» »

Beziehung deutsch-türkisch

-0 Schrlurp x-


@summer2004 .. nochwas:

Du hast doch nicht wirklich vor, dich zu trennen oder doch?? ???

Luizax66


@schlurp

Beiträge wie deine machen mir Hoffnung, dass wir irgendwann doch alle zusammenfinden könnten.

Gerne würde ich so etwas liberales auch mal von einem Mann türkischer Abstammung lesen.

Naja... kommt vielleicht noch. :-)

sKummzerx2004


@schlurp

Vielen Dank, nein will mich auf keinen Fall von ihm trennen. Und das war auch gar nicht so drastisch gegmeint, wollte ihm nich mit tennung drohen, sondern ihm erklären das er freiwillig mit mir zusammen ist und ich ihn nicht dazu zwinge. Aber das hat er wahrscheinlich darunter nicht verstanden.

Werd ihn auf jeden Fall heut abend anrufen und mich entschuldigen. muss noch 2 Stunden warten bis er Feierabend hat. Vermisse ihn schon.

Wünscht mir Glück Tascha

-5 S_chlurxp -


@ Liza:

ja, das hoffe ich auch! Aber für viele müssen da wohl noch ein oder zwei generationen vergehen. Leider sind sie zu konservativ eingestellt! ???

Ich für meine Teil leiste meinen Beitrag (mit heftigem Widerstand dem Altgeist)... *g*

...

@summer2004:

Ich hoffe für dich, dass alles wieder gut wird! Ich drück dir die Daumen! ;-)

...

ich muss hier mal eben erzählen, was ich heute erlebt habe:

Meine Großeltern sind seit samstag wieder zurück aus der türkei und wollen hier ein paar wochen wieder ihre zeit verbringen.

Meine Oma ist vor langer Zeit gestorben, die Frau, die mein Opa nun geheiratet hat, ist also meine Stiefoma.

Die Frau kommt aus der Türkei, ist (natürlich.. naja, ok, so natürlich ist das nicht mehr ... lol) älter aber sie ist moderner und weltoffener als meine eltern....

Sie hat mich heute zu einem kleinen Gespräch aufgegriffen, weil sie von meiner mutte von dem vorfall an meinem geburtstag gehört hatte (da sind wir gewaltig aufeinander geprallt, weil mein freund übernachten sollte, die es sich aber wieder anders überlegt hatte, mich vor meinen freunden zur sau gemacht haben und ich daraufhin für die nacht von hause weggelaufen bin... naja, seitdem darf ich auch übernachten, aber das war jetzt nicht, was erzählen wollte....)

Sie hatte schon letztes Jahr meinen Freund gesehen.

Sie ist richtig gut darauf anzusprechen. Hat eine sehr offene Meinung über Beziehungen. Sie meinte, dass es durchaus ok ist, einen Freund zu haben, und das daraus auch manch andere dinge folgen können. Religion oder Nationalität sind in solchen dingen nicht so wichtig!

Ich wusste ja, dass die Frau eine vernünftige Einstellung hatte.

Aber wenn man bedenkt, dass sie bis vor 5 Jahren etwa nur in der Türkei gelebt hat, täglich 5 mal betet und einen tiefen Glauben hat, dann freut es einen, dass so ein Mensch trotzdem noch so weltoffen sein kann!

Kopftuch trägt sie nicht (Das ist eh nur eine Kulturgeschichte. Solange es beim Gebet getragen wird, ist es egal, wie das Erscheinungsbild sonst ist)

Außerdem hat sie mir noch eine kleinigkeit verraten, die sonst niemand aus der Familie wissen darf:

Meine Tante, die etwa 10 Jahre älter ist als ich und die ich über nem Jahr nicht gesehen oder gesprochen habe, soll nun heiraten! Einen Deutschen! *lol*

... lustig, lustig, lustig .... das macht auch mir noch Hoffnung! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH