» »

Vertrauen und missbrauchtes Vertrauen

Alias 711507 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich schreibe einfach mal drauf los... Ich (26) habe vor eineinhalb Jahren einen tollen Mann (31) kennengelernt, wir sind sehr schnell zusammengezogen und haben uns auf allen Ebenen wunderbar verstanden. Wir lieben uns sehr, daran zweifel ich von keiner Seite. Ich habe ihm sehr viel Vertrauen geschenkt, was mir bei ihm nicht schwer gefallen ist - bei anderen Leuten dagegen schon.

Nach einer Weile habe ich gemerkt, dass er eher konfliktscheu ist. Ich haue meistens raus, was ich denke und ich gehe auch offen damit um, wenn ich sauer bin. Er dagegen schluckt viel runter. Ich merke natürlich inzwischen trotzdem, wenn etwas nicht stimmig ist und spreche es dann an. Dann kommt er etwas aus sich heraus, aber zögerlich und er drückt sich dann sehr diplomatisch aus. Ich dagegen kann auch mal rumzicken, aber dann ist es auch wieder gut. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die tagelang schmollen. Wir halten also fest: Unsere Streitkultur ist eine andere. ;-D

Dazu kommt: Wenn er ab und an eine unangenehme Situation durch kleine Lügen umgehen kann, dann versucht er es auch. Das kommt nicht häufig vor (er lügt grottenschlecht, von daher kann ich sehr gut einschätzen, wann er unehrlich ist und das kam vielleicht zwei, drei Mal vor und in Angelegenheiten die ich zwar blöd fand, die aber nicht wichtig waren), aber es kommt vor und das tut mir in dem Moment nicht gut, weil ich mich frage, warum er nicht ehrlich sein kann. Wir haben darüber gesprochen und das war wohl bei ihm zu Hause immer so: Ärger wurde runtergeschluckt und die Klappe gehalten. %-|

Das nur als Einleitung. Mein Problem folgt jetzt:

Ich sollte vor einigen Wochen, glaube es war Anfang Juli, für meinen Freund in seinem ausdrücklichen "Auftrag" nach einer bestimmten E-Mail auf seinem Rechner suchen und sie drucken, während er einkaufen geht. Er hat insgesamt 4 Accounts, die aber alle auf der selben Seite zusammengefasst sind und ich musste mich durch mehrere Mailadressen bzw. Posteingänge klicken, da ich die Mail nicht gefunden habe und es das erste mal überhaupt war, dass ich mit seinem Mailprogramm in Kontakt war.

Eine dieser Adressen hat er für Spam genutzt, aber offensichtlich auch zur Anmeldung bei bestimmten Internetportalen bzw. Pornoseiten (Filchem gucken, sonst nix). Im Grunde habe ich damit kein Problem, auch Pornos sind für mich kein Thema. Eine der Mails war allerdings eine Accountbestätigung einer Escortseite mit eindeutig erotischem Hintergrund. Angemeldet hat er sich auf der Seite ein paar Tage vor unserem Einjährigen (! :°( ) im April. Arschloch wie ich bin, habe ich auf den Link geklickt und mich auf seiner Seite eingeloggt, er hatte ein vollständig ausgefülltes Profil, inkl. sexueller Vorlieben, allerdings gab es einige kostenpflichtige Extras, die er nicht bestellt hatte, und er hat auch keine Nachrichten gesendet oder empfangen. Augenscheinlich war er dort also nicht so richtig aktiv.

Nachdem ich das Herzflattern und Kotzgefühl unterdrückt hatte, bin ich rausgegangen um zu laufen, als mir mein Freund vom Einkaufen entgegenkam. Die Seite hatte ich auf seinem Rechner offen gelassen. Ich habe ihm im Vorbeigehen gesagt, dass ich, wenn ich wiederkomme, eine Erklärung für das haben will, was er auf dem Rechner hat. Also ich so 10-15 Minuten unterwegs war, hab ich hinter mir Schritte gehört und mein Freund holte mich ein, war am Boden zerstört und am jammern, dass er mich nicht betrogen hat und es nie tun würde. Meine Frage, was er dann dort wollte, konnte er mir nicht beantworten. Er sei neugierig gewesen und er hätte sich dort angemeldet, aber er wisse gar nicht warum - er wäre seitdem auch nicht mehr aktiv gewesen. Ich hab dann behauptet, dass das letzte LogIn im Juni gewesen wäre (keine Ahnung, ob das stimmte, ich habe da nicht drauf geachtet), woraufhin er dann meinte, dass er da dann vielleicht noch einmal drauf gewesen wäre, aber nichts gemacht hat. Ich weiß jetzt nicht, ob er gelogen hat, weil ich ja überzeugt war, dass er im Juni on gewesen sein muss und sich nicht noch weiter reinreiten wollte, indem er sagt, dass das nicht sein kann, oder ob er wirklich noch öfter dort on war.

Das ganze habe ich hier stark abgekürzt, das zog sich tatsächlich so ca. über ne halbe Stunde, in der er immer wieder sagte, er wisse nicht, warum er sich dort angemeldet hat. %-|

Wir haben die darauffolgenden drei Tage viel darüber gesprochen (ging von meiner Seite aus, er wollte eigentlich gar nicht mehr darüber reden und hat getan als ob alles gut wäre, bis ich irgendwann einfach losheulen musste) und ich dachte eigentlich, es wäre nach dem Gesprächen wieder gut.

Zufällig kam das Thema heute wieder bei mir hoch, weil ich hier einen ähnlichen Faden gelesen habe und vorhin gesehen habe, als mein Freund am Rechner saß, dass der vierte Mailaccount nicht mehr dort ist, wo er mal war... Also entweder hat er ihn gelöscht oder woanders untergebracht, was mein Misstrauen wieder anheizt.

Mir liegt die Geschichte immer noch schwer im Magen, mein Vertrauen ist ziemlich angeschlagen. Nein, ich denke nicht, dass er mich betrogen hat, aber es will auch nicht in meinen Kopf, warum man sich "nur mal so" auf einer Escortseite anmeldet. Er hatte in seinem Leben nicht viele Freundinnen, soweit ich weiß, und ich habe Angst, dass er eine sich bietende Gelegenheit nutzen könnte, um sich etwas zu beweisen. Witzigerweise fühlt es sich für mich an, als ob ich ihm in allen Bereichen, außer dem sexuellen Bereich, absolut vertrauen könnte. Und als ob ich auf den sexuellen Bereich null Einfluss hätte (wir sind beide der Meinung ein erfüllendes Sex-Leben zu haben), weil der Grund dafür eher in seiner Vergangenheit zu finden ist.

Hat da jemand ein paar Gedanken zu? Meine drehen sich wieder wie wild seit heute. %:|

Antworten
Zxwerg&elPf2


Wie ist denn Euer momentanes Sexleben?

Fehlt ihm etwas?

Wollte er etwas kompensieren?

D<orfxnixe


Ich habe ihm im Vorbeigehen gesagt, dass ich, wenn ich wiederkomme, eine Erklärung für das haben will, was er auf dem Rechner hat. Also ich so 10-15 Minuten unterwegs war, hab ich hinter mir Schritte gehört und mein Freund holte mich ein, war am Boden zerstört und am jammern, dass er mich nicht betrogen hat

Wusste er gleich auf Anhieb, was du meinst? Oder ist er zwischendurch zuhause gewesen und hat die geöffnete Seite auf dem Rechner gesehen? Und weiß er, dass Pornos für dich kein Problem sind?

Ich würde stutzen, wenn ersteres der Fall wäre. Denn wenn du erstmal ganz unspezifisch von "Inhalten auf dem Rechner" sprichst, und er sich gleich rechtfertigt, dich nicht betrogen zu haben, käme mir das doch wie ein etwas zu abenteuerlicher Schwenk, um simpler Zufall zu sein - für meinen Geschmack zumindest. Ich bin aber selbst ein eher misstrauischer Mensch, das spielt sicher mit rein in meine Einschätzung.

DTo-rfnBixe


... abenteuerlicher Schwenk vor, um...

Alias 711507


Zwergelf, unser Sexleben ist sehr gut und auch reichlich vorhanden. Wenn, dann denke ich eher, dass ihm früher etwas gefehlt hat und er sich jetzt Beweisen möchte, dass er diverse Weiber haben könnte.

Dorfnixe, er ist zwischenzeitlich nach Hause gegangen, hat die Einkäufe weggepackt, die in die Kühlung müssen, und dann wohl am PC geschaut. Oder andersrum und dann nochmal darüber nachgedacht, was er mir sagt. Wahrscheinlich eher letzteres.

Er weiß, dass Pornos kein Thema sind, ja.

K3nBufxfl


Alias, ich kann Dich unglaublich gut verstehen....

Du meintest ja vielleicht auch meinen Faden, der Dich wieder an das Thema erinnert hat.

Diese kleinen Alltags-Lügereien hat mein Freund übrigens auch drauf..

:)* :)*

Alias 711507


Ja, Knuffl, bei deinem Faden kam vorhin alles wieder hoch. Dazu der fehlende Mailaccount, wo ich mir nicht vorstellen kann, dass er ihn gelöscht hat... Ich fühle mich einfach scheiße mit den Gedanken, die ich habe

Alias 711507


Sonst keiner ne Meinung? Ich hab den Eingangsbeitrag zu lang geschrieben, nicht wahr!? Aber zu meiner Verteidigung: Beim schreiben sah er nicht so lang aus... ;-D

ktleOine.r_drache&nstexrn


Neugierde ist doch schon mal eine gute Begründung und offensichtlich ar er ja dort auch icht aktiv.

Wenn sonst alles gut ist würde ich ihm das auch erst mal glauben!

Ich habe mich neulich auch trotz glücklicher langjähriger Beziehung bei so Datingportalen angmeldet, weil meine Mädels da die ganze Zeit davon erzählen und ich auch mal "mitreden" wollte und mir selbst ein Bild von der Sache machen wollte. So what?

Ich habe weder Lust meinen Freund zu betrügen noch Interesse an Dates und hab mich trotzdem bei 4 verschiedenen Portalen angemeldet.

Meine Güte könnte der jetzt ein Drama machen, wenn er das "zufällig" rauskriegen würde. :=o

Alias 711507


Ich habe weder Lust meinen Freund zu betrügen noch Interesse an Dates und hab mich trotzdem bei 4 verschiedenen Portalen angemeldet.

Kann ich nicht nachvollziehen.

Meine Güte könnte der jetzt ein Drama machen, wenn er das "zufällig" rauskriegen würde. :=o

Da ich nicht erst seit gestern im Forum bin: Wenn das "zufällig" mit dem Smilie ne Spitze gegen mich sein sollte, dann zieht sie nicht. ;-) Wir spionieren uns nicht hinterher und das ist auch gar nicht nötig. Bei uns ist jedes Gerät offen zugänglich und es ist bei uns normal ans Handy des anderen zu gehen, wenn derjenige nicht im Raum ist und ein Anruf eingeht oder eine Whatsappnachricht.

Alias 711507


Ich ergänze: Kann ich nicht nachvollziehen und muss ich auch nicht. Bevor daraus jetzt ne Grundsatzdiskussion wird. ;-D

k@l_einer_.drmachenstxern


Na dann ist es doch erst recht wahrscheinlich, dass er eben einfach neugierig war! Was ist denn daran so schlimm?

und wie gesagt, ich bin ja auch nur neugierig gewesen, weil meine Mädels ständig von Tinder und Co erzählen und mein bester Freund auch ständig im Netz nach Mädels sucht.

Ohne Anmeldung kann man aber leider nichts sehen ... also hab ich mich halt angemeldet. Reine Neugier!

Habs auch wieder gelöscht, ist aber teilweise ähnlich wie bei FB, dass es laaange dauert, bis sie wirklich löschen.

Alias 711507


Vermutlich ist das für mich schlimme daran, dass ich seine Neugier nicht nachvollziehen kann. Es war eine Escort-Seite inkl. sexueller Dienste, kein Forum oder so. Man kann sich dort soweit ich weiß nur mit käuflichen Damen austauschen, ihnen kostenpflichtige virtuelle Geschenke schicken (was er nicht getan hat). Ich weiß einfach nicht, was es da an Neugierde befriedigen sollte. Entweder ich habe Interesse an einer Escortdame/Prostituierten oder eben nicht. Freundschaften wird man dort nicht finden und auch keine interessanten Artikel...

Und immerhin hatte er ein (fast) vollständig ausgefülltes Profil inkl. sexueller Vorlieben, nur ohne Foto. Warum füllt man das denn aus, wenn man "nur mal gucken" wollte und sonst keine Absichten hatte? Nein, er hat dort mit niemandem geschrieben und nichts kostenpflichtiges gemacht, aber warum füllt man dann das Profil aus, wenn man nur mal gucken wollte?

kglei ner6_dra%chensxtern


Weil man sonst nichr gucken kann, wahrscheinlich.

Stell dir mal vor, du würdest in Amsterdam wohnen.

Da gibt es im red light district Kneipen, Museen, Hotels, Wohnungen und all die Schaufenster, in denen die Damen des hoizontalen Gewerbes stehen.

Da würde er doch bestimmt auch gucken und du wahrscheinlich auch, oder?

Ist doch ähnlich, nur virtuell...

DQorNfn:ixe


Mag ja sein, dass Neugier das zentrale Motiv war, sich dort anzumelden. Mag auch sein, dass man ein Profil benötigt, um sich "umsehen" zu können. Ich selbst war jetzt zwar noch nie auf irgendeinem Dating-, Escort- oder Sexportal, aber es fällt mir schwer zu glauben, dass man, nur um in solch einem Portal stöbern zu können, ein (fast) komplett ausgefülltes Profil benötigt. Überall sonst gibt es einige Pflichtfelder und die meisten Angaben sind aber doch freiwillig.

Alias, du hast deinen Partner doch sowieso schon damit konfrontiert. Und dass das Thema für dich nicht abgeschlossen ist, kann er sich doch bestimmt denken - selbst wenn nicht, wird ihn das aber dennoch kaum überraschen. Spricht aus deiner Sicht irgendwas dagegen, nochmals mit ihm das Gespräch zu suchen? Und glaubst du, dass er in einem solchen Gespräch dann ehrlich zu dir wäre?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH