» »

Warum drängen Frauen die Männer in die Beschützer-/Ernährerolle?

shickli\ttjlemonkxey


Aber wir sind ja dabei und nach der Weltherrschaftsübernahme klappt das dann auch schneller. 8-)

Ahh, ich freu mich drauf. Es wird herrlich werden x:) x:) :p>

W4ateXrflxy


Wieso wollen Frauen denn immernoch das Gleiche wie vor 100 Jahren und leben die Klischees?

Vor hundert Jahren befand sich Europa mitten im ersten Weltkrieg. Ich bin mir sehr sicher, dass damals andere Dinge im Vordergrund standen und sich auch sehr viel geändert hat.

In was für einer Welt lebst du eigentlich? Ich kenne niemanden, der so denkt. Aber vielleicht ist das auch eine Generationenfrage. Schade ist es jedenfalls, wenn jemand so verbittert wird. :-( Es tut mir Leid, wenn du schlechte Erfahrungen mit deinen Partnerinnen gemacht hast oder dich als Mann nicht genug geliebt und gewertschätzt fühlst. Aber davon auf die gesamte Bevölkerung rückzuschließen... naja.

qIuackasal:berxei


Aber wir sind ja dabei und nach der Weltherrschaftsübernahme klappt das dann auch schneller. 8-)

Ahh, ich freu mich drauf. Es wird herrlich werden

Hast Du das mit Absicht so formuliert? Ich meine, Du hättest ja auch "großartig" statt "herrlich" schreiben können. ;-D

(Und nun warte ich darauf, dass jemand schreibt, dass es dämlich werden wird. ;-D )

sPicklihttle^monkrey


Hast Du das mit Absicht so formuliert?

;-D ;-D Verdammt. ich habe wohl zuwenig nachgedacht ;-D ;-D

aB.fLish


Ja, mit dem Denken haben wir Frauen es halt nicht so. Was soll man machen!

Jfua&n76


Vor hundert Jahren befand sich Europa mitten im ersten Weltkrieg. Ich bin mir sehr sicher, dass damals andere Dinge im Vordergrund standen und sich auch sehr viel geändert hat.

Tja, wieviel weisst Du denn über die Zeit im ersten Weltkrieg? Ich bin sehr Geschichtsbegeistert und würde mich über eine Unterhaltung darüber mit Dir sehr freuen. @:)

In was für einer Welt lebst du eigentlich? Ich kenne niemanden, der so denkt. Aber vielleicht ist das auch eine Generationenfrage. Schade ist es jedenfalls, wenn jemand so verbittert wird. :-( Es tut mir Leid, wenn du schlechte Erfahrungen mit deinen Partnerinnen gemacht hast oder dich als Mann nicht genug geliebt und gewertschätzt fühlst. Aber davon auf die gesamte Bevölkerung rückzuschließen... naja.

Hoppla, da ist wohl wer sehr sensibel. ;-D

Tut mir leid, dass Du das so siehst. Wenn Du Dich durch deinen Beitrag besser fühlst, dann ist das ok für mich, rate Dir aber Dich mal mit Deinen Aggressionen auseinanderzusetzen bevor Dein Umfeld darunter zu leiden hat.

SDhoxjo


Nicht jedes Umfeld kann es so gut haben wie Deins, Don Juan! :-D

J+uan,7x6


Vielen Dank Shojo und bedanke mich herzlich für die interessante Unterhaltung. ;-D

d_anaxe87


Übrigens, weil es so schön zum Thema passt: "Herrlich kommt von Herr und dämlich kommt von Dame." ist einer der Merksätze mit denen ich im Legasthenieunterricht noch von meinem Lehrer darauf hingewiesen wurde das man "dämlich" ohne "h" schreibt. :=o :=o :=o

WMaterxfly


Na, wenn das für dich ein aggressiver Beitrag war, dann wundert mich auch dein Weltbild nicht mehr. Sensibel bin ich zwar durchaus, aber das hat sich in meinem Leben bisher als sehr nützlich erwiesen. Ich finde allerdings nicht, dass das hier irgendwas zum Thema beiträgt.

"Dämlich" hat übrigens mit dem Wort "Dame" nichts zu tun, wenn man sich mal die Etymologie ansieht. Auch wenn es natürlich naheliegend klingt. ;-D

EIvolxuzzxer


Warum drängen Frauen die Männer in die Beschützer-/Ernährerolle?

Weil sie es können?

Müsste die Frage nicht eigentlich lauten: Warum lassen sich Männer in die Beschützer-/Ernährerrolle drängen?

Oder noch etwas konkreter:

Warum gibt es Männer, die sich in eine Beschützer-/Ernährerrolle gedrängt fühlen?

Fragen, Fragen , Fragen... :p>

dJanaex87


Waterfly

"Dämlich" hat übrigens mit dem Wort "Dame" nichts zu tun, wenn man sich mal die Etymologie ansieht. Auch wenn es natürlich naheliegend klingt. ;-D

Das war mir sogar schon mit 11 klar, aber anhören musste ich es mir trotzdem des Öfteren. Mein Opa liebte ihn auch. ;-)

J^uan77S6


Na, wenn das für dich ein aggressiver Beitrag war,

Naja Du unterstellst mir da so einiges und ich denke schon, dass Du meinen Beitrag sehr persönlich genommen hast ohne dass ich Dich persönlich darin erwähnt hätte. Ich habe nie von allen Frauen gesprochen und ich kenne genug Frauen, die völlig anders sind und teils sogar mein "Weltbild", wie Du es nennst, mit mir teilen. Ich kann mir daher kaum vorstellen, dass Deine Sensibilität in Deinem Leben kein Hindernis war, aber das kümmert mich schlussendlich nicht. Ich habe nicht gesagt, dass Du die gleiche Meinung wie ich haben sollst, zumal der Beitrag schon nur nicht an Dich gerichtet war sondern an den TE. Ich bin sehr Tolerant und kann es akzeptieren, wenn jemand nicht meiner Meinung ist. Du auch?

Ich finde allerdings nicht, dass das hier irgendwas zum Thema beiträgt.

Das ist allerdings sehr interessant und geradezu lachhaft ironisch...so wie ich das sehe trägst Du nämlich nicht nichts sondern gar nichts zu dem Thema bei, da Du ja nachweislich nur auf Polemik bedacht bist.

Ich kann jedenfalls ausser blinder Unterstellungen, kein schlüssiges Gegenargument in Deinem Beitrag erkennen, welches eine konstruktive Diskussion erlauben würde. Das ist zwar sehr schade, aber ich bin genug lange dabei, dass mich das kaum überrascht, im Gegenteil....jemand wie Du schreibt immer und das hat mich noch nie gestört. :-)

Ich werde mich versöhnlich zeigen und gebe Dir Gelegenheit zum eigentlichen Thema des TE zurückzukehren. Immerhin hast du ja gross damit geprahlt, dass Du Dich mit der Jahrhundertwende um 1900 auskennst. Ich bin ich sehr neugierig....wie war denn das Leben damals aus Deiner Sicht?

Sota/lfyxr


Männer sind immer noch vom Gesetz her verpflichtet die Familie zu ernähren, es sei denn ,wenn die Dame den Rollentausch wünscht.

Das Gesetz hätte ich gerne mal konkret genannt...

AjnonBymxus


Männer sind immer noch vom Gesetz her verpflichtet die Familie zu ernähren

Hahaha ! ;-D ;-D ;-D ;-D Wo stehst so ein Blödsinn denn geschrieben ? Eher friert die Hölle zu als das es für mich jemals relevant ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH