ich das nicht möchte.

Religion war bei uns auch noch kein Thema. wir reden zwar manschmal über die unterschiede, weil ich mich interessiere, aber er sieht ein das ich meine eigene hab und er seine.

Leider weiß ich immer noch nicht was ich machen soll. Vielleicht liegt es auch daran das ich noch nicht weiß ob ich überhaupt schon bereit für ne neue Beziehung bin. Mein Exfreund hat sich erst vor 4 Monaten von mir getrennt und seitdem habe ich ihn nicht mehr gesehen und auch nicht gesprochen. Sowas ist eigentlich für mich sehr wichtig am Ende.

Wie ihr seht bei mir herrscht im moment einfach nur Chaos im Leben.

Gruß Tascha

-3 SchAlurpx -


@ little Rhyme und Schlumpfina:

mädchen haben es in der tat schwieriger, sich von den Traditionen lösen zu können. Ein Beispiel ist mein Cousen. Wir sind gleichartrig und der hatte nie probleme, mit anderen Mädchen auszugehen.

Meine Eltern haben mich früher immer doof angeguckt und sogar Kommentare (meist recht unmögliche) abgegeben.

Ich hatte es absolut nicht einfach, mich bei denen. Vor anderthalb Jahren durfte ich nichtmal alleine einen Jungen zuhause besuchen. Die fanden das abstoßend! und die ganze Zeit musste ich mir anhören, von wegen "der will dich doch sicher nur ausnutzen, der wird dich doch verführen .... du bist viel zu jung für sowas, ES GEHÖRT SICH NICHT! ... blabla". >:(

aber letzendlich hat es doch was gebracht! 8-)

aber ich denke, dass ihr schon recht damit habt, dass sich türkische Männer auch ein wenig assozial gegenüber mädchen benehmen können (keinesfalls verallgemeinert!!). Das ist, wenn überhaupt, denke ich, nur der Fall, wenn denen vom Elternhaus vorgeschrieben wird "Du heiratest eine Türkin". Dann ist ein Mädchen anderer Nation eher wie ein Zeitvertreib. Wie sehr er sich auch in sie verliebt, heiraten wird er sie nicht. Und daher versucht er seine Gefühle mit Abneigung zu verstecken. Er hat Angst, sich in die Liebe einzulassen, weil er weiß, dass er letzendlich enttäuscht wird...

Find ich schade und scheiße, aber das ist eher Charakterbezogen. Hängt jemand so stark an seinen Eltern, dass er seinen Eltern den Wunsch erfüllen will, ... dann bringt eine Deutsch-Türkische-Beziehung nicht besonders viel. Das Mädchen wird enttäuscht ..... :-(

leider, leider, leider ....... (Ich hänge nicht an meinen Eltern, das wäre anders verlaufen ... *g)

zweitens:

schüchtern bin ich keineswegs. ich kann mich mit mit leuten anlegen, ich kann mich einsetzen und öfter auch durchsetzen...

immerhin bin ich Schülersprecherin an unserem Gymnasium.... 8-)

PS: ich seh grad, der text oben weißt viele Fehler auf und wörter fehlen .... :-o sorry... ;-)

lalalaaa..... aber ich werd auch diesen nicht erst nochmal durchlesen, bevor ich ihn abschicke. ihr versteht schon, was ich meine ... :-D

s6ummer`200x4


@all

Na ja mein Problem hat sich glaub ich erledigt, gestern war er bei mir und als wir auf das Thema kamen, hab ich ihm gesagt das es ok ist wenn seine Eltern nichts davon wissen, ich aber nicht möchte das wir in der öffentlichkeit ständig gucken müssen, ob uns jemand sieht. Er hat zu meiner Überraschung total verständnisvoll verhalten und vorgeschlagen das er nächste Woche meine Eltern kennen lernt und ich seine, so dass wenn die Eltern mich kennen sich das Thema mit der öffentlichkeit eh erledigt hat :-D . Hab mich voll gefreut und die hielt leider nich lange. Haben uns einfach so über Gott und religion unterhalten. Ich weiß nicht ob ich daran glaube und habe ihn vielen dingen meine Zweifel. Ich kam mir total provoziert vor, weil er meinte ich würde mir wiedersprechen und so. Und dann meinte er auch noch er kann Leute nicht leiden, die sich nicht dafür oder dagegen entscheiden. Das hat mir einfach gereicht und ich bin ein bissl ausgerastet :-(

Hab ihm gesagt das ihn das überhaupt nichts angeht und das meine Sache ist. Und das wenn er das nicht mag, sich eine neue suchen sollte.

Das hat er dann als Rausschmiß empfunden und ist einfach gegangen. Das ist doch total feige statt sich mit mir zu streiten haut er einfach ab. Hab zwar schon mal öfters gehört das Männer so was tun, aber was soll das ganze denn, ich versteh das voll nicht.

So musste einfach mal meine Gefühle beruhigen, und euch alles erzählen.

SchönesWochenede euch allen Tascha :-)

-N }Sch4lzurp x-


@summer2004 .... :-(

das war wohl ein wenig ungeschickt formuliert: :-(

Und das wenn er das nicht mag, sich eine neue suchen sollte.

ehrlich gesagt, würde ich das auch als rausschmiss empfinden. für mich ist es ein tabuthema, in einer laufenden beziehung mit einer trennung zu drohen..... tut mir leid, aber ich empfinde das wirklich so. ich könnte sowas nicht machen .... ???

du solltest zu ihm hingehen und ihn um verzeihung bitten. Du solltest ihm sagen, dass du überreagiert hast, weil du seine Meinung ziemlich kränkend empfunden hast, da er meinte, er könne Leute nicht leiden, die sich nicht entscheiden können. (Würd ich genauso empfinden!)

Und da bist du ausgerastet. Du hast es nicht so gemeint, mit dem "eine-andere-suchen" ....

mach dich nicht fertig damit. das muss sich wieder klären .... ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH