» »

Was ist hier nur los? Bitte um Meinungen.

bbdak


Oder mit anderen Worten, er sagt - "Lass mich in Ruhe" - und du sagst, "Mach ich aber nicht". Natürlich kann man das ja nicht alles wissen, was sonst so zwischen euch so abläuft.

p>arazSellnxuss


Fühle mich so alleine gelassen, so abgelehnt und nicht erwünscht. Ungeliebt. Lästig.

Wenn ich mich richtig verhalte, dann ist er ein sehr liebevoller Mensch.

Wsn? Wenn ich das alles richtig lese, dann hast du/ habt ihr auf jeden Fall keine Beziehung. Beziehung heißt in Beziehung treten. Dein Partner ist nicht in der Lage in Beziehung zu treten. Du fühlst dich zurecht abgewiesen, denn nichts anderes praktiziert dein Partner. Miteinander reden ist das Brot einer jeden Beziehung. Er läßt dich schlicht und einfach verhungern. Such dir Menschen, die dir gut tun.

Wenn ich mich richtig verhalte, dann ist er ein sehr liebevoller Mensch.

...das sollte dir zu denken geben; ehrlich.

Gzeftjon


Danke für Eure freundlichen Antworten.

@:) @:)

Wie kamt ihr dann zusammen? Und was reizt dich an ihm?

Er war anfangs interessierter und charmanter, wenn alles gut ist, ich ihn nicht überfordere, ist er das auch heute noch. Wir haben in vielen Dingen ähnliche Interessen und Ansichten, teilen oft Humor. Kochen gerne zusammen.

War das schon immer so oder erst in letzter Zeit?

Es wird in letzter Zeit schlimmer. Interessanterweise:

Ich habe eine Verhaltensweise abgelegt, von der er zuvor immer behauptete, sie führe zu seinem verletzenden Verhalte. Seit ich dieses ablegte, wurde es aber schlimmer.. ???

Überleg dir mal in Ruhe, ob es dir beim Reden um die Rettung der Beziehung geht oder um deine Gefühle.

Es geht mir um Austausch, Kompromisse machen, dem anderen zuhören, Bedürfnisse ausdrücken zu dürfen. Es geht mir um friedliche Begegnung im Gespräch.


Um so zu sein, wie er dich wünscht (still, aus dem Blick, bei Bedarf wieder aktivierbar) müsstest du wirklich sehr unterwürfig werden und zwar freiwillig.

Eine für mich wichtige Frage (wirklich ernst gemeint):

wie oft zieht ihr Euch vor dem Partner zurück bzw. sagt ihm, dass ihr alleine sein wollt?

Ich habe nicht den Eindruck das er überfordert ist sondern es so zu laufen hat wie er sich's vorstellt .

Ich glaube ihm schon, einfach weil ich nicht denke, dass er lügt.

Vielleicht erwarte ich ja auch zu viel? Er sagt immer es sei "normal" das Paare auch mal nebeneinander her leben, auch mal schweigen usw.

bpd1ak


Wenn ich das alles richtig lese, dann hast du/ habt ihr auf jeden Fall keine Beziehung. Beziehung heißt in Beziehung treten.

Wenn man sich was zu sagen hat, dann würde man nicht darauf bestehen, "smalltalk" zu betreiben.

Anscheinend gibt es viele andere Dinge, die wir nicht wissen. Und das mit dem Reden, oder mit dem sich verweigern, zu reden - nur an der Oberfläche ist.

GteYfjon


Frage: wieviel Gespräch (mehr als Smalltalk) ist denn okay?

Das fragst du ernsthaft, gell !?

Ich denke auch du solltest dir ernsthaft überlegen ob du so eine "Beziehung" möchtest

Ja, ich frage das ernsthaft. Weiß mittlerweile gar nicht mehr was richtig und was falsch ist. :°(

GWefjxon


Oder mit anderen Worten, er sagt - "Lass mich in Ruhe" - und du sagst, "Mach ich aber nicht". Natürlich kann man das ja nicht alles wissen, was sonst so zwischen euch so abläuft.

Nein, ich lasse ihn dann in Ruhe - das habe ich gelernt, dass es sonst für mich nicht gut ausgeht, bzw. es wichtig ist die Grenzen des anderen zu respektieren.

Doch seit ich das ganz arg tue (Frage z.B. Dann nach besserem Termin zum Reden) ,wird es immer schlimmer, kommen immer mehr Grenzen. Und beim abgemachten Termin ist er dann auch schon nach drei Sätzen extrem genervt und nicht gesprächsbereit.

Ich habe sicherlich Fehler in der Kommunikation, aber ich bin sehr vorsichtig geworden. Und trotzdem.

Anscheinend gibt es viele andere Dinge, die wir nicht wissen. Und das mit dem Reden, oder mit dem sich verweigern, zu reden - nur an der Oberfläche ist.

Das ist sicher immer so. Was möchtest Du denn gerne wissen?

bGdCak


Weiß mittlerweile gar nicht mehr was richtig und was falsch ist

Es könnte sein, dass es etwas gibt, was er nicht will oder nicht möchte. Etwas Grundsätzliches. Und das wäre mit "smalltalk" auch nicht zu klären gewesen.

Wie oft sieht ihr euch – habt ihr gute, aufregende, interessante- für beide Seiten - sexuelle Begegnungen? Lust aufeinander? Gemeinsame Pläne für die Zukunft?

G(efjoxn


Wie oft sieht ihr euch – habt ihr gute, aufregende, interessante- für beide Seiten - sexuelle Begegnungen? Lust aufeinander? Gemeinsame Pläne für die Zukunft?

Wir wohnen zusammen.

Sexuell ist er dominant - aber nicht im BDSM Sinne.

cJlaixret


Wenn du Dinge mit ihm klären möchtest bzw. über deine Bedürfnisse reden, worum geht es denn da konkret? Darum, dass du eben mehr reden willst und mehr Zuneigung brauchst? Möglicherweise ist er einfach ein Typ, der mit Nähe komplett überfordert ist und dir das schlicht nicht geben kann. 20 Minuten Emotionen sind für ihn vielleicht wirklich so anstrengend, dass er es als belastend empfindet und ihm den Tag ruiniert.

Wenn ich mich richtig verhalte, dann ist er ein sehr liebevoller Mensch.

Was heißt denn richtig verhalten, den ganzen Tag schweigen? ":/

Du schreibst, dass er eigentlich von Anfang an so war. Ich fürchte dann besteht wenig Hoffnung auf Änderung. Will er ja gar nicht. Dir bleibt nichts anderes übrig als zu entscheiden, ob du so weiterleben kannst.

s-weenyx43


Nein, ich lasse ihn dann in Ruhe - das habe ich gelernt, dass es sonst für mich nicht gut ausgeht,

Was genau meinst du damit, was heißt das genau - es geht für dich nicht gut aus

I)nkxog


Wie viel Gespräch ok ist... Die Frage ist doch schon traurig. Wenn meine Freundin mit mir was zu bereden hat, und das den ganzen abend geht, dann reden wir den ganzen abend.

Wie soll man das nennen, dein Kerl hat eine Verhaltensstörung. Wenn er jeden Tag, jede Nacht und überhaupt immer seine Ruhe will, warum hat er dann eine Beziehung?

Dann soll er doch als Single vor sich hin vegitieren.

So ein Verhalten geht für mich überhaupt nicht. Es gibt keinen Menschen, der mit so einem Partner zufrieden ist.

Sag ihm ganz klar, du bist so nicht glücklich, und wenn er nichts ändert dann bist du an tag X weg. Wirf dein Leben nicht weg, da ist ja allein sein noch besser als der ständige Frust mit so einem Partner.

G/efjIoxn


dass er dann direkt trennungsabsichten äußert, oder mich lange ignoriert und ausschließt

Das ist kaum für mich zu ertragen.

b:dak


Was möchtest Du denn gerne wissen?

Also wenn man sich mag, dann empfindet nicht als Qual die Minuten, die man miteinander verbringt. Wenn das so abläuft, wie von dir beschrieben – dann könnte es sein, dass er absolut unbefriedigt und unzufrieden ist. Aus irgendwelchen Gründen. Nicht immer, vielleicht ab und zu (?).

In dem Fall, und wenn ich das in einem Gespäch nicht darüber reden will – dann hätte ich dir einen langen Brief geschrieben-) Zumindest für die Punkte, die ich für wichtig erachte. Oder "problematisch" wären – warum auch immer – von meiner oder deiner Seite aus gesehen.

E[hemalijger Nbutzepr ()#52861x1)


Was bei dir los ist?

Ich sage er bearbeitet dich so lange bis du dich trennst.

Die Beziehung ist gelaufen. Das ist los.

Meine Meinung, die aus Erfahrung herrührt.

EThema_lig(er Nutz:er {(#52x8611)


Im Übrigen halte ich ihn, aufgrund deiner Schilderungen wie er mot die umgeht, für einen Egozentriker.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH