» »

Höchste Zeit für ein neues Gesicht!

Endlich - med1 zieht um. Auf eine neue, zeitgemäße Plattform.

Ein so großer Umzug benötigt allerdings etwas Zeit. Daher ist med1 in den kommenden 24 Stunden nur mit Einschränkungen nutzbar: Neue Diskussionen, Antworten, das Registrieren oder das Versenden und Löschen privater Nachrichten (PNs) ist für die Dauer des Umzugs nicht möglich. Diese Funktionen sind erst nach dem Abschluss der Arbeiten wieder verfügbar.

Achtung: Änderungen im persönlichen Account oder Löschungen, die Ihr während des Umzugs macht, werden nicht mit übertragen.

Unglaublich,was einige Frauen sich "herausnehmen"...

dkanaex87


Klar, ist es geil wenn es im Bett zischt und brennt.... ;-D aber wenn nicht, dann auch nicht.

Genau das. Wenn nicht, dann hab ich eben keinen Sex, so what? Dieselbe Hlatung führt halt nur zu unterschiedlichen Enden. ;-) Man muss ja auch eine Beziehung nicht mit der Erwartung überfrachten das es immer partnerschaftlichen Sex geben muss.

Slüntjxe


ich bin jetzt doch baff erstaunt, wenn kein Feuerwerk dann gar keinen Sex? Das wäre mir persönlich viel zu anstrengend und unbefriedigend.

Ich liebe vertrauten, innigen, zärtlichen und ja, von mir aus auch routinierten Sex. Da würde mir aber massiv was fehlen, wenn ich nur auf Feuerwerksex aus wäre.

Die Mischung macht es aus.

dvan[ae87


Ich liebe vertrauten, innigen, zärtlichen und ja, von mir aus auch routinierten Sex.

Alles in Ordnung, aber Pflichtsex, da verzichte ich dann lieber.

S@üPntje


ich vermute, ich auch, ganz sicher bin ich nicht.

d6an]ae8x7


Ich habs getestet und kann es daher mit Bestimmtheit sagen. :-)

sNickli[ttlem*oxnkey


Ich liebe vertrauten, innigen, zärtlichen und ja, von mir aus auch routinierten Sex.

Hm.. ich glaube für Vertrauen, Innigkeit und Zärtlichkeit "brauche" ich tatsächlich eher Kuscheln oder intensive Gespräche. Sex gibt mir diese Gefühle eher weniger. Es braucht (meistens) Vertrautheit und Innigkeit für wirklich guten Sex, aber die Vertrautheit und Innigkeit ist die Grundlage, nicht das, was mir der Sex gibt/bestätigt :-/

"Routinesex" empfinde ich auch als langweilig bis ... hm.. vielleicht beschreibt es "aufdringlich" so halbwegs. Beim Sex lasse ich einen Menschen irgendwie doch sehr nahe an mich heran. Das wird überschattet vom allfälligen Feuerwerk. Wenn das Feuerwerk fehlt, fühlt es sich auf komische Art "zu nahe"an. Auch bei einem sehr vertrauten Partner. Wenn ich jemanden so nahe an mich heranlassen kann, dass mir Routinesex nicht mehr zu nahe ist, dann ist wahrscheinlich so wenig Distanz da, dass es schwierig wird, genug Spannung für Feuerwerkssex aufzubauen..

Hm.. kompliziert. Wahrscheinlich widerspreche ich mir in dem Beitrag irgendwie selber.

dTancae87


Doch ja, mal finde ich es so kuschelig ganz nett, routiniert fände ich nun nicht überragend, aber wenn man mal müde nur noch die Energie für ein Routineprogramm hat, in Ordnung, aber Pflicht hat für mich gar nichts im Bett verloren.

sSickl$ittl$emonxkey


Hm.. wenn ich wirklich so müde bin, dann mag ich einfach gar nicht mehr. Dann habe ich auch die mentale Enerige nicht mehr, mich auf Kuschelsex einzulassen :-/ (Mir ist aber inzwischen klar, dass es für weniger introvertierte Menschen nicht so mental anstrengend ist, sich auf einen anderen Menschen für Sex einzulassen. @:) )

dVanane87


Versteh ich. Es ist halt auch immer eine Frage des Momentes und der Stimmung und Wünsche und Bedürfnisse und ob man gerade Kapazitäten hat etwas zu geben.

sLickliat[tlem9onkxey


Absolut. Wobei ich immer den Eindruck hatte "meine" Männer wollten nicht, dass ich ihnen Sex "gebe", sondern sie wollten, dass wir zusammen Sex haben. Wenn der Sex zu wenig war, dann stand nie die Forderung im Raum, sie halt mal ran zu lassen, sondern die Problematik war, dass ich nicht von mir aus mehr wollte. Darum meine Frage, ob der Bekannte von Fara tatsáchlich glücklich wäre, wenn seine Frau ihn halt mal ran lassen würde, weil den Abwasch macht man ja auch, obwohls keinen Spass macht.

"Sex geben" war und ist wenn dann nur ein Thema, wenn er oder ich selber grad einfach nicht können (z.B. weils nach dem xten mal an dem Tag für ihn dann doch etwas viel ist, oder wenn ich meine Tage habe), aber grundsätzlich schon in Stimmung wären.

E-hemali^ger NutzCer (#3;9571)


Alles in Ordnung, aber Pflichtsex, da verzichte ich dann lieber.

Vom "Pflichtsex" ist auch hier ausführlich die Rede:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/715525/]]

DXie Se.herxin


"Routinesex" empfinde ich auch als langweilig

ich habe den eindruck, dass hier das wort routinesex ganz unterschiedlich interpretiert wird. bei uns ist das dann eher ganz unspektakulärer, entspannter kuschelsex (und da muss es dann auch nicht mit penetration verbunden sein) - so nach dem motto: geil bin ich schon irgendwie, aber bitte legen wir uns einfach aufeinander und warten auf ein erdbeben ;-D

siicklitetlemoxnkey


ich habe den eindruck, dass hier das wort routinesex ganz unterschiedlich interpretiert wird. bei uns ist das dann eher ganz unspektakulärer, entspannter kuschelsex

Ich hab das schon auch so verstanden :-)

MbonCikax65


Soll ja auch mal vorkommen, dass Mann keinen Sex will. Ich käme nie, nie auf die Idee, dass ich ihn dann dazu überreden oder drängen würde und wenn es ein Dauerzustand würde, hätte ich nichts davon, wenn er sich ab und zu mal darauf einließe, meinetwegen. Der Gedanke ist mir völlig fremd. (Ich meine damit aber ausdrücklich nicht, dass man nicht auch erstmal Lust "beim Essen" bekommt).

d'anxae87


geil bin ich schon irgendwie, aber bitte legen wir uns einfach aufeinander und warten auf ein erdbeben ;-D

DAS Gefühl kenn ich. ;-D ;-D ;-D Wie gesagt, alles in Ordnung, nur Pflichtsex ist einfach nicht drinne und wenn man Sex mit Abwasch vergleicht dann ist es nicht routine, dann ist es Pflicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH