» »

Wir mögen uns, er ist aber vergeben...

M\oniGka65


Wie lange leben sie denn zusammen? Haben sie Kinder?

KdlSexio


Morticia1984

Auch wenn sich hier wohl die Geister scheiden aber, aufgrund der letzten vielen Geschichten (eigene und auch von anderen) heißt Betrug nicht immer automatisch, dass man(n) unglücklich ist!

Was meinst du damit?

Bisher hat keiner gemeint, er wäre nicht glücklich.

War das für sie das wichtigste?

Vielleicht gibt es nicht immer einfach nur Schwarz oder Weiß?

Ob Schwarz oder Weiß liegt doch im Auge des Betrachters.

Ich weiß es nicht. Für mich ist die Situation nicht einfach. Und soweit ich weiß, für die "Betrüger" auch nicht.

Was ist Dir wichtig? Einfach, glücklich, richtig?

E0hemalbigPer N:utzer (#s834x37)


Folgende Frage taucht auch immer wieder von untreuen Menschen auf: "Wieso soll man nur eine Person mögen oder lieben können?"

Frage ich mich hin und wieder eigentlich auch. Vielleicht hat der eine Mensch tolle Sachen an sich, die der andere nicht hat und umgekehrt.

Ich befürchte, dieses Thema ist schon etwas komplexer.

E/hema'lige"r Nu#tFzer (#x83437)


@ Kleio

Ja, glücklich sein ist das Wichtigste im Leben, was denn sonst? Ich hoffe, das sieht jeder so. :)

KWlgeino


Morticia1984

Folgende Frage taucht auch immer wieder von untreuen Menschen auf: "Wieso soll man nur eine Person mögen oder lieben können?"

Frage ich mich hin und wieder eigentlich auch. Vielleicht hat der eine Mensch tolle Sachen an sich, die der andere nicht hat und umgekehrt.

Noch einmal: Was willst Du? Willst Du eine Affäre oder eine partnerschaftliche Beziehung oder eine Sexbeziehung? Wenn partnerschaftliche Beziehung, dann reicht "mögen" oder "lieben" in der Regel nicht, sondern auch, ob jemand beziehungsfähig ist und die Sachebene passt.Wenn Affäre, dann wirst Du es laufen lassen, wenn Sexbeziehung, wirst Du sofern es gegenseitig ist, ein paar Mal Sex mit ihm haben. Was willst Du und was bist Du Dir Wert?

-'viet*nalmexsin-


Ich weiß es nicht. Für mich ist die Situation nicht einfach. Und soweit ich weiß, für die "Betrüger" auch nicht.

Ist es nicht schöner sich zu verlieben wo alles auf Anhieb ok ist, ohne diesen Beziehungshintergrund bei ihm? Warum so kompliziert? Das nimmt einem doch schondie ganze Freude auf das Verliebtsein, zusammen sein, Zweisamkeit geniessen, wenn dieser Film sich im Hintergrund abspielt. Was ist daran denn toll?

Normal ist das ein Selbstläufer, zwei freie Menschen treffen aufeinander und es passiert einfach, es wird eine verdammt tolle Zeit geben. Was hier läuft, ist durch das Gedankenkarussell davon weit entfernt.

B@elhla93x3


Ich war vor kurzem in dieser Situation. Nur kannte ich den Mann schon seit 8 Jahren, wir hatten über Freunde plötzlich wieder Kontakt. Ich dachte auch, ich lasse ihm Zeit.. Er ist mit seiner Freundin 4 Jahre zusammen und es lief schon lange nicht mehr geht, also wollte ich ihn jetzt nicht unbedingt zu einer Entscheidung drängen.

Diese wurde mir dann abgenommen als ich erfahren hab, dass er jede Woche mit anderen rumgemacht hat und seine Freundin also schon ewig betrügt. Dass er das dann auch noch mit mir gemacht hat obwohl wir uns so lange kennen... Hab ihm dann gesagt, dass ich übrigens alles weiß was so abgeht. Ab da hab ich nie wieder was von ihm gehört.

Sowas mach ich echt nicht nochmal mit..

K:leZio


Morticia1984

Ja, glücklich sein ist das Wichtigste im Leben, was denn sonst? Ich hoffe, das sieht jeder so. :)

Die meisten, nur gibt es unterschiedliche Dinge, von denen sie ihr Glücklichsein abhängig machen. Ich bezweifle nicht, das der eine oder andere Betrüger es sich nicht einfach macht und unter der von ihm geschaffenen Situation leidet. In der Regel, ist es aber die einfachste Lösung, in dem der Betrüger alles hat, was er braucht, ohne große Schwierigkeiten zu haben und Konsequenzen zu ziehen. So meine Sicht von außen.

EThemaliger {Nutze9r (#83437)


@ Kleio

Was willst Du?

Also ich stell mir die gleichen Fragen wie er: Wie kann ich das nach so kurzem Kontakt wissen? Ich bin sowieso eine, die ewig braucht, um sowas zu wissen oder sich trotz großer Gefühle in eine Beziehung einzulassen.

Ich schaue immer, was passiert. Es einfach auf mich zukommen lassen. Derzeit ist es eben so, dass man sich mag, super Zeit zusammen hat, und alles schön ist. Da sind er und ich einer Meinung. Weiter sind wir noch nicht. ;-D Es ist halt schwer, dann mit der Vernunft zu hantieren, und sich dem Schönen nicht einfach mal hinzugeben..und einfach schauen was passiert. Mit einer Freundin im Hintergrund bremst mich das natürlich immer wieder etwas ab.

Ich weiß aber auch, dass es ihn ebenfalls ein wenig verunsichert, dass ich mir selber unsicher bin was ich will. Er spricht es des Öfteren an. Je konkreter ich werde (Vorstellung mit ihm fix zusammen zu sein), desto mehr scheint er sich zu freuen.

Vielleicht braucht er einfach meine Sicherheit oder eine Garantie? Die ich ihm natürlich nicht geben kann.. so leid es mir tut. Ich finde übrigens, dass das nicht meine Aufgabe ist. Oder seh ich das falsch?

KZleio


Morticia1984

Ich schaue immer, was passiert. Es einfach auf mich zukommen lassen. Derzeit ist es eben so, dass man sich mag, super Zeit zusammen hat, und alles schön ist. Da sind er und ich einer Meinung. Weiter sind wir noch nicht. ;-D Es ist halt schwer, dann mit der Vernunft zu hantieren, und sich dem Schönen nicht einfach mal hinzugeben..und einfach schauen was passiert. Mit einer Freundin im Hintergrund bremst mich das natürlich immer wieder etwas ab.

Inwieweit bremst Dich die Freundin?

Ich weiß aber auch, dass es ihn ebenfalls ein wenig verunsichert, dass ich mir selber unsicher bin was ich will. Er spricht es des Öfteren an. Je konkreter ich werde (Vorstellung mit ihm fix zusammen zu sein), desto mehr scheint er sich zu freuen.

Wie praktisch. ]:D So kann er die Verantwortung auf Dich schieben.

Vielleicht braucht er einfach meine Sicherheit oder eine Garantie? Die ich ihm natürlich nicht geben kann.. so leid es mir tut. Ich finde übrigens, dass das nicht meine Aufgabe ist. Oder seh ich das falsch?

Da gibt es kein allgemein richtig oder falsch. Ich finde, dass Du für Deine Entscheidungen die Verantwortung trägst und nicht für seine. Für die ist schon er verantwortlich.

W1ateBrLlix2


Ein Mann, der mit mir anbandeln möchte, obwohl er vergeben ist, kann nicht richtig für mich sein. Ich möchte einen respektvollen Partner. Ich möchte einen selbstbewussten Partner und jemand der ein gesundes Selbstbewusstsein hat und der unter anderem andere nicht hintergeht. Der führt auch keine halbherzigen Beziehungen. Das alles würde er doch auch mit mir tun, wenn er unsere Beziehung nicht mehr "will". Ach ja, und ein potentieller Partner für mich, weiß was er will und somit auch, was er nicht will. Das erkenne ich an seinem authentischen Verhalten, denn will er eine Beziehung nicht, dann führt er sie auch nicht. Tjo. Und ich? Was soll ich mit einem Mann, der vergeben ist? Keine Option für mich.

Bin grade in ner ähnlichen Situation wie die TE und denke da ähnlich wie du. Es hat wirklich irgendwas negatives, wenn ein Mann sozusagen unehrlich gegenüber seiner Partnerin ist. Bei mir wars so, dass der Typ mich halt "begrabscht" und mit Komplimente gemacht hat und ja, ich mag ihn sehr, bin vielleicht auch bisschen verliebt und vielleicht wäre es mir persönlich mittlerweile auch herzlich egal, ob er vergeben ist, denn ich nehm der Frau meiner Meinung nach nichts weg, was sie nicht eh schon halb verloren hat und interessiere mich mittlerweile auch eigentlich nur noch für mich und nicht für fremde Leute. Andererseits weiß ich echt nicht, ob man so einem Typen vertrauen kann. Und es ist mir zu kompliziert. Wenn von ihm nicht mehr kommt und insbesondere eine Trennung von seiner Freundin kommt, such ich mir doch lieber weiter jemanden, der auch Single ist. Seh es auch so, ich kann bei aller Liebe halt nix mit einem anfangen, der vergeben ist (und auch sonst jede Frau anflirtet, die ihm begegnet, das kommt ja noch dazu bei dem...). :=o

ERhem^aliger Nu:tzer (l#875x46)


Das einzig Wahre wäre eurer Meinung nach: Sofort nach paar Wochen des Kennenlernens alles Alte stehen und liegen lassen, die Person in der "alten Beziehung" zutiefst verletzen, mehrere Leben auf den Kopf stellen, - nur um zu schauen, ob die Neue vielleicht doch für eine Beziehung passt?

Nein. Entweder sich sowieso von selbst aus einer nicht funktionierenden Beziehung zu lösen oder eben die Verliebtheit als Anlaß nehmen, die Beziehung zu überdenken und zu schauen, was fehlt.

Ich finde es nicht am schlimmsten, wenn mein Partner mich betrügen würde - das ist nur ganz knapp auf Platz 2. Am schlimmsten wäre es für mich, wenn er aus purer Bequemlichkeit in der Beziehung verbleibt, weil es so nervig ist, auszuziehen, Haushalt komplett alleine zu machen, sich neu einzurichten und keinen potentiellen Sexpartner an der Hand zu haben.

Insofern stehe ich auch Menschen, die "schon länger sooooo unzufrieden" sind, sehr skeptisch gegenüber, romantisch gesehen. Das bedeutet doch nur: wenn ich mit einer solchen Person eine romantische Beziehung eingehe, kann es gut sein, dass von meiner Seite alles tiefrosa ist und langfristige Zukunftsgedanken angesichts der langen Beziehungsdauer aufkommen, er aber nur aus Bequemlichkeit verbleibt und die Biege macht, sobald er eine Frau getroffen hat, die ihm besser gefällt und sie ausgiebig probe geritten hat.

Wie asozial ist das denn? Ein unentschlossener potentiell zweigleisig fahrender Mann käme alleine aus diesem Grunde niemals für mich in Frage.

Und ansonsten sehe ich es wie Kruemi: wenn die Beziehung sowieso gestört ist oder eine Anziehungskraft in großem Maße vorhanden ist, dann trennt sich der Mann sowieso.

Wenn dagegen ein so langes Herumgeeiere statt findet, kannst Du nie sicher sein a) dass die Mühe Deiner (jahre-)langen Zurückhaltung auch eine Beziehung ist, b) dass er Dich nicht betrügen wird, c) dass er Dich nicht einfach abserviert, obwohl die Beziehung okay is

EIhemaLliger {Nut6zer (u#8754T6x)


c) dass er Dich nicht einfach abserviert, obwohl die Beziehung okay ist, nur weil was Besseres ausgetaucht ist (Menschen sind doch keine Modelle, die man in "besser" oder "hochwertiger" klassifizieren und austauschen kann!) d) dass er nicht einfach in der Beziehung mit Dir verbleibt, obwohl er keine wirkliche Liebe empfindet, weil es eben so bequem ist.

Für mich wären das alles Gründe, von einer Beziehung mit dem Mann abzusehen.

Falls Du damit klar kommst, potentiell die nächsten Jahre als Geliebte zu fungieren, mit Versprechungen warm gehalten zu werden weil es mit zwei Frauen bequem ist oder weil der Mann sich nicht entscheiden kann, im Falle einer Beziehung ständig denken zu müssen, dass für Dich zwar alles okay wirkt, er aber vielleicht nur aus Bequemlichkeit bleibt oder parallel schon die nächste Frau ausprobiert - dann stürz Dich ins Vergnügen.

Ethem{aliger Nu+tzer (#x87546)


Denn das ist der Worst Case, der eintreten kann und das Herzchen, für das Du Dich interssierst, zeigt nicht nur in meinen Augen eine Tendenz zu solchem Verhalten.

Lravaz@za198x1


du hast recht, es gibt nicht imer nur schwarz oder weiss!

aber warum interessiert er sich für dich?

wenn ich glücklich bin mit meinem freund/mann, dann interesieren mich andere nicht!

somit behaupte ich jetzt, in seiner beziehung passt etwas nicht, oder es fehlt ihm etwas! vielleicht weisser selbst nicht was genau! in einer partnerschaft die schon lange läuft, geht oft vieles verloren im stress des alltags.

wie alt seid ihr wenn ich fragen darf? sollte ich es überlesen haben sorry!

ich finde, wenn man jemanden kennenlernt und sich nach paar wochen trennt nicht zwangsläufig bedenklich, es kommt immer auf die umstände an!

wir slle hier wollen dich eigentlich nur warnen, nicht blauäugig u mit rosa brill in eine sache zu schlittern, die ganz böse enden kann, viele hier und auch ich sprechen wohl aus erfahrung - aber jeder muss das wohl selbst erleben!

aber eines stelle ich für mich hier klar:

egal ob mann oder frau: einen partner haben und sich während dessen nach etwas besseren umsehen und dann noch testen, obwohl die beziehung noch nicht beendet ist, nein das macht nicht jeder und das ist nicht menschlich - das ist charaktertechnisch ganz weit unten und mehr als niveaulos!!!!! aber wenn du das anders siehst, dann bist du wohl mehr als bereit für eine affäre und all das leid, die lügen und die folgen, die sowas mit dich bringt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH