» »

Ich weiß in meinem Leben nicht mehr weiter :(

O=hSonxsch hat die Diskussion gestartet


Heyyo (:

Also ich bin neu hier und starte mal nen Versuch meine Probleme zu schildern. Vlt habt ihr ja ein paar Vorschläge (:

Ich bin 22 Jahre alt. Und bin in einer höheren Schule.. Naja schon mitten in der Maturazeit also dementsprechend ziemlich viel Stress und Druck zurzeit.

Ich weiß einfach nicht mehr wie es in meinem Leben weiter gehen soll :/

Die schriftliche Zentralmatura hab ich schon hinter mir aber leider habe ich einen Teil nicht geschafft. Das zerrt natürlich an meinen Nerven. Ich habe keine motivation mehr. Ich weiß nicht wie ich des schaffen soll :/

Dann kommen wir zum nächsten Teil: Beruf. Ich habe null Ahnung was ich machen möchte. Natürlich gibt es Richtungen die mich vlt ein wenig interessieren würden aber ich habe nichts wo ich sagen kann "ja genau das will ich machen!"

Meine beste Freundin und ich haben uns schon überlegt ein eigenes cafe aufzumachen .. einfach selbstständig zu werden aber das wird in den ersten Jahren bestimmt extrem stressig werden und ich weiß auch nicht ob es das richtige für mich wäre.

Zusätzlich habe ich einen Freund. Er is der liebevollste, lustigste und aufmerksamste Mann den ich je kennengelernt habe. Er is sehr anhänglich (was ich eig überhaupt nicht gewohnt bin) und wir sind jz ein halbes jahr zusammen. Ich liebe ihn wirklich aber mittlerweile streiten wir uns immer öfter wegen "Kleinigkeiten". Die Tatsache dass ich momentan nicht weiter weiß und so einen tiefpunkt habe, ist natürlich auch nicht gut für unsere Beziehung. Ich weiß gar nicht mehr was ich wirklich will. Ich weiß auch nicht mehr ob ich die Beziehung mit ihm überhaupt noch will :( obwohl ich ihn wirklich liebe.

Und wenn ich und meine beste Freundin ein Café aufmachen würden, würde ich am Anfang bestimmt nur mehr wenig zeit für ihn haben und davor habe ich auch angst. Falls ich das Café machen würde, dass ich ihn dann verlieren würde :/

Dann kommt meine Familie dazu. Ich versteh mich schon seit 2-3 Jahren nicht mehr mit meiner Mutter. Deswegen will ich nach der matura so schnell wie möglich ausziehen aber ich weiß nicht ob alleine oder mit meinem freund... es is wirklich schwierig.

Ich komm mit meinem Leben momentan einfach überhaupt nicht klar. Bin ständig müde, gereizt, unfit usw.

Ich falle immer tiefer und kann mich nirgendwo festhalten und das macht mich fertig :(

Ich würde mich freuen, wenn ihr vlt ein paar Ratschläge für mich habt :-) @:)

Antworten
sTensibEelmxan


Meine beste Freundin und ich haben uns schon überlegt ein eigenes cafe aufzumachen

Wenn deine Ausbildung tatsächlich schlecht laufen sollte, dann wäre das eine Überlegung wert. Ich halte aber eine gewisse gastronomische/kaufmännische Bildung für sehr sinnvoll (ginge auch autodidaktisch mit höheren Risiken oder zeitweise als Angestellte in einem anderen Cafe).

Und wenn ich und meine beste Freundin ein Café aufmachen würden, würde ich am Anfang bestimmt nur mehr wenig zeit für ihn haben und davor habe ich auch angst. Falls ich das Café machen würde, dass ich ihn dann verlieren würde :/

Wenn die Arbeit zuviel wird, ist es immer eine Überlegung wert, neue Leute einzustellen. Wenn der Laden zuwenig einbringt und nur über erheblichen zeitlichen Mehraufwand tragfähig ist, wäre das Unternehmenskonzept oder das Unternehmen zu überdenken. Ich halte nicht viel von Selbstausbeutung.

Entscheidend ist ein gutes Unternehmenskonzept (welche Besonderheiten, die kein anderes Cafe bietet?, qualitativ hochwertiges Angebot, freundliche schnelle Bedienung, gute Lage, anfangs gutes Marketing, ...)

d+avid3W2x1


Oberste Priorität sollte jetzt erst einmal eine möglichst gute Matura sein. Konzentriere dich doch nur darauf bist du das geschafft hast. Oft hat man zahlreiche Zukunftspläne, wenn man sich vor einer bestehenden Aufgabe drücken will. ;-) ;-D Ich kenne das aus meinem Studium. An deiner Stelle würde ich bis zum Erreichen der Matura alles andere vergessen. Danach sieht die Welt garantiert anders aus. Das kannst du Dir nur jetzt nicht vorstellen, weil du mitten im Lernstreß bist. Das ist aber normal! @:)

O_hISonscxh


Danke für eure Ratschläge (:

@ sensibelman jaaa wenn es zu viel wird,

sollte man neue Leute einstellen, aber wenn man noch nicht die Mittel hat um neue Leute einzustellen? Da ist man am Anfang auf sich allein gestellt.. ":/ ???

@david 321 Danke für den Ratschlag :)z :-)

yeesseswnxeee


Du könntest im Cafe eine gewisse Anzahl tische an Kellner/innen vermieten. Die zahlen Miete dafür und was die einnehmen gehört ihnen. Du hast die sichere Einnahme der Miete. Musst aber natürlich für Kunden sorgen durch Werbung und ein gutes konzept

PIlüscBhb"iexst


Du könntest im Cafe eine gewisse Anzahl tische an Kellner/innen vermieten. Die zahlen Miete dafür und was die einnehmen gehört ihnen. Du hast die sichere Einnahme der Miete. Musst aber natürlich für Kunden sorgen durch Werbung und ein gutes konzept

Davon habe ich noch nie was gehört. :-o

Wird das tatsächlich irgendwo so gemacht? ":/

y$esseysneexe


Also hier in DE weniger. Aber bei Frisören in UK ist das zum Beispiel normal. Aber ich habe auch von meiner Freundin gehört das es teilweise hier auch schon so gemacht wird. Sehr selten aber

yEess8esne>ee


Und je besser dein Laden läuft desto mehr sind an Tischen interessiert bzw desto mehr Miete kannst du nehmen

Aber das Konzept muss gut durchdacht sein. Auch die Werbestrategie

suensi,bVelxman


Da ist man am Anfang auf sich allein gestellt..

Ja, aller Anfang ist schwer und manchmal gehört in der Tat Durchhaltevermögen dazu. Bei ungünstigen Bedingungen hast du mit noch so großem Arbeitsaufwand keine Chance (schwaches eher 08/15 Konzept, schlechte Lage, unfreundliche, langsame Bedienung, schlechtes Marketing)

Dennoch gibt es Zeit für Gemeinsames mit dem Freund- wenn auch weniger- da gehört dann gute Organisation dazu.

E(hemali&ger NuQtzer (:#568x697)


Also hier in DE weniger.

Hat einen Grund der mit [[https://de.wikipedia.org/wiki/Scheinselbst%C3%A4ndigkeit Scheinselbständigkeit]] zusammenhängt und ist so wie Du es vorgeschlagen hast für einen Erstgründer tödlich. Da steckst Du mehr in Anwälte bevor Du überhaupt weisst ob Deine Lage das hergibt, als alles andere.

Es ist saumässig naiv wenn nicht sogar fahrlässig das jemandem im Alter der TE so vorzuschlagen, der noch keinerlei Erfahrung mit wirtschaftlichen Zusammenhängen hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH