» »

Freund hat wohl eine Art String-Fetisch! Was tun?

A1nnaH&amps hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen. Er trägt Männerstrings, das weiß ich seit dem ersten Tag unserer Beziehung. Das konnte ich auch stets akzeptieren solange er sie dann und wann als "normale" Unterwäsche trug. In letzter Zeit entgleitet das aber immer mehr. So zieht er immer häufiger Badestrings am Strand und im Hallenbad/Freibad an, was mir einfach unglaublich peinlich ist und mich beschämt. Außerdem nimmt das zunehmend absurde Züge so, so hat er im Kleiderschrank nur noch Strings (bestimmt so an die 50), im Gegenzug alle normalen Unterhosen (Retros, Boxershorts) entsorgt.

Außerdem hängt er seit einiger Zeit in so Männer-String-Communities ab und macht das ganze Thema zu etwas Kult-mäßigem (Bei Google einfach mal "string why not" eingeben), so als wäre das eine verdammte Religion bzw. ein Lifestyle. Es geht ständig nur noch um seine blöden Strings und alles dreht sich um diesen Mist. Ein bis zwei Stunden am Tag verbringt er in o.g. String-Foren und tauscht sich mit Gleichgesinnten aus. Ich komme mir vor wie in einem Fetischzirkel und muss dabei oft an Borat und ähnliche Witzfiguren denken %:|

Mich widert das alles nur noch an und ich entwickle echt eine Abscheu ggü. dieser ganzen Thematik. Das überträgt sich dann auch auf ihn. Wenn ich ihn drauf anspreche, dann kommt als Antwort: "Nie wieder Kartoffelsäcke!", "Stringen for Life!", "Emanzipation auch für Männer und gegen die Ami-Prüderie!" und andere dämliche Sprüche&Einzeiler ":/ %-|

Ich würde es echt bescheuert finden wegen sowas eine Beziehung beenden zu müssen, aber wenn das so weiter geht und sich nicht wieder auf Normalmaß einpegelt, dann werde ich darüber ernsthaft nachdenken müssen. Das blöde ist, dass ich mit ihm darüber nicht ernsthaft reden kann. Irgendwie dringt das nicht zu ihm vor, dass ich das alles so nicht richtig finde, obwohl ich es ihm schon ein paar Mal gesagt habe. Zugegeben, vielleicht nicht harsch genug.

Was machen? ??? ":/

MFG, Anna

Antworten
Fyranck$co


Er trägt Männerstrings, das weiß ich seit dem ersten Tag unserer Beziehung. Das konnte ich auch stets akzeptieren solange er sie dann und wann als "normale" Unterwäsche trug. In letzter Zeit entgleitet das aber immer mehr. So zieht er immer häufiger Badestrings am Strand und im Hallenbad/Freibad an, was mir einfach unglaublich peinlich ist und mich beschämt. Außerdem nimmt das zunehmend absurde Züge so, so hat er im Kleiderschrank nur noch Strings (bestimmt so an die 50), im Gegenzug alle normalen Unterhosen (Retros, Boxershorts) entsorgt.

Sorry aber du hast ihn so kennengelernt und bist eine Beziehung mit ihm eingegangen. In meinen Augen bist du selbst Schuld.

Akzeptiere ihn so wie er ist und wenn du das nicht kannst mach Schluss.

Wieso bist du eine Beziehung mit ihm eingegangen wenn es dich von Anfang an Gestört hat? Alternativen Mangel? Das ist immer der schlechteste Grund eine Beziehung anzufangen..

D(ie S|eJhe+rixn


hast du ihm denn mal in aller ruhe erklärt, wie sehr dich das abtörnt? ohne gemeckere, sondern wie die wirkung auf dich ist?

K&r$abbvelkäferxle


Mich würd das ehrlich gesagt einfach nur abturnen ":/ An Sex wäre da vermutlich nicht mehr zu denken, wenn das schon solche Ausmaße erreicht hat.

Finde das einfach gar nicht sexy und total unmännlich.

Er trägt die ja nicht einfach nur so und tut so als wäre es was normales, er hebt die Sache an sich ja selbst schon auf ein Podest, indem er ständig online darüber disktutiert und solche Sprüche loslässt.

KxrabbeMlkäferxle


Wieso bist du eine Beziehung mit ihm eingegangen wenn es dich von Anfang an Gestört hat? Alternativen Mangel? Das ist immer der schlechteste Grund eine Beziehung anzufangen..

Sie schrieb ja, dass es damals längst dich so ein Dauerthema war wie jetzt.

FOranc=kco


Ich würde es echt bescheuert finden wegen sowas eine Beziehung beenden zu müssen, aber wenn das so weiter geht und sich nicht wieder auf Normalmaß einpegelt, dann werde ich darüber ernsthaft nachdenken müssen. Das blöde ist, dass ich mit ihm darüber nicht ernsthaft reden kann. Irgendwie dringt das nicht zu ihm vor, dass ich das alles so nicht richtig finde, obwohl ich es ihm schon ein paar Mal gesagt habe. Zugegeben, vielleicht nicht harsch genug.

Die Frage ist ja auch wieso sollte er überhaupt auf dich hören bei sowas. Wenn meine Freundin mir versuchen würde irgendwas auszureden, womit sie mich aber kennengelernt hat, würde ich ebenso sagen "wenns dir net passt dann geh doch"

Daher in meinen Augen bist du im Unrecht. Erst gehst du eine Beziehung ein und jetzt auf einmal willst du ihn umerziehen.

Obendrein mir wärs auch peinlich wenn ich so einen Bekannten hätte. Das würde ich ihm dann einfach auch sagen dass ich mit ihm nicht an See gehe weil mir das peinlich ist und gut ist. Entweder er trägt dann was anderes wenn er mit mir an den See will, oder er kommt einfach nicht mit, ganz easy. Wenn 2 Personen sich nicht einigen können muss man eben getrennte Wege gehen.

FcraEnckxco


Sie schrieb ja, dass es damals längst dich so ein Dauerthema war wie jetzt.

Es war aber schon damals vorhanden. Hat sie ihm gesagt dass das ein Problem war? Hat sie gesagt wenn sie eine Beziehung mit ein eingeht was sie akzeptieren kann und was sie nicht akzeptieren wird?

Das ganze klingt für mich erstmal so als ob wäre man da ne Beziehung eingegangen nur weil grad nix anderes greifbar war, weil man nicht allein sein will. Man wusste schon damals dass es nicht perfekt passt, und jetzt fliegt einem eben das ganze um die Ohren.

So ist das halt. Schluß machen, und draus lernen.

MyariNeCurie


Hat sie ihm gesagt dass das ein Problem war?

Es war doch damals noch kein Problem. So schwer ist das alles jetzt doch auch nicht zu verstehen?!

Sie konnte doch nicht wissen, dass das nun entgleitet und er eine Religion draus macht.

Lpucuy471x1


@ AnnaHamps

Er trägt Männerstrings

privat ja.

Badestrings am Strand und im Hallenbad/Freibad

nicht so, ok.

was mir einfach unglaublich peinlich ist und mich beschämt

dann rede mit ihm, dass es dir nicht so gefällt.

P<ImA


Naja, er ist da halt ein Extremist.

Jeder soll ja nach seiner Fasson glücklich werden, wenn es aber so extreme Züge annimmt darf man sich über negative Reaktionen (des Partner/der Umwelt) nicht wundern.

Das ist bei vielem so... Vegetarier, Schamhaarrasierer, STringträgerinnen - nichts dagegen, hab viele Freunde die das sind/machen/tun.

Aber bitte nicht missioniren - bekehren wollen - die Erleuchtung verkünden... das geht garnicht

(Auch mein Pertner trägt ab und zu String, aber nicht im Bad oder am See, dann lieber nichts)

KArabdbJelk\äferlle


Sie schrieb ja, dass es damals längst dich so ein Dauerthema war wie jetzt.

Es war aber schon damals vorhanden. Hat sie ihm gesagt dass das ein Problem war? Hat sie gesagt wenn sie eine Beziehung mit ein eingeht was sie akzeptieren kann und was sie nicht akzeptieren wi

Einfach ihren Beitrag richtig lesen:

Das konnte ich auch stets akzeptieren solange er sie dann und wann als "normale" Unterwäsche trug.

S<tuhl[beixn


Francko, bist du vielleicht Annas Freund? :-D

FprancGkcxo


Ich mein was will die TE jetzt hören. Dass ihr Freund im Unrecht ist, dass der Kerl sich ändern muss, weil SIE damit nicht klarkommt?

Auch wenn die TE das vielleicht gerne hören würde, so macht es das Ganze nicht richtiger.

Ihr Freund hat sich eben "weiterentwickelt". Der Fettich ist ihm wichtiger geworden etc. Das ist in dem Fall tragisch wegen der Beziehung, aber menschlich passiert sowas nunmal. Menschen entwickeln sich weiter, Freundschaften leben sich auseinander und Beziehungen zerbrechen weil die Menschen sich in unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt haben.

Die einzige Schuld die man hier den BEIDEN geben kann ist dass sie vorschnell ne Beziehung eingegangen sind. Dass sie damit nicht klarkommt, er es aber geil findet daran kann man keinem jetzt direkt die Schuld geben oder sagen dass der eine sich ändern muss.

KWra9bbe5lkdäferxle


Ich mein was will die TE jetzt hören. Dass ihr Freund im Unrecht ist, dass der Kerl sich ändern muss, weil SIE damit nicht klarkommt?

Naja, das könnte man fast jeden Fragen, der hier um Rat frägt in Sachen Beziehung oder anderen Dingen, die nicht sehr sachlich sind.

Man will einfach mal verschiedene Meinungen anhören.

D.ie SqeGherxin


ein fetisch ist ja nun doch was anders - bei ihm scheint das eher so eine vollkommen überzogene leidenschaft zu sein! muss sie ja nicht unbedingt teilen, aber wie er damit umgeht, betrifft es sie auch!

wenn ruhiges erklären nichts hilft, dann würde ich mit ihm halt einfach nicht mehr gemeinsam ins frei/hallenbad gehen und ich würde ihn drum bitten, dass er zuhause entweder seine jeans anbehält, oder mir lieber gleich nackt unter die augen tritt ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH