» »

Trennungsschmerzen - Austauschfaden

a`yasxha


@ mirrors_edge:

Du interpretierst immer noch viel zu viel da rein, wenn sie sich mal kurz meldet. Das bedeutet gar nichts außer dass sie (manchmal) rein freundschaftlich nett sein möchte und vielleicht ein schlechtes Gewissen hat. NICHT, dass sie dich liebt oder gar eine Beziehung mit dir will. Das will sie ganz eindeutig nicht und du solltest dich von kurzen, nichtssagenden Nachrichten nicht so verunsichern lassen.

Das geht ganz vielen Verlassenen so, dass sie in so nichtssagende, einfach nur nette und von schlechtem Gewissen geprägte Kontaktaufnahmen so viel reinlesen, dass ich inzwischen jeden, der sich getrennt hat, verstehen kann, wenn er jeden Kontakt ablehnt. Auch wenn das für den Verlassenen auch hart ist. Aber im Ergbnis ist es für beide der schnellste und einfachste Weg, endgültig voneinander los zu kommen und mit seinem Leben weiter zu machen.

MnoGnikxa65


Ich kann das nur bestätigen, ich würde - schon aus Stolz - keinerlei Kontakt mehr zulassen. Allein daran kann man schon wachsen und darüber hinweg kommen, Kontaktdaten ausmerzen und sperren ist schon mal die halbe Miete, weil man auch sich selbst gegenüber signalisiert, dass man loslassen will. Außerdem würde ich ihr den Kontakt auch nicht gönnen, das hat sie gar nicht verdient..

B0asilu75


Ich habe den Kontakt zu einer Frau abgebrochen, mit der ich eine Liebesbeziehung hatte, die 2 Jahre lief. SIe hat sich dann von mir getrennt wollte aber Freunde bleiben. dies entwickelte sich für mich zu einem Gefühlschaos, das ich nicht bewältigen konnte. Ich habe mir auch Rat in diesem Forum geholt und der Tenor war - Kontaktabbruch. Mich quasi rebooten, auf Null - auf Anfang setzten. Das ist jetzt knapp 2 Wochen her und ehrlich - mir geht es noch immer nicht gut. Ich reue es und würde sie gern wieder in meinem Leben haben. Und ich kämpfe eigentlich jede Minute mit mir ihr nicht zu schreiben oder sie nicht anzurufen. Heute Abend wird es wieder besonders schlimm weil ich werde zu Hause sein und ich weiß, sie wird auch allein zu Hause sein.

MponDika6x5


2 Wochen ist auch ein wenig kurz. Was du jetzt hast, ist Liebeskummer pur, ohne Gefühlschaos. Letzteres ist ja immer auch mit positiven Gefühlen vermischt. Aber Liebeskummer vergeht, sei nicht ungeduldig und denke nicht so viel an Positives im Zusammenhang mit ihr, eher an das Negative, bestätige dich selbst in dem Willen, dass es dir wieder gut gehet indem du nicht mehr an ihr hängst.

B]asixl75


Das Gefühlschaos war schon 7 Monate vor diesen 2 Wochen. Weil ich sie noch immer liebte und sie sich getrennt hat aber nicht von mir lassen konnte aber auch keine Beziehung mehr wollte. Ich fühlte mich sieben Monate lang wie eine auf Distanz gehaltene aber gern gesehene Begleitung. Und was seit 2 Wochen fühle ist klar aber sehr schmerzhaft.

Und nur an schlechte dinge zu denken geht 30 Sekunden, dann schwimmen diese Bilder ins Gute. :|N

BZa^mbiexne


Hallo Basil

hab deinen Faden von Anfang an mitgelesen.

Kam dir noch nie der Verdacht, dass du für deine Geliebte eine Art Funktion erfüllt, eine Zeit lang ne Art Ergänzung zu ihrer Ehe warst, die sie irgendwann im sexuellen Bereich nicht mehr brauchte?

Ihre Familie hat fuer sie eine hoehere Priorität als eure Affaire. Verstehst du das wirklich nicht?

B,asi>l7x5


Bambine

Ihre Familie hat fuer sie eine hoehere Priorität als eure Affaire. Verstehst du das wirklich nicht?

Mein Kopf versteht es. Er sieht das sehr klar und faktisch. Mein Herz nur nicht.

M2on$i9kFa65


Das Herz hinkt immer hinterher. Das muss man einfach akzeptieren und durchstehen.

BZamTb9ienxe


Mein Kopf versteht es. Er sieht das sehr klar und faktisch. Mein Herz nur nicht.

Ja, das nennt man dann Trennungsschmerz. Als Künstler würde ich mir wünschen du würdest diesen Schmerz kreativ verarbeiten.

Deine Geschichte in einer neue Coregrapgie für den Schwannesee zB.

Ich hoffe dein Herz kann deinem Verstand bald folgen und macht sich frei für all das Schöne was in deinem Leben noch auf dich wartet.

@:)

F}io2n/a85


Bazil, hast du gestern Abend durchgehalten?

Ich habe deinen Faden ebenfalls verfolgt. Du hast nun einen klaren Schlussstrich gezogen und das war gut und richtig so. Du hast gezeigt, dass du ein gewisses Selbstwertgefühl hast und eine knallharte Konsequenz aus ihrer Entscheidung, die Beziehung zu beenden, gezogen.

Du hast sie quasi auch vor die Wahl gestellt: Ganz oder gar nicht! Auch wenn du es mit Worten nicht formuliert hast.

Sie hätte sich entscheiden können; WENN sie sich für dich entschieden hätte, dann hätte sie es JETZT getan. Wenn sie es jetzt nicht tut - jetzt wo du der ganzen Sache ein Ende gesetzt hast - dann tut sie es nie.

Ich wünsche dir alles Gute :)*

B3as[il75


Bambiene

Als Künstler würde ich mir wünschen du würdest diesen Schmerz kreativ verarbeiten.

Deine Geschichte in einer neue Coregrapgie für den Schwannesee zB.

.

Es ist leider in der Realität nicht so, dass man sie die Seele und das Herz aus dem Leib tanzt und dann zufrieden und ohne Sorgen in die Garderobe geht. Eigentlich ist es so, dass man sich sie die Seele und das Herz aus dem Leib tanzt und dann in der Garderobe in ein tieferes Loch fällt als das, aus dem man zuvor rausgestiegen ist.

Wieso gerade Schwanensee?

Sicher ist ein Trennungsgeschichte nicht auf die Handlung von Schwanensee zu adaptieren. Da Schwanensee aber eines der sehr wenigen Stücke ist, in dem der Mann die Hauptrolle spielt und in dessen Handlung er charakterlich vom Jungen zum Manne reift, kann man wohl ehr den tieferen Sinn von Schwanensee auf so fast jede Lebenssituation projizieren.

Da ich aber ein Verfechter davon bin die Phantasie auf die Bühne bzw. in den Ballettsaal zu bringen aber mit beiden Beinen im Leben zu stehen möchte ich meinen Beruf eigentlich nicht missbrauchen.

Meine Studenten und meine Tanzpartnerinnen würden es mir auch nicht danken. ]:D ;-)

Fiona

Bazil, hast du gestern Abend durchgehalten?

Ja, aber es war schwer. Ich bin zum Sport gegangen und habe mein Handy bewusst zu Hause gelassen.

Aber der nächste Abend steht bevor. Heute wird sicher nicht so schlimm, ich werde arbeiten und morgen auch. Aber der Sonntag - da habe ich frei und Sonntage können sehr lang werden.

Sie hätte sich entscheiden können; WENN sie sich für dich entschieden hätte, dann hätte sie es JETZT getan.

Ja, wenn ich ehrlich bin so warte ich noch auf Umdenken.

MVirrors-]EDdge


Basil halt durch, mir gings/gehts sehr ähnlich wie dir. Aber Zeiten ändern sich. Ich bin auch jemand der in dem Moment nicht so positiv dran glaub aber wie schon jemand schrieb, irgendwann schaust du auf diese Zeit zurück und denkst dir "wie blöd war ich nur" bei mir ist das jetzt teilweise schon der Fall.

B8asinl75


irgendwann schaust du auf diese Zeit zurück und denkst dir "wie blöd war ich nur" bei mir ist das jetzt teilweise schon der Fall.

Es ist gut, wenn dir das hilft. Ich möchte aber in keinem Fall so über sie denken.

B}amLbiene


Ich finde auch, dass du dir die schönen Erinnerungen wie eine Kostbarkeit in einer Ecke deines Herzens aufbewahren solltest. Daraus solltest du aber keinen Altar machen. Denn du kennst nur eine Seite von ihr.

Ganz pragmatisch gesehen, ist deine Anna keine Heilige, sondern eigentlich eine Fremdgeherin. Ich möchte nicht wissen was ihr Mann (der anscheinend der Hauptverdiener ist) und die Kinder von ihren erotischen Exkursionen halten. :-X

BYamb7iexne


Ach so... Schwanensee ;-D

ich meinte du könntest die Geschichte Anna und Basil kpreographisch "erzählen". So dass was "bleibt". Künstletisch gesehen.

Tschaikowsky war Zufall. Ich liebe seine Musik. Und habe am Badischen Staatstheater sowohl Dornröschen als auch den Nussknacker "umkoreographiert" gesehen. Bestimm kein Vergleich mit den Aufführungen aus deiner Heimatstadt, aber ich hab tagelang davon gezehrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH