» »

Meine mutter und freundin kommen einfach nicht klar

GuZUxZ hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich schreibe nun das erste mal in einem Forum weil ich einfach nicht weiter weiß und ich habe sonst keinen persönlichen Kontakt mit Leuten oder Kollegen die das selbe Problem haben, ich bin mit einer sehr schönen Frau zusammen wir sind beide lange zusammen bzw in einer beziehung es war nicht immer perfekt und schön aber wie es halt in einer beziehung ist haben wir uns immer versöhnt, verziehen und vertragen. Meine Mutter kennt meine Freundin auch schon seit mehreren Jahren weil sie mit der Mutter meine Freundin gut befreundet sind. Ich und meine Mutter haben in der letzen zeit oft Streit mein Vater ist Alkoholiker und ist nie für uns da.Lebe mit meiner Mutter und meinen kleine Geschwistern 9 Jahre, 2 Jahre und 8 Monate ist die jüngste. Da mein Vater nur arbeitet und trinkt muss meine Mutter selber vieles bzw ALLES alleine machen, ich als ältester Sohn helfe wo ich kann, wirklich ich Staubsauge, kochen auch mal was beschäftige mich mal mit meinen Geschwistern usw. Aber ich kann nicht immer helfen versteht ich mache eine Ausbildung und arbeite am wochenede noch auf Basis, irgendwann will und kann ich auch nicht und möchte einfach mal chilln! Bloß dann muss ich mir ständig anhören ich tue nichts ich bin faul, wenn ich hier lebe muss ich bei allem und immer helfen, oder wenn ich helfe dann heißt es immer wieder; Ja so wie du es gemacht hast ist falsch, hätte ich auch alleine machen können. Bei so welche ständigen sprüche, vergeht einem auch echt die Lust und dann denke ich mir immer; ach was soll ich denn da noch machen eh alles falsch. Egal was ich tue oder nicht tue alles ist ihr nicht recht, mann darf nur ja kein Wort sagen! Sonst wird Mama richtig sauer und schreit alle an auch wenn mal die Person aus der Familie nichts damit zu tun hat. Ich kann verstehen das es meiner Mutter sehr sehr schwer ist. Nun aber zur Mama und Freundin Problem, meine Freundin ist eine Person die sehr ruhig ist, sie ist eine zurückhaltende Person sagt nicht viel, meine Mutter( so wie ich sie kenne und es an ihren blicken sehe) kann sie garnicht ab warum auch immer, meine Mutter bringt auch mal so ne Sprüche (aber auch nur vor mir ) deine ex ist besser deine ex konnte kochen, sauber machen, mit Kinder umgehen bzw meinen Geschwistern,  bei dieser Frau werde ich wissen du bist in guten Händen, wirst saubere Klamotten haben, was zum anziehen, was zum essen und euer Haus wird immer top sauber sein! Aber die jetzige ja bei der bin ich mir nicht sicher, sie macht doch hier nichts sie hilft kaum, liegt mit dir nur im zimmer Rum, usw bei der wirst du nicht glücklich als mann, schauen wir mal wenn ihr alleine lebt wann du wieder bei mir an kommen würdest. Jedes Mal So'ne Sprüchen machen mich aggressiv und sauer und nehme meine Freundin immer in Schutz und sage nein Mama du siehst das falsch. Wenn ich mal bei meiner Freundin bin dann ist alles super, sauber, ordentlich, ich bin immer satt weil sie für mich bzw uns kocht sie macht meine Wäsche usw. Wenn ich das meiner Ma sage dann glaubt sie mir das nicht und sagt hier macht sie das nicht und sie muss mir zeigen das du in guten Händen sein wirst. Ich habe mal mit meiner Freundin darüber geredet, meine Freundin sagte zu mir das sie es nicht mag fremde Sachen anzufassen, fremde Sachen zu benutzen oder sonstiges und sie ist auch der Meinung das meine Mutter sie hasst und mich mit meiner ex sehen will und nicht mir ihr, beide gehen sich aus den weg aber dennoch reden sie, ich glaube beide wollen es sich gegenseitig nicht zeigen, dass sie zusammen nicht klar komme .Wenn ich meine freundin auf diverse Sachen anspreche wie: Schatz geh doch mal zu meiner Mutter hin frag sie doch mal ob sie Hilfe braucht: sagt sie oft egal was ich tue deine ma sagt jedes mal zu mir: och Gott lass es doch liegen meine gute ich mach das selber usw, deine Mutter will keine Hilfe von mir und wird dies auch niemals wollen, sie ist komisch zu mir und will deine ex wieder haben und nicht mich. Natürlich beschützen ich dann auch meine Mutter, und dann gibt es oft Krach mit meiner Freundin, auch auf der anderen Seite Wenn ich mit meiner Mama über meine Freundin spreche gibt es auch oft Krach. Ich stehe in der Mitte zwischen zwei Fronten ich weiß nicht was ich tun soll. Ich liebe meine Mutter über alles egal wie sie ist, dennoch liebe ich auch meine Freundin über alles. Übrigens! Das mit meiner ex weiß meine Freundin weil, meine ex meine Freundin auf instagram angeschrieben hat und ihr Screenshots geschickt hat wo meine Mutter mit ihr auf WhatsApp  geschrieben hat.

PS.  Meine Freundin und meine ex kennen und hassen sich wie die Pest. Als ich mit meiner ex zusammen war, wollte meine jetzige Freundin was von mir aber ich nichts von ihr, aber irgendwann machte meine ex mit mir schluss und meine jetzige Freundin war für mich da und ich verliebte mich in sie.

Ex: ihr habt mir mehr liebe gezeigt als meine eigene Familie usw es tut mir leid das ich mit deinem Sohn schluss gemacht habe er war und bleibt meine erste große liebe.

Im Chat Verlauf anhand der Screenshots stand :

Mama: mein gutes Mädchen, du hast ein gutes herz, wir lieben dich alle hier ( bla bla weiter weiß ich es leider nicht mehr )

Ex: wenn ich aus Australien wieder komme, komme ich dich aufjedenfall besuchen.

Mama: gerne komm zu uns, Besuch uns, wir warten usw.

Unter diesen Screenshots schrieb meine ex noch folgenden Satz: Mit ihm ist alles Vergangenheit! Aber sollte ihm was fehlen oder brauchen bin ich für ihn da und das wird sich nicht ändern + ich gehe seine Mutter besuchen und nicht ihn mach dir keine Sorgen. Als meine Freundin diese Screenshots und Texte gelesen hat war sie geschockt und hat gesagt: ich kann es nicht akzeptieren das deine Mutter mit deiner ex schreibt, mit ihr über dich redet ihr liebe zeigt und mir nicht, deswegen ist deine Mutter auch so komisch zu mir, will nie meine Hilfe annehmen usw. Ich wusste einfach nicht was ich drauf antworten sollte, ich habe meiner Freundin nur gesagt das meine ex für mich nicht mehr existiert und ich mit ihr nie wieder zusammen kommen werde weil ich dich über alles liebe.

Puhhh.... Ich habe glaube ich alles geschrieben, wie ihr seht habe ich überhaupt Garkein Plan und ich bin verzweifelt und weiß nicht weiter :( egal ob mit Mama oder mit Freundin ich über dieses Thema rede habe ich dann mit beiden Krach, deswegen halte ich immer meine klappe jetzt und sage zu nichts was. Ich liebe beide was kann ich tun das alle zufrieden sind? Bitte um Rat oder Hilfe was ich tun muss, soll oder kann. Vielleicht bin ich an etwas schuld oder ich sollte an mir was ändern, ach keine Ahnung. PS: ich liebe meine Freundin sheldon und möchte mit ihr ewige Zukunft haben. Kinder Familie Haus auto usw. Ich möchte keinen von beiden verlieren denn dann wäre ich unglücklich in meinem leben.

Danke mfg

Antworten
M<rscHixde


Dein Text ist so unstrukturiert und praktisch kaum lesbar - bitte benutz in Zukunft Satzzeichen und glieder den Text mit Absätzen in Sinnesabschnitte. So ist das Lesen furchtbar anstrengend..

An und für sich sagst du doch schon selbst, dass es bei dem Thema ohnehin nur mit beiden Streit gibt; Warum also überhaupt groß darüber streiten?

Deine Freundin führt mit dir eine Beziehung, nicht mit deiner Mutter - wie die sie findet oder auch ob deine Mutter noch Kontakt zu deiner Ex hat, geht deine Freundin und auch dich doch gar nichts an, es müsste euch auch nicht berühren.

Und umgekehrt solltest du auch deiner Mutter deutlich machen, dass SIE ja nicht mit deiner Freundin zusammen sein muss, Nörgeleien kann sie sich also sparen.

Darf ich fragen wie alt Du bist? ":/

s%icklitt/lemonkxey


Meine spontane Reaktion: Wieso sollte denn deine Freundin bei dir zuhause putzen und deine Wäsche machen und deiner Mutter im Haushalt helfen?! Wieso in aller Welt macht sie bei sich zuhause deine Wäsche?! Und wieso erwartet deine Mutter sowas von ihr?

Vielleicht etwas rationaler: Was sagt deine Freundin denn grundsätzlich zu all diesen Erwartungen an sie?

G^ZUZ


Sie sagt: ich will und würde helfen! Wenn deine Mutter mich lassen würde.

Meine Mutter sagte einfach mal dazu wenn sie sich hier aufhält und ihr beide übers wochenede hier bei uns seit dann solltet ihr auch etwas dazu leisten.

PRlüsch3biesxt


Ich habe das Lesen mittendrin aufgegeben.

O4rangseCan$yxon


Darf ich mal fragen wie alt du bist? Nachdem du von mehrjähriger Beziehung schreibst, gehe ich davon aus, dass du zumindest über 20 bist. Also warum genau ziehst du nicht einfach aus?

Im Übrigen, das würdest du genau einmal zu mir sagen:

Wenn ich meine freundin auf diverse Sachen anspreche wie: Schatz geh doch mal zu meiner Mutter hin frag sie doch mal ob sie Hilfe braucht

Deine Freundin hat offenbar bereits einen Haushalt in dem sie sich um alles kümmert....sie kocht für DICH, sie putzt und sie macht DEINE Wäsche. Sie kann nichts für deine familiäre Situation und ich finde dich bzw. deine Aussage oben einfach nur unverschämt.

h6eute:_hiexr


"Eine Frau taugt nur was, wenn sie eine gute Hausfrau ist."

Aus welchem Jahrhundert stammt dieser Spruch ???

Mutter und Freundin passen nicht zusammen, die Chemie stimmt einfach nicht. Das wird sich nicht mehr ändern lassen und deine Freundin hat es erkannt.

Das einfachste wäre, so selten wie möglich die beiden Kontakt haben zu lassen. Deine Freundin muss z.B. nicht bei deiner Mutter übernachten. Das Hausarbeitsproblem wäre damit gelöst und es gäbe weniger Angriffsfläche.

Deine Mutter empfinde ich als extrem übergriffig. Es hat sie überhaupt nichts anzugehen, wen du dir als Partnerin wählst. Das ist deine Entscheidung und so wie du schilderst, steht diese Entscheidung fest.

Das solltest du deiner Mutter immer wieder sagen, bis sie es endlich verstanden hat. Ihre Kommunikation mit deiner Ex-Freundin empfinde ich ebenfalls als sehr unangebracht. Sie hat ihr Leben mit einem schwierigen Partner gewählt. Schon von daher würde ich auf ihre Ratschläge mal so gar keinen Wert legen ]:D

Alles Gute für deine Beziehung und setz dich gegen deine Mutter durch!

S?era:phi8na 1


Wie alt bist du denn ?

Du solltest Stellung beziehen. Wenn du mit deiner Freundin eine Zukunft willst, dass musst du was dafür tun.

Darüber reden kann hilfreich sein. Rede mit deiner Mutter ganz offen und schildere ihr, dass der jetzige Zustand so nicht akzeptabel ist. Dass du deine Freundin liebst und du dir mit ihr eine Zukunft vorstellen kannst. Letztendlich sollte deine Mutter einlenken. Deine Einstellung zu dem ist entscheidend.

:)*

P%lüspcahbiesxt


Was ist das für eine Mutter, die meint eine Ehefrau müsse den Mann versorgen?

Eine gute Mutter bringt ihrem Sohn alles bei, was er braucht um einen Haushalt zu führen!

T;heBlaQckWi~dxow


Ich würde den Kontakt von Mutter und Freundin einschränken, indem ich einfach mehr zur Freundin gehen würde. Deine Mutter kann dir nicht alle Arbeit aufbürden, nur weil der Vater ein großes Alkoholproblem hat. Gerade wegen den 3 kleineren Kindern würde ich da als Mutter Hilfe suchen.

Den Kontakt von Mutter und Ex-Freundin sehe ich sehr kritisch, da ja anzunehmen ist, daß deine Mutter sich erneut Hoffnungen macht, deine Ex wieder mit dir zu verkuppeln. Ist ja wohl klar, daß deine Freundin das absolut doof findet.

Cxhanc6e00x7


Bitte um Rat oder Hilfe was ich tun muss, soll oder kann.

Dich von Mamas Rockzipfel lösen, auf eigene Beine stellen (sprich: eigene Wohnung). Dann fallen schon mal ein Haufen Diskussionspunkte weg. Deine Wohnung, Dein Reich, Deine Ordnung (oder Unordnung).

Dann erst einmal lernen, Deinen Haushalt selbst zu bewältigen. Dazu brauchst Du keine Frau. Später könnt ihr euch das ja gerne aufteilen, aber dann weißt Du auch das zu schätzen, was Deine Freundin jetzt schon wie selbstverständlich für Dich tut - wahlweise Mutti.

Danach musst Du Dir nur noch mit Deiner Freundin einig werden und ansonsten die Mama da raus halten (sprich: Dich dann aber auch nicht bei ihr über die Freundin auslassen, umgekehrt natürlich genauso wenig). Dann kannst Du Dich beiden abwechselnd zuwenden, ohne dass der andere da mit involviert ist.

Deine Mutter kann ja gerne den Kontakt zu Deiner Ex halten. Aber wenn sie nichts über euch weitergeben kann in Ermangelung von Informationen, dann erübrigt sich das vielleicht auch in absehbarer Zeit.

Fazit: So lange Du in Abhängigkeit Deiner Mutter zu Hause wohnst, so lange wirst Du auch zwischen zwei Stühlen sitzen.

A;rtMhaxnis


Kann mich meinen Vorpostern nur anschließen, es ist wirklich schwer zu lesen.

Mal vorab: wie alt bist du und wie alt ist deine Freundin? Von wie vielen Jahren Beziehung sprechen wir hier?

Da mein Vater nur arbeitet und trinkt muss meine Mutter selber vieles bzw ALLES alleine machen, ich als ältester Sohn helfe wo ich kann, wirklich ich Staubsauge, kochen auch mal was beschäftige mich mal mit meinen Geschwistern usw.

Das ist wirklich sehr nett von dir, ich hoffe, dir ist bewusst, dass du damit deine Eltern lediglich unterstützen solltest, es aber dennoch ihre Aufgaben sind.

...möchte einfach mal chilln! Bloß dann muss ich mir ständig anhören ich tue nichts ich bin faul, wenn ich hier lebe muss ich bei allem und immer helfen, oder wenn ich helfe dann heißt es immer wieder; Ja so wie du es gemacht hast ist falsch, hätte ich auch alleine machen können.

Das ist unfair von deiner Mutter, völlig nachvollziehbar, dass dir da die Lust vergeht.

...meine Freundin ist eine Person die sehr ruhig ist, sie ist eine zurückhaltende Person sagt nicht viel, meine Mutter( so wie ich sie kenne und es an ihren blicken sehe) kann sie garnicht ab warum auch immer...

Dann würd ich sie mal nach dem Grund fragen aber eigentlich gibst du dir bereits selbst die Antwort mit deinen nächsten Sätzen.

Aber die jetzige ja bei der bin ich mir nicht sicher, sie macht doch hier nichts sie hilft kaum, liegt mit dir nur im zimmer Rum, usw bei der wirst du nicht glücklich als mann, schauen wir mal wenn ihr alleine lebt wann du wieder bei mir an kommen würdest.

Deine Freundin ist auch überhaupt nicht dazu verpflichtet deine Eltern bei deren Pflichten zu unterstützen. Natürlich wäre es nett und anständig wenn sie auch mal ein paar Handgriffe macht wenn sie öfter bei dir ist. Und mal so nebenbei: deine Mutter prophezeit dir eine Zukunft die sie ihren Kindern vermutlich ohne deine Hilfe selbst bieten würde. Und ich war als junge Erwachsene auch nicht sonderlich an meinem eigenen Haushalt interessiert, das lernt man mit der Zeit und mit den Aufgaben. Du brauchst dich deiner Mutter gegenüber auch nicht für irgendwelche Szenarien rechtfertigen, es geht sie schlicht nichts an.

Ich habe mal mit meiner Freundin darüber geredet, meine Freundin sagte zu mir das sie es nicht mag fremde Sachen anzufassen, fremde Sachen zu benutzen oder sonstiges...

Völlig verständlich, ich hätte das auch nicht gemocht, vor allem wenn mich die "Dame des Hauses" nicht leiden kann. Aber auch dir muss klar sein, dass das nicht die Aufgaben deiner Freundin sind.

Natürlich beschützen ich dann auch meine Mutter, und dann gibt es oft Krach mit meiner Freundin, auch auf der anderen Seite Wenn ich mit meiner Mama über meine Freundin spreche gibt es auch oft Krach. Ich stehe in der Mitte zwischen zwei Fronten ich weiß nicht was ich tun soll.

Heißt das, du verteidigst die ungesunde Einstellung deiner Mutter gegenüber deiner Freundin? Ich vermute, du bist noch sehr jung (wegen der jungen Geschwister die du hier erwähnst), ich glaube dir ist noch gar nicht bewusst wo hier der Fehler im System ist. Das Problem ist, dass deine Mutter dich über Gebühr einspannt und sich dabei sehr undankbar verhält und sich außerdem in deine Beziehung einmischt. Soll sie sich doch mit deiner Ex verstehen, da seh ich kein Problem, das sollte euch nicht weiter tangieren. Und ihr müsst den Quatsch auf Instagram auch nicht lesen wenn es euch verletzt.

Das mit meiner ex weiß meine Freundin weil, meine ex meine Freundin auf instagram angeschrieben hat und ihr Screenshots geschickt hat wo meine Mutter mit ihr auf WhatsApp geschrieben hat.

Nervig aber dann blockiert sie auf WhatsApp und wenn sie anders zu deiner Freundin Kontakt aufnimmt, dann ignoriert es.

ich kann es nicht akzeptieren das deine Mutter mit deiner ex schreibt, mit ihr über dich redet ihr liebe zeigt und mir nicht, deswegen ist deine Mutter auch so komisch zu mir, will nie meine Hilfe annehmen usw.

Auch wenn es deine Freundin verletzt, den Kontakt kann niemand unterbinden, es steht beiden frei miteinander zu kommunizieren.

egal ob mit Mama oder mit Freundin ich über dieses Thema rede habe ich dann mit beiden Krach, deswegen halte ich immer meine klappe jetzt und sage zu nichts was. Ich liebe beide was kann ich tun das alle zufrieden sind?

Die Klappe halten ist schlecht, du wirst es dir mit beiden Frauen verscherzen. Du kannst eigentlich gar nichts tun um beide Seiten zufrieden zu stellen aber du solltest dir dringend ins Gedächtnis rufen, dass du nicht der Mann deiner Mutter bist. Und deine Mutter wirst du auch nie verlieren wenn sie nicht komplett gaga ist. Insgesamt wirkt euer Zusammenleben von deiner Beschreibung sehr ungesund.

PS: ich kann mich nur auf deinen ersten Post beziehen weil ich jetzt eine Stunde unterbrochen wurde und mitten in meinem Geschreibe pausieren musste.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH