» »

Müssen Männer ihre Frauen mit der Faust verteidigen?

E&hemalig er Nuetzer (#A498x327)


der sinn eines kampfsportlers ist unter anderem sich gegen überlegende gegner zu wehr setzen zu können.

Falsch.

wer techniken beherrscht hat auch keine probleme mit nem größeren und kräftigerem kerl

Falsch.

Glaub nicht alles, was du in billigen Jackie Chan Filmen siehst. Oder informiere dich zumindest mal. Meine Güte, bist du 16 oder was?

DIir4kmaxn


Hallo Leute. Ich habe auch einige Jahre Kampfsport betrieben, doch ich wäre nicht bereit mich wegen einer fremden Frau zu prügeln. Wer sagt denn, dass der Gegner nicht auch Kampfsport betreibt ?? Es ist für mich auch nicht einsehbar, dass ich meine Gesundheit /Leben aufs Spiel setze, [...] oder ihr das Handy geklaut wird. Würde sie denn umgekehrt ihre Gesundheit für mich riskieren ?? Mit Sicherheit nicht !!! Wir leben auch heute nicht mehr in Max Schmelings Zeiten, wo ein am Boden liegender Gegner nicht mehr geschlagen oder gar getreten wurde. Das Riesiko nach einer Niederlage noch den Schädel zertrümmert(zertreten) zu kriegen ist heutzutage recht hoch. Und das alles für eine fremde [...]?? Erst werden die jungen Männer von dem Feminismus verweichlicht, da dürfen sie Geschirr spülen oder Kinder wickeln und dann sollen sie wieder den tapferen Ritter für die ach so emanzipierten Frauen spielen. Pustekuchen, ich verteidige nur mich selbst und notfalls noch meine Angehörigen. Die ach so emanzipierten Frauen sollen doch selbst die Selbstverteidigung erlernen.

N7y7xixs


Soweit ich das verstanden habe, ist der Sinn von Kampfsport eine andere Ausstrahlung zu bekommen und somit aus der Opferrolle heraus zu kommen. Im äußersten Notfall könnte man sich verteidigen, aber auch nur so, dass man sich aus der Situation befreien und entfernen kann. Keinesfalls ist Kampfsport für den Straßenkampf gedacht - so sagten es mir zumindest seriös wirkende Trainer. ":/

s"evenxthree


In solchen (beengten) Situationen stehe ich (1,92m und 111 kg, sportlich trainiert!) hinter meiner Frau (1,68m und 55 kg) und schaue mir das "Schauspiel" über den Kopf meiner Frau an. Zur Not lege ich meine Arme um sie ...

@ nyxis

hätte ich hinter ihr gestanden gäbe es diese Sitation nicht und es war nicht abzusehen das es zu einem derartige Gedränge kommen würde. Später konnte ich meine Position nicht mehr ändern bzw. hätte sie nur mit viel Gewalt ändern können. Das hätte aber massive Gegengewalt gegeben gegen die ich chancenlos war.

egal wie, ich wollte nur verdeutlichen das am Kölner Sylvester keine deutschen Prinzen den bedrängten Frauen in dieser Situation zu Hilfe kommen konnten, egal ob Kampfsportler oder nicht. Alle Opfer hatten beschrieben das es koordinierte Handlungen gab um die Frauen zu isolieren und von potentiellen Helfern zu trennen.

Auch in Darmstadt, Berlin etc. soll es ähnlich abgelaufen sein, man hat sich nicht an der erst Besten vergriffen sondern einzelne Frauen gezielt abgepasst.

Bylack xGun


Auch in Darmstadt, Berlin

Köln, Hamburg, Bielefeld, Zürich und weitere Städte an Sylvester, Darmstadt und Berlin bei anderen Feiern. Wir wollen die Liste mal nicht verkürzen. :=o

SMta3lfyxr


Wien, Salzburg, Helsinki.... :=o

Was ist bloß in Europa los plötzlich? Ach nee, ich vergaß, "das gab es ja immer schon". %-|

NQyxixs


Mal so unter uns Klosterbrüdern: Was hat man als Mann davon, eine Frau zu begrabschen? So unterfi*** kann man(n) doch gar nicht sein, das einem dabei einer abgeht, oder? ":/

MFa(kkaxbi


Ach nee, ich vergaß, "das gab es ja immer schon".

Natürlich gab es das schon immer! Oder wolltest Du andeuten, dass das mit nichts zu tun hat?

ERhemaligeTr Nut4zer x(#5885x06)


Es ist für mich auch nicht einsehbar, dass ich meine Gesundheit /Leben aufs Spiel setze, [...]

Dirkman

Sieh an - ein wahrer Menschenfreund. Dir würde ich auch nicht helfen wollen, wenn du dann eben mal ein wenig vermöbelt wirst draußen. Da treffen sich insofern charakterlich Gleichgesinnte. Macht das dann mal schön unter euch aus.

D6irkpman


Hallo ihr Frauen ! Sollen wir Männer jetzt oder immer den Kopf für eine verfehlte Politik hinhalten ?? Wer regiert denn seit Jahrzehnten in Nordrhein Westfalen ( Köln ) ??? Ist es nicht Rot/Grün ?? [...] Man könnte ja auch mal "Protest" wählen, dabei muss man sich ja nicht nur auf die AFD konzentrieren. Ich wähle schon seid Jahren gegen die etablierten Parteien "Protest", deutsche Tierschutzpartei usw. Hauptsache man knallt den etablierten Parteien mal so richtig eine vor den Buk. Ich finde es z.B. zum Kotzen, dass in meiner Heimatstadt Köln so viele Menschen auf der Strasse leben müssen, wo wir doch angeblich so ein reiches Land sind, wo für alles und jedem Geld da ist. Und wenn ein Heiko Maas denkt, dass man mit einem verschärften Sexualrecht alles wieder hinbiegen könnte, dann denke ich mal ,dass er sich gewaltig täuscht. Am Ende wird es dann wieder nur den deutschen Michel treffen, wenn er vielleicht im angetrunkenen Zustand einen Schritt zu weit geht und dann überproportional zur tatsächlichen Tat bestraft wird. Und die wahre Gefahr für die Frauen wird man gar nicht ausfindig machen können oder ergreifen .

P1lanCeteXnwxind


Hallo ihr Frauen !

Hallo du Mann ! Willkommen in deiner Schublade. ]:D

Also ich sage jetzt mal ganz ehrlich was: ich bin tatsächlich so eine Frau, die auch versuchen würde einen Mann zu verteidigen. Das hat nichts mit Emanzipation zu tun, sondern damit, einem Menschen in Not zu helfen. Natürlich würde ich vorher meine Chancen abwiegen und nicht leichtsinnig drauf los gehen. Und ich erwarte auch von niemandem, dass er sein Leben wegen mir riskiert, aber ich sage mir in so einem Falle halt, dass ich auch froh wäre, jemand würde mir zu Hilfe eilen, wäre ich in Gefahr. Mit Silvester hat das nichts zu tun, das war was anderes. Gegen eine Gruppe an Männern, würde ich gar nichts machen, auch nicht wenn ich ein Mann wäre.

Aber wenn man hier so schöne Nettigkeiten gegenüber Frauen liest, kriegt man ja Lust auch einen Mann in Not stehen zu lassen. %-| Aber damit wäre ich ja auf eurer Stufe. :-( Nein Danke. :|N

DCirkxman


Hallo werte/er Planetenwind . Bei dem Thema geht es nicht allein darum einer Frau in Not zu helfen sondern sich mit einem anderen Kerl für eine Frau zu prügeln. Und das würde ich auf keinen Fall tun, denn wer schlägt wird meistens auch zurück geschlagen. Und wenn man dann auch noch der Unterlegene sein sollte, dann kann es wirklich sehr gefährlich werden bei der heutigen Brutalität der Schläger. Wie schnell kann man mit nur einem Schlag seine Zähne verlieren, die man zuvor gehegt und gepflegt hat. Natürlich würde ich einem Menschen in Not auch helfen, aber nicht mit Schlägen, das wäre mir zu gefährlich. Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held !

d[ie Torxte


Falsch.

Glaub nicht alles, was du in billigen Jackie Chan Filmen siehst. Oder informiere dich zumindest mal. Meine Güte, bist du 16 oder was?

nein ich bin 30 und mache seit 20 jahren kampfsport im leistungssportbereich -.- ich weis wovon ich rede ..

P`laneptenwinxd


Dirkman:

Siehst du, so klingt das gleich viel netter.

Keiner zwingt dich dein Leben zu riskieren, das sollte man immer freiwillig machen. Nichts anderes denke ich auch.

N?yxixs


Ich befürchte, man riskiert auch freiwillig nicht unbedingt gern sein Leben!? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH