» »

Wo lernt man als Spätzünder die erste Frau kennen?

J<acxk93


Das alles passt:

Style, Körpergröße, sportlich Aktivität, Intelligenz und (im Forum ) klingst sehr sympathisch .

Köper straff und trainiert ?

Ich denke es liegt tatsächlich an mangelnden selbstbewusst sein und damit folgend Angst Frauen anzusprechen.

Vergiss also online Dating, denn irgendwann werdet ein Date haben und da kannste du dir nicht ins Hemd machen.

Ich weiß es klingt banal und einfach( selbstverständlich ist es nicht einfach ):Geh auf Frauen zu (ja es ist hart ) und Versuch erstmal ein banales Gespräch zuführen.

Du musst dich einfach der Angst stellen und dir klar machen du hast nichts verlieren :)

SIhoejo


Hast Du überhaupt gelesen, was er schreibt, Jack? %:|

t'bdsxo


Köper straff und trainiert ?

Nein noch nicht unbedingt und da habe ich auch nach wie vor selbst das größte Problem mit.

Mein Optimalgewicht bei meinem Körperbau liegt laut Doc bei 110kg, ich hab 124kg. (Wie gesagt ein Kerl wie ein Baum, breites Kreuz und ~2m groß und muskulöse Beine)

Ich denke es liegt tatsächlich an mangelnden selbstbewusst sein und damit folgend Angst Frauen anzusprechen.

Die Angst legt sich immer mehr, es ist glaube ich hauptsächlich mein Problem, dass ich einfach nicht weiß was ich sagen soll.

Ich hab nie gelernt zu flirten, mir fehlen die Themen für einen richtigen Einstieg wenn ich ein Mädel in der Disco, in einer Bar oder wo auch immer sehe. Und ja Angst vor der Reaktion oder Ablehnung ist natürlich auch dabei. (Vielleicht gerade weil ich nicht sicher bin ob ich das Richtige sage oder mich voll zum Idioten mache)

Vergiss also online Dating, denn irgendwann werdet ein Date haben und da kannste du dir nicht ins Hemd machen.

Vielleicht ist das doch garnicht so verkehrt mit dem Online-Dating. Wenn ich ein Mädel erstmal irgendwie beschnuppert hab und merke dass ich ihr symphatisch bin (und natürlich umgekehrt) verspüre ich keine Angst, sondern Interesse. Wenn man vorher mal telefoniert hat ist das sicher schon gut.

Klar war ich direkt vor dem (ersten) Date aufgeregt, aber das ist glaube ich normal.

M5uckQeli


@ Shojo

Du gehst zumindest mir gerade höllisch auf die Nerven mit diesem frustrierten Gefasel.

Dann habe ich ein prima Heilmittel für dich: Guckwegotizin. Oder, falls du Unverträglichkeiten hast: Ignorin forte! Immer vor dem Ansehen von med1 eine halbe Dosis einnehmen und dann werden deine Nerven geschont.

Meine auch! ;-D

Pba/u6lN_ReverVe


ich bin 1,98m groß und hab ein sehr breites Kreuz

Sport mache ich viel (Radfahren und Schwimmen) aber nicht im Verein, ansonsten hänge ich viel an der Uni rum. (Maschinenbau mit eigenem Gebäudekomplex, da gibts keine Frauen)

Einfach irgendwo hingehen, wo es Singles gibt und warten. Mehr ist da nicht zu tun. Wenn du ganz besonders hohe Ansprüche an Frauen hast, dann solltest du auch noch selbst aktiv werden um die Wartezeit zu verkürzen.

Deine Freunde gehen mit dir nur auf Partys bei denen immer dieselben Personen unterwegs sind?

Ein weiteres Hobby suchen?

In eine Bar gehen?

qnuacksValb|exrei


Muckeli, abgesehen von deinen saublöden Sprüchen finde ich besonders ekelerregend, dass du dir tbdso sofort als "einen Gleichgesinnten" krallen willst, so zum Beispiel:

wenigstens einer von uns...

Genauso die richtige Einstellung. Ich komme auch ohne Frauen klar

Von meinem ersten Eindruck - und ich würde einiges wetten, dass dieser Eindruck auch beim weiteren Kennenlernen Bestand hätte - bist du meilenweit von tbdso entfernt.

Tbdso, wenn Du Sport magst: Hast Du schon mal geschaut, ob es an Deiner Uni ein Hochschulsportprogramm gibt? Da gäbe es vielleicht auch Sportarten, die Du gerne mal ausprobieren möchtest und die gemischtgeschlechtlich angeboten werden. Ich finde es eine recht gute "Methode", über den Sport jemanden kennenzulernen.

t6bdsxo


Tbdso**, wenn Du Sport magst: Hast Du schon mal geschaut, ob es an Deiner Uni ein Hochschulsportprogramm gibt?

Vielen Dank für den Hinweis. Ich hab mir die Kursangebote mal näher durchgeschaut.

In Frage kämen Tischtennis (keine Ahnung wie da so die Frauenquote ist, vermutlich eher schlecht :D), Rudern (kann ich nicht einschätzen :D) und die Segelkurse.

Kampf- und Ballsportarten waren noch nie mein Ding, Schwimmen ist nur für Nichtschwimmer und Radsport gibt es nicht.

H1yGperxion


Zum Fadenthema und Verlauf

Ich muss doch sehr bitten!

An dieser Stelle der Hinweis auf unsere [[http://www.med1.de/Hilfe/Regeln/#Umgangsformen Forumsregeln]] und ich möchte darum bitten das Fadenthema in einem sachlichen, nicht aggressiven, vernünftigen Umgangston zu diskutieren. Wir möchten einen vernünftigen und respektvollen Umgangston hier im Forum wahren, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Nutzer welche das emotionale Gemüt erhitzen lassen, wird es in einer Diskussion immer geben, man sollte sie deshalb einfach ignorieren.

Wem das Fadenthema nicht zusagt, er seinen Gefühlszustand nicht mehr kontrollieren kann und die Contenance verliert, dann bitte ich darum sich des Fadens zu enthalten.

Ab hier nun im vernünftigen Umgangston weiter!

tqb5dxso


Bei mir hat sich unerwartet vorgestern etwas getan :-)

Ich war schwimmen und mir ist schon in den letzten Wochen immer mal wieder ein Mädel aufgefallen, die öfters zeitgleich mit mir alleine dort war um Bahnen zu ziehen. Sie ist ziemlich zügig unterwegs, ungefähr mein Tempo...

Irgendwie hab ich mich getraut sie einfach mal anzuquatschen, ob sie was dagegen hat wenn ich mich "dranhänge"

"Ich war die letzten Wochen leider aus dem Training, weil ich mir eine Bänderdehnung im Fuß zugegzogen hatte und wollte langsam wieder reinkommen"

Lange reder kurzer Sinn, Gott sei Dank sehen Mädels im Badeanzug mit Kappe und Schwimmbrille alle 0815 aus. Noch dazu bin ich ohne Brille mit Sehstärke fast blind ;-D Ansonsten hätte ich mich wohl nie getraut sie anzusprechen. Ich hatte in dem Moment auch irgendwie garkeinen Hintergedanken oder eine Erwartung, ich wusste nichtmal wie ich sie vom Alter einsortieren sollte (von 15-35 hätte Alles passen können, das war quasi ein blind date :=o )

Wir haben nach 2000m das Becken dann zusammen verlassen und sind getrennt duschen gegangen, haben uns am Spint wiedergetroffen und haben weitergequatscht. Da es Vormittags war (11 Uhr), hab ich mal gefragt was sie beruflich macht, dass sie um die Uhrzeit schwimmen gehen kann... (Studentin, 24, selbe Uni aber anderer Komplex), warum sie schwimmt (Test fürs Lehramt) usw...

Als wir aus der Umkleide rauswaren, ich die Brille wieder auf hatte und sie die Haare offen trug wäre mir fast das Herz stehen geblieben ;-D Gott sieht die gut aus x:)

Wir haben dann noch ein bisschen weitergequatscht und ich hab ihr am Ende gesagt, dass sie mir sympathisch ist und ich sie gerne mal außerhalb des Schwimmbads wiedersehen würde. Da war sie wohl nicht ganz abgeneigt, wir haben die Handynummern getauscht und nett verabschiedet (bis zum nächsten mal) und das war es.

Nur wie gehts jetzt weiter?

Soll ich mich erstmal ein bisschen rar machen und mich nächste Woche mal melden, oder lieber sofort?

Ich hätte jetzt erstmal bis nächste Woche gewartet und mal nett gefragt wann sie das nächste mal schwimmen geht und dann vielleicht irgendwann ob sie am Samstagabend schon was vor hat.

Ist das gut? ???

M*ireyxa


Als wir aus der Umkleide rauswaren, ich die Brille wieder auf hatte und sie die Haare offen trug wäre mir fast das Herz stehen geblieben ;-D Gott sieht die gut aus x:)

Hab mir grad alles durchgelesen und freue mich sehr. |-o

Soll ich mich erstmal ein bisschen rar machen und mich nächste Woche mal melden, oder lieber sofort?

Ohje, bloß nicht so komische "Regeln" befolgen, die es sowieso nicht gibt.

Am selben Tag hätte ich mich wohl auch nicht gemeldet, aber ich find die Devise "Entspannt, aber interessiert" immer gut.

Ruf sie doch morgen vormittag einfach mal an und frag, ob sie Mittags/Nachmittags/Abends schon was vor hat. Dann könnt ihr ja mal entspannt... keine Ahnung, Kaffee trinken, Essen gehen oder sonstwas machen. Dir wird schon was einfallen. :)z

Besonders gut sind Aktivitäten bei denen man sich gut unterhalten kann. Falls sie verplant ist, frag sie wann es ihr gut passen würde und mach was fixes aus.

Weniger gut für die ersten Dates sind Aktivitäten, wo man das eben nicht kann (Also Kino z.B., es sei denn man hängt ein Essen hinten dran).

Fall es nichts wird:

Onlineportale finde ich prinzipiell nicht schlecht, mehr als der erste Kontakt sollte dort aber nicht hergestellt werden. D.h. maximal kurz schreiben und dann eine Verabredung im öffentlichen Rahmen vereinbaren. So ewiges hin und hergeschreibe macht keinerlei Sinn.

Ansonsten sagen alle "Flirtratgeber", dass was Flirtmanöver angeht Quantität über Qualität geht. Man(n) hat immer mehr Misserfolg als Erfolg. Von 10 angesprochenen Frauen, ist im Schnitt eine wirklich interessiert und gibt dir ihre Nummer. Sprichst du aber 30 Frauen an, die du gut findest, hast du schon rund 3 Handynummern in der Tasche... so die Rechnung. ;-)

Und ansonsten üben, üben, üben, mit der Zeit wird es leichter. :)^

Bglackx Gun


ich würde so 3-4 tage warten, also vileleicht am sonntag was für kommenden freitag oder samstag vorschlagen. allgemein finde ich es immer recht hilfreich, wenn man zwei verschiedene alternativen vorschlägt was man unternehmen könnte (zb ein konzert oder event zum einen und ein restaurant zum anderen) - das gibt ihr mehr auswahl und erhöht die chance, dass ihr etwas unternehmt, bei dem sie sich wohlfühlt.

sie extra anschreiben um ein weiteres treffen beim schwimmen auszumachen würde ich erst mal nicht - wenn ihr zu ähnlichen zeiten schwimmen geht (du hast geschrieben du hast sie sozusagen zufällig schon öfters im schwimmbad gesehen), stehen die chancen eh recht hoch, dass du sie dort auch so mal wieder sehen würdest. da ihr euch länger unterhalten habt und sie dir ihre nummer gegeben hat, scheint von ihrer seite auch interesse oder zumindest eine grundsympathie vorhanden zu sein - daher denke ich, dass du jetzt auf jeden fall etwas vorschlagen solltest, das klar "datemäßig" ist. ;-)

trotz allem noch ein tipp, den ich allen im weitesten sinne "unerfahrenen" männern gebe: versuche dich nicht zu schnell zu verlieben!

die story mit der freundin einer freundin ist fast schon der klassiker schlechthin gewesen: ein unerfahrener kerl hat meistens kontakt mit frauen, die aufgrund jahrelanger freundschaft oder weil sie vergeben sind von vornherein nicht für eine beziehung oder einen flirt infrage kommen und somit "harmlos" sind. dann lernt er mal eine neue frau kennen, hat etwas kontakt zu ihr, man versteht sich bei diesen ersten, unverfänglichen kontakten gut, er findet sie vielleicht auch hübsch - und schon ist er, nach 2 treffen, hals über kopf verliebt in sie und denkt fälschlicherweise, dass es ihr doch auch so gehen müsste, dass sie doch auch schon voll auf ihn fixiert sein müsste - und ist dann natürlich bitter enttäuscht, wenn sie sich mit einem anderen trifft.

"weiblich, hat kontakt zu mir, wir verstehen uns ganz gut, ich finde sie recht hübsch => ihr gehört mein herz"

... das ist eine denkweise, die bei dieser ausgangslage ganz normal und verständlich ist, ging mir auch schon oft so; und viel dagegen machen kann man eh nicht. dennoch ist diese reaktion, also ein verliebtsein nach einem ausmaß an kontakt, das solch tiefe gefühle eigentlich nicht hergeben dürfte, für frauen ganz und gar nicht schmeichelhaft und eher abschreckend. ich denke in so einer situation haben die meisten frauen (zu recht) zweifel daran, dass es wirklich um sie als mensch, als individuum geht und nicht nur um ein brachliegendes bedürfnis des kerls, das er mit der erstbesten halbwegs passenden frau stillen möchte.

versteh mich nicht falsch: es ist sicher wichtig, der frau bei dates zu zeigen, dass man im laufe der zeit immer mehr interesse an ihr entwickelt - ich halte es nur für sehr kontraproduktiv, wenn schon nach ein oder zwei treffen, nach dem im grunde nur allerersten kennenlernen, sein interesse an ihr am absoluten anschlag ist. diese gefahr sehe ich bei dir ein bischen.

aber ansonsten hast du denke ich sehr gute startbedingungen, um mit den frauen ziemlich bald die kurve zu kriegen. zwischen dir und typen wie muckeli liegen wirklich welten.

s_tef,fe0ts


Bin hier durch Zufall reingeraten. Bisschen bekannt kommt mir die Sache vor, ich war immerhin auch schon 24, als ich's "auf die Reihe" gekriegt hab. Ich war damals total verklemmt und mein Selbstbewusstsein war nahezu nicht vorhanden (das bei immerhin auch "unauffälligen" 1,95). Gelöst hat es sich dann wunderbarerweise, als meine beste Freundin (in die ich total verknallt war, aber viel zu verklemmt um das auch nur anzudeuten) mir eines Abends eine Liebeserklärung gemancht hat, so völlig überraschend, das war schon ein hübscher Moment ;-)

Aber jetzt nicht Thema. Diese Beziehung ging in die Brüche ein paar Jahre später (wir sind nun wieder nur Freunde, auch DAS geht). Ich bin nun schon besser im Umgang mit Frauen und technisch versierter des nachts, aber so der Aufreißertyp werde ich nie werden. Ich kann aber ganz gut reden und zuhören, vor allem unter vier Augen. Und die beste Möglichkeit, eine Frau im richtigen Setting zu treffen ist Online-Dating. Finya wurde ja schon genannt, das gibt's schon ewig und ist dazu bestens geeignet (gibt sicher auch andere). Ich hatte da drei, vier Dates, interessant war es immer. Ich hab' die Frauen einfach angeschrieben bzw auf mir genehme Anfragen mit dem Vorschlag geantwortet, sich einfach so unverbindlich auf einen Kaffee zu treffen. Ohne vorher Mails austauschen, ohne lange Telefonate, einfach so. Ob man sich sympathisch findet, merkt man eh erst dann. Geklappt hat das ausnahmslos immer. Schlimmstenfalls verschenkt man dann eine Stunde Lebenszeit für 'ne interessante Erfahrung, bestenfalls...

Mit meiner Finya-Liebe hab ich zwei Kinder, mittlerweile. Und ich hüpf' jetzt mal zu ihr ins Bett:)

Alles Gute - vielleicht hat ja Schwimmen geh'n schon gereicht:)

EGhemaliUger N;utzer (h#45887x1)


Meiner Meinung nach klingst du nach einem sympathischen Kerl, der bislang vielleicht einfach nicht den schnurgeradesten Lebensweg in Sachen Beziehung(sanbahnung) hatte. Hopfen und Malz ist da sicher nicht verloren, wieso auch?

Kann ich nur bestätigen :)^

Ich habe übrigens einen Freund, der Typ ist wirklich ein 2-Meter-Schrank, und sehr, sehr schüchtern. Selbst bei Freunden bekommt er den Mund nicht auf, was selbst mich Quasselstrippe überfordert, ich möchte doch auch mal zuhören können? ...Er wurde vor drei Jahren innerhalb des Freundeskreises verkuppelt, hat super geklappt (ich war nicht dabei), die beiden sind sehr glücklich.

Zum Blind ;-) Date: Super! Ich finde die Idee gut, ihr zwei Alternativen als nächstes Treffen vorzuschlagen.

Ansonsten kann ich mich einem meiner Vorschreiber nur anschliessen, Unisport ist wirklich super geeignet, um Leute (egal ob als Freunde oder Partner) kennenzulernen!! Ich würde das Segeln wählen, aber vermutlich bist Du in nächster Zeit eher häufiger im Schwimmbad anzutreffen ;-)

Alles Gute!

F?aSofLa


Dann klinke ich mich auch mal ein. Erstmal Glückwunsch zu deinem Erfolg :-)

Soll ich mich erstmal ein bisschen rar machen und mich nächste Woche mal melden, oder lieber sofort?

Ich hätte jetzt erstmal bis nächste Woche gewartet und mal nett gefragt wann sie das nächste mal schwimmen geht und dann vielleicht irgendwann ob sie am Samstagabend schon was vor hat.

Ich schließe mich Mireya an:

Ohje, bloß nicht so komische "Regeln" befolgen, die es sowieso nicht gibt.

Am selben Tag hätte ich mich wohl auch nicht gemeldet, aber ich find die Devise "Entspannt, aber interessiert" immer gut.

Ruf sie doch morgen vormittag einfach mal an und frag, ob sie Mittags/Nachmittags/Abends schon was vor hat. Dann könnt ihr ja mal entspannt... keine Ahnung, Kaffee trinken, Essen gehen oder sonstwas machen. Dir wird schon was einfallen. :)z

Besonders gut sind Aktivitäten bei denen man sich gut unterhalten kann. Falls sie verplant ist, frag sie wann es ihr gut passen würde und mach was fixes aus.

Weniger gut für die ersten Dates sind Aktivitäten, wo man das eben nicht kann (Also Kino z.B., es sei denn man hängt ein Essen hinten dran)

Ich fand Taktiereien mit ewig nicht melden immer voll ätzend, weil ich der Meinung bin, dass bei gegenseitigem Interesse keiner denkt "Oh nee, jetzt meldet der andere sich schon nach einem Tag, wie nervig". Fü mich habe ich festgestellt, dass Taktierer auch nicht zu mir passen, entweder weil sie nie authentisch waren oder weil sie tatsächlich nur semi-interessiert waren oder oder.

Wenn du sie gestern kennengelernt hast, fände ich morgen einen Anruf oder eine Nachricht voll in Ordnung. Falls das Wetter bei euch auch so toll wird, wäre das doch ein prima Aufhänger. Ihr könntet eine Fahrradtour machen oder spazieren gehen, ne Runde paddeln gehen falls es Verleihboote bei euch gibt,später ein Eis essen, was trinken oder so.

Für erste Begegnungen mag ich Treffen mit Bewegungsmöglichkeit am liebsten, weil man so relativ elegant damit umgehen kann, sollte es doch keine Gesprächsbasis geben. Restaurants oder Cafés sind mir oft zu "statisch" und ich finde es auch unangenehm, wenn es dort so eng ist, dass die Nachbartische das komplette Gespräch mitbekommen.

Ganz grundsätzlich habe ich bei dir auch nach allem was und wie du schreibst keinerlei Sorge, dass du ewig keine Frau kennenlernen könntest. Du schreibst weiter vorne ja, dass es anscheinend öfter Signale von Frauen gab, die du erst später verstanden hast. Und genau das dürfte jetzt ja anders sein. :)z

tubds^o


dann lernt er mal eine neue frau kennen, hat etwas kontakt zu ihr, man versteht sich bei diesen ersten, unverfänglichen kontakten gut, er findet sie vielleicht auch hübsch - und schon ist er, nach 2 treffen, hals über kopf verliebt in sie und denkt fälschlicherweise, dass es ihr doch auch so gehen müsste, dass sie doch auch schon voll auf ihn fixiert sein müsste - und ist dann natürlich bitter enttäuscht, wenn sie sich mit einem anderen trifft.

"weiblich, hat kontakt zu mir, wir verstehen uns ganz gut, ich finde sie recht hübsch => ihr gehört mein herz"

... das ist eine denkweise, die bei dieser ausgangslage ganz normal und verständlich ist, ging mir auch schon oft so; und viel dagegen machen kann man eh nicht. dennoch ist diese reaktion, also ein verliebtsein nach einem ausmaß an kontakt, das solch tiefe gefühle eigentlich nicht hergeben dürfte, für frauen ganz und gar nicht schmeichelhaft und eher abschreckend.

Treffender hättest Du es glaube ich nicht formulieren können, wobei das in diesem Fall halt wahrscheinlich auch noch dadurch bestärkt wurde, dass Sie die beste Freundin meiner Freundin ist und ich (über die Freundin) sehr viel mehr über sie wusste als umgekehrt. Dazu noch ein Denkmuster nach dem Motto, wenn die sich verstehen muss das ein toller Mensch sein, also passt die auch zu mir.

Und das Schlimmste ist halt, ich (und alle unsere Freundinnen) glaubten wohl, dass das perfekt gepasst hätte. Ich war bloß viel zu vorschnell und habs damit versiebt. Manchmal möchte man einfach die Zeit mal ein paar Monate zurückdrehen und Dinge komplett anders machen, aber es geht halt nicht..

ich denke in so einer situation haben die meisten frauen (zu recht) zweifel daran, dass es wirklich um sie als mensch, als individuum geht und nicht nur um ein brachliegendes bedürfnis des kerls, das er mit der erstbesten halbwegs passenden frau stillen möchte.

Was meinst du mit brachliegendem Bedürfnis?

Weil nur um Sex ging es mir ganz sicher nicht dabei. Blöderweise entsteht wohl nach außen hin bei erfahrenen Frauen ein anderer Eindruck wenn beim Mann zu schnell Gefühle im Spiel sind. Und so war es wohl wirklich. Es gab zwar noch andere Umstände zu dem Zeitpunkt in meinem Leben die eigentlich auch viel Schlimmer waren, aber ich bin für ein paar Wochen echt abgerutscht deswegen. (Klausurphase ohne Ablenkung)

Im Nachhinein denke ich auch, total bescheuert sowas und ich verstehe es nicht mehr %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH