» »

welche berufe sind für euch ein no-go für eine beziehung?

pXolo!s9hirt


Ne, ich meinte eher sowas in die Richtung (auch wenn das von dir Spaß war).

[[https://www.youtube.com/watch?v=9vX7XxupE4k]]

eins muss ich ihr lassen: Verdammt, ist die süß. Aber ihr Beruf wäre für mich ein No-Go. Auch wenn sie anscheinend viel Geld hat. 1000 Euro Stundenlohn? :-o

piani:kpepxe


Balletttänzer klingt toll - denn um wirklich gut zu werden, muss man viel Leidenschaft für diesen Beruf haben. Und ich finde es immer bemerkenswert, wenn jemand seinen Beruf sehr liebt und mit Hingabe betreibt (wenn es nicht gerade Berufe sind, die eine etwas merkwürdige Hingabe erfordern).

Was mich noch interessieren würde (ohne provokant sein zu wollen): wenn man den Beruf eines Schlachters ablehnt bedeutet dies für mich, dass man auch kein Fleisch isst. Ist dies bei denen, die diesen Beruf ablehnen, auch so? Oder betrifft es nur bestimmte Arten des Schlachtens? Denn wenn man Fleisch essen möchte, muss das Tier ja irgendwie getötet werden.

Dvi:e SVehexrin


bei mir gibt es nicht viele berufe, die eine beziehung von vorn herein ausschließen würden:

henker (okay... bei uns eher selten)

afd-politiker (muss ich nicht erklären)

katholischer priester ;-)

christkind/weihnachtmann (wäre ja dann nie da an weihnachten)

finanzbeamter (schlechte erfahrung)

fußballprofi (nicht, dass ich als spielerfrau eine chance hätte..)

berufssoldat (zum soldat berufen? nö...)

schönheitschirurg (nix aber gegen plastische)

papst

GNoldmZädcxhen


[...]

;-D ;-D ;-D

poloshirt

und was machst du? Tierärzte werden auch ihre Ansprüche an die Frau haben. Du schreibst ja so, als ob es keine Rolle spielt, was du arbeitest? Die Tierärzte bei denen ich bisher war, waren immer mit anderen Tierärztinnen zusammen.

Ich bin Akademikerin, und nein, kein Laberfach. ;-)

Ballet bei Männern - nee, auf gar keinen Fall. Ungefähr so sexy wie eine Frau im Boxring. Tänzer generell machen mich nicht an.

Weiters ausgeschlossen: religiöse Spezialisten jeglicher Couleur :-X Politiker bei den Grünen oder der Linken ]:D

man den Beruf eines Schlachters ablehnt bedeutet dies für mich, dass man auch kein Fleisch isst. Ist dies bei denen, die diesen Beruf ablehnen, auch so?

Jup.

Tbh_alinxa


@ Basil

Balletttänzer wäre für mich sehr abhängig von der Einstellung mit der der Mann lebt. Ich gestehe, ich finde Ballett toll, sehe gerne zu - ich kann mir nur irgendwie gar nicht vorstellen so viel Herzblut da reinzustecken. Eine völlig fremde Welt also.

Insgesamt geht mir das aber bei sehr vielen Berufen so und ich würde nie per selbst sagen, dass ich das nicht "akzeptieren" könnte. Ich denke nur dass das einfach vom Einzelnen abhängt.

Mich stoßen eher Lebenseinstellungen als Berufe ab.

Tfhadl`ina


Ich ergänze: Schwierig für mich nachzuvollziehen sind Berufe in denen sich alles um die Bedeutung von Schönheit, Körperkult, Äußerlichkeiten dreht. (Womit ich jetzt wirklich nur so etwas wie Modell, Friseur, Modedesigner sie meine) Genauso auch Hochleistungssportler bei denen sich ständig und nur alles darum dreht wie ihr Körper gerade funktioniert - Wenn sie dagegen gebildet sind, nicht nur um ihre Fitnesss kreisen usw wäre das kein Problem.

Für mich ein No-Go ist jede Art von Workoholic -bin gebranntes Kind.

Menschen die in der Wirtschaft quasi über Leichen gehen, eine zu sehr "machiavellistische" Einstellung an den Tag legen und damit völlig asozial sind sind für mich ebenfalls keine potentiellen Partner.

T"halRina


Ich ergänze: Schwierig für mich nachzuvollziehen sind Berufe in denen sich alles um die Bedeutung von Schönheit, Körperkult, Äußerlichkeiten dreht. (Womit ich jetzt wirklich nur so etwas wie Modell, Friseur, Modedesigner sie meine) Genauso auch Hochleistungssportler bei denen sich ständig und nur alles darum dreht wie ihr Körper gerade funktioniert - Wenn sie dagegen gebildet sind, nicht nur um ihre Fitnesss kreisen usw wäre das kein Problem.

Für mich ein No-Go ist jede Art von Workoholic -bin gebranntes Kind.

Menschen die in der Wirtschaft quasi über Leichen gehen, eine zu sehr "machiavellistische" Einstellung an den Tag legen und damit völlig asozial sind sind für mich ebenfalls keine potentiellen Partner.

E~hemalige!r Nu,tzer (x#588506)


Also ebenso auf den Körper reduziert wie die Handwerker auf ihren Geruch?

Basil75

Wer oberflächlich fragt, bekommt oberflächliche Antworten. Das verbindene, sichtbare Element bei Balletttänzern ist deren körperliche Fitness und ein eher schmaler Körperbau z.B. im Vergleich zu 100 m Sprintern. Zu derem Charakter kann ich nix sagen, weil es da immer auf den einzelnen Tänzer, den Menschen, ankommt.

Dass Handwerker einen spefizfischen Geruch haben je nach Berufssparte, kann sein, weiß ich aber nicht und habe darüber noch nie nachgedacht. Kann aber sein, dass bestimmte Gerüche nur schwer wieder loszuwerden sind, z.B. Brand- und Verwesungsgerüche. Ein Tatortreiniger hat das Problem damit mal sehr informativ beschrieben.

Lsog 1Lady


Mich stoßen eher Lebenseinstellungen als Berufe ab.

Das fasst das Ganze eigentlich schon sehr schön zusammen.

Wirkliche No-Go-Berufe habe ich nicht. Ich vermute, das liegt unter anderem daran, dass ich mir kein Universum vorstellen kann, in dem ich z.B. einen Zuhälter oder AfD-Politiker kennenlerne, mich verliebe und erst dann feststelle, dass wir beruflich nicht zusammenpassen. Das habe ich dann vorher schon an anderen Dingen gemerkt.

Es gibt Berufe, vor denen ich Hochachtung habe, die ich aber bei meinem Partner trotzdem nicht gerne hätte. Ich denke z.B. an jemanden, der bei "Ärzte ohne Grenzen" arbeitet. Großartig, wenn jemand das macht. Aber eine aufgezwungene Fernbeziehung mit jemandem, der sich im Beruf in Gefahr begibt, wäre nicht meins.

Ansonsten ist für mich eigentlich nur wichtig, dass unsere beiden Jobs kompatibel sind, was den zeitlichen Rahmen angeht, so dass man noch genug gemeinsame Freizeit hat. Ich hatte schon Partner, deren Berufe im krassen Gegensatz zu meinem standen (spannend - man hat sich Unterschiedliches zu erzählen) oder die meinem ähnelten (auch gut - dann hat man ein gemeinsames Gesprächsthema, und man muss dem anderen nicht alles im Detail erklären) - und ich kann nicht sagen, was ich besser fand.

j+usBt_Mlookingx?


Ich denke ich muss meinen Ex informieren, diesem Faden nach nimmt und sonst keiner mehr. :=o

MLahrvieCgurDixe


Ein NoGo vielleicht nicht, aber mir wäre wichtig, dass man ähnliche Arbeitzeiten hat.

Fände es schade, wenn ich am Wochenende daheim bin und mein Partner arbeiten müsste. Sonntags und an Feiertagen.

Aber vermutlich könnte ich auch drüber hinweg sehen... ich weiß nicht.. ":/

Ansonsten Berufe, die Gefahren ausgesetzt sind.

ajra.scjhniaA_levaxna


finds problematisch, dass Einige hier Berufe ausschließen, die mit Tierversuchen zutun haben.....wahrscheinlich aber trotzdem n Haufen Kosmetika und/oder Arzneimittel verbrauchen

Doppelmoral :-/

ajrasTchnipa_levanxa


mir ist der Beruf meines Partners egal......solange er nicht dauerarbeitslos zuhause hängt

cfrieucharlixe


Tierarzt wäre toll, ich finde Männer, die gut mit Tieren können, so sexy x:)

Echt? Das widerspricht sich aber gewaltig mit der Aussage einiger Damen hier, dass sie nichts mit einem Schlachter oder jemanden, der Tiere tötet etc.. anfangen können . ;-D

Mein einer Tierarztverwandter hat neulich erst einer Herde Schweinen Shunts gesetzt und sie auch sonst wie verkabelt und sie dann mit Gift vollgepumpt, über Wochen Blut abgenommen und Leber und Nierenwerte gemessen, bis er sie dann in's Jenseits befördert hat (Versuchsreihe abgeschlossen).

Mein anderer Tierarztverwandter hat Ratten bei lebendigem Leib das Herz raus operiert und dann Versuche mit Insulin gemacht, bis er sie dann getötet hat.

Tierärzte arbeiten oft bei Pharmazeuten oder in der Lebensmittelindustrie, der niedergelassene Bereich macht eigentlich nicht den Hauptteil der Arbeitsstellen aus - und dann sind sie dafür verantwortlich, dass die Tiere bei Versuchen tierschutzgerecht behandelt oder getötet werden. Weil sie eben gut mit Tieren können.

iostdpochdMisxtsowas


Alles BWL'mäßige, Kauffrauen auch auf unteren ebenen, Frisösen, alles in der Schiene Marketing. Intelligenzmäßig sollte es schon über dem Durchschnitt sein, daher Abi ist Minimum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH