» »

Warum tut es so weh, wenn man eh "nicht richtig liebt"?

l`osgeAtreteen


Ich würde das Thema auf alle Fälle mit ihr besprechen und gemeinsam versuchen eine kreative Lösung zu finden, die für euch beide okay ist. Dadurch, dass sie keine Therapeutin ist, müsste sie ja frei in der Gestaltung ihrer Stunden sein, preislich, zeitlich und inhaltlich. Ich drück dir die Daumen!

genau das ist der plan! ich werde das nicht aufgeben, nur weil es mit der finanzierung hakt.

wir finden sicher eine lösung, die für beide ok ist. ich könnte mir zum beispiel vorstellen, einen gutteil meiner zwei nächsten eineinhalbfachen gehälter (september und november) zur kostenabdeckung zu verwenden. sie müsste sich halt bereit erklären, das geld ein bisschen zeitverzögert zu erhalten. mal sehen, ich krieg das schon irgendwie hin.

auf jeden fall merke ich gerade, wie alleine der erste termin schon in mir wirkt. sie hat ja versucht, den inneren stress, den ich habe ("ich muss mich trennen, ich muss mich trennen") von mir zu nehmen, indem sie gesagt hat, es ist ok so wie es ist und ich darf bzw. muss ja jetzt sogar genauso alles weiterführen wie bisher. quasi meine affäre mit dem kollegen und die beziehung mit meinem freund. sie hat einfach auch soooooooo gut verstanden, auf welcher ebene mein freund und ich uns befinden. und dass diese liebe, diese seelenverwandtschaft nie enden wird. weil wir auf andere art und weise miteinander verbunden sind.

wie gesagt, einiges, was sie zu mir gesagt hat, kommt aus dem bereich der esoterik und ich habe eigentlich überhaupt keinen zugang dazu, aber es klingt alles so schlüssig, so logisch.

sie hat zum beispiel auch gemeint, dass es ok ist, dass ich mit meinem freund noch nicht gesprochen habe. denn er weiß es bereits. und macht - genauso wie - ich einfach weiter, als wäre nichts seltsam an unserer mann-frau-beziehung.

hm ja, der nächste termin ist in zwei wochen und ich bin sogar auch ein stück weit gespannt, was da alles noch so kommen wird. auch wenn ich mir natürlich keine wunder erwarten darf, denn letztendlich bin immer ICH es, der die dinge in der hand hat und was verändern kann.

aber ich denke, ich könnte auf einen guten weg kommen.

TVhis TwBiligPht Gard!exn


Super, das freut mich :)z

MFiZlky8_e77


Ich glaube auch, dass dir diese Termine sehr helfen werden :)

Denn egal wie viel wir posten und schreiben, ein persönliches Gespräch - und noch dazu mit einem einfühlsamen Profi - ist doch nochmal was anderes. ;-)

Aber ich denke dass dir beides gut tut und auch das schreiben und austauschen hier viel bringt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH