» »

Affäre vorgeschlagen, Affäre fehlgeschlagen

mJinLi;mixa


@ MaryLou

Ich werde in Zukunft auch auf mein Bauchgefühl besser hören, es warnte mich bisher immer, auch in diesem Fall,

Genau! :-)

aber das Herz ging über den Verstand hinaus und wie du sagst, Paradies, der Wunsch danach-Ja!

Aber dir selbst zuliebe: Nicht um jeden Preis. Suche dir dafür den richtigen Adam. @:)

bTdaxk


Wenn ich das ganze übersetzen könnte.. Dann hat eine Frau zu einem Mann gesagt:

- "Wir können miteinander spielen, aber nur nach meinen Regeln. Wenn du damit nicht einverstanden bist, dann spielen wir gar nicht".

Der Mann hat aber was ganz anderes gehört und verstanden. Nämlich:

-" Ich hab hier leckere Erdbeeren, möchte dir diese gerne anbieten. Werde mich freuen, wenn du die annimmst und probierst".

Im weiteren Verlauf hat sich jedoch herausgestellt, dass es weder Erdbeere gab, noch die Frau, die ihm diese Anfangs angeboten hat, geneigt war, es ihm welche zu geben.. :-)

M#ary8LouR2004


Das ist nur ein Teil des Verlaufes..den Mann habt ihr nicht reden hören und die Taten die folgten ebenso nicht.

;-)

PVec8hvogvel8x0


Und dann hat er dich abserviert weil du ihn belogen hast. Kann ich nachvollziehen.

Nein hat er nicht.

Er wollte die Affäre weiter laufen lassen.

MnaryLCou20x04


Es ist interessant das manche hier meinen eine Affäre sei nun eine Absolution, ein exakt festgelegter Vertrag, in diesem alle so agieren wie es gewünscht wird bzw. festgehalten steht. DAS ist doch aber nicht immer der Fall, wir sind Menschen und keine Roboter. Ausserdem tun hier grade die Männer so, als würden sie eiskalt handeln und total streng festgelegt. Genau das ist doch aber nicht der Fall, von übertriebenen Komplimenten und geschwaffel mal abgesehen. Wenn mir jemand Zukunftspläne erstellt, vom Urlaub, auswandern spricht, dann befinden wir uns in einer Kennenlernphase einer Beziehungsanbahnung, nicht aber in einer reinen Spassaffäre. Und wenn ich es nicht so meine mit dem Urlaub, oder dem gemeinsamen auswandern, weil ich ja eigentlich mit dem Menschen sowieso nie zusammen kommen will, dann sage ich so etwas nicht. Das fällt für mich auch nicht unter Blödscheiss quasseln weil der Tag mal wieder zu lang ist. Exakt da macht Frau sich Gedanken auf eventuell mehr, wenn dann noch liebevoll die Kinder mitspielen, sieht man sich überall, aber nicht in einer Affäre.

Für mich wären das reine treffen am Abend in diesem Fall, so war es auch ausgemacht.

P/ech^vogel8x0


MaryLou2004

Genau so sieht es aus.

Man ist ja nicht so blöd und lasst sich wegen einen Du bist Hübsch beeindrucken und denkt sofort oh der will mich Heiraten.

Es sind die Worte und Taten die Frau mehr hoffen lässt.

Ich kann es schon verstehen was du meinst.

M9obnGikax65


Das passiert, weil Menschen so viel Unterschiedliches unter einer "Affäre" verstehen. Es gibt Affären, wie du sie kannstest, eher gefühllosen Sex und solche, die vor Gefühlen und Gesäusel nur so triefen. Ob es je zu den gemeinsamen Unternehmungen gekommen wäre, steht sowieso noch auf einem anderen Blatt.

Aber gemeinsam ist Affären ja doch in aller Regel, dass es Sex gibt. Ich vermute mal, dass er sich ebenfalls ziemlich verkackeiert vorkam.

bgdauk


Nein hat er nicht. Er wollte die Affäre weiter laufen lassen.

Man kann gar nicht etwas laufen lassen, was es gar gibt. Zu einer "Affäre" ist überhaupt nicht gekommen. Die Frau wollte X, der Mann wollte Y, und keiner hat den anderen verstanden.

M.aryLAou20J04


Aber gemeinsam ist Affären ja doch in aller Regel, dass es Sex gibt. Ich vermute mal, dass er sich ebenfalls ziemlich verkackeiert vorkam.

Blödsinn. Wir wollten es ja langsam angehen lassen, auch hier wieder Monika..wo steht denn jetzt das es sofort am ersten Abend Sex geben muss? Das sind doch schon wieder Hausgemachte Regeln von dir selber, oder einigen Männern hier. Wir sehnten uns sehr nach kuscheln, körperlicher Nähe, wir kuschelten stundenlang, wer will uns vorschreiben, wie wir das auslegen was wir da miteinander haben wollen? Du? Siehst du. Niemand kann das vorscheiben, nur wir selbst. Ich finde das Verlangen aufeinander sehr spannend und das läßt sich steigern, kuscheln, Petting..Sex. Wer möchte mir das nun Verdenken? Keiner und wenn er damit auch einverstanden war, war so, dann passte es doch.

MlaryfLou2070m4


@ bdak

Pechvogel sprach von ihrer Situation.

MConjika6x5


Ich verbinde das eben mit einer Affäre, deshalb ist es noch lange kein Blödsinn. Vielleicht überdenkst du mal deine Art hier zu reagieren, eine andere Meinung oder Richtigstellung kann man auch anders kundtun.

Vom ersten Abend habe ich übrigens nichts geschrieben, aber nach einem Monat, wenn ich das richtig gelesen habe, käme ich mir verar.. vor.

Keiner und wenn er damit auch einverstanden war, war so, dann passte es doch.

So wie es geschildert wurde, eher nicht.

R8alWph_sHH


Blödsinn. Wir wollten es ja langsam angehen lassen, auch hier wieder Monika..wo steht denn jetzt das es sofort am ersten Abend Sex geben muss? Das sind doch schon wieder Hausgemachte Regeln von dir selber, oder einigen Männern hier. Wir sehnten uns sehr nach kuscheln, körperlicher Nähe, wir kuschelten stundenlang, wer will uns vorschreiben, wie wir das auslegen was wir da miteinander haben wollen? Du? Siehst du. Niemand kann das vorscheiben, nur wir selbst. Ich finde das Verlangen aufeinander sehr spannend und das läßt sich steigern, kuscheln, Petting..Sex. Wer möchte mir das nun Verdenken? Keiner und wenn er damit auch einverstanden war, war so, dann passte es doch.

Eine Affäre geht sicher auch ohne Sex, man kann sie langsam angehen lassen oder schnell. Kennzeichen einer Affäre ist aber in jedem Fall, denke ich, die Unverbindlichkeit. Man ist nicht in einer Beziehung miteinander. Man wohnt nicht zusammen, plant kein zusammenziehen, lebt den Alltag getrennt voneinander, kann das schnell wieder beenden, wenns nicht passt und vor allem: es gibt keine Exklusivität, kein Treueversprechen.

MWaireyLouV200x4


Vom ersten Abend habe ich übrigens nichts geschrieben, aber nach einem Monat, wenn ich das richtig gelesen habe, käme ich mir verar.. vor.

Du bist sehr festgefahren. Der Mann hat kaum Zeit..die Treffen in dem einen Monat, kannst du an einer Hand abzählen. Jetzt kannst du dir in etwa vorstellen, wie oft wir uns getroffen haben ;-)

m,ellie+bell;ie


Wenn ihr euch in dem einen Monat ( der ja sowieso sehr kurz ist ) auch noch so selten gesehen habt, verstehe ich immer weniger, wie du dir dann schon Hoffnungen auf eine Beziehung machen konntest und wie er dich denn bei so seltenen Treffen so sehr in sein Leben eingebunden haben kann.

Ich finde das alles ziemlich seltsam.

H^omo`Anima9lEst


Ich teile doomhides Einschätzung des Verhaltens als bewusstes Theaterstück. Möglicherweise konnte er aufgrund früherer Erfahrungen bereits beim Äffarenangebot den Sachverhalt richtig einschätzen und entschloss sich angesichts des unmoralischen Angebots auch ein bisschen zu spielen, jedenfalls bis zum Aufflug des Schwindels.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH