» »

Was ist los mit mit?

DmernPetteTyxp hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Kurze Infos:

-Bin Männliche

-gehe aufs Gymnasium

-mag auch Mädchen

Wie ihr schon oben gelesen habt quält mich ein Thema.... Und zwar bin ich mir nicht sicher was los ist und was ich tun soll. Als mein Freund heute weg gegangen ist nach seiner 2 Tägigen Übernachtung , habe ich das Gefühl alleine zu sein . Ich hasse fast alle aus meiner Klasse und der Jahres unterschied zwischen mir und meinen Geschwistern ist riesig (Ich bin 14) und als mein Freund da war (auch 14) hatte ich endlich jemanden zum Reden und wir konnten uns über alles Unterhalten , aber nun da er weg ist und ich mir Gedanken darüber machte das er auf eine niedrigere Schule geht als ich ,und die aus meiner Schule ehh fast alle keine richtigen Freunde sind weiß ich nicht mehr was ich tun soll. Ich habe manchmal das Gefühl das ich einfach fast 0 Freunde habe und der eine den ich habe nie da ist wenn ich ihn brauche :-( . Hatte auch schon den Gedanken die Schule zu wechseln , aber ist das Klug? Wir treffen uns zwar nicht so oft , aber wenn wir es tun dann habe ich immer ein Grinsen und wir denken immer fast das selbe :-D, aber nun weiß ich echt nicht mehr weiter!

Was sind das für Gedanken? Sind das Phasen? Bin ich irgendwie Bi? Was könnte ich tun damit es mir besser geht bzw. sollte ich darüber nach denken die Schule zu wechseln?

Schon mal danke für eure Antworten :)^

Antworten
P}lüscihbiexst


Du schreibst ein bisschen durcheinander.

Willst du die Schule wechseln, um in seiner Nähe zu sein?

Selbstverständlich kannst du auch bi sein.

Was tust du denn alles so, um in zu treffen?

Rnalvph_xHH


Warum muss das in der Frage enden, ob Du bi bist? Ist das wichtig?

Ich denke, jeder Mensch braucht Freunde zum reden. Für den einen sind das die Geschwister, für den anderen die Freundin für den nächsten der beste Kumpel. Dass man sich einsam fühlt, wenn man oft allein ist und der passende Gegenpart fehlt, ist normal. Vor allem in Deinem Alter, der Pubertät, wo Du Dich mit tausend wirren, irritierenden Gedanken konfrontiert fühlst, ist das wünschenswert, sich austauschen zu können. Woran scheitert es denn, dass Du deinen Freund öfter siehst?

Deine sexuelle Orientierung würde ich davon mal ganz unabhängig betrachten. Dass Du Deinen Freund vermisst, muss nicht gleich heissen, dass Du schwul bist oder bi. Andererseits wäre das auch kein Drama oder? Wichtig ist, dass Du glücklich bist, egal wie oder mit wem. Falls Du das für Dich noch nicht geklärt hast, lass es offen und warte ab, wie sich das entwickelt, ob Du dich sexuell eher zu Mädchen oder zu Jungs hingezogen fühlst oder beides.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH