» »

In Beziehung zu Sex "gezwungen"

s?chil#ch&er


Liebe Alias,

wie schrecklich!! :°_ Ich hoffe, Du hast liebe Menschen an Deiner Seite, die Dich durch diese furchtbare Zeit bringen und schützen. :)*

Alias 711589


Wie kann man das verarbeiten gerade weil ich ihn sehr geliebt habe?

s]chi#lchxer


Ich glaube, jetzt musst Du erstmal irgendwie da durch, bis er Dir nicht mehr schaden kann und Du sicher bist. Aber dann solltest Du Dir professionelle Hilfe (Psychologin) suchen. Du hast ein schweres Trauma erlitten. Dein Urvertrauen ist gestört.

s%chilcphexr


Und bitte geh ganz behutsam und sorgsam mit Dir um, Du bist wirklich an nichts schuld gewesen!!

Cuinna+mon4


Wie schon geschrieben, liebe Alias, musst du da wohl leider einfach erstmal durch, bis er dir nix mehr tun kann. Ist die Polizei denn schon involviert?

Es muss wirklich schrecklich sein, dass durchzumachen, was du gerade durchmachst. Du darfst schon jetzt Alles tun, was dir gut tut, und erst Recht nach diesem Alptraum. Mache eine Therapie, rede mit Freunden, mache Kampfsport, lass dich, wenn es irgendwie geht, eine Weile vom Job befreien und reise. Das waren nur ein paar Ideen. Wichtig ist, dass du zu deinen Bedürfnissen findest und sie ernst nimmst. Nicht immer wird Alles umsetzbar sein, nicht immer wird Alles gut sein, aber es ist wichtig, dass du merkst, dass auch das vorübergehen kann, dein Alptraum.

L;ich.tAmHeorizoxnt


Ja, der Job... Ich frage mich, wie Du das regelst... Wenn Du vollständig abtauchst, müsstest Du ja eigentlich auch da 'ne Weile raus... Der Typ macht Dir alles kaputt, ich könnte kotzen!!

Halte durch, mehr kann ich nicht raten. :-(

Alias 711589


Involviert sind Polizei, Anwaltschaft, alle. Kann nicht mehr an meinen Arbeitsplatz oder meine Wohnung zurück, meine Angst ist zu groß, dass später in ein paar Monaten etwas passiert und es nicht gut aus geht.

L8ichtMAmHmoriz-ont


Anwaltschaft = Staatsanwaltschaft?

sFchilGcher


Liebe Alias,

dann solltest Du Dir überlegen jetzt schon professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Du hast Deinen Freund verloren, Du musst um Deine Gesundheit/Leben fürchten, Deine Wohnung und Deine Arbeit sind weg. Das sind sehr gravierende Dinge. und das alles in so kurzer Zeit.

Es tut mir so leid, aber das hilft Dir nichts. Wir denken alle an Dich und schicken Dir Kraft!!

aYn_re


Liebe Alias. Schrecklich wie sich alles entwickelt hat. Vor allem weil du in allem Unschuldig bist.

Du suchst nach Lösungen? Am besten umziehen. Möglichst weit weg. Eine schnellere oder bessere Lösung sehe ich nicht für dich, leider.

EIhema%ligere Nuthzert (o#57301x2)


Wie kann man das verarbeiten gerade weil ich ihn sehr geliebt habe?

Alias 711589

es tut mir so leid, was du da durchmachen mußt .

Das Verarbeiten wird erst später möglich sein, denke ich . Jetzt ist einfach wichtig, dass du dich wieder sicher fühlen kannst .

dfanaex87


Ich glaube du musst dich erstmal in SIcherheit bringen bevor du ans Verarbeiten denken kannst. Das wird jede Menge Kraft brauchen, aber gerade brauchst du die um nicht als Schlagzeile in der BILD zu enden. Ich hoffe das es dir immerhin körperlich gut geht und du nicht schwer verletzt bist wenn du schreibst das er es beinahe geschafft hätte...

C/han ce00x7


Involviert sind Polizei, Anwaltschaft, alle. Kann nicht mehr an meinen Arbeitsplatz oder meine Wohnung zurück, meine Angst ist zu groß, dass später in ein paar Monaten etwas passiert und es nicht gut aus geht.

Dann wäre eine der ersten Schutzmaßnahmen, keine Einzelheiten mehr in einem Forum zu beschreiben, da diese Beschreibungen einen hohen Wiedererkennungswert haben. Es gibt sicher bei Dir vor Ort Anlaufstellen für Missbrauchopfer. Die Leute dort kennen sich genauestens mit der Thematik aus und können Dir auf vielen Ebenen behilflich sein und ggf. weitere Anlaufstellen nennen.

d1a|nae8x7


Eindeutig. Nicht mehr als ein Lebenszeichen würde ich mehr von mir geben oder mich vielleicht auch erst wieder melden wenn das Gröbste geklärt ist und ich umgezogen bin, sehr weit weg oder so.

CcinnaKmoxn4


Vielleicht ist es ne blöde Frage, aber:

Dass die TE nicht schreibt, was sie genau macht und wo sie genau hingeht/ist, ist ja klar und das hat sie ja auch noch nie gemacht. Warum also gar nicht mehr schreiben?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH