» »

In Beziehung zu Sex "gezwungen"

Alias 711589


Was helfen die netten Seiten an jemanden, wenn dessen negative Seiten so gravierend, gefährlich und einschneidend sind?!

Ich weiß es nicht. Ich bin gerade sehr traurig und verzweifelt. Mir fehlt mein Freund und gleichzeitig fühle ich mich von ihm verraten, gedemütigt, verletzt. Alles gleichzeitig. Das ist ganz schwer auszuhalten. Warum ich mir diese Gedanken um ihn mache, weiß ich nicht so genau. Auch wenn es zwischen uns schon lange schlecht lief und eigentlich alles auf eine Trennung hindeutete, macht es mich jetzt so unglücklich und traurig, dass es nun so plötzlich und hässlich kam. Das wollte ich nicht und es macht mich gerade wahnsinnig fertig.

Unvorsichtig werde ich aber nicht, dafür sitzt die Angst noch so tief. Ich will niemals wieder in so eine Situation kommen, in der ich nicht wieß, wie ich da wieder rauskomme...

sFtar^ry_nigxht


Du hast jedes Recht dazu, traurig und verzweifelt zu sein und die Welt nicht mehr zu verstehen! Es ist schlimm genug, wenn eine lange Beziehung auseinander geht. Viele, teils widersprüchliche Gedanken gehen einen dann durch den Kopf. Und zusätzlich hast Du Deinen Expartner nun von einer Seite kennengelernt, die Du an ihm nie für möglich gehalten hast, die Dich nicht liebt und auf Händen trägt, sondern Dich respekt- und rücksichtslos behandelt, Dir gar Gewalt angetan hat. Anstatt in Ruhe um die verlorene Beziehung trauern zu können, musst Du Dir jetzt Gedanken um Deine Sicherheit machen. Das ist doch Wahnsinn! Kein Wunder, dass Du mit der Situation emotional gerade gewaltig überfordert bist! :°_

Dafür, was Dir in den letzten Tagen widerfahren ist, schlägst Du Dich in meinen Augen ausgesprochen gut, und Du hast meinen vollsten Respekt. Ich bin sicher, Du wirst diese Krise überstehen.

LAic/htAmHor izonxt


Dafür, was Dir in den letzten Tagen widerfahren ist, schlägst Du Dich in meinen Augen ausgesprochen gut

Das finde ich auch.

Ewhemyaliger aNutEzer (y#530?21x8)


Ich weiß es nicht. Ich bin gerade sehr traurig und verzweifelt.

Ich hoffe mal, das wirkt jetzt nicht zynisch, aber Trauer ist insofern doch gut, weil man damit Altes loslässt und dann wieder auf das schauen kann, was gegenwärtig ist und zukünftig sein kann.

In deinem Fall: Der Abschied von eurer Beziehung und ihm, so wie es vorher gewesen ist und wie du ihn vorher kanntest. Das war ja ein unvollständiges Bild und man kennt einen anderen Menschen zwar nie komplett, aber i.d.R. lauern keine so bösen Überraschungen in dem anderen, die sich später zeigen.

Was die Verzweiflung angeht:

Würde es dir helfen, wenn du dir Unterstützung suchst? Nicht nur durch das Einbeziehen deines privaten Umfeldes (mMn musst du da keine Rücksicht auf ihn nehmen; tut er dir gegenüber ja auch in keinster Weise wäre höchstens die Frage,ob er dadurch Rachegelüste entwickeln könnte, weil er dir die Schuld gibt, dass sein sozialer Ruf dann beschädigt ist (auch wenn er den höchst-selbst ruiniert hat)),), sondern auch durch professionelle Beratung?

E1hemaliger Nbutzer (z#87546x)


Oh mann, jetzt ist genau das eingetreten, weswegen einige Dir geraten haben, zumindest zum Arzt zu gehen, es dokumentieren zu lassen usw...

Hoffentlich wird es nicht noch schlimmer.

:)*

dzie T.ortxe


du hast nen psychopathen als freund gehabt der dich vergewaltigt hat. und aus liebe und mitleid willst du es einfach nicht wahr haben und eingestehen. so wird das nix ...

s(tarjry_ni_ght


Torte, mit solchen Kommentaren hilfst Du Alias kein Stück weiter. Du zwingst sie ja geradezu dazu, ihren Ex in Schutz zu nehmen!

m%ahVmouuxdi


liebe alias, habe nun etwas gelesen, nicht alles. ich denke, dein freund war / ist natürlich nicht durch und durch schlecht, sonst hättest du ihn ja nicht geliebt! klar vermisst du ihn, das gute in ihm! das darfst du auch! :)z aber was er dir zuletzt angetan hat, war schlimm und du hast richtig gehandelt. ER hat die Beziehung zerstört und "beendet", nicht du

Alias 711589


Wollte euch nur noch sagen, dass die ganze Situation leider außer Kontrolle geraten ist. Mein Freuhd konnte sich überhaupt nicbt mehr beherrschen. Ich habe ihn angezeigt und die einstweilige Anordnung ist "in Bearbeitung". Bin am Boden zerstört.

L(ichtAmHBorizoxnt


Bleib stark. Und such Dir Unterstützung. Dringend.

C`oteeS aduvagxe


Wahnsinn :)_

_aPa}rviati_


Oh je, das klingt gar nicht gut :-(

Lwuixs08


Oh das tut mir echt leid dass es alles so gekommen ist. Das ist echt krass, da ward ihr so lange zusammen und du hast ihn als größtenteils netten Mann gekannt und jetzt sowas ":/

C{o|mrUaxn


Mein Freuhd konnte sich überhaupt nicbt mehr beherrschen.

Was ist passiert? :°_

Obldivet49


Du schreibst immer noch "Mein Freund"! Wenn man das mit den Tatsachen abgleicht - wie muss es da in dir aussehen?

Du siehst, dass du nicht alleine bist. Hier denken viele an dich und fühlen mit dir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH