» »

Unglaublich,was einige Frauen sich "herausnehmen"...

Vuerh@uetxer


@ Fara-1977:

dass beide Sexualität am Laufen halten sollen,dass beide Freude daran haben...

Ist das bei dir denn noch der Fall?

Fhara-q19x77


@ verhueter

Der Faden ist schon etwas älter, so dass ich diese Frage erst jetzt gesehen habe... ;-)

Selbstverständlich halte ich die Sexualität am laufen. Es gehört einfach dazu.

Insgesamt wurde das ja emsig hier diskutiert. :)z

LG

Teie'U


Es geht mir nicht um 50er Sexualität a La "Der Mann will u die Frau muss"...sondern,dass beide Sexualität am Laufen halten sollen,dass beide Freude daran haben...

Die Bemerkung verstehe ich nicht.

Was veranlasst dich zu der Annahme das Menschen über 50 kein gegenseitiges Verlangen haben?

bLeKetlejSuicex21


ich vermute es sind die 50er jahre gemeint und nicht Personen in den 50ern.

FQara-F1977


Genau :)^

T#ieOU


Ah, ok :-)

Aber ich kann in gewisser Weise nachvollziehen was du beschrieben hast.

Meine geschiedene Frau gehört wohl auch in die Kategorie der sexmuffeligen Frauen.

Sex ist toll, Ohja. Ganz bestimmt. So alle 14 Tage. Im Dunklen. Unter der Bettdecke.

FCar\a-197x7


Hm...bei einer langen Beziehungsdauer bzw einem bestimmten Alter finde ich jetzt Sex alle 14 Tage nicht schlimm...immerhin. ;-)

In meinem Ursprungspost ging es ja um Partner die völlig dicht machen und das ok finden.

LG

r1ussiVan hoxoker


Hm...bei einer langen Beziehungsdauer bzw einem bestimmten Alter finde ich jetzt Sex alle 14 Tage nicht schlimm...immerhin. ;-)

DU findest das nicht " schlimm". Aber für manch einen/eine sind alle 14 Tage viel zu wenig... Und das meine ich keinesfalls ironisch sondern ernst. (1x alle 14 Tage, man rechne sich das mal übers Jahr aus. :)- :-X)

T%ieU


Ok, im Vergleich 14 Tage zu gar kein Sex ist es natürlich besser immerhin wenigstens alle 14 Tage Sex zu haben.

Bleibt jedoch die Frage was Mann in solchen Fällen tun kann.

SB kann ja für einen Menschen um die Mitte 30 keine Dauerlösung sein.

Bliebe also der außereheliche Sex.

O/luxf


Hm...bei einer langen Beziehungsdauer bzw einem bestimmten Alter finde ich jetzt Sex alle 14 Tage nicht schlimm...immerhin. ;-)

Doch. Alle 14 Tage (auch mal häufiger, oft auch seltener) ist schlimm. Das ist vielleicht OK wenn beide nicht häufiger wollen, wenn eine(r) aber auch 3 x pro Woche möchte, und nicht nur Blümchensex im Finstern unter der Decke, ist das sogar wenn man schon 40 ist nicht wirklich lustig

In meinem Ursprungspost ging es ja um Partner die völlig dicht machen und das ok finden.

Das wäre für am Ende sogar weniger schlimm als 1 oder 2 mal im Monat. Wenn meine Frau überhaupt "dicht machen" würde, hätte sei auch eine klare Wahl: Trennung oder offene Ehe. Aber so, kommt es immer nicht so weit, dass man eine radikalen Entscheidung trifft. Und einen objektiven Trennungsgrund gibt es auch nicht: Häufigkeit und Qualität sind alles sehr dehnbare und subjektive Begriffe.

FOara-<197x7


Huhu...

Hm, ich behaupte mal die wenigsten die in langen Beziehungen sind ( 15 Jahre und mehr) haben 3x die Woche Sex.... ;-D

Jetzt werden sicher diejenigen, bei denen es doch so ist aufschreien und antworten...und die anderen sagen verschämt nix. Das kennt man hier schon. ;-)

Sexualität ist manchmal eine komplexe Sache. Aus meiner Sicht ist völliges ablehnen schwer nachvollziehbar. Aber auch alle 2 Tage rumgedrängele fände ich auch nervig. %-|

Ich denke, bestenfalls haben beide eine ähnliche Einstellung zur Quantität ( und Qualität) und ist das nicht so, sollte der Mehr-Woller den Weg ebnen, wenn der andere nicht so oft will...Soll konkret bedeuten: Er will 3x die Woche, sie ist kaputt u müde von den Anforderungen mit Job, Kids, Haushalt...dann liebe Männer entlastet die Frauen und sorgt dafür, dass ihnen nicht im Sitzen schon die Augen zufallen. Das hilft ungemein. ;-D

Und liebe Frauen, die meinen Sex gehört einfach nicht mehr dazu, geht in Euch und guckt was früher offenbar anders/besser war. Und dann gemeinsam dran arbeiten.

Das sind meine "klugen" Tipps zum Abend... ;-)

LG

g&auUloiese


Ja, herzlichen Dank! Das wussten wir ja alle noch nicht, toll, dass wir hier aufgeklärt werden! ;-D

EFhFemaliger {Nutzetr (#27970x2)


Selbstverständlich halte ich die Sexualität am laufen. Es gehört einfach dazu.

Sagt die Frau, die sich über die mangelnde Hygiene ihres Partners beklagt.

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/727070/]]

Interessant.

wQav=e_sevxen


Und liebe Frauen, die meinen Sex gehört einfach nicht mehr dazu, geht in Euch und guckt was früher offenbar anders/besser war. Und dann gemeinsam dran arbeiten.

Ja, wenn der Mann stinkt und sich nicht wäscht (siehe Link von froggy), dann einfach Nase zu und durch....

Fkreßvsack


Unglaublich,was einige Frauen sich "herausnehmen"...

Unglaublich, dass dieser Fadentitel von einer Frau stammt.

Da gibt es doch glatt Frauen, die frei entscheiden, keinen Sex mehr haben zu wollen?

Wie können die nur! %-|

Mal im Ernst, und schade, dass man sowas heutzutage noch formulieren muß:

Wenn jemand keinen Sex will, egal ob Männlein oder Weiblein, egal ob in der Ehe oder nicht, dann braucht er auch nicht.

Aber du als Frau willst also Frauen in Partnerschaft zwingen, Sex haben zu müssen. Das ist der Befehl, sich vergewaltigen lassen zu müssen. Und wenn die Frauen das nicht tun, dann sind sie unglaublich und "nehmen sich zuviel heraus!".

Was für ne Frau bist DU denn ??? ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH