» »

Er hat eine Andere kennen gelernt, will aber weiterhin Kontakt

D[ie7DosismaFchtdaskGifxt


Benutzerin005

Meinst Du wirklich, dass ein Mann der sich bereits für eine jüngere neue Spielgefährtin entschieden hat, im Modus neuer Verliebtheit - sich noch Gedanken darüber macht, wie sehr ER seine Ex-Partnerin verletzt?

Wenn ER dann noch emotionsgeladene Nachrichten oder Mails bekommt, hält sich noch für etwas Besonderes, dass die EX ihm noch soviel Aufmerksamkeit beschert. Wenn er einigermaßen empathiefähig ist, nicht zu erhaben und selbstgefällig (weiß nicht, ob das auf den Mann zutrifft - muss nicht so sein), dann hat er auf jeden Fall eine Ahnung, was sein Verhalten auslöst.

Sich dann auf die Art und noch mit unflätigen "Worten" Luft zu machen, ringt ihm ein müdes Lächeln ab und er denkt dann für sich, schön so eine Furie los geworden zu sein. Das nimmt er dann glatt als Entschuldigung für sich selbst, dass ihm künftig sowas oder noch mehr erspart geblieben ist. Amüsiert womöglich seine neue Partnerin damit gleich mit, indem er ihr zeigen kann schau mal wie verrückt die "Alte" ist.

Du überschätzt dies bezüglich glaube den Part von Menschen, die eine Beziehung verlassen, weil sie sich aktuell in eine andere Richtung gebunden haben. An die meisten kommen vorwurfsvolle Reaktionen der Ex-Partner in solchen Momenten emotional nicht mehr tief ran. Sie fliegen dann auf Wolke7, und selbst wenn denen klar ist, wie mies das Ganze ist, sind es vielleicht wenige Momente von Reueverhalten. Aber die Entscheidung ist gefallen und deswegen hat das wenig Relevanz, was die Ex-Partner dann noch von sich geben oder nicht.

ETs>chQelba-chexr


DU läßt NICHT los, und das ist das PROBLEM!!!

Ausm Handy löschen,ausm Leben löschen und zurückfinden zu DIR. Das solltest du machen,und nichts anderes!!!!!!!!!!!

P0lüs|chbxiest


Liest sich, als ob er dich menschlich, also Charakterlich ganz toll findet, aber eben nicht sexuell anziehend. Dass er ganz froh war dass eine bei der Datingplattform angebissen hat und er monatelang drauf gewartet hat dass seine Gefühle mehr werden.

Und dass er es einfach nicht geschafft hat dir die Wahrheit zu sagen und dir damit weh zu tun.

Dass er einfach immer im richtigen Moment feige war.

Er hat es sich sicher gewünscht dass aus euch mehr wird.

w5hYiwteP m)agixc


Ich denke jeder Menschist anders.

Ich bin auch eher auf der Schiene von benutzerin005.

ICH muss in solchen Sachen meist das letzte Wort haben und mache aus meinem Herzen keine Mördergrube.

Sicherlich nicht mit unflätigen Worten oder Beschimpfungen, aber solche Dinge wie

Dein schlechtes Gewissen ist DEIN Problem und mit solchen Menschen will ich nichts zu tun haben müssen dann doch gesagt werden.

Ist mir gestern erst wieder passiert, das ich einer ehemaligen Freundin die scheinheilig um die kam, erstmal gepfeffert meine Meinung gesagt habe.

Manche schreiben halt nichts und hüllen sich in Schweigen. Wichtig ist einfach, dass man sich mit der Lösung gut fühlt. :)_

M*onikWa$6x5


Gut, aber die TE hat inzwischen festgestellt, dass ihr eigenes Verhalten zu der Misere beigetragen hat. Sie hat eifrig verdrängt, was jetzt so offensichtlich ist und sich schon längst angebahnt hat. Wenn man in einem Menschen partout etwas anderes sehen will, hat das nicht nur mit ihm, sondern auch mit dem Gegenüber zu tun. Da mir selber schon etwas Derartiges passiert ist, kann ich ihn nicht so hundertprozent als Ar.. sehen. Ich finde es auch sehr wichtig, dass man sich diesen Eigenanteil bewusst macht, wichtiger als irgendwelche Statements, die vielleicht doch nur dem eigenen Rachebedürfnis entsprechen.

l!ur7chWella


Meinst Du wirklich, dass ein Mann der sich bereits für eine jüngere neue Spielgefährtin entschieden hat, im Modus neuer Verliebtheit - sich noch Gedanken darüber macht, wie sehr ER seine Ex-Partnerin verletzt?

Das denke ich mir auch. Und darum kann ich sein Freundschaftsangebot auch nicht ernst nehmen. Das hat er nur geschrieben um sein schlechtes Gewissen zu erleichtern. Ich bin überzeugt, wenn es für ihn mit der Anderen passt, dann hör ich nie mehr was von ihm ;-)

@ Plüschbiest

Liest sich, als ob er dich menschlich, also Charakterlich ganz toll findet, aber eben nicht sexuell anziehend. Dass er ganz froh war dass eine bei der Datingplattform angebissen hat und er monatelang drauf gewartet hat dass seine Gefühle mehr werden.

Und dass er es einfach nicht geschafft hat dir die Wahrheit zu sagen und dir damit weh zu tun.

Dass er einfach immer im richtigen Moment feige war.

Er hat es sich sicher gewünscht dass aus euch mehr wird.

Ich denke auch, dass es in etwa so gelaufen ist. Wobei er mich sexuell schon anziehend fand, das kann ja ein Mann eher schlecht verbergen. Aber eben, dass er aus welchen Gründen auch immer nie richtig überzeugt war und die Beziehung zu mir mehr ein Willensakt war.

@Monika

Da mir selber schon etwas Derartiges passiert ist, kann ich ihn nicht so hundertprozent als Ar.. sehen. Ich finde es auch sehr wichtig, dass man sich diesen Eigenanteil bewusst macht,

Und es fällt einem leichter abzuschliessen. Am Wochenende vor dem Aus hatten wir ein Gespräch über unsere Beziehung. Anlass war ein Termin, den er verbummelt hat. Ich habe da zu ihm gesagt, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich mit seiner egozentrischen Art auf Dauer zurecht komme. Ich ihn aber auch nicht ändern kann und möchte. Das man es ihm sehr gut ansieht, wenn ihn ein Gespräch langweilt und er dann einfach das Thema wechselt. Das ich das unhöflich finde. etc.

Es ist auch möglich, dass ihn das zum Nachdenken gebracht hat und er so quasi mir zuvor kommen wollte. In Verbindung, dass er da die Andere schon kannte, war es für ihn vielleicht dann leichter sich ihr zuzuwenden, da ich zum 1. Mal meine Zweifel ausgesprochen habe.

l urCclhellxa


Es sind nun gut 3 Monate vergangen und vielleicht interessiert jemanden ein kleines Update ;-)

Es gab hier in diesem Faden Unkenrufe (cotesavage), dass ich mich wieder von dem Herrn einwickeln lasse und immer wieder eine endgültig letzte Nachricht schicken werde ;-)

Nun, dem war nicht so. Nach meiner etwas gefühlsdussligen Nachricht, am selben Tag, wo ich erfahren habe, dass er zweigleisig fahren möchte. Und seiner heuchlerischen Antwort etwas später habe ich ja auf Euer Anraten nicht mehr reagiert.

Bis heute nicht. Kontakt völlig abgebrochen, obwohl er in seine letzen Nachricht beteuert hat, dass er gerne eine Freundschaft hätte. War wohl wirklich nur Gelaber ;-D

Tja, und seit gut 3 Wochen ist er wieder sehr aktiv auf der Online-Single-Börse, wo wir uns auch kennengelernt haben. Scheint mit der Dame vom Badestrand nicht geklappt zu haben ;-) Oder er zieht mit ihr das gleich miese Dinge ab, wie mit mir vor 3 Monaten.

Egal, ein bisschen Schadensfreude muss sein ]:D

s chn?ecke19x85


Lurchella, die Schadenfreude hast du dir mehr als verdient! :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)^ :)^

P$lüsgchbxiest


Danke für das Update. Haben wir hier eher selten.

CCoteSxauvaxge


Danke für dein Update, Respekt für deine Konsequenz, und die kleine Schadenfreude sei dir gegönnt!

l?urchxella


Es spricht vieles dafür, dass du glücklicher werden kannst als er. Und ebenso vieles spricht dafür, das du ohne ihn glücklicher werden kannst, als du es mit ihm geworden wärest.

Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich möchte ein Zitat von Oldie49, dass er mir am 01.08.2015 in diesem Faden schrieb noch einmal hervorheben und kurz erzählen, wie die Geschichte weiterging. Auch um Mitgliedern etwas Mut zu machen, dass es sich lohnt schwierige Zeiten durch zu stehen.

Einige in diesem Faden sagten voraus, dass sich besagter Mann nochmal melden wird bei mir. Das hat er tatsächlich wiederholt getan, allerdings erst Monate später nach dem unrühmlichen Ende. Bis dahin habe ich ihn nie kontaktiert und für mich war die Geschichte abgeschlossen. Zumal ich einige Monate später meinen jetzigen Partner kennen gelernt habe, mit dem ich bis heute sehr glücklich bin.

An Fasching 2016 kam plötzlich eine Nachricht von ihm: er teilte mir mit, dass er sehr oft an mich denken müsse, sich so wohl mit mir gefühlt habe und sich vieles in seinem Leben verändert habe. So habe er seine gut dotierte Arbeitsstelle gekündigt und sei nun arbeitslos. Habe lediglich dann nachgefragt, warum er gekündigt hat und bin auf das Gesülze nicht eingegangen. Er schickte eine Erklärung und darauf habe ich dann nicht mehr reagiert.

Einige Zeit später wieder eine Nachricht. Er hat irgendwie herausgefunden, dass ich an einem bestimmten Wochenende an dem Ort, wo er eine Ferienwohnung besitzt, mit Freunden skifahren gehe und wollte sich dort mit mir treffen. Auch darauf habe ich nur vage geantwortet, dass man sich ja vielleicht über den Weg läuft, mal schauen.

Im Mai dann wollte er mich zum Essen einladen und ein bisschen mit mir quatschen. Er war zu diesem Zeitpunkt immer noch arbeitslos. Ich antwortete, dass ich viel zu tun hätte und mich melde, wenn sich ein Zeitfenster ergibt. Etwa zwei Wochen später war ich allein Mittagessen, da tippt mir plötzlich jemand auf die Schulter und vor mir stand er. Er fragte, ob er mit mir essen darf. Ich war so perplex, dass ich spontan ja sagte. Dabei hat er mir dann erzählt, dass er nur Absagen bei der Stellensuche bekomme, weil er zu überqualifiziert und zu alt sei und es auch mit der Damenwelt nicht so richtig klappt, weil die keinen Arbeitslosen wollen. Ich habe ihn reden lassen. Ihm aber auch erzählt, wie es mir beruflich ergangen ist: Auch ich habe meine alte Stelle, wo ich sehr unglücklich war, gekündigt und habe nun eine neue, wo es mir super gut gefällt, wo ich zeigen kann was ich kann und wo ich nach ein paar Monaten bereits befördert wurde. Mein beruflicher Werdegang ohne ihn verlief also komplett anders als seiner ;-) Und auch privat habe ich nun den Mann an meiner Seite, den ich mir immer gewünscht habe. Das habe ich aber meinem Ex-Freund nicht erzählt :-p Er hat auch nicht danach gefragt.

Es gab danach noch zwei drei halbherzige Kontaktversuche von ihm aus.

Letzte Woche hat er mich dann wegen eines beruflichen Anliegens kontaktiert und wollte mit mir einen Beratungstermin abmachen. Okay, zu diesem Termin kam es dann auch. Wir sassen also in einem Besprechungszimmer und da hat er es erneut versucht indem er mir erzählte, dass er nur eine Veränderung in seinem Leben bereut und zwar die, dass er mich damals so schäbig verlassen hat. Ich ging nicht darauf ein und lenkte das Gespräch sofort wieder auf sein Anliegen und machte einfach meinen Job. Nach diesem erneuten Treffen dachte ich mir nur: was habe ich je an diesem Mann gefunden, dass wir komplett nicht zusammenpassen und dass ich ihm dankbar sein muss, dass er mich verlassen hat. Er hat so den Weg frei gemacht für ein viel besseres und glücklicheres Leben, das ich nun führe. Und wie ist es ihm ergangen: er hat immer noch keinen Job, ist einsam und allein (hat er mir selbst erzählt). Karma? ;-)

Und mit diesen Worten schliesst sich wieder der Kreis zu Oldies Zitat. Auch wenn ich es damals nicht glauben wollte in meinem Kummer, so ist es genauso eingetroffen. Übrigens auch mit Eurer tatkräftigen Unterstützung, insbesondere auch von Oldie49. Und dafür möchte ich Euch noch einmal ganz herzlich danken!!

O#ldZixe49


Schön, liebe Lurchella,

ich liebe erfüllte Prophezeiungen - vor allem, wenn sie von mir kamen - und erinnere mich, dass du die so gar nicht glauben wolltest. Ein glückliches Weihnachtsfest wünsche ich dir.

Enhemaligers Nutzehr (#2\42230x)


@ lurchella

Deine Geschichte ist völlig an mir vorbei gegangen, als sie aktuell war. ich habe aber jetzt nachgelesen und würde tatsächlich sagen: Karma!

Man muss nur die Geduld haben, sich zurücklehnen und ganz toll dabei: man muss nicht mal hoffen, dass das Karma, Schicksal oder was auch immer, es schlägt früher oder später zu! Man kann sich darauf verlassen!

;-) :)_ @:) *:)

LfinEalai8x0


Ich mag jede Form von Happy End x:). Deine Geschichte zeigt auf schöne Art und Weise, dass man vor allem bei sich bleiben muss, dann wird schon alles gut. Toll. Und danke für das Update, sollte viel häufiger gemacht werden. :)^

CKoteSa_uvage


Schön dass du ein Update gibst. Ich freu mich für dich dass es dir so gut geht und dass du einen neuen Partner hast.

Aber ich versteh nicht wieso du den Kontakt zu diesem Ex nicht konsequenter abblockst. OK, aus Neugier kann man sich ja anhören was aus ihm geworden bist, und von mir aus kannst du auch Genugtuung empfinden dass es ihm schlechter geht. Aber dann "und Tschüss". Ihn noch zu etwas beraten, was soll das denn ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH