» »

An die Männer: Seid ihr Abends auch mal zu "müde" zum Sex?

ATnonyJmus


Ja das kommt schon mal vor. Du hast doch auch nicht immer Lust ?

D2ie 0Sehexrin


dieses "zu müde für sex" kenne ich sowohl von meinem kerl, als auch von mir - auch die unterschiedlichen tageszeit-gelüste sind mir nicht fremd.

allerdings haben wir festgestellt, dass man auch diesem gefühl seinen raum geben kann und wohl auch sollte. und wenn das nicht in ein langsames einschlafen der kompletten sexuellen interaktion ausartet, dann ist das doch auch kein problem.

mir ist es lieber, wir finden die gemeinsame schnittmenge des kuschelns, der zärtlichkeit, die gemeinsamen momente der leidenschaft...

(ganz nebenbei habe ich bei euch beiden ein wenig den eindruck, dass ihr vielleicht auch beide ein wenig erschöpft seid, von euren gerade mal geschafften problemen und jetzt erst mal den "reibungslosen beziehungsalltag" leben solltet, bevor da einer wieder ein neues konfliktthema aufmacht :)_ )

DXirkNman


Naja, wenn er doch am Wochenende so richtig Lust auf Dich hat, dann kann es ja nicht an Dir liegen und sollte auch keine Ausrede sein, wenn er in der Woche dazu zu sehr gestresst ist. Geht doch einfach mal einen Tag in der Woche sehr früh zu Bett, dann könntet ihr auch etwas früher aufstehen und noch vor der Arbeit in aller Ruhe ein schönes Nümmerchen machen. Wäre doch ein schöner Start in den Tag.

dmumms{chm#arrxer74


Geht doch einfach mal einen Tag in der Woche sehr früh zu Bett, dann könntet ihr auch etwas früher aufstehen und noch vor der Arbeit in aller Ruhe ein schönes Nümmerchen machen. Wäre doch ein schöner Start in den Tag.

oder er geht dann mal richtig früh zur arbeit, kommt früher heim und sie haben einen richtig schönen abschluss des tages. ;-)

C9ot<eSau3vage


Ansonsten läuft unsere Beziehung soweit gut...

Weil du seine Müdigkeit evtl für eine Ausrede hältst, hab ich mal ein wenig in deine anderen Threads reingelesen. Vor 2,5 Monaten hast du noch geschrieben

Das Verhältnis zwischen guten und schlechten Tagen ist 20:80.

Hat sich das seither so radikal geändert?

SjtaUlfyxr


Du selber scheinst eine Lerche zu sein, wenn Dir 19h Feierabend exotisch erscheint... ;-)

Exotisch jetzt nicht, aber auch nicht erstrebenswert. Hängt natürlich davon ab, wann man anfängt. Bei mir ist jedenfalls spätestens um 16 Uhr Schicht im Schacht. ;-)

dWumm(sc{h marrexr74


OT

Exotisch jetzt nicht, aber auch nicht erstrebenswert. Hängt natürlich davon ab, wann man anfängt. Bei mir ist jedenfalls spätestens um 16 Uhr Schicht im Schacht.

da der TE-freund abends immer so µde ist, gehe ich mal von 10h arbeit aus. für 16h ende müsste er also 5 anfangen (1h pause gerechnet). das wäre für mich keine erstrebenswerte zeit ;-)

S1t(alfxyr


10 Stunden wären für mich keine erstrebenswerte Arbeitszeit. :-D

sficklikttlemxonkey


Hängt natürlich davon ab, wann man anfängt. Bei mir ist jedenfalls spätestens um 16 Uhr Schicht im Schacht. ;-)

Ich könnt mich nie (regelmässig und freiwillig) so früh aus dem Bett quälen, um um 16h meine 8 stunden gearbeitet zu haben ;-) Ich bin kein Morgenmensch und habe meine freie Zeit lieber am Abend.. Meine Arbeitskollegen, die um 16h schon gehen, gehen auch viel früher ins Bett als ich. Menschen sind da unterschiedlich..

Ahnna-kMariLe 1x983


Ihr würdet es also nicht als bedenklich empfinden, wenn ein Mann so 1 mal die Woche Sex haben will (dann meistens am WE), da wir da beide frei haben.

R<alp~h_HxH


Bedenklich macht sich nicht an Zahlen fest. Wenn Euch beiden 1x die Woche genug ist, dann passt das. 1x im Monat wäre dann auch ok. Aber Tatsache ist ja, dass es Dir nicht reicht. Ihr müsst gemeinsam da ein Maß finden, mit dem ihr beide leben könnt und ihr müsst Euer beider Leben so gestalten, dass die Beziehung den Raum einnehmen kann, den sie braucht.

Zur Zeit hast Du einen Partner, der Deine Bedürfnisse in einer Beziehung nicht befriedigt, das geht auf Dauer nicht gut.

s ensi*belm0axn


Seid ihr Abends auch mal zu "müde" zum Sex?

Nein, nie- da müsste ich schon ein paar Tage Schlafentzug haben..., und gerade bei viel Kopfarbeit ist Sex für mich wahnsinnig entspannend- danach schlafe ich wesentlich fester und erholsamer nach dem Sex am Abend oder in der Nacht kuschel ich mich mit meiner Frau wunderschön in den Schlaf.. Aber ich bin da auch unnormal (wie ich hier oft erfahren musste).

EnhemaCliger NcutRzer f(#5885x06)


Seid ihr Abends auch mal zu "müde" zum Sex?

Ja klar, warum sollte man das nicht sein können?! ":/

SJt*offvel:_3x9


@ Sensibelman

Mir geht es ebenso wie Dir. Also so ganz unnormal finde ich das aber auch nicht. Sex ist einfach entspannend, macht gute Laune, ist gut für den Rücken, man schläft besser und noch dazu macht er Spaß :)^

Leider konnte ich bislang noch keine Frau finden, die das auch nur annähernd ebenso sieht.

Ddas8Wa[rWo3hlNixx


Er arbeitet jedoch nicht in einem körperlich anstrengenden Bereich sondern eher kopflastig.

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass kopflastige Arbeit sehr schlauchen kann. Ich arbeite in der Softwareentwicklung und habe im Geschäft meinen Kopf in Dauerbelastung. Ich komme auch Abends heim und bin oft wirklich zu müde im irgendwas in der Richtung zu machen. Allerdings sollte man auch nicht die Bedürfnisse des Partners außer Acht lassen. Daher gönne ich mir meist einen Tag oder auch zwei, an dem ich früher aus der Arbeit komme (muss ich dann halt nacharbeiten oder ich baue meine sowieso horrenden überstunden ab). Aber die Zeit finde ich, sollte man sich schon ab und an mal nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH